Nach BIOS Update Bootsalat ohne erfolg

  • Guten Tag,


    ich habe gerade mal ein BIOS Update gemacht... habe auch das neuste EFI von Gemuese Rambo drin, aber im Verbose bleibt er immer bei PTIDSensores: started hängen.

    Hab den Rechner auch mal ohne NVMe gestartet, da Gemuese Rambo meinte das sollte man machen, ansonsten wird die NVMe nicht erkannt. Na ja... erstens hat das offenbar nicht geklappt, denn diese wird auch nicht geladen nach einem Leerstart ohne NVMe.


    EFI: Coffee Lake Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) Desktop (hab allerdings auf die neuste Clover Version aktualisiert.


    PS: ggf. hat Harper Lewis eine vermuting, er hat die Config ja gemacht.


    Eine Idee?!


    Bild.jpeg



    Und hier mal ohne NVMe ins Recovery


    Bild 2.jpeg


    Hier ein Start ins Recovery mit NVMe


    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Da schießt eines der FakeSMC oder VirtualSMC Plugins quer. Ich würde an Deiner Stelle erstmal alle Plugins zumindest aber den ACPISensor (FakeSMC) oder das SuperIO Plugin (VirtualSMC) entfernen vermutlich ist das Problem damit dann schon behoben.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Das lustige ist, da ist überhaupt nichts vom VirtualSMC drin?! Hast du dir die Config mal angesehen?

    Ich habe schon die ganzen Sensoren entfernt.

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Kann ich hier nicht machen bin noch auf der Arbeit...


    Eine andere Sache die Du kontrolieren solltest sind die Einstellungen im Bios bzgl. serieller und paralleler Ports und/oder SuperIO Ports (sind manchmal ein wenig versteckt aber nach dem Update sicher aktiviert) diese sollten für den Betrieb mit macOS deaktiviert sein. Brauchen und/oder vermissen wirst Du sie sicher nicht denn ich denke mal Du wirst keinen dieser Ports wirklich aus dem Gehäuse geführt haben ;)

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Das Problem hatte ich ja auch schon. Nichts an den Kexten verändern, daran liegt es nicht! Lösung ist dieser ACPI Rename:

    D: Fix Device(RTC) bug
    F: A00A9353 54415301

    R: A00A910A FF0BFFFF

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Das ganze dann bei ACPI -> DSDT --- ein neues hinzufügen und dann einfach eintragen, oder bei RenameDevices?

    D: Fix Device(RTC) bug
    F: A00A9353 54415301

    R: A00A910A FF0BFFFF

    griven SuperIO war versteckt unter Parallel Parts, habe das ganze nun deaktiviert.



    ------


    Habe nun auch den Rename gesetzt, und er macht schon weiter bleibt dann allerdings woanders stehen.


    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Als ganz normalen ACPI Rename eintragen. Rename Devices ist nur zum Umbenennen von Geräten gedacht. Auf andere Teile der DSDT kann man damit nicht zugreifen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris Okay dachte ich mir eh, ich habe meinen Beitrag bearbeitet. Falls du das nicht gesehen hast.


    EDIT: Wobei ich glaube das liegt an der Grafik, da habe ich im BIOS auf PEG gestellt... (mal fix ändern)

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Nein, liegt am neuen Device AWAC dass dein BIOS eingeführt hat. Der Patch greift bei deinem Board offenbar nicht komplett. Schau mal ob du im BIOS irgendwo zwischen AWAC und RTC wählen kannst.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Das einzige was ich dazu finde ist „Power On By RTC“ und das ist aus.

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Mach mal einen ACPI Dump und lade die DSDT hier hoch, muss mir das mal genauer ansehen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Sehe Anhang, und danke schonmal für Deine Hilfe :)

    Hast du denn schon eine Vermutung was das sein könnte?

    Files

    • CLOVER.zip

      (11.86 MB, downloaded 5 times, last: )

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • AWAC ersetzt RTC, macOS kann damit aber nichts anfangen. Habs mir mal angesehen, das AWAC Device ist bei dem BIOS nun voll aktiv. Leider übersteigt ein Fix meine Fähigkeiten bzgl. ACPI. Da müsste sich mal jemand der Pros einklinken. Kannst ja mal testen ob der Rename von "_PRW" auf "XPRW" mit tgtbridge "AWAC" etwas bewirkt, denke aber nicht.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Kannst ja mal testen ob der Rename von "_PRW" auf "XPRW" mit tgtbridge "AWAC" etwas bewirkt, denke aber nicht.

    Könntest du das mal in die config.plist packen!?


    Möglichkeit ein BIOS Downgrade zu machen gibts sicher nicht oder?

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • Das wirst du doch selber hinbekommen. Im Clover Configurator ist ein Konverter wo du die Strings in Hex umwandeln kannst, die musst du dann nur noch ins Formular prügeln.


    BIOS Downgrade geht natürlich. Sollte aber IMHO nur die letzte Lösung sein.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • F: 5F505257

    R: 58505257


    Gebracht hat es nichts. Selbe stelle. hmm doof.

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • tgtbridge hast du anscheinend ausgelassen? Oder nur nicht aufgeschrieben?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • tgtbridge hast du anscheinend ausgelassen?

    Also was ich geschrieben habe war "_PRW" auf "XPRW" -- was meinst du mit tgtbridge -- tgtbridge > AWAC?

    Das habe ich nicht gemacht, Moment.



    ----


    Ich gehe mal ganz stark davon aus, das Gemuese Rambo auch nicht das neuste BIOS hat. Denn sein Update ist vom 19.03.19 und das neuste BIOS Update ist vom 11.04.19, welches ich nun habe. Das ist also 3 Versionen neuer. Ich geh mal auf die Version, die er verwendet haben muss.


    https://www.asus.com/de/Mother…ME-B360M-A/HelpDesk_BIOS/

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.4 (18E226)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.3

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • tgtbridge sagt Clover dass der Rename nur auf ein bestimmten Bereich angewandt werden soll. In diesem Fall AWAC.

    LG Chris


    Meine Hardware: