AppleALC ins BIOS

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wenn Du das unter Sierra mit einem IvyBridge machst dann nicht denn in Sierra hat der Flag allein keine Wirkung mehr hier braucht es jetzt einen kleinen Kernel Patch.

    Zusätzlich kann man im Terminal mit den folgenden beiden Befehlen prüfen ob es aktiv ist:

    Quellcode

    1. sysctl -n machdep.xcpm.mode
    2. sysctl -n machdep.xcpm.vectors_loaded_count
    Wenn es geklappt hat sollte die Ausgabe beider Befehlen 1 sein.
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.1, Windows10 Pro 64Bit

    Ich bin ja ein Schaf und folge dem Hirten oder Hirtenhund, ohne den KextsToPatch Eintrag bekomme ich zwei mal Null. :D
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 Beta - Clover r4318
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.2 - Ozmosis + Clover r4243

    Metzger für angewandte Mettologie
    Was zu erwarten war da ja der Flag unter Sierra auf IvyBridge Systemen keine Wirkung mehr hat (Apple hat halt aufgeräumt)... :D
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.1, Windows10 Pro 64Bit

    So, um mal wieder zum Thema zu kommen: @modzilla wie siehts aus?
    Btw: du kannst dein aktuelles BIOS auch extrahieren und als .Rom Datei speichern ;)
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
    @griven Nur leider lässt sich der KextsToPatch Eintrag ohne Name* nicht speichern, was soll ich denn da eintragen?
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 Beta - Clover r4318
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.2 - Ozmosis + Clover r4243

    Metzger für angewandte Mettologie
    Wie wäre es mit "RubbelDieKatz-1"... ;)
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F8 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Halt das ist kein Kext2Patch Eintrag sondern ein Kernel2Patch Eintrag und die brauchen keinen Namen :D
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.1, Windows10 Pro 64Bit

    Egal, das teste ich (dann) gleich ... :D



    Updat: Jetzt ist die Sierra SSD voll in Ars... kein Boot mehr möglich.
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 Beta - Clover r4318
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.2 - Ozmosis + Clover r4243

    Metzger für angewandte Mettologie

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „derHackfan“ ()

    Daran kann es aber nicht liegen es sei denn Du hast den Kernel ins Nirvana gepached :D
    Nimm den Kernel2Patch Eintrag wieder raus dann sollte es wieder booten. Ich schreibe da mal nen kurzes Tutorial zu wie es geht glaube ich (Dachte da hätten sich schon mehr Leute mit beschäftigt)...
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.1, Windows10 Pro 64Bit

    Fredde2209 schrieb:

    So, um mal wieder zum Thema zu kommen: @modzilla wie siehts aus?
    Btw: du kannst dein aktuelles BIOS auch extrahieren und als .Rom Datei speichern ;)


    Ja da hast du schon recht, aber ich zwischenzeitlich nicht ne neue BIOS Version erstellt, die auch einen neuen Bottscreen und so enthält ;) Und die wollte ich dann doch ganz gerne nutzen!
    Aber heute schaffe ich das leider nicht mehr :/

    Hackmac:

    • Mainboard: GA-Z97X-Gaming 5
    • Cpu: Intel Core XEON 1231 v3
    • RAM: 12GB HyperX Savage
    • HDD: 1TB Seagate Drive (Hauptdrive mit Windows 10), 3x 1TB WesternDigital NAS Drives
    • Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 von VTX 3D

    :hackintosh:
    Upate: Dieser KernelToPatch Eintrag hat mir tatsächlich die Sierra Installation zerlegt.
    Musste gestern neu installieren und das ging auch nur ohne den Eintrag, mit neuer config.plist und jetzt kommst ... mit Clear CMOS.
    Einfach löschen brachte kein Erfolg, verstehe das wer will ... :D
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - macOS 10.13 Beta - Clover r4318
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - macOS 10.13.2 - Ozmosis + Clover r4243

    Metzger für angewandte Mettologie
    So nun kann auch ich Vollzug melden alles wichtige befindet sich im Rom und es läuft wie vermutet/erhofft :D

    Integriert sind neben der AppleALC auch die neueste Version der FakeSMC inkl. Plugins (Hurra ich kann den Speed der Lüfter über HWMonitor steuern) und der AtherosE2200Ethernet.kext von Mausi das einzige was aus dem ROM ums Verrecken nicht will ist Shiki.kext aber gut damit kann man leben :D
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.1, Windows10 Pro 64Bit

    Und lag es jetzt nur an der AppleALC oder war der Fehler woanders?
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
    Griven kannst du bei mir Licht ins Dunkle bringen? Weißt du die wichtigsten Funktionen der Plugins?
    • ACPISensors
    • CPUSensors
    • GPUSensors
    • LPCSensors
    Ich schätze mal LowPinCount ist unter anderem für die Lüftersteuerung zuständig, was haben die anderen denn noch so drauf? Wer weiß es? :D
    Temperaturen auslesen und die ACPI Sensoren vielleicht das korrekte bestimmen der verbauten Hardware oder so?
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.
    Hab mal bisschen auf Github gekramt und unten ein paar Abhängigkeiten aus den Info.plists der Kexts herausgesucht...

    ACPISensors:
    github.com/RehabMan/OS-X-FakeS…rs/ACPISensors-Info.plist
    • Thermal Zone Monitoring Plugin:
      • Temperatures
    • ACPI Customizable Monitoring Plugin
      • Temperatures
        • Mainboard
        • CPU Heatsink
        • CPU Proximity
        • Ambient
      • Voltages
        • Memory
        • CPU Core
      • ​​Tachometers
        • diverse "FAN"s

    CPUSensors:
    github.com/RehabMan/OS-X-FakeS…ors/CPUSensors-Info.plist
    • ​Intel Thermal Monitor
      • PlatformString
      • Tjmax

    GPUSensors:
    github.com/RehabMan/OS-X-FakeS…ors/GPUSensors-Info.plist
    • nVidia GeForce Monitoring Plugin
      • GeforceSensors
    • AMD Radeon Monitoring Plugin
      • RadeonSensors
    • Intel GMA X3100 Monitoring Plugin
      • GmaSensors

    LPCSensors:
    unheimlich viele andere Infos, u.a. zu Akku, Lüftern, Spannungen, Temperaturen,... so viele Infos, dass ich sie nicht alle herausschreiben will, einfach selbst schauen:
    github.com/RehabMan/OS-X-FakeS…ors/LPCSensors-Info.plist

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Nvidia Geforce GTX 960
    Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)
    Jap die Info.plists hatte ich mir auch schon angeschaut, sie geben einen groben Überblick. Aber ich muss gestehen das mir sachen wie Fintek F718x Monitor nicht so viel sagen :D Hatte nach einer kurzen knappen Erklärung gesucht, vorlagen im Hinblick auf Steuerung von Komponenten. Die ACPISensors können Temperaturen auslesen, das schafft mein Hacky aber anscheinend auch ohne sie. Die Frage ist dann, welchen Mehrwert habe ich durch die Nutzung des ACPISensors.kext... ?(
    Das ist alles sehr gerätespezifisch. Ich verstehe zwar nicht ganz, warum es scheinbar so viele Überschneidungen zwischen der ACPISensors.kext und LPCSensors.kext gibt und man sie nicht entweder konsequent nach Funktionen trennt oder einfach zusammenfasst, aber wenn die Geräte, die von ACPISensors.kext angesprochen werden bei dir nicht verbaut sind kannst du die Kext einfach weglassen. Es gibt halt nicht nur den einen ADC, der überall verbaut ist und alle Werte liefert.

    gez. Thogg Niatiz


    Mainboard ASUS ROG Maximus VII Ranger
    Processor Intel Core i7 4790K
    Graphics Nvidia Geforce GTX 960
    Intel HD Graphics 4600
    Memory 2x HyperX Savage 8GB 1600MHz
    Storage 2x Samsung SSD 850 EVO 250GB
    WD Red 2TB
    Power Supply BeQuiet Pure Power 630W
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Windows 10 (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    Build Fractal Design Define R5
    Custom Watercooling
    OEM Device Dell Latitude E5450
    Processor Intel Core i5 5300U
    Graphics Intel HD Graphics 5500
    Memory 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader Clover (UEFI)
    OEM Device Dell Optiplex 790
    Processor Intel Core i5 2400S
    Graphics headless, Intel HD Graphics 2000
    Memory 2x 4GB 1333MHz
    Storage SanDisk SSD PLUS 120GB
    Toshiba DT01ACA300 3TB
    2x WD Green 3TB @ ASM1061 AHCI Controller
    Power Supply OEM 200W
    Operating Systems Ubuntu Server 16.04 LTS (legacy)
    Bootloader Grub (legacy)
    Features IPsec VPN Server
    6TB Software RAID (Level 5)
    Netatalk Server (Time Machine, Network Share)

    griven schrieb:

    Das einzige was aus dem ROM ums Verrecken nicht will ist Shiki.kext aber gut damit kann man leben

    So, ich kann berichten das USBInjectAll.kext leider auch nicht aus dem BIOS laden will :/
    Jajaha... Immer mit der Ruhe. Ich habe doch gerade erst angefangen ;) Chill mal, ich hab noch einige Ideen...
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.13.1
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.1
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    Nextcloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Sonstiges altes Zeugs: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.