Angepinnt Skylake Sammelthread (Hilfe und Diskussionen)

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Skylake Sammelthread (Hilfe und Diskussionen)

    Hier in diesen Thread soll und kann alles rein, was mit dem Thema Skylake zu tun hat.

    - Hilfegesuche zum Thema OS X Install auf einem Skylake System.
    - Fragen zum Thema Ozmosis und Skylake.
    - Diskussionen zum Thema Skylake, USB 3.0, Intel HD Grafik, etc.

    Also beteiligt euch an dem Wunsch von @biggasnake und vielen anderen, den Skylake Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) zu schonen, hier ist Platz für simples und spezielles.

    Ich wünsche viel Erfolg mit Skylake und weiter Spaß im Forum.
    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - R9 280X 3GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i3 4150 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - OS X 10.11.6 - Clover r3974

    Metzger für angewandte Mettologie

    Ozmosis BIOS für Gigabyte GA-B150M-D3H

    Hallo Leute,

    ich habe mich im Internet eine Weile rumgeschaut und versucht Eigenhändig bestimmte Inhalte im o. g. BIOS so zu ändern, das die Installation von Ozmosis möglich wäre. Leider ohne Erfolg.

    Manchmal "Ist weniger mehr", und in gewisserweise zutreffend, denn hier habe ich endeckt, statt die Inhalte zu verändern, eventuell Platz schaffen, indem man einfach bestimmte Sachen löscht.

    Nunja, einige von euch kennen mein Board. Hier wäre es vielleicht möglich, das einer mal zeitnah reinschaut, denn damit habe ich ich mich noch weniger beschäftigt. Was ich bräuchte, wäre noch eine OzmosisDefault.plist!

    Wenn ich die genannten Driver lösche, dann habe ich ca. 450kb frei, ... stellt sich hier die Frage, ob ich die ffs komprimieren muss? Dann wäre genügend Platz.

    Löschen von Internet-Settings:

    Quellcode

    1. TcpDxe
    2. Dhcp4Dxe
    3. Ip4ConfigDxe
    4. Ip4Dxe
    5. Mtftp4Dxe
    6. Udp4Dxe
    7. Dhcp6Dxe
    8. Ip6Dxe
    9. Mtftp6Dxe
    10. Udp6Dxe


    Damit wäre es doch möglich, ein Skylake-Board anzupassen, oder?

    LG Treasure
    Naja aktuell gibt es einfach noch keine Tools mit denen sich die Aptio V Images wirklich bearbeiten lassen. Das OZMTool streikt hierbei komplett und die Files die das UEFITool produziert sind nachhaltig beschädigt da das Tool nun mal auf Aptio IV ausgelegt ist und auch mit MMTool lassen sich keine zufrieden stellenden Ergebnisse erzielen, leider. Die Entwicklung der Tools schreitet aber voran gerade beim UEFITool tut sich viel in die Richtung allerdings befindet sich die neue Engine noch im Alpha Status sprich man kann zwar schon gucken aber noch nichts wirklich verändern. Bei Skylake und OZ heißt es also erstmal weiter Geduld haben bis die nötigen Tools soweit sind.
    System 1 (iMac 15,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Ozmosis_167X F11, Intel XEON E3-1225V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Sapphire R9-270X Dual X, Toshiba Q-Series 128GB SSD + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.12.1
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot OS-X 10.11.6, MacOS Sierra 10.12.1, Windows10 Pro 64Bit

    Im Schrank: PointOfView Geforce GTX-7600, Gigabyte Geforce GTX750Ti Windforce, Intel T7250
    Downloads: DSDT für T61,ModBios für T61,ModBios für T420s

    Skylake Sammelthread (Hilfe und Diskussionen)

    Hallo @griven,

    ist denn genug Platz in der Firmware eines Z170-Boards um Oz unterzubringen oder muss da viel ausgelagert werden. Ich habe mich mit Ozmosis noch nicht wirklich beschäftigt, wäre aber doch sehr neugierig auf diesen integrierten Bootloader. Ist es sinnvoll Oz einzusetzen, wenn viel ausgelagert werden muss oder ist es dann besser Clover zu nutzen. Mit Clover kann ich ganz gut umgehen und macht momentan auch keine Probleme.

    Edit: Sorry, jetzt habe ich Im Skaylake-Sammelthread eine Frage gestellt, gehört hier rein. Vielleicht kann ein Mod das mal in einen neuen Thread verschieben.
    MfG, docplag

    ............................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte GTX960WFOC 2GB | OS X 10.11.6, Arch-Linux, Linux-Mint 18, ElementaryOS, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.11.6, Windows 10 Home
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, Windows 10 Pro
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Mavericks

    Gigabyte Z97X UD3H BK - Upgrade auf Skylake

    Hallo Leute ich hab da mal ne frage...

    Bei der bk Versions kann man ja kostenlos upgraden !
    hat da jemand Erfahrung mit ?
    Hat es jemand schon versucht der so ein Board besitzt ?
    Ich hab heute die Formulare ausgefüllt und werde das Board Montag weg schicken gucken was passiert.
    wäre nur interessant ob das andere User schon versucht haben.

    Der direkte austauschen wäre dann von Gigabyte z97x ud3h bk -> Gigabyte Z170x ud3 oder gegen Aufpreis auf z170x ud5 th.

    Werde berichten wie es ausgegangen ist.
    Die Aktion ist mir völlig Neu, bin gespannt wie es ausgeht!
    -> Skylake Hilfe & Diskussion <-
    iPhone 6S Plus:
    iOS 10.2 64GB Gold
    iPad Mini Retina: iOS 10.2 128GB Silber

    Gigabyte Z97X UD3H BK - Upgrade auf Skylake

    @Dr.Stein

    Nein denn Prozessor leider nicht, ist aber nicht schlimm der preis von i5 4690k hält sich ja gut.
    50 € Verlust, und Arbeitsspeicher muss auch gegen DDR-4 getauscht werden.
    An der Stelle würde auch die AppleHDA gut passen...
    Im Clover Configurator die config.plist laden,
    unter "Acpi" "FixHDA" auswählen,
    bei "Devices"->"Audio" in den "Inject"-Bereich die Ziffer 1 eintragen und
    AppleALC.kext auf der EFI-Partition unter /EFI/CLOVER/kexts/10.11 kopieren...
    Fertig... ;)
    Gruß
    Al6042

    GA Z87X-UD3H F10b OZMSierraReady | i7 4770k 3,9Ghz | 32GB RAM | GTX770 2GB | SSD 840 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.12.4
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.12.4 | Clover 4061
    Lenovo Ideapad 500-15ISK | i7 6500U 2,5GHz | 12GB RAM | Intel HD520 | SSD 840 EVO 1 TB | BCM943602BAED | macOS 10.12.4 | Clover 4061
    Den Ton könntest du bei deinem System mit VodooHDA zum klingen bekommen.
    Ansonsten mal @al6042 version probieren ;)

    die AppleALC gibt es in der aktuellsten Version schon in unserem DL-Bereich...
    AppleALC - der dynamische AppleHDA Patcher - immer aktuell
    HP Probook 4530s


    Intel Core i3-2330M | 8GB DDR3 | Intel HD 3000 | AR9285 ComboCard| Samsung SSD 256GB

    kein Support in Private Nachrichten
    Bei Risiken und Nebenwirkungen erschlagen sie ihren Arzt & Apotheker
    welchen Arbeitsspeicher würdet ihr nehmen in Kombination mit Skylake zum Gamen ?
    Kann mich irgendwie nicht entscheiden.

    Hat der i5 6600k keinen Boxed Kühler mehr ?

    welche AIO Wasserkühlung eignet sich zum übertackten ?
    Beim Arbeitsspeicher kannst du dich eigentlich frei entfalten...die Mhz Unterschiede wirst du in der Praxis kaum bis gar nicht merken...höchstens in Benchmarks.

    Beim i5 6600K liegst du richtig, der kommt ohne Boxed Kühler! Da ist ein großer Leiser Towerkühler zu empfehlen (Thermalright Macho, Noctua NH-D15, usw.)
    -> Skylake Hilfe & Diskussion <-
    iPhone 6S Plus:
    iOS 10.2 64GB Gold
    iPad Mini Retina: iOS 10.2 128GB Silber
    Top! Und welches Board soll es werden?
    -> Skylake Hilfe & Diskussion <-
    iPhone 6S Plus:
    iOS 10.2 64GB Gold
    iPad Mini Retina: iOS 10.2 128GB Silber

    al6042 schrieb:


    @al6042 schrieb:
    An der Stelle würde auch die AppleHDA gut passen...
    Im Clover Configurator die config.plist laden,
    unter "Acpi" "FixHDA" auswählen,
    bei "Devices"->"Audio" in den "Inject"-Bereich die Ziffer 1 eintragen und
    AppleALC.kext auf der EFI-Partition unter /EFI/CLOVER/kexts/10.11 kopieren...
    Fertig... ;)


    Danke an al6042 und Dr.Stein für die schnelle Hilfe. Ich habe es so gemacht wie von al6042 vorgeschlagen und immer noch kein Ton gehabt. Habe dann in den Systemeinstellungen/Ton die Ausgabe auf internen Lautsprecher umgestellt und jetzt geht es. Kann das daran liegen das ich den Rechner als iMac konfiguriert habe.

    Anderes Problem ist noch das ich den Rechner nicht aus dem Ruhestand wecken kann. Geht weder mit Bluetooth-Tastatur und Trackpad noch mit USB-Tastatur. Die Eingabe ins Terminal: sudo pmset -a standby 0 && sudo pmset -a autopoweroff 0 hat auch nichts gebracht

    Auch das Neustarten oder Herunterfahren dauert ewig. Bestimmt habe ich etwas noch nicht optimal eingestellt.
    In einem Punkt muss ich mich bei deiner Fragestellung auch anschließen!

    Das mit der Unterschiedlichen Dauer des Herunterfahrens ist mir auch aufgefallen, wenn ich den Hacki ausschalte versinkt das Dock halb (ist ja normal), der Monitor bekommt kein Signal mehr und ca.5-7 Sekunden später schaltet sich der Rechner ab.

    Manchmal ist es allerdings der Fall dass der Monitor sich abschaltet und der Rechner dann die doppelte oder noch mehr Zeit bis zum kompletten abschalten benötigt...

    Gibt's da vielleicht jemanden mit ähnlichen Symptomen? :whistling:
    -> Skylake Hilfe & Diskussion <-
    iPhone 6S Plus:
    iOS 10.2 64GB Gold
    iPad Mini Retina: iOS 10.2 128GB Silber