[Bau-Tagebuch] Goodbye Apple // Zurück zu den Wurzeln

  • Naja mein Aquarium ca. 2 m vom Rechner weg hat ca. 240L das würde dann wohl als Dammbruch durch gehen :)

  • Da ich leider noch etwas auf mein Delid Tool warten muss, hab ich erst mal das Chaos auf dem Schreibtisch bereinigt und werde mich jetzt mal in das Thema Übertakten reinlesen. Früher war das ja alles ziemlich einfach, aber wo man da bei den aktuellen Systemen drauf achten muss, hab ich absolut keinen Plan von :D Hoffentlich machen mir die Spannungswandler des Motherboards keinen Strich in die Rechnung. Aktuell laufen die unter Vollast (bei offenem Gehäuse) auf maximal 88°.


    Die Wassertemperatur bei Prime95, FurMark und LuxMark liegen bei 33° mit den Lüftern auf minimalster Stufe und einem Durchfluss von 60 Litern pro Stunde. Der Prozessor läuft zwischen 77° bis 82° (eben noch nicht geköpft) und die höchste Temperatur der Vega (Hot Spot) liegt bei 58°.



    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • Hättest mir doch einfach was gesagt ;)

    Delid wäre schnell gemacht!

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (19B86a)


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ach Quark :D Ich kann doch nicht alles von anderen machen lassen! Außerdem hilfst du mir ja schon damit die letzten Probleme bei meinem macOS zu fixen :)

    Ich hoffe nächste Woche kommt der restliche Kleinkram, dann ist das eh erledigt.

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • Wenn du einen kleinen Schraubstock hast, geht das auch fix....selbst gemacht.

    Dazu brauchst du noch ein Vierkant-Material 8x8 oder 10x10mm(Messing, Eisen, Alu)

    ist im Prinzip das gleiche wie das Delid-Tool....

    ASUS-Maximus XI Hero Z390-A
    i5-8600K-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung EVO970 500GB
    ATI Sapphire Nitro RX 580 4GB
    OSX Mojave
    Boot: Clover (Testweise OC)

  • Ich weiß, aber ich hab grundsätzlich immer Pech wenn ich ungeduldig werde oder Dinge übers Knie breche :D


    EDIT:

    Ich schau mir gerade die Thematik rund um USB und dem Sleep Modus an, da ich da immer noch zwei Probleme habe...


    1. Der Rechner geht sauber in den Sleep Modus, wacht aber nur dann auf, wenn man kurz nach dem ersten betätigen der Tastatur/Maus eine erneute Eingabe tätigt. Betätige ich zum Beispiel nur ein mal eine Taste auf der Tastatur, wacht der Rechner zwar auf, schläft dann aber nach ein paar Sekunden wieder ein. ein Angeschlossener USB Stick bleibt aber korrekt gemountet.


    2. Sobald ich meine Hardware von aquacomputer anschließe, gelangt der Rechner beim Einschlafen in eine Art Dauerschleife. Der Rechner geht also Komplett aus und direkt wieder an, wobei er aber niemals ganz aufwacht dabei.


    Nun stellt sich mir da folgende Frage: Kann man das fixen, oder soll ich einfach den internen USB Anschluss für macOS deaktivieren? Die Teile von aquacomputer kann ich unter macOS eh nicht nutzen (was ich auch gar nicht brauche, da die nach einmaliger Konfiguration unter windows eh autark laufen).


    Mit dem FBPatcher konnte ich schon alle aktiven Ports ausfindig machen und habe die internen USB 2.0 Anschlüsse auch schon auf USB 2.0 gesetzt, jedoch werden Sie in den Systeminformationen immer noch innerhalb des USB 3.0 Buses geführt, ist das korrekt?

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

    Edited once, last by Crimson ().

  • Ist der USB Port an dem Deine Pumpe hängt als "internal" oder "external" gesetzt?

  • Die Variante habe ich noch nicht ausprobiert... beim FBpatcher steht ja unter der Liste der USB Ports, dass HS Ports, die über USB 3.0 Ports eingebunden sind als USB 3.0 deklariert werden müssen. Hatte daher bisher nur USB 3.0 und USB 2.0 ausprobiert.

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • Das gleiche "Problem" hatte ich auch. ([Bau-Tagebuch] MBX MKII Limited Edition - 055 - Showroom - Hackintosh-Forum.de)

    Bei mir hingen Pumpe, Aquaero und Farbwerk am Aquacomputer-USB-HUb und der Rechner ging auch nicht schlafen.

    Der Port, an dem der USB-Hub auf dem Board angeschloßen war, wurde dann als intern gesetzt.

    Dies brachte keine Abhilfe, bei mir war das Hub selbst der Übeltäter, der konsequent den Sleep verhindert hat.


    Jetzt hängt der Aquaero direkt auf dem intern markierten Port und der Rechner geht brav schlafen. Die anderen AquaGeräte sind per Aquabus am Aquaero angeschlossen, so das ich auch in der VM etwas nachregeln kann. Wenn du den Port in macOS deaktivierst kannst du das nämlich nicht.

    Zum Verkauf geplant -> Board: GA-Z97X-UD5H-BK / CPU: i7-4790K / Grafikkarte: R280X / RAM: 16GB DDR3
    CNC Maschine (Apple Power Mac G5): Board: GA-Z77N-WiFi / CPU: i5-3570K / R280X / RAM: 16GB DDR3


    Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D

  • Hmm hmm hmm


    Dann müsste ich auch meine Pumpe direkt per USB anschließen, da mir sonst einige Einstellungsmöglichkeiten verloren gehen.


    Wäre eine Möglichkeit.


    Andererseits sehe ich aber auch keine Notwendigkeit den Port für ne Windows VM in macOS verfügbar zu halten.


    Hmmm hmmm :-)

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • Wenn das Aquaero die Pumpe etc. erstmal per USB eingebunden hat, dann kannst du ja die Teile direkt per Aquabus mit dem Aquaero verbinden. So habe ich es zumindest gemacht, da ich nicht massenweise Kabel auf dem Board stecken haben wollte ... Rein wegen der Optik.

    Regeln geht ja auch noch per Aquabus <- Oder meinst du da fehlt dir was an Einstellmöglichkeiten?


    Aktuell komme ich nicht so wirklich hinterher was du nun erreichen willst. Willst du die Geräte in macOS steuern können, oder nicht? Wenn du das eh nur in Windows machen willst und das OHNE eine VM nur direkt,

    dann mache die Ports per USB.kext oder USB-SSDT kalt und das wars.

    Zum Verkauf geplant -> Board: GA-Z97X-UD5H-BK / CPU: i7-4790K / Grafikkarte: R280X / RAM: 16GB DDR3
    CNC Maschine (Apple Power Mac G5): Board: GA-Z77N-WiFi / CPU: i5-3570K / R280X / RAM: 16GB DDR3


    Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D

  • Sorry, da hab ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt...

    Wenn ich meine aquastream nur per aquabus mit dem aquaero verbinde, gehen mir unter WIndows einige Einstellungsmöglichkeiten der Pumpe innerhalb der aquasuite verloren. Das Regeln der Pumpe zum Beispiel geht nur, wenn diese auch per USB angeschlossen ist. Hab gerade noch mal genauer hingeschaut... Die Leistung lässt sich sehr wohl Regeln, wenn man die Pumpe nur per aquabus verbunden hat. Ich könnte schwören ich hätte gelesen, dass man nicht den vollen Funktionsumfang bekommt, wenn die Pumpe nicht per USB angeschlossen ist. Da hab ich mich wohl im ac Forum verguckt oder so :/

    Unter macOS werde ich mit dem Wakü-Kram aber trotzdem niemals nie hantieren, daher ist es kein Problem den Port, an dem das aquacomputer Hub angeschlossen ist. einfach zu deaktivieren (was ich ja schon getestet habe)


    Mir ging es bei der ganzen Sache eher um die Frage, ob dieses verhalten (das der Rechner nicht einschläft) auf eine Fehlkonfiguration der USB Schnittstellen oder meines EFIs hinweist und ich das beheben sollte oder nicht :)

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

    Edited 2 times, last by Crimson ().

  • Geräte an „Externen“ Ports wecken gerne mal den Hacki aus dem sleep, bei „internen“ hatte ich noch keine Probleme mit USB verbundener Pumpe.

  • Ich hab gerade eher das Gefühl, dass meine "USB-Situation" vollkommen im Eimer ist :D

    Versuche momentan die Anleitung aus dem Thread "Anleitung: USB 3.0 El Capitan / (High.) Sierre / Mojave für jedermann" aber leider gibt der IORegistryExplorer keine konsistenten Informationen aus (vor allem im Vergleich zum FBPatcher).


    Alter Schwede, so kniffelig hätte ich mir das nicht vorgestellt :D

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • Alter Schwede, so kniffelig hätte ich mir das nicht vorgestellt :D

    ...das machst du schon 8o


    Um überhaupt USB-3.0 Ports in Verbindung mit Sleep zu verwenden half nur die Inatek USB 3.0 Karte.

    Nur ein Problem habe ich immer noch, tritt sleep ein, dann wird meine TM-USB 3.0 Platte meist nicht korrekt ausgeworfen, auch Apps wie "CleanMyDrive" funktioniert diesbezüglich nicht zuverlässig, heute ist das App "Jettison" dran,..meine letzte Hoffnung.:P

    Edit: Die Hoffnung stirbt zuletzt, Jettison ist sein Geld wert.Jetzt werden die USB-Geräte bei sleep sauber ausgeworfen.

    Edited 2 times, last by user232 ().

  • Naja, ich muss es hinbekommen :D Ich brauche nicht viele USB-Ports, aber auf die wenigen bin ich extrem angewiesen (hantiere viel mit externen Festplatten und SD-Karten).


    Update zum Build:

    Hab gestern meine Bestellung von aquacomputer erhalten und konnte endlich meine CPU Köpfen. Auch wenn es eigentlich keine Große Sache ist, war mir schon etwas mulmig dabei :D


      


      


      


    Ich hab absolut keinen Plan ob die Menge an Flüssigmetall in Ordnung ist, aber die Temperaturen scheinen soweit okay zu sein. Beim Standardtakt lag die Temperatur ohne geköpfte CPU bei Volllast durchschnittlich so um die 82°. Nach der ganzen Aktion ist die Temperatur unter Last auf 66° gesunken. Auf jeden Fall scheint der Transfer der Hitze auf die Kühlung um einiges verbessert worden zu sein, da die Wassertemperatur ebenfalls gestiegen ist. Was meint ihr, ist das okay?


    Hab gestern auch die ersten Versuche mit 5,2ghz gestartet und die Spannungswandler laufen komplett ohne aktive Kühlung auf bis zu 112° bis 115°. Mit nem 120er Lüfter auf niedriger Stufe sind es dann so zwischen 95° bis 100°. Mal schauen was ich dahingehend unternehme... Prime95, FurMark und LuxMark (alles zeitgleich) sind ja jetzt auch keine alltägliche Last :D

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • nice! die menge an flüssigmetal sieht schon ok aus, hast dus auf die unterseite des IHS auch aufgetragen?


    die vrm temps sollten auch ok sein, bzw sind die bei z370 boards eben so wie sie sind. bei gigabyte boards hab ich es aber auch schon erlebt dass man die schrauben etwas nachziehen kann und dann der kühler besseren kontakt hat. auf meinem aorus 5 nutze ich einen monoblock, ich denke dafür ist es aber schon zu spät bei dir - aber wie gesagt, die temps sehen normal aus.

  • Jo, auf den IHS hab ich auch etwas aufgetragen. Da ich mir aber nicht sicher war wie viel da drauf kommt, hab ich einfach die Reste auf dem Wattestäbchen zentriert aufgetragen.


    Die Problematik mit den Spannungswandlern habe ich in den Wochen der Vorbereitung mitbekommen :D

    Die Schrauben bei meinem Board hab ich schon überprüft, fester geht nicht mehr. Ich werd mal ein anderes Wärmeleitpad ausprobieren wenn ich das nächste mal den Rechner zerlege. Mal schauen... Wenn ich über die Feiertage Zeit und Muse finde, bastel ich mir vielleicht sogar nen eigenen Wasserblock für die Spannungswandler :D


    Ich werde jetzt noch ne Weile tüfteln, aber ich denke mal großartig umbauen werd ich da nichts mehr... die Hard Tubes können also geordert werden, damit ich das Teil endlich mal final schön machen kann :)

    Desktop: Aorus Gaming 7 OP - i7 8086k - 32GB Corsair DDR4 3200Mhz - 1TB 970 Evo M.2 & 500GB 860 M.2 - Aquacomputer aquaero 6 pro, aquastream Ultimate & HUBBY7 - macOS 10.14 & Win 10

    MacBook Pro Retina Late 2013 - i7 2,3Ghz - 1TB SSD - Nvidia GT 750M

  • die Hard Tubes können also geordert werden, damit ich das Teil endlich mal final schön machen kann :)

    Willst du bestellen? Besser gefragt: Wo kann man fertige Hardtubes bestellen?

    Zum Verkauf geplant -> Board: GA-Z97X-UD5H-BK / CPU: i7-4790K / Grafikkarte: R280X / RAM: 16GB DDR3
    CNC Maschine (Apple Power Mac G5): Board: GA-Z77N-WiFi / CPU: i5-3570K / R280X / RAM: 16GB DDR3


    Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D

  • Wie ... fertige Hardtubes?? es gibt nur "Meter-Ware".... biegen mußt du schon selbst, es kennt ja keiner deine "Radien, sowie Maße" welche du benötigst

    ASUS-Maximus XI Hero Z390-A
    i5-8600K-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung EVO970 500GB
    ATI Sapphire Nitro RX 580 4GB
    OSX Mojave
    Boot: Clover (Testweise OC)