mini-ITX Build auf Basis NCASE M1: i9-10900k, Radeon VII

  • SchmockLord

    Eigenbau Gehäuse in Turmform 26x26cm Grundflächen und etwa 50cm hoch.

  • So Freunde, es geht voran.


    Die erste Hardware ist schon eingetroffen und ich habe heute die Versandbenachrichtigung für mein NCASE M1 bekommen :)


    Habe mich jetzt für folgende Komponenten entschieden:


    - Intel i9-10900k (aus meinem jetzigen Desktop)

    - AsRock Phantom Gaming Z490 ITX/TB3 (neu)

    - AsRock Phantom Gaming Radeon VII (aus meinem jetzigen Desktop)

    - BCM94360NG Wifi/BT Karte, ersetzt die Onboard Wifi 6 (neu)

    - 32GB DDR4-3600Mhz CL18 (aus meinem jetzigen Desktop)

    - 1 TB Samsung EVO 970 (aus meinem jetzigen Desktop)

    - 1 TB Samsung EVO 960 (aus meinem jetzigen Desktop)

    - Be Quiet! SFX-L 600W (neu)

    - Arctic Freezer Liquid 240 II (neu)

    - Zwei Arctic P12 120mm Lüfter als Bottom Intake/Exhaust Fans


    Bisher angekommen sind das Mainboard, der CPU-Wasserkühler und das Netzteil. Ich warte noch auf die Wifi/BT Karte und auf das Case. Dann geht es los.


    Ich hab zwar schon mal mini-ITX Mainboards gesehen, aber es haut mich jedes Mal um, wie klein die sind und das trotzdem fast alles dabei ist, was die großen auch haben. Ein Wunderwerk der Technik.


    Der CPU-Kühler von Arctic macht auch echt was her muss ich sagen. Sieht super schick aus, alles sehr gut verarbeitet und was man so liest, auch ein echter Geheimtipp was Kühlung/Lautstärke angeht.


    Zur Montage: Den Radiator vom CPU-Kühler wollte ich an dem Seitenpanel befestigen und als Exhaust nach außen blasen lassen.


    Die GPU wollte ich mit den Lüftern nach unten montieren und dann die zwei Arctic P12 am Boden des NCASE M1 montieren.


    Frage: Weiß einer wie der Referenz-Luftkühler von der Radeon VII funktioniert und was da besser ist, die Lüfter unten am Boden als Exhausts oder als Intake Fans?


    Ich nehme an, dass die Radeon VII Lüfter die warme Luft von dem Kühlkörper ansaugen und einfach nach vorne (quasi wenn man auf die Lüfter draufschaut in meine Richtung) wegblasen. Deshalb hätte ich die Bottom Lüfter eher als Exhaust konfiguriert, sprich dass sie die warme Luft aus dem Gehäuseboden drücken. Aber der Typ von Optimum Tech sagt immer, dass er die beste Erfahrung mit Bottom Intakes gemacht hat.


    Hier ein paar Bilder von den Komponenten:











  • Gute Wahl, habe das Case auch am Freitag bekommen.
    Soll auch ein Hackintosh Build werden mit 2 Radiatoren und Iceman AGB/Pumpen Kombi.


  • Gute Wahl, habe das Case auch am Freitag bekommen.
    Soll auch ein Hackintosh Build werden mit 2 Radiatoren und Iceman AGB/Pumpen Kombi.


    Ja geil. Und wie lange hat es bei dir gedauert von dem Zeitpunkt wo du das erste mal die Shipping-Notification (mit AwaitingTracking!) bekommen hast, bis es dann da war?


    Weil das kein Thunderbolt 3 hat und ich in Erwägung ziehe, meine dritte nVME SSD in ein Thunderbolt 3 Gehäuse zu packen und sowohl als Projekt-SSD (für Fotos/Videos bis sie geschnitten sind) als auch externe SSD zum Mitnehmen und um zwischen Desktop/Laptop hin und her sharen zu können.

  • Am 7.7 bestellt, am 15.7 aus Taiwan versendet, am 18.7 in Frankfurt angekommen und Freitag dann bei mir.

  • Sieht richtig nice aus, hätte auch gern das NCase genommen... war allerdings zu groß und dadurch bin ich dann beim Dan gelandet. Aber wünsch dir ganz viel Spaß mit deinem Setup :)

  • Hacki007 danke.


    Mein case ist am 31.07. an DHL in Frankfurt übergeben wurden. Bin mal gespannt ob das mit DHL bis zu mir kommt, hab nämlich nicht so Lust zu den Schnarchnasen von Zollamt zu fahren. Da kannste zugucken während die Denken.

  • Das NCASE M1 v6.1 ist eben gekommen.


    Was ein endgeiles Gehäuse. Sieht sowas von schick aus. Und die Größe. Hab mich direkt verliebt.


    Anbei ein paar Bilder, auch im Vergleich zu meinem Enthoo 719.


    Zoll, Einfuhrumsatzsteuer und DHL-Gebühren waren auch deutlich billiger, ist scheinbar gar nicht durch den Zoll gegangen: 20.68 EUR.


    Was meint ihr, soll ich wirklich meine Radeon VII auf Luft umrüsten oder direkt ne leise 5700 XT kaufen? Geh jetzt schon davon aus, dass die Radeon VII ziemlich laut sein wird.


    Wollt gestern Abend bei mindfactory zuschlagen. Da hatten sie Sapphire 5700 XT Nitro+ für 389 EUR und die Gigabyte Aorus 5700 XT für 369 EUR. Aber laut NCASE M1 Website passen beide nicht rein, zumindest müsste man dafür die Front-IO entfernen und das will ich nicht.




  • SchmockLord willst du dein itx Projekt Wasserkühlung?

  • Nein, keine komplette Wasserkühlung. Grafikkarte per Luft, CPU mit einer All-in-one Wasserkühlung.


    Update:


    So Freunde. Er läuft seit gestern Abend. macOS läuft auch schon wieder. USB-Ports konfiguriert, Audio läuft, 2.5Gbit läuft.


    Brumbaer Du hast doch dasselbe Board. Weißt du wie man die iGPU bei dem Asrock Z490 deaktiviert? Find da keinen Menüpunkt. Kann immer nur angeben, welcher Chip präferiert werden soll. Und wenn ich Geekbench öffne sehe ich, dass da noch eine 2.GPU ist. Zwar nicht richtig eingebunden aber da. Und ich glaube dass aus dem Grund auch nicht das Update auf Beta 4 klappt. Weil ich ja iMacPro1,1 verwende. Und ich hab das Problem festgestellt, dass sobald ich höher als die Bios Version 1.20 gehe, kein Bild mehr über die diskrete Grafikkarte bekomme. Musste die dann immer rausziehen und den HDMI-out von der iGPU verwenden um überhaupt wieder booten zu können.

  • SchmockLord unter Advanced -> Chip Konfiguration-> Primare... müsste das heißen dierekt der erste Punkt meine ich.

    So war das bei dem Vorgänger.

  • Advanced -> Chipset -> Share Memory auf Auto

    und

    Advanced -> Chipset -> IGPU Multi-Monitor auf Disabled

  • Danke. Hab einfach eine "Internal Graphics" = Disable Funktion vermisst.


    So hab Ichs eigentlich auch eingestellt, und trotzdem seh ich in Geekbench 2 GPUs. Und konnte auch kein Update auf die Beta 4 machen.


    Hab aber noch ein bisschen probiert und wie es scheint, ist meine Radeon VII defekt. Hatte schon seit längerem auch in meinem alten Build ab und zu beim Starten Probleme, dass der Monitor nicht angegangen ist und hin und wieder auch Flackern in Spielen.


    Jetzt ist sie wohl vollkommen hin. Ist wohl die Spannungsversorgung. Die hat wohl einen weg. Manchmal erkennt er die GPU beim Starten, meistens aber nicht. Bei meinem Board leuchtet immer die VGA-Fehlerdiode und ich bekomme kein Bild.


    Hab mir jetzt als Ersatz eine 5700 XT bestellt.


    Versteh ich das richtig, dass du jemanden gesucht hast, der den hackintosh danach übernimmt? könntest du sowas für mich machen, wenn ich die teile/das geld liefere?

    Ja, quasi. Mich hat es einfach gebockt mal so ein leistungsstarkes System in so ein geiles kleines Gehäuse zu bauen. Aber bin mir noch nicht sicher ob ich das System langfristig behalte. Wenn du Interesse hast, schreib mir mal ne PN.