T4U TP-Link Wlan Stick

  • Hi Leute,


    ich habe vor einer ganzen weile meinen Hackintosh auf Catalina geupdatet seit dem ging mein Wlan Stick nicht mehr.

    War kein großes Problem da der Hackintosh genau neben dem Telekom Router war.


    Ich bin nun umgezogen und brauche nun wieder wlan.

    Im Internet habe ich die neuste Version/Treiber von dem T4U TP-Link Wlan Stick geladen, leider ist das nur eine Beta und diese freezed meinen mac bei ca 60% von der Installation.


    Trotz SIP und Gatekeeper disabled.


    Ich bin dann hier im Forum auf Wirless USB Adapter Clover-V9 gestoßen. https://github.com/chris1111/Wireless-USB-Adapter-Clover


    Die V9 und danach die v16 habe ich installiert und dort ist auch mein WLAN Stick supported, installtion läuft durch, hackintosh startet USB status bar ist aktiviert jedoch sehe ich unter systemeinstellungen/netzwerk kein Wlan sondern nur Ethernet.


    n1bZNVd



    Könnt ihr mir weiterhelfen?

  • Mit dem installierten Treiber kommt doch ein separates Tool oben in deine Menübar. Dort kannst du dann alles steuern.
    Und ich glaube das war sogar so korrekt, dass der Stick mit diesem Treiber nur als Ethernet Anschluss auftaucht. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher.


    Mit dem Tool welches mit dem Treiber installiert wird, sollte das aber auf jeden Fall gehen


    Welchen Bootloader hast du denn im Einsatz? Da gibts ja offensichtlich Unterschiede bei dem Treiber


    Support ausschließlich im Forum und NICHT per PN!

  • Stimmt,
    das ist bei den USB-basierenden Dongle tatsächlich der Standard.

    Die USB-Schnittstelle erlaubt keine direkt Verbindung zum WLAN-Stack von macOS, sodass das Gerät als externe Ethernet-Lösung mit eigenem Verbindungstool zum Einsatz kommt.


    Das war bei den Intel-basierenden WLAN Karten mit dem (Airport)-ITLWM.kext am Anfang auch der Fall, weswegen dort die "Heliport"-App mitgeliefert wird.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Edit by al6042 -> Das Zitieren muss hier nicht sein. Ein einfaches Username reicht aus und bläht den Thread nicht unnötig auf...


    hast Du auch lesen/schreiben für das Rootlaufwerk aktiviert, bevor der Treiber installiert wurde?

    Geht ganz praktisch mit dem KU

    Grüße

    Arkturus

  • Leute es hat geklappt, ich kann euch leider nicht sagen was das problem war aber scheinbar hat die v16 dann doch funktioniert, und ja es taucht als ethernetanschluss (en2) in den netzwerk einstellungen auf.


    Das statussysmbol war schon die ganze zeit oben sichtbar aber leider keine funktion. ich habe dann paar mal gebootet den stick rein und raus gesteckt und plötzlich liefs. ich hab einfach rumprobiert, man ist ja immer am verzweifeln wenn es nicht klappt und man zum 20ten mal booten tut um zu schauen ob es geht, habe auch die kexte aus dem efi ordner geschmissen und neu installiert. ich kann wirklich nicht sagen woran es lag. ich hab dann auch 1 oder 2 bootvorgänge bevor es ging nochmal die beta von tp link versucht zu installieren aber da freezed mir meine maschine direkt weg.


    Für leute die es nachmachen würde ich folgendes empfehlen:


    SIP disable (ALL) (ACHTUNG danach wieder umstellen)

    Gatekeeper disable (Apps Download erlauben von: Überall)

    Kext inject in clover "ON"

    lesen/schreiben für das Rootlaufwerk aktiviert


    Wireless.USB.Adapter.Clover-V16.zip

    Clover V5.18.3.0


    Verschiedene Versionen die ich im Netz gefunden habe.

    1.Installation ohne Stick und nach Booten einstecken

    2.Installtion mit Stick und bei Booten eingesteckt lassen

    3.Installation mit Stick jedoch ohne Booten und dann nach anmeldung wieder einstecken.


    Vielleicht hokus pokus aber ein versuch ist es wert falls es nicht direkt klappt.