Systemumstellung von Z170 auf Z390 - welches SMBIOS?

  • Hallo,

    habe gerade mein System von Gigabyte H170M-D3H mit I7-6600 auf Asus Prime Z390M-Plus mit I9-9900 mit Sapphire RX580 Pulse 8GB umgestellt.

    Ging einfach und unkompliziert (bis jetzt). Läuft alles wie es soll.


    1. Hack zerlegt

    2. Komponenten (Mainboard, Prozessor, Grappa)getauscht

    3. Hack zusammen gebaut

    4. Bios gebootet - auf ext. Grappa umgestellt

    5. neu gebootet

    6. macOS Mojave gestartet

    7. Update 10.14.1 (18B73a) eingespielt


    FERTIG :hurra:


    PS: AIO Wakü CoolerMaster Masterliquid Lite 240 kommt noch wenn neues Gehäuse da ist.


    Danke ans Forum für die vielen Tipps und Tricks die hier schon drin standen.:danke:


    Gruß

    StevePeter



    PS: Auf welche SMBIOS soll ich nun am besten umstellen?

  • Viel Spaß mit dem neuen System :)


    Kurze Frage am Rande.. Sound etc. funktioniert ebenfalls?

    Gruß CrusadeGT


    iMac 14.2

    GigaByte GA-B85M-D3H|Intel i7 4790K|16GB DDR3 1333Mhz|Sapphire RX580 Pulse 8GB|120 GB Sandisk SSD Plus

    MacBook Pro 7.1

    Lenovo Thinkpad T61 |T9500 2,6Ghz|2GB Ram|nVidia Quadro NVS140m|120 GB Sandisk SSD Plus



  • CrusadeGT

    Sound, Netzwerk, Quickview Anzeige im Finder, USB-Ports -> i.M. funktioniert alles :-)

    „Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“

  • SMBIOS in Richtung 18,2 oder 18,3 sollte dem System am nähesten kommen.

    Nächste Woche sollen neue Macs vorgestellt werden, vielleicht ergibt sich dann ein neues SMBIOS, wobei aber unwahrscheinlich sein sollte, dass Apple schon CFL-R iMacs parat hat.

    CFL-Hack: i5 8500 - Asus ROG Maximus VIII Gene @ CFL-Mod-BIOS - 16GB G-Skill 2133MHz - Sapphire RX 570 Pulse 4GB ITX + UHD630 connectorless + BCM94360 PCIe Wifi - macOS 10.14.1 - Windows 10 - Clover
    Original Apple: Macbook Pro Retina 13" Early 2015 (MF840D/A) - macOS 10.14.1

  • ductator

    ...wobei aber unwahrscheinlich sein sollte, dass Apple schon CFL-R iMacs parat hat.

    Mein persönlicher Tipp ist ja, dass Apple iMacs mit einer Mischung aus Coffee Lake (8th Gen) und Coffe Lake Refresh (9th Gen) bringen wird. Denn nur so können Sie von Core i3 bis Core i9 alles abdecken. Sowohl von Seiten der Performance, als auch preischlich gesehen.


    Die aktuellen Boards/Chipsets unterstützen ja beide Generationen.


    Interessant wird auch werden, wie Apple dann den iMac pro positionieren wird. Denn alles unter 10 Cores macht dann noch wenig Sinn.

    Rechner Mainboard CPU GPU RAM SSD/HDD OS
    Clover
    iHack18,3 Asus Prime Z370-A Intel i7-8700K Radeon RX 580 8GB 32GB, DDR4 NVMe 500GB
    SATA SSD 1TB
    macOS10.13.6
    Windows 10
    aktuell
    iMac11.3 Apple Intel i5-760 Radeon HD 5750 16Gb, DDR3 1TB HDD,
    256GB SSD
    macOS10.12.6 -
  • Hab das SMBios auf 18,3 gestellt. Läuft - aber der Prozessor wird als "3,6GHz unbekannt" erkannt ;-)

    „Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“

  • Ist einfach noch zu früh für die i9-Serie... ;)

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2 | Clover 4798

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.2 | Clover 4798

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!