Bis 0.7.2 läuft Hackintosh perfekt, mit 0.7.3 nur Apfel ohne Ladebalken

  • Hi,


    ich wollte mal fragen, ob es jemandem genau so geht wie mir und vielleicht schon einen Grund gefunden hat.

    Seht es mir bitte nach, sollte sowas ständig vorkommen und ich mich einfach beruhigen und auf das Oktober-Release warten sol. :)

    Ich hab nur so eine Neurose, immer alles up to date zu halten.


    Bis OpenCore Release 0.7.2 von August lief alles perfekt.

    Mit OpenCore Release 0.7.2 und allen aktuellen KEXTs von September läuft auch alles perfekt.


    Nur wenn ich OpenCore 0.7.3 von September verwenden möchte


    egal one ich nur


    EFI/BOOT/BOOTx64.efi

    EFI/OC/OpenCore.efi

    und

    EFI/OC/Drivers/OpenRuntime


    austausche


    oder einen komplett neuen EFI-Ordner erstelle (natürlich mit den KEXTs, die ich immer verwende und der config, die ich immer verwende)


    bleibt mein Hackintosh während des Hochfahrens beim Apple-Logo stehen. Nichtmal der Ladebalken erscheint-


    Wieder zurück auf Open Clover Release 0.7.2 aber mit allen aktuellen KEXTs geht wieder alles.


    Geht/ ging es jemandem ähnlich?

    Woran liegt das wohl??

  • Stimmt wichtig ist zu beachten das sich zur 0.7.3 an der Struktur der .plist einiges geändert hat insbesondere der gesamte Bereich UEFI -> Drivers wenn man da nicht aufpasst (ist mit selbst auch passiert) steht man schön doof da *gg*

  • Okay. Verstehe. Da ging wohl was an mir vorbei. Gibt es irgendwo eine Anleitung, was ich an meiner config für das neuste OpenCore ändern muss?


    Meine config, die seit Februar bei mir super funktionierte, ist angehängt.

  • Da steht aber


    Current supported version 0.7.2


    0.7.2 funktioniert ja bestens. Es geht um 0.7.3

  • Schau einfach in die Sample.plist die dem OC Paket beiliegt da werden die Änderungen schnell deutlich ;)

    In der Hauptsache sind aus den Driver Einträgen jetzt Arrays geworden (vorher einfache Strings) guckst Du:


    Bis OC 0.7.2:

    Code
    1. <key>Drivers</key>
    2. <array>
    3. <string>HfsPlus.efi</string>
    4. <string>OpenRuntime.efi</string>
    5. <string>OpenCanopy.efi</string>
    6. </array>

    Ab OC 0.7.3:


    Wenn man es nicht beachtet findet/lädt OC die Drivers nicht und somit startet dann natürlich auch macOS nicht ;)

  • Um meine config zu erstellen, habe ich so ein Tool benutzt, wo ich eigentlich nur das Modell (Mac Pro (Ende 2013)) und Seriennummer angeben musste und schon hatte ich eine funktionierende config.plist

    Gibt es das schon aktualisiert für OC 0.7.3?

  • Vermutlich eher nicht denn der OpenCoreConfigurator (was wohl das Tool sein dürfte das Du meinst) bezieht sich normalerweise nur auf Release Versionen von OpenCore ;) Im Grunde ist es aber auch kein Hexenwerk die Sektion eben so zu ändern einfach mit einem .plist Editor (propertree zum Beispiel, XCODE oder plisteditPro) bearbeiten und eben tauschen. Kannst ja eigentlich den Codeblock nehmen den ich eben gepostet habe. Wenn Du magst kannst Du aber auch eben Deine config hochladen dann passe ich Dir den Teil fix an ;)

  • Okay. Das wäre krass nett!! Danke. <3


    Das ist meine config.plist von Februar, die bis 0.7.2 funktioniert hat:

    Files

    • config.plist

      (12.66 kB, downloaded 10 times, last: )
  • Torpor

    du kannst dir jetzt auch schonmal einen plist-editor aneignen

    der hier ist frei und quasi systemübergreifend verfügbar

    https://github.com/ic005k/PlistEDPlus/blob/main/README.md


    lg :)

  • Versuch es hiermit: config.plist

  • Wohl eher: 'Funktioniert irgendwie', denn auch in der von griven bearbeiteten config.plist sind noch etliche Fehler vorhanden:


    Torpor Bist du sicher, dass sonst alles vernünftig funktioniert?


    EDIT: Anbei die nochmal überarbeitete config.plist - ohne Gewähr.

  • badbrain ich habe nur das Drivers Thema korrigiert und den Rest nicht weiter angesehen von daher mag wohl sein das da nicht alles perfekt war/ist ;)

  • badbrain no offence. Ich verstehe selbst ja wenig bis nichts davon. Aber mit der config von griven funktioniert alles super. Mit deiner bekomme ich die Fehlermeldung noch vor dem Boot-Menü.

    Ich hab schon versucht, die beiden configs zu vergleichen. Worauf sollte ich achten? Was sollte deiner Meinung nach nur irgendwie funktionieren jedoch nicht rund laufen?

    Mir fällt nicht nichts auf, würde aber natürlich gerne das Bestmögliche rausholen aus meinem betagten Rechner. :)

  • Kann sein, das dass Teilweise Fehler sind, die nicht dafür sorgen das macOS gar nicht startet, die Fehlermeldungen siehst du wenn du die Config mit ocvalidate überprüfst, aber in dem Bild von badbrain stehen doch die Fehler, beheb die doch einfach. Da steht doch im Klartext, wo der Fehler liegt beziehungsweise die Fehler

    Die Nachricht wurde nach meinem Wissen beantwortet, kein Gewähr auf Richtigkeit

  • Naja hier kommt halt eine "gewachsene" config zum Einsatz sprich der TE hat vermutlich einfach seine config von Version zu Version mitgezogen und dabei Dinge die neu hinzu gekommen sind nicht unbedingt eingefügt/beachtet (passieret halt gerne wenn man sich auf Tools verlässt). Natürlich ist das nicht der Sinn der Sache aber im Punkt der angemeckerten Dinge auch nicht unbedingt Kriegsentscheidend sprich wenn es läuft ist es doch erstmal gut.


    Torpor generell empfehle ich Dir aber Deine Config grundlegend nochmal zu überarbeiten und Dich dabei unbedingt an die mitgelieferte sample.plist zu halten. Es ist bei OpenCore so das sich an der Struktur und an den Optionen gerne nochmal was ändert was dann möglicherweise in Tools wie dem OpenCore Configurator (noch) keine Berücksichtigung findet und was dazu führen kann das es zu Problemen kommt wie denen die Du jetzt hattest. Natürlich braucht es da eine gewisse Einarbeitungszeit insbesondere wenn man sich mit plist Editoren noch nicht befasst hat aber es lohnt sich das zu lernen denn das macht Dich Sattelfest in solchen Themen und am langen Ende auch unabhängig davon Dich darauf verlassen zu müssen das die Tools zeitnah angepasst werden.

  • badbrain no offence. Ich verstehe selbst ja wenig bis nichts davon. Aber mit der config von griven funktioniert alles super.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass mit der config alles super läuft - dass das System startet kann doch nicht alles sein. Es fehlen in deiner config so die ein oder andere kext, wie z. B. Ethernet und Audio. Sollten diese Devices dennoch ihren Dienst verrichten, so vermute ich, dass hier irgendwelche Biester und Distros eingesetzt wurden.

    Natürlich ist das nicht der Sinn der Sache aber im Punkt der angemeckerten Dinge auch nicht unbedingt Kriegsentscheidend sprich wenn es läuft ist es doch erstmal gut.

    Naja, das sehe ich anders. "Laufen" ist für mich etwas Anderes - es startet.

  • Danke. Mach ich bei Gelegenheit. Aber erstmal bin ich glücklich mit einem System, bei dem alles wirklich super funktioniert. Ich arbeite täglich mit einem echten Mac Pro und muss mit meinem Hackintosh und der fehlerhaften config wirklich keinerlei Kompromisse eingehen. Alles funktioniert und die Benchmarks sind super. Würde mich echt interessieren. was mit einer optimalen config noch besser wäre.


    Vorerst ziehe ich diese an meine alte. rudimentär an 7.0.3 angepasste config der anderen config vor. die zwar theoretisch fehlerfrei ist, mit der aber schlichtweg mein Rechner nicht startet.