Dell PowerEdge R510 als HackPro/MacPro?

  • Moin,

    Da ich hier noch nen Dell PowerEdge R510 Server mit 2 x56xx XEONs hier habe, würde ich wissen wollen ob man damit vllt eine Art HackPro machen könnte. Wenn ja, wie? Welches MacOS? Catalina?

    Habe 24GB DDR3 RAM(3X8GB ECC) und eben die 2 CPUs. Könnte man da irgendwas machen?

    Gehen 2 CPUs überhaupt?

  • Niemand irgendwas?

    Es handelt sich um genau zu sein um 2 XEON X5670

  • BosskingSvB10

    Changed the title of the thread from “Dell PowerEdge R510 als MacPro?” to “Dell PowerEdge R510 als HackPro/MacPro?”.
  • Irgendjemand eine Antwort für mich?

  • Könnte funktionieren, weiß ich aber nicht. Ist halt schon etwas älter, kenne mich da nicht gut aus.

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Okay, wüsstest du wen der da weiter wissen könnte?

  • Hier habe ich etwas gefunden Hackintosh mit Intel Xeon x5650 und entsprechendem Mainboard mit 1366 Sockel

    MacGrummel hat auch einen X58 hackintosh...

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Heißt das würde sogar mit den beiden CPUs klappen?

  • Könnte funktionieren, ich weiß es nicht :)

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • MacGrummel (tut mir leid wenn ich dich nicht Pingen sollen sollte) weißt du da vielleicht genaueres? Derzeit wird soweit ich weiß die iGPU vom XEON genutzt. Bald kommen dann hoffentlich die 2 X5670's an. Meinst du das könnte klappen? Alleine aufgrund der Tatsache dass es ein Rackserver ist würde es mich interessieren.

  • Der Intel 5500 Chipsatz Deines Servers ( ich hoffe, ich liege da richtig..) gilt als weitgehend identisch zum X58er, nur eben für Server und für 2 CPUs. Die ursprünglich da im Server eingebauten Matrox-Grafiken sind allerdings nicht vernünftig unter macOS zum Laufen zu bekommen, dafür hast Du ja PCI-Schächte, wenn auch nur als PCI II.

    Mit Deiner doppelten CPU kann ich Dir nur den da grundsätzlich fast baugleichen MacPro 5,1 als Config.PList empfehlen. Da ist dann zwar spätestens bei Mojave Schluss, aber selbst der neuere "kleine" MacPro6,1 hat ja nur eine CPU bei zwei Grafik-Einheiten. Neuere Macs haben zwar teilweise mehr deutlich Kerne, aber eben nur eine CPU..

    Mit den X5670er Xeon müsste es eigentlich laufen, die gab es auch im 2010er MacPro in der höchsten Ausbaustufe (bei knapp 19 kg Masse!). Aber die haben keine iGPU! Der ganze 1366er Sockel ist mW. nicht für iGPUs ausgerüstet.


    :hackintosh:

    Edited once, last by MacGrummel ().

  • okay, generell habe ich halt das Problem dass ich keinen Vollwertigen X16 Slot Freigabe für eine gpu. Nur x4 oder x8. Was kann man da machen? Mojave wäre toll, mein Hauptsystem hat nur High Sierra

    Edit: MacGrummel welche GPU könnte man da dann nehmen? Eine AMD nehme ich mal an. Aber welche?(wegen x4 und x8)

  • Die meisten Grafikkarten haben bei 8 statt 16 nur geringe Performance-Einbrüche, für etwas ältere reichen die 8 auch vollständig. Mein X58er läuft zZt wieder mit einer alten Nvidia 770er und Mojave. Die neueren ATI-Grafikkarten verlangen einen Start mit UEFI-Bios, das können unsere alten Kisten nicht bieten. Alternativ hab ich noch eine ATI R9 280x, aber die Nvidia Hier läuft wirklich besser..


    :hackintosh:

  • okay, gingen NVIDIA GPUs nicht nur bis High Sierra? Generell hätte mein Server sogar ein UEFI BIOS wenn ich mich nicht vertue. Welche x4/x8 GPU würdest du dafür denn nehmen? Sollte möglichst klein und passiv über den Strom vom Slot laufen. Zudem passive Kühlung haben.

  • Die 770 ist eine Kepler, und die laufen bis Catalina, und Big sur wahrscheinlich auch noch...

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Ah okay. Meine 1070 kann halt nur bis HS.

  • Ich würde ich auch zu einer Kepler raten. Die AMD Karten in so alten Systemen gehen oft nicht gut (brauchen UEFI ohne CSM). Die 770 ist schon eine gute Anlaufstelle, wenn dir weniger Leitung reicht, gehen auch die GT 720, ebenfalls Kepler.

    ThinkPad T430 (i5-3320m, 8GB RAM, HD4000) 10.15.6 / Manjaro « OpenCore v056

    PowerBook's & MacBook's 10.4.11 - 10.15.6

  • Brauche halt was mit x8 Slot...

  • Die Gainward GT710 ist eine Kepler, wird passiv gekühlt, braucht keinen extra Anschluss ans Netzteil und ist auch auf PCI-E x8 ausgelegt. Im Grunde ist sie wie eine GT720. Für Office ausreichend, aber nicht mehr.

    Mac Pro 1.1 Mod

    i7 3770 - Mainboard: GA-B75M-D3H - 16GB DDR3 (1600MHz) - RX 480 8GB - OSX Catalina 10.15.6 - OC 0.6.0


    echte : MacBook 5.2 - 4GB RAM - 128GB SSD - OSX Catalina 10.15.6  iPhone 5s


  • Mir würde da noch eine Gt 730 von HP einfallen... Die hat nur x8, und läuft auch in Catalina (habe die, daher getestet). Ich kann hier nur ebay verlinken... https://www.ebay.de/itm/HP-NVI…f2058c:g:wEMAAOSwX99d8qDn

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore/Ozmosis

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Habe gerade bei PCGHX noch gesehen dass ich den PCIe Slot "Aufsägen" könnte. Dann würde auch eine x16 passen. Das wäre eine Idee....