CLOVER System zerschossen noch rettbar?

  • Hallo zusammen,

    ich habe irgendwie mein System zerschossen.


    Meine Vermutung: Ich hatte auf Festplatte 1 = SSD eine EFI Partition und auf Festplatte 2. Eine EFI Partition habe ich vor einiger Zeit gelöscht.


    Ich habe einige Sicherungen mit Timemachine auf Festplatte 2 erstellt und natürlich zwischenzeitlich mit "Recovery" auf die SSD zurückgespielt. Doch das System bootet einfach nicht ... (also korrekt eigentlich MacOS)


    Wenn ich das System jetzt boote, erscheint der CLOVER, allerdings nur mit 6 Icons "Start UEFI Shell 64", "Clover Boot Options", "Options", "About Clover", "Restart Computer", "Exit Clover" Unter Options, Configs sehe ich allerdings noch einige configs, die durchaus von mir stammen könnten.


    Mit F3 wird ein Festplatten ICON "INTERNAL" mir angeboten, ABER wenn ich es starten möchte kommt anstelle des Apfels das Parkverbotszeichen :-(


    Was kann ich machen? Besteht die Möglichkeit aus der "UEFI Shell" das OS manuell zu starten? Ich könnte mir vorstellen, wenn MacOS (Mojave) wieder oben ist, wäre es leicht den Clover wieder

    korrekt zu installieren / upzudaten ...


    Was kann ich tun?!


    Viele Grüße

    Michael

  • pannemann du benötigst eine boostick mit einem funktionierenden Clover und der passenden EFI. Damit kannst Du dein System booten, wenn die EFI's auf den Festplatten nicht mehr wollen.

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119 , CT 10.15.6 (19G46c), BS 11.0 Beta3 ((20A5323l) OC 0.61

  • Hallo Christian,

    von woher bekomme ich solch einen Bootstick her (gibt es da ein Image?/Tool?) und vor allem woher ein funktionierendes EFI?


    Ich habe mir heute Abend einen gebastelt mit nachfolgendem Tool:

    http://cvad-mac.narod.ru/index/bootdiskutility_exe/0-5


    Der bootet zwar, bringt eine MacPartition ... doch die bootet nicht


    Gruß

    Michael

  • pannemann Habe heute erfolgreich von Legacy auf UEFI umgestellt. Kannst es ja mal mit meiner EFI versuchen.

    Eigentlich brauchst Du nur mit gparted eine FAT32-Partition erstellen mit dem Namen "EFI" und dem Flag "Boot".

    Da packst Du dann den EFI-Ordner drauf. gparted gibt es als live-iso im Netz. Ist sogar mit Klickibunti. An Bord

    ist auch ein Dateimanager. Da kannst Du dann per Drag&Drop arbeiten. Glaube ich zumindest das das funktioniert.

    Habe es noch nie gemacht.

  • pannemann Normalerweise solltest du macOS auch aus der Shell starten können. Mit OC funktioniert das jedenfalls hier bei mir. Im Clover Bootmenü wechsle in die Shell und suche dir das Laufwerk wo das System drauf ist aus (bsp. mit ls fs1:) Wenn du mit dem ls Befehl irgendwann dein Systemlaufwerk siehst (und angenommen es ist tatsächlich fs1:) dann tippst du ein:


    Code
    1. fs1:System\Library\CoreServices\boot.efi

    Den Doppelpunkt kriegst du mit SHIFT+Ö und den Backslash mit der Rautetaste # und y und z sind vertauscht. Nutze die Autovervollständigung mit der TAB-Taste.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Hallo zusammen,

    wollte mich doch nochmals für eure Hilfe bedanken ... leider alles bisher erfolglos. Habe mir bei meinen Versuchen die letzten Tage,

    zu später Stunde, auch noch die TimeMachine Platte gelöscht ... So ein Mist ...


    Nun ja, vielleicht die Möglichkeit den Mac mal neu aufzusetzen. Problem ist nur, wie? Mit dem BDUtility kann ich mir zwar einen Bootstick basteln,
    aber der greift scheinbar immer noch auf den Clover der SSD Platte zu. F3 "External" gebootet, lädt offensichtlich den Clover des BDUtility erstellten
    Stick, aber ich kann weder MacOSINstall ausführen noch sonst etwas sinnvolles. Ich vermute einmal, mir fehlt erst einmal eine brauchbare CLOVER
    EFI Struktur auf dem Stick, die auf meine Hardware abgestimmt ist (die default hat wohl ihre Macken ...). Doch woher nehmen? Habt ihr einen TIp?


    Ist auf dem mit DBUtility erzeugten Stick auch schon eine HighSierra OS Version drauf? 473 MB erscheinen mir recht klein (1,86 GB erscheinen mir

    recht klein ...). Catalina wäre mir natürlich am liebsten, doch da wird der EFI Ordner noch inkompatibler sein. Oder?


    Ursprünglich hatte ich mal das System mit einer VMWare und dem UniBeast System erstellt. Doch das muss doch besser und einfach gehen. Oder?

    Viele Grüße

    Michael

  • Wenn Du mit BDU einen Stick erstellst, wird nur ein Recovery-Image von macOS heruntergeladen (was dann über "Restore" auf den Stick geladen wird) - dieses ist nur eine Basis-Installation und deshalb so klein. Um die Installation fortzusetzen, wird eine Internetverbindung benötigt. ABER:


    Das alles brauchst Du nicht, weil Du ja bereits ein installiertes macOS hast. Der Clover auf deinem Stick könnte das macOS booten, aber der von BDU erstellte Clover ist sehr rudimentär und erkennt das bestehende macOS nicht. Deshalb folgende Fragen:


    Hast Du irgendwo ein Backup von deiner EFI (vielleicht mal hier im Forum hochgeladen)?

    Welches macOS ist installiert?


    EDIT: Du könntest diese (veraltete) EFI testen, ob Du damit wieder in macOS kommst (keine Gewähr, aus dem Netz):

    EFI_GA-H77-D3H.zip

  • Hallo G-Force,

    so peinlich es ist .. im Moment ist das System "seeehr" leer. Hab also kein MacOS mehr installiert. :-(

    Auf der SSD ist noch ein Clover drauf, was der aktuellen EFI entspricht. Wenn ich aber in der EFI Shell (nur im Clover!) mit cp -r fs0:/EFI/* fs2: zu kopieren

    versuche, bricht der Kopiervorgang ab. Kann also nicht die komplette Struktur inkl. KEXTS kopieren.

  • Das ist nicht peinlich, sondern ärgerlich. Warum gehst Du 2 Schritte zurück, wenn wir einen Schritt vorwärts wollen?

    Ich habe meinen Post oben editiert, EFI angehängt.

  • Die EFI auf Stick kopieren und dann auf die SSD? Aber mit cp -r erhalte ich doch wohl den o.g. Fehler? Oder?

  • Was willst Du denn jetzt noch kopieren von SSD, Du hast doch alles gelöscht oder zerschossen.

    Nun mußt Du neuinstallieren. Kopiere die EFI von mir auf deinen BDU-Stick und starte davon. Dann schauen wir ob Du davon installieren kannst. Mehr geht jetzt nicht, das alte System kannst Du vergessen.

  • Hallo G-Force,

    der Stick bootet mal (naja, er selbst nicht, sondern der Clover der SSD kann "External" = USB Stick booten).

    Wenn ich "maxOS Sierra" installieren wähle, Fortfahren ... Um macOS zu laden ... Berechtigung deines Computers von Apple verifiziert". Danach passiert

    aber nichts ...

    Edited once, last by pannemann ().

  • Was willst Du denn immer mit dem "Clover der SSD"? Ich denke, der ist zerschossen oder gelöscht?

  • Hallo G-Force,

    ich kann ja nix dafür wenn die SSD "irgendwie" (aber nur den Clover) bootet. Immerhin der Recovery Teil des Sticks ...


    Aber egal (denke ich mir mal), wie geht es weiter. Ich habe das Festplattendienstprogramm, macOS neu installieren. Brauche ich hier eine DVD?

  • Ich kann auch nichts dafür. Wie ist denn die vorherige Installation (die ja mal funktionierte) auf den PC gekommen? Irgendwie scheint Dir der Ablauf völlig neu zu sein?

  • Hi G-Force,

    bin normalerweise in der Windows/Linux Welt zuhause. Klar, ist da mal das MacOS installiert worden.
    Übrigens Installation läuft ... Bin gespannt! Vielen Dank nochmals für die Unterstüzung und den EFI/CLOVER Teil!


    Mist: Während der Installation ist der Bildschirm plötzlich schwarz geworden (kein Signal). Unterstützt Sierra nicht die Radeon RX 580?

    Kennst Du eine Downloadquelle für Mojave oder Catalina als ISO?


    Auch an alle Anderen hier im Forum! Eine echt tolle Gemeinschaft!

  • Wenn es mit "meiner" EFI erstmal läuft und die Installation durchläuft, ist ja schonmal was gewonnen.


    EDIT: Kommt keine Fehlermeldung? Wie weit ist die Installation gelaufen - meinst Du, die Internetverbindung hat funktioniert (es würde sonst eine entsprechende Meldung kommen)?

  • Im Moment rappelt das DVD Laufwerk noch (habe mal vor 2 Jahren einen DVD DL gebrannt mit Sierra (also noch vor High Sierra) und dann

    den Mac online bis Mojave upgedated. Nach dem Blindflug der Installation und anschließendem Booten ist das Bild da ... mal schauen wie

    weit es geht!


    Super! Danke nochmals für den Tip! Im Moment kommt er wohl mit der Netzwerkkarte nicht klar zu kommen. Aber mal schauen.