Posts by Brumbaer

    Du brauchst dazu XCode.

    Auf Github ist ein XCode Project, dass sich mit XCode kompilieren lässt.


    Das Problem ist eher herauszufinden, was nicht geht.


    Das Kext sollte aber laufen, nachdem du in den Netzwerk Systemeinstellungen die Hardware Optionen auf Manuell gesetzt hast. Und natürlich die Parameter entsprechend gesetzt hast.

    Selbst wenn der Treiber richtig installiert ist, funktioniert die Verbindung erst, wenn du in den Systemeinstellungen unter Netzwerk/Weitere Optionen/Hardware die Werte von Hand setzt. Die automatische Konfiguration funktioniert nicht.

    Mir ist jetzt keine Stelle gegenwärtig, wo man das im Installer machen kann - ich will aber nicht ausschließen, dass es eine gibt.


    Falls es keine Möglichkeit gibt die Konfiguration manuell auszuführen, bleibt nur mit Hilfe eines USB/Ethernet Dongles zu installieren und wenn das System läuft, Ethernet für den 8125 einzurichten.


    Es sei denn du hast schon die CNVi gegen eine M.2 WiFi Karte getauscht.

    Ich verwende das Z490 Phantom ITX unter Big Sur, mit Vega, Wasserkühlung für beides (Schlauch nicht Rohr, sieht nicht so cool aus, vereinfacht aber kleine Arbeiten) und BCM94360NG.


    Letztere ersetzt die CNVi Karte und passt in deren Gehäuse. Ist immer ein bisschen frickelig, die CNVi zu ersetzen, aber es geht.


    Die obere M.2 ist auf einem Daughterboard. Um die zu wechseln muss man entweder das Daughterboard oder den CPU-Kühler rausnehmen. Das Daughterboard rauszunehmen ist einfacher, falls der Kühlkörper nicht über die Halteschrauben ragt.


    Denk dran, bei ITX Boards ist wenig Platz. Es ist oft so, dass breite Kühlköpfe auf etwas aufliegen oder anstossen. Das betrifft auch Köpfe einer Wasserkühlung. Manchmal langt ein ein bisschen Gejuckel, manchmal ein Drehen des Kühlkopfs, manchmal nichts. Das Z490/Phantom ITX hat mehr Platz um den CPU-Sockel als sein Vorgänger, trotzdem, etwas was man berücksichtigen sollte - und etwas an was man sich erinnern sollte, falls der Prozessor nicht richtig gekühlt wird.


    Ansonsten nettes Board, wirkt im Vergleich zum Z490I Ultra allerdings nicht so wertig - etwas zusammengeschustert, dafür kann man die CNVi ersetzen und es hat TB3. TB3 scheint out of the Box zu funktionieren - Treiber werden geladen, und das Icon in der Menü Leiste erscheint. Ich habe aber nicht ausprobiert ob es tatsächlich bzw. wie gut es läuft - kein TB Gerät außer einem Monitor und der ist irgendwo verbuddelt.

    Ich bin ein fauler .... Deshalb finde ich es immer etwas mühsam bei einer neuen OC Version die neue Full Sample.plist nach den Änderungen zu durchsuchen.

    Ich bin nicht nur faul, sondern auch vergesslich, weshalb ich oft nicht mehr weiß was ich denn irgendwann geändert habe.


    In beiden Fällen hilft OCListMerge - vielleicht gibts ja auch was von Ratiofarm.


    Es vergleicht zwei plists und zeigt die Unterschiede an und erlaubt es auszuwählen welche Änderungen man gerne übernehmen will.

    Außerdem bietet es an Einträge, die nicht enabled sind rauszuwerfen.


    Es entbindet einem nicht davon nachzuschauen ob das was die App vorschlägt richtig ist.


    Im Rahmen des Programmes werden die Dateien Config und Full Sample genannt, aber das ist nur so weil es dem ursprünglichen Anwendungszweck entspricht. Sie könnten auch Datei 1 und Datei 2, alt und neu oder Peek und Cloppenburg heißen. Man kann beliebige plists wählen. Config mit Config, Full Sample mit Full Sample oder ganz was anderes vergleichen.


    Unter Hilfe gibt es ein paar Kommentare.


    In Kürze unter Unterschiede schauen

    wenn weiß, dann bleibt's

    wenn rot, kann's wahrscheinlich weg

    wenn blau, könnte es was neues Sinnvolles sein

    wenn grün, ist es was altes, was man vielleicht behalten will.

    wenn orange ist es in der neuen Datei, aber in der alten war was anderes, meist will man das alte.

    wenn gelb, ist es das alte - statt des neuen orangenem.


    Häkchen gibt an ob es übernommen wird.

    Unter Ergebnis ist das ... na wer kommt drauf ? ... und der Speichern Button.


    Die App sollte nicht signiert sein.



    PS.

    Benutzt SwiftUI. Nur Catalina und neuer

    So ist es.

    Wenn du die AppleId eingibst, erlaubt er dir den neuen Rechner zu „aktivieren“. Dazu musst du einen Code eingeben, der auf einem „sicheren“ Gerät angezeigt wird. Lustigerweise ist das je nach Situation der Rechner den du freischalten willst.

    Ich habe auch schon das selbe Board mit zwei verschiedenen SMBIOSen gestartet und hatte dann zwei Einträge für das selbe Board in meiner Geräteliste. Nix mit sperren. Aber mein Account ist auch älter als so mancher User hier im Forum und es geht das Gerücht, dass das Accountalter einen Unterschied macht.

    Es ist schon seltsam.

    Ich hatte die Beta 1 unter Zuhilfenahme eines Original Macs installiert.

    1 Versuch: Update auf Beta 2 über Systemeinstellungen. Hängt sofort nach dem Apfel. Nach dem Entfernen von WEG bootet der Rechner weiter, nur um Neuzustarten. Es sieht so aus, als ob er bestimmte Laufwerke/Dateien nicht findet.

    2 Versuch: USB Stick mit Installer erstellt und vom Stick gebootet. Das selbe Verhalten.

    3 Versuch: SATA Platte mit Installer erstellt und von der Platte gebootet. Das selbe Verhalten.

    4 Versuch: In der laufenden Beta 1 die Installer App auf dem USB Stick gestartet - geht. Build (20A4300b)


    Es scheint mir als ob er bei einigen gescheiterten Versuchen versucht hat auf die Recovery Partition auszuweichen, die sich im Moment mit OC aber nicht booten lässt. Klappt das Booten von der Recovery Partition bei irgend wem ?

    Das Auto wird das Pferd nie ersetzen.

    Kein Rechner wird jemals mehr als 640KB RAM benötigen.

    GUI und Mäuse braucht kein ... .

    ARM-Prozessoren werden immer langsamer als X86 Prozessoren sein.


    Einen hab ich noch:

    Apple is doomed.