Posts by Schorse

    Selektion an Intensivbetten, wer darf weiterleben. Krankenhäuser sind bis ans Limit voll. Enkelkinder die ihre Großelter anstecken und diese daran versterben. Mehrfachansteckungen die zu irreparablen Folgeschäden führen. Damit müssen Menschen erst einmal umgehen können!

    Und all das on Top zu den normalen Dreckskrankheiten...

    Nebenbei, wer gerade im Krankenhaus (Göttingen) liegt darf keinen Besuch empfangen. Das ist derbe nach einer OP und die höchste stufe der Isolation.


    Das ist alles nicht lustig und wird kaum zu heiß gegessen. Nicht die ganze Welt spinnt, einige wenige haben es nur nicht verstanden.


    In diesem Sinne, bleibt alle Gesund.

    Moin!

    Wenn ich mich noch an die Anfänge vor etwa 10 Jahren erinnere, bis da ein System rund lief!

    Es wurden wirklich für ALLES Lösungen gefunden:

    - HPFS und die Recovery

    - Messenger/FaceTime

    - Die SMBiosorgie

    - HDCP Kopierschutz

    - Grafikkarte...!

    - USB

    - Sleep/Wakeup

    Und so vieles mehr wurde von starken Menschen zu großartigen Lösungen umgesetzt.

    Ja, es hat sich in den letzten beider Jahren hier in dem Forum einiges geändert, eventuell ist es die aktuelle Zeit die das so formt. Jedoch gibt es auch wesentlich mehr Systeme für die Lösungen gewünscht werden.

    Ich kann mich absolut anschließen und ein aus tiefster Verneigung den viele Menschen ein ausgesprochenes Danke hinzufügen.


    Danke euch


    PS: Das gilt natürlich auch für die alten Hasen aus vergangenen Jahren. Für OC werden sicher leichtere Lösungen folgen, ruhig Blut!!

    Hilfreich ist:

    - Gespeicherte Coockies pflegen und oder löschen.

    - 1Blocker auf MacOS und iOS nutzen und komplett einschalten!

    - vernünftig eingerichteter Pi-Hole.

    - Eine brauchbare VPN nutzen (Exp***VPN oder No**VPN) gut für den kleinen Geldbeutel.

    - Auf iOS nur Safari nutzen und NICHT die Apps (Ama**,You***,eBa*,Fac***, usw.) nutzen!

    - iOS Datenschutz vernünftig anpassen.

    - Virtuelle Maschinen für unsicheres Terrain oder sichere Tornutzung (Aber dann auch keine Dateien auf der VPN öffnen, diese funken gelegentlich auch umher!).


    Und besonders, Hirn einschalten!


    Für WhatsApp hilft leider nur deinstallieren!


    Win10 oder Android Nutzer können sich weitgehend die Mühe sparen, bringt nichts da die Systeme eh komplett in der Gegend umher senden.


    @eltanque das ist eine vernünftige Idee!


    Denne..

    Moin.

    Das wirkliche Problem besteht darin das du nicht einmal bai WhatsApp, Facebook, Google und besonders Amazon angemeldet/registriert sein musst um Daten von dir preiszugeben.

    Die Algorithmen dieser Firmen haben es so sehr in sich das sie dich an deinem digitalen Fußabdruck im Netz erkennen und immer wieder zuordnen. Je mehr du dich verschlüsselst und anonymisierst desto stärker haben dich die Algorithmen auf dem Zettel.

    Werbung und Daten sammeln ist noch bedingt okay, das sehe ich wie Download-Fritz. Einzig eines besorgt mich wirklich, was wird mal werden wenn eines dieser persönlichen Datenbanken/Profile (10-20 oder 30 Jahre) mit Bewegungsprofilen, Gewohnheiten, Vorlieben, politischen Neigungen, etcetera von Amazon und co. in die falschen Hände kommt. Könnte mir sehr gut vorstellen das es da genügend Sprengstoff für Erpresser gibt.

    Es soll ja Menschen geben die bei Mobbing persönliche Defekte erleiden, das wäre davon dann so ziemlich der Supergau.


    In diesem Sinne

    nein, mir nicht bekannt.


    So einfach war es bei mir dann doch nicht! Habe in einem HPForum einen workarount gefunden.

    Dieser Teil war entscheidend:

    "For continuing using your printer, you just need to go to the folder /Library/Printers/Samsung/UPD/Filters/ and right click on the files : "commandtosec", "prefilter" and "rastertosec" and click open. You will need to confirm by clicking again open on the apple alert screen. "


    Diese Fehlermeldung bleibt jedoch. Behebe ich diesen Fehler, in dem ich aus Time Machine die Datei zurückspiele, gibt es beim drucken nur Hieroglyphen. Sieht nicht schön aus, aber der Drucker tut wieder was er soll, nämlich drucken..




    Schon strange dieses Catalina


    Moin!

    Mit der Version 10.15.2 (19C57) gibts nun nette Blockaden. Das Prime95 nicht mehr darf, geschenkt.


    Aber bei einer Anwendung erhalte ich so nette Meldungen wie:


    „Samsung Scanner“ kann nicht geöffnet werden, da der Entwickler nicht verifiziert werden kann.

    macOS kann nicht verifizieren, dass diese App keine Malware enthält.


    Kann ich das umgehen?

    Als hätte das Gesundheitsmodernisierungsgesetz nicht schon genug Schaden angestellt kommt nun auch noch Herr Spahn mit so tollen Ideen.

    Die Beitragsanpassung 2020 meiner privaten Krankenversicherung hat selbst mir die Backen dick gemacht.

    Gehe mir jetzt erst mal ne Alexa holen, dann habe ich wenigstens was von der Totalüberwachung und sollte noch Geld überbleiben dann schlägt mir das Teil sicher etwas zum Kauf vor.

    @marcel Das kann ich dir nicht mehr sagen. Jetzt aktuell 22 Uhr ist es 7.03.

    Heutiges Telefonat, gegen 9 Uhr, mit Vodafone hat ergeben das dieses zeitnah (24 h) bei mir wieder freigeschaltet wird. Eine Kündigung, sprich Rücktritt von der Vertragsumstellung, war dann doch nicht in Vodafone´s Sinn. Gegen 21 Uhr war dann wieder alles wie es soll auf der Fritzbox. Fein fein

    Denke der Ton war in beide Richtungen nicht entsprechend, leider keine Seltenheit die auch ich beobachte und ich kann mir die Aussage erlauben! Schau wie lange ich hier registriert bin (+1 Jahr wegen Namensänderung unter Gan***f).

    @a1k0n hat da leider nicht ganz unrecht, eventuell etwas sehr auf den Punkt gebracht aber dünnhäutig darf man in diesem Forum eh nicht mehr sein.

    Wahrscheinlich darf ich mir jetzt auch ein anderes Forum suchen?

    Wenn ich den Weggang der vielen User (nenne es mal den harten alten Kern) in den vergangenen Jahren beobachte spricht das auch Bände.

    In diesem Sinne...

    apfelnico Okay! So dachte ich auch wie du oben schreibst, nur verändern sich die Hubs und Funktionen nach Erstellung und Nutzung der gebildeten Kext ( SSDT-EC.aml und USBPorts.kext).


    Und, warum verschwindet der USR2 als Hub?


    In der Anleitung zu Hackintool lese ich weiterhin:


    1. Set each port to the appropriate Connector using the drop down list
      • USB ports with devices permanently attached (eg. M.2 Bluetooth card) should be set to “Internal”
      • HSxx ports connected to USB3 ports should be set to USB3
      • Internal HUBs are typically connected to ports PR11 and PR21 and therefore should be set to “Internal”
      • TypeC:
      • If it uses the same HSxx/SSxx in both orientations, then it has an internal switch (use “TypeC+Sw”)
      • If it uses a different HSxx/SSxx in each orientation, then it has no switch (use “TypeC”)



    Kann es sein das die USB3,1 und C Anschlüsse mit den anderen USB als Hub zusammenhängen? Bekomme auch keine Rückmeldung bei Hackintool wenn ich am 3,1 oder C etwas anschließe.


    So nun Stand der Dinge nach Kexterstellung

    Ausgangssituation

    Durch das Löschen ändern wiederum die Hubs und DEV Speed´s.


    Mit IORegistryExplorer sehe ich nun die USB3.1 und C, jedoch keine USB 2und 3.


    für mich alles strange...


    Doch so viel Info zu dem Thema. Da schenke ich mir die Beitragserstellung doch zukünftig.. D