Greyscreen vor dem Willkommen Bildschirm...ratlos!!

  • Hallo,

    ich habe 10.15.7 mit OpenCore 0.63 installiert. Die Installation lief denke ich ok, aber hänge nun an dem Punkt wo normalerweise der "Willkommen" Bildschirm erscheint. Hier bekomme ich nur einen Greyscreen und es geht nicht weiter.

    Habe schon ein paar Sachen ausprobiert die mir empfohlen wurden aber leider ohne Erfolg. Ist mein erster Hacki, daher weiß ich gerade überhaupt nicht weiter. EFI über Sanity. Checker sieht gut aus, wie gesagt ich denke die Installation ist ja schon so gut wie durch, nun komme ich aber nicht weiter.

    Kann jemand helfen?


    Danke im Voraus


    David



    MSI B550 Tomahawk

    3900x Ryzen

    VEGA64

    2 x Kingston Hyperx 16 DDR4 3600

    Kingston A2000 NVMe 1TB


    Boot Stick wurde über Win10 mit Opencore 0.63 erstellt.

  • paolon

    Changed the title of the thread from “Greyscreen vor dem Wilkommen Bildschirm...ratlos!!” to “Greyscreen vor dem Willkommen Bildschirm...ratlos!!”.
  • „Habe schon ein paar Sachen ausprobiert die mir empfohlen wurden aber leider ohne Erfolg.“


    paolon Welche?

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Wolfe


    1. config.plist öffnen und folgende Einstellungen ändern (siehe Screenshot):

    • NVRAM > Add > 7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82 > prev-lang:kbd en-EN:0 (Typ: String) >> Ändert Sprache zu englisch
    • NVRAM > Delete > 7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82 > Kind Element hinzufügen und prev-lang:kbd eintragen >> Stellt sicher, dass die vorher im NVRAM hinterlegte Sprache gelöscht wird, damit die neue gesetzt werden kann. Danke an apfelnico für den Hinweis!

    2. config speichern und erneut vom USB Bootstick starten und freuen.



    Hat aber leider nichts gebracht...




    Außerdem wurden mir die expremintal AMD Patches empfohlen...auch hier, Greyscreen vor dem Willkommens Bild!

  • paolon Die empfohlenen Tips bezogen sich ggf. auf die Installationsprobleme bei einer späten Betaversion von Big Sur, glaube ich.
    Versuch mal einen anderen Monitoranschluss, also dvi statt hdmi, oder umgekehrt. Bevor du aber ein neues Kabel kaufst, probiere noch andere Tips aus, die hier noch kommen könnten. Mein Wissen zu Hackintosh ist seit OpenCore leider veraltet und das zu Ryzentosh nicht existent.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Onkel_Mikke kannst du evtl. mir den Bios Settings helfen? Weiß nicht ob ich die Wichtigen alle gefunden habe. Habe gesehen das du auch das MSI MAG B550 Tomahawk nutzt...DANKE

  • Jedes Bios ist anders. Ich finde einige Einstellungen bei mir nicht. Daher habe ich jemanden gefragt, der sich mit dem Bios besser auskennt.

  • paolon Es hilft sehr, wenn du an entscheidenden Stellen präzise bist.
    "Ich finde einige Einstellungen bei mir nicht" ist z.B. unpräzise.

    Welche Einstellungen findest du nicht?

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Wolfe


    DIsable:


    -Fast Boot - finde bei mir im Over Clocking Menü Memory Fast Boot (steht auf disabled). Denke ist das Selbe?

    -Serial/COM Port ?

    -Parallel Port ?

    - CSM should be off... Habe bei mir die Einstellung BIOS UEFI/CSM Mode und die steht auf UEFI...sollte korrekt sein?



    Enable:

    -OS type: Windows 8.1/10 UEFI Mode ?

  • Parallel und serial port sollten unerheblich sein. Csm ist wichtig und erscheint als Option in manchen Bios erst dann, wenn OS-type im Bios verändert wird. Bei mir hieß das „other“, glaube ich.

    Fast boot hast du wohl schon erfolgreich deaktiviert. Das ist auch wichtig.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Wenn CSM deaktiviert ist („disabled“), dann ist es ohne Funktion, egal in welchem Modus. Dasselbe gilt für Secure Boot.

    Soweit scheint dein Bios also korrekt eingestellt zu sein, und du könntest dich nun auf die Schritte 2 und drei konzentrieren, also die Kabelverbindungen und die EFI.
    Ich hatte vor Jahren auch mal einen Greyscreen, der zunächst völlig rätselhaft war. Lösung: anderen Monitoranschluss benutzt. Es war übrigens dasselbe Grau, das auch im Installationsprozess angezeigt wird, nur eben ohne das Fenster mit der z.B. Sprachauswahl.
    Achja: ein erfolgreicher Start der Installationsroutine bedeutet mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, dass die EFI funktional ist.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Wenn CSM deaktiviert ist („disabled“), dann ist es ohne Funktion, egal in welchem Modus. Dasselbe gilt für Secure Boot.

    Soweit scheint dein Bios also korrekt eingestellt zu sein, und du könntest dich nun auf die Schritte 2 und drei konzentrieren, also die Kabelverbindungen und die EFI.
    Ich hatte vor Jahren auch mal einen Greyscreen, der zunächst völlig rätselhaft war. Lösung: anderen Monitoranschluss benutzt. Es war übrigens dasselbe Grau, das auch im Installationsprozess angezeigt wird, nur eben ohne das Fenster mit der z.B. Sprachauswahl.
    Achja: ein erfolgreicher Start der Installationsroutine bedeutet mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, dass die EFI funktional ist.



    ok, also habe ein Dvi anstatt HDMI Kabel getestet, kein unterschied. Es scheint mir auch so als sei der Installationsprozess in Ordnung. Immerhin dauert die Installation ca 1 Stunde und sobald das Willkommen Bild erscheint, sollte doch die Installation so gut wie erledigt sein. Dann folgen doch nur noch Benutzereinstellungen usw...

    Edited once, last by paolon ().

  • Habs endlich hinbekommen!! Danke an alle für die Hilfe. Ich habe zum x ten mal einen neuen Stick erstellt, diesmal wieder mit meinem Mac Mini open core 0.63, experimental patches...eigentloch so wie ich es schon zuvor probiert hatte...und siehe da, auf einmal komme ich an der Greyscreen vorbei und es erscheint das Willkommen Bild...Keine Ahnung war diesmal anders lief aber ich bin soweit zufrieden!!! Ein Ethernet Port funktioniert nicht...und es funktioniert nur 1 USB C Slot gleichzeitig. Also entweder der eine oder der andere...