Pi-Hole: "Globaler" Ad- und Track-Blocker fürs Heimnetzwerk

  • Ich hab so einige Listen ausprobiert, musste aber bei vielen sehr viel händisch nacharbeiten. Pi Hole fungiert hier vor allem als Basis“schutz“ alle Geräte, die nicht mein Mac sind. Sprich mein iPhone, das meiner Frau etc. Vor allem sie möchte sich nicht mit whitelisten etc. herumschlagen.

    Wirklich richtig wirkungsvoll wird es aber erst am Mac mit uBlock usw.

    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß

  • https://github.com/AdguardTeam/AdGuardHome


    Aktuelle Technik, wird weiterentwickelt.

    Werbung bei yt habe ich nur am ios als preroll.


    :-)


    Adguard Home

    // iHack18,3(Clover) MacOS 10.14.1 * Asus Prime Z370-A * Intel i7-8700K * Saphirre Radeon RX 580 8GB * Corsair 32GB DDR4
    * Samsung 970 NVMe 500GB * Samgung 860 1TB SSD * macOS10.14/W10 1809 * LG27UD88W 4k/60hz
    // MacBook Pro
    (13-inch Late 2016)
    MacOS 10.13.6 * Intel Core i5-6360U 2000 MHz (2 cores) * 256GB SSD
    // Gigabyte GB-BPCE-3350C
    (Micro-Server / Synology Ersatz)

    Debian 9
    * Intel Celeron 3350 * 4GB DDR3 Ram * 500GB SSD
  • @ozw00d kann die Datei über Teleporter nicht importieren, es funktionieren wohl nur eigene Backupfiles.

    Nehme die Daten aus der extrahierten Datei. Dankesehr

     iMacPro1,1  Im PowerMac G5 Wakü ● GA Z77-UD3H ● i7 3770K @4,4Ghz ● G.SKILL 16 GB DDR3 2400
    Sapphire Radeon RX Vega 56 ● WIFI+BT BCM94360CD PCI-E Card ● Samsung 500GB SSD Evo 850
    Style/Umbau - zum Showroom hier lang
     MacBookPro10.1  Lenovo G500 i5 3230m ● 2x4 GiByte DDR3 ● SSD 120 ● WIFI BCM94312MCG
     MacBookAir5,2  Lenovo G500 i5-3320m ● 4 GiByte DDR3 ● SSD 240 ● WIFI+BT BCM94352HMB

  • Jemand schrieb das mit der vollständigen Liste Facebook nicht mehr tut. Das muss ich leider bestätigen, welcher Eintrag muss wieder gelöscht werden? Ohne FB zieht mir meine Frau die Ohren lang....

    Gruß Lucifer

    MacMini 6.2 late 2012 1TB Crucial MX200 SSD 16GB i7 3720QM Intel HD 4000 2x 24" Samsung TFT MacOS 10.14.5

    MacBook Pro late 2012 13" 1TB Crucial MX500 SSD 16GB i5, Mac OS 10.14.5

    Apple Watch Series 3 42mm Space Grey

    Iphone 8 + 256GB Space Grey

    Hacki: i7-8700, 1TB Crucial MX500, 32GB, Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming Wifi, Sapphire RX580 8GB, MacOS 10.14.5 / 1TB Crucial MX500 Windows 10

  • lucifer setz mal http://scontent.fgdl5-1.fna.fbcdn.net/ auf die whitelist ;) am besten per regex


    wenns nicht geht via ssh auf den pi und:

    Code
    1. pihole -w upload.facebook.com creative.ak.fbcdn.net external-lhr0-1.xx.fbcdn.net external-lhr1-1.xx.fbcdn.net external-lhr10-1.xx.fbcdn.net external-lhr2-1.xx.fbcdn.net external-lhr3-1.xx.fbcdn.net external-lhr4-1.xx.fbcdn.net external-lhr5-1.xx.fbcdn.net external-lhr6-1.xx.fbcdn.net external-lhr7-1.xx.fbcdn.net external-lhr8-1.xx.fbcdn.net external-lhr9-1.xx.fbcdn.net fbcdn-creative-a.akamaihd.net scontent-lhr3-1.xx.fbcdn.net scontent.xx.fbcdn.net scontent.fgdl5-1.fna.fbcdn.net graph.facebook.com b-graph.facebook.com connect.facebook.com cdn.fbsbx.com api.facebook.com edge-mqtt.facebook.com mqtt.c10r.facebook.com portal.fb.com star.c10r.facebook.com star-mini.c10r.facebook.com b-api.facebook.com fb.me
  • Das stimmt wohl, Facebook nutzt hier bei uns niemand mehr. Du kannst aber auch einfach während du Facebook versuchst aufzurufen im Query Log schauen, was du Facebook telefonieren will und es dort whitelisten.

    Kurzer Seitenhieb: Tracking unterbinden und Facebook nutzen, dass ist schon etwas widersprüchlich ;-).

    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß

  • Sagt das meiner Frau... GGG

    Gruß Lucifer

    MacMini 6.2 late 2012 1TB Crucial MX200 SSD 16GB i7 3720QM Intel HD 4000 2x 24" Samsung TFT MacOS 10.14.5

    MacBook Pro late 2012 13" 1TB Crucial MX500 SSD 16GB i5, Mac OS 10.14.5

    Apple Watch Series 3 42mm Space Grey

    Iphone 8 + 256GB Space Grey

    Hacki: i7-8700, 1TB Crucial MX500, 32GB, Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming Wifi, Sapphire RX580 8GB, MacOS 10.14.5 / 1TB Crucial MX500 Windows 10

  • Ist es eigentlich möglich, neben pi-hole noch andere Software auf dem pi laufen zu lassen? Ich denke da so an octoprint...!

    iMac18,3: z.Zt. caseless - ASUS Prime Z390-A 0903 - i9 9900k 3,6Ghz - 32 GB - PowerColor Radeon RX 580 8GB - NVMe SanDisk Extreme Pro 500 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4920

    iMac18,3: G5-Casemod - GA Z270-HD3P - i7 7700k 4,2Ghz - 16 GB - ASUS DUAL Radeon RX 580 4GB - NVMe SSD 960 EVO 250 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4380
    MacBookAir:
    Dell Latitude E6330 - i5 3340M 2.7GHz - 8 GB (2x4 GB) RAM - Intel HD 4000 - WLAN DW1520 - 250 GB SSD (macOS 10.14.4) - Clover 4910

    MacBook Pro: Dell Inspiron 5370 - i5-8250U 1.6GHz - 8 GB (1x8 GB) RAM - Intel UHD 620 - 250 GB NVMe (macOS 10.14.5) - Clover aktuell

  • sunraid natürlich warum sollte das nicht möglich sein?

    hab selbst folgende funktionen gleichzeitig:


    - vpn

    - private cloud

    - pihole

    - cups print server

    - sftp server

    - datenbankensystem + postfix dovecot plus webmail


    laufen alle in eigenen dockercontainern, auslastung tendiert fast gegen null.

  • Bei mir läuft neben pi-hole noch Kodi wunderbar.

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 4910, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Ich habe auch pi-hole mit einem Node.js Cluster gleichzeitig auf dem pi am laufen, tut’s wunderbar :)

    Systeme:

    MacBook Pro 11,1
    Orig: Acer Aspire E5-573
    Intel Core i3-4005U
    4GB RAM
    500GB Crucial MX500 SSD
    macOS Mojave 10.14.2
    iMac14,2
    Orig: Lenovo M71 Tiny
    Intel Core i3 (Haswell)
    4GB RAM
    80GB Intel SSD
    macOS Mojave 10.14


    arigata9.png

    Supportanfragen gehören ins Forum und nicht in meine Pinnwand/PNs

  • Danke für die Infos!

    Bin noch nicht so Tief in die Raspberry Pi Materie eingetaucht, deshalb die Frage! Werde dann Ende der Woche mal testen und ggf. berichten!

    iMac18,3: z.Zt. caseless - ASUS Prime Z390-A 0903 - i9 9900k 3,6Ghz - 32 GB - PowerColor Radeon RX 580 8GB - NVMe SanDisk Extreme Pro 500 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4920

    iMac18,3: G5-Casemod - GA Z270-HD3P - i7 7700k 4,2Ghz - 16 GB - ASUS DUAL Radeon RX 580 4GB - NVMe SSD 960 EVO 250 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.14.5 - Clover 4380
    MacBookAir:
    Dell Latitude E6330 - i5 3340M 2.7GHz - 8 GB (2x4 GB) RAM - Intel HD 4000 - WLAN DW1520 - 250 GB SSD (macOS 10.14.4) - Clover 4910

    MacBook Pro: Dell Inspiron 5370 - i5-8250U 1.6GHz - 8 GB (1x8 GB) RAM - Intel UHD 620 - 250 GB NVMe (macOS 10.14.5) - Clover aktuell

  • Habe eben PI-HOLE auf meinem Raspberry Pi installiert. Muss man wirklich nur den DNS Server ändern auf den vom Raspberry Pi und das Tool funktioniert?



    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Genau, weil Pi-Hole als DNS fungiert, dabei aber bei Anfragen im Internet die Seiten auslässt, die du bestimmst. Wie ein Adblocker halt ;)

    Idealerweise trägst du den Pi-Hole aber als primary DNS in deinen DHCP-Einstellungen vom Router ein. So sparst du dir die Einstellung am PC (und anderen Endgeräten).

    Systeme:

    MacBook Pro 11,1
    Orig: Acer Aspire E5-573
    Intel Core i3-4005U
    4GB RAM
    500GB Crucial MX500 SSD
    macOS Mojave 10.14.2
    iMac14,2
    Orig: Lenovo M71 Tiny
    Intel Core i3 (Haswell)
    4GB RAM
    80GB Intel SSD
    macOS Mojave 10.14


    arigata9.png

    Supportanfragen gehören ins Forum und nicht in meine Pinnwand/PNs

  • Habe den Router umgestellt und das ganze funktioniert super. :thumbup::thumbup:


    Danke arigata9

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Sehr zu empfehlen ist übrigens dieser Kurzbefehl fürs iPhone. Damit lässt sich Pi Hole schnell deaktivieren oder Neustarten oder oder.


    https://www.reddit.com/r/pihol…ihole_admin_ios_shortcut/


    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß

  • Coole Sache, bin da ganz neu heute eingestiegen aber es gefällt mir jetzt schon. :thumbup:

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Das pi-hole lässt sich prima über das Admin-Panel unter der gegeben ip-Adresse von allen Rechnern im lokalen Netz mit einem Webbrowser administrieren.

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 4910, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Stimmt, dauert aber länger als über den Kurzbefehl und ich mag Effektivität sehr :).

    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß