Mein erster Hackintosh: AMD oder Intel?

  • Hallo Forum,


    da ich erst 13 Jahre alt bin und somit nicht wirklich gut mit dem Hacken vertraut bin habe ich mehrere Fragen e


    -Kann man auch eine AMD CPU Verwenden


    -Da ich den Pc gerne zum Zocken nutzen würde aber auch einen Mac benutzen möchte (da ich mit meinem MacBook sehr zufrieden bin ) aber dieser halt nicht zum zocken gemacht sind. Kann man auf einer SSD sowohl Windows als auch MacOS nutzen und ist Colver oder eher Open Core zu nutzen


    -Ist Open Core wirklich so viel komplizierter als Colver

  • griven

    Approved the thread.
  • Guten Abend, herzlich Willkommen - und gleich Gute Nacht (mit 13 ist nun gleich Schluß).

    Du hast ein MacBook, mit dem Du sehr zufrieden bist. Zum Zocken wäre Windows aber besser. Das ist natürlich "Jammern auf hohem Niveau", denn die meisten Leute in diesem Forum wollen es umgekehrt: Sie wollen (oder können) sich keinen MAC leisten und haben nur einen PC (was meistens "Windows" bedeutet).

    Da Du aber mit 13 Jahren erstens noch nicht geschäftstüchtig bist (so sagt es das Gesetz) und das MacBook sicher von Ma&Pa gesponsert ist, habe ich hier echte Bedenken, Dich anzuleiten, wie man Windows auf einen Mac bringt. Es gibt dazu ganz offizielle Wege, aber "BootCamp" solltest Du auf jedenfall mit deine Erziehungsberechtigten besprechen.

  • g-force

    Ich denke es geht hier um einen möglichen AMD-PC.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G • i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 EVO Plus 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • DeckLink 4K Extreme 12G • 2x AMD Radeon VII

  • und bitte einen Hackintosh aufzusetzen hat nichts mit hacken zu tun und ist auch nicht kriminell. Und egal woher dein Gerät stammt...gehört er dir darfst du selbstverständlich dir damit einen Hackintosh aufsetzen. Dir sollte nur bewusst sein das es bei falscher Handhabung auch Probleme geben kann. Hilfreich wäre die Angabe welche Hardware du besitzt. Für einen mac egal ob MacBook oder iMac brauchst du natürlich keinen Hackintosh da hilft dir bootcamp einfach weiter.

    Ja es geht durchaus mit einer AMD CPU wenn auch mit größerem Aufwand. Ist halt nicht mac nah.

    Und bitte nicht die Variante von Morgonaut oder wie die alte heißt 😄.

    Clover wäre glaube ich besser als Einstieg.

  • g-force

    Closed the thread.
  • Ich schließe hier aus rechtlichen Bedenken (evtl. nur vorübergehend), um rechtliche Hintergründe zu klären.


    EDIT: Wieder geöffnet.

  • Du hast also einen Mac und möchtest jetzt noch einen PC zum Zocken haben, auf dem dann aber auch MacOS läuft?


    Waa möchtest du mit dem Hackintosh denn genau machen, was dein MacBook nicht kann?


    Amd Cpu gehen schon, aber wie einige hier auch schon oft sagten, gibt es bisher niemanden die damit wirklich zufrieden waren. Es ist schwieriger, da diese bei Apple nicht eingesetzt werden derzeit.


    Daher wäre eine Intel CPU besser.

    Schau mal auf den Schnäppchenplattformen oder frag mal deine Eltern ob diese auf der Arbeit keine Altrechner bekommen. Diese gibt es meist für knapp unter 100eur.


    Evtl. noch eine SSD rein. Vll Netzteil tauschen und du kannst damit einen Hackintosh aufsetzen.


    Windows und Mac gleichzeitig wäre auch möglich. Da ich dies nicht gemacht habe, kann ich dir dazu nichts genaueres sagen.


    Viel Freude und Willkommen hier! :)

    Gruß Kexterhack

  • Bei AMD wäre noch wichtig, was das für ein AMD ist.

    Welche CPU Generation (Ryzen und so) - erkennt man auch am Chipsatz des Mainboards?

    Welches CPU Modell (z.B Ryzen 2600)?

    Welcher Hersteller beim Mainboard (z.B. Asrock)?
    Mainboard Modell (bei mir das B450M-Pro4)?

    Welche Grafikkarte ist verbaut?


    Ohne diese Infos, kann man es nicht so genau sagen, ob es funktioniert, oder nicht!

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Da dieser Pc bis jetzt nicht bestellt wurde habe ich hier erst gefragt aber einige Favoriten stehen schon feste das wäre der

    Ein Ryzen 3 3300X oder Ryzen 5 3600X oder Ryzen 5 2600

    Als Grafikkarte eine Radon EX 570 oder 580 eine 590 ist mkt zu teuer und kann kaum mehr

  • Der stärkste der Prozessoren ist der 3600X und der schwächste der 3300X (hat nur 4C/8T). Warum nimmst du keinen Intel?????

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Also der 3600x lohnt sich kaum ggü. dem 3600.

    Den 3600 hab ich selbst stabil mit OC auf 4,1GHZ laufen.
    Das Geld kannst du dir sparen.


    Die 590 ist nochmal ne Ecke besser als die 580er. Wenn du zocken willst, würde ich schon mind. zur 580 greifen, da der Aufpreis von 570 zu 580 in Anbetracht der Mehrleistung, gerade für Spiele doch noch ok ist. Hatte damals auch eine 590er und die war gleich teuer wie die 580.

    Gruß Kexterhack

  • Meine Empfehlung: ryzen 5 2600 und GraKa Rx580. ( gehe dabei auf Grund deines Alters von einem eher geringen Budget aus). Hast du etwas Geld übrig und willst wirklich einen stabilen hacki dann investiere in eine Intel CPU. Die wird dir einiges an Stress ersparen. Geht es dir mehr ums zocken, investiere in eine bessere GraKa.


    Wie soll das System denn laufen? Als dualboot mit mac und Windoof?

    Kein Support per Privatnachricht :)

  • Ich habe lieber einen Intel als Hackintosh (also mein 3770) und den AMD als Windows-PC. Jeder soll es so machen, wie er will....

    Ein I5 9400F ist auch nicht so teuer und wäre um einiges einfacher!

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Hallo und willkommen @TomSuperHero


    wenn du einen neuen Computer bekommst, solltest du für einen Hackintosh direkt auf Intel setzen. Je nachdem was du machst, reicht eventuell ein i3 bzw. ein i5 der 8. Gen oder 9. Gen inklusive einer RX570/580 vollkommen aus. Eine AMD CPU rate ich Dir nicht!


    Das hängt aber auch davon ab, wie viel Geld zur Verfügung steht. Den Gebrauchtmarkt solltest Du Dir auch mal anschauen.

  • ich schliess mich mal an. lass die finger von amd cpu/board, und kauf lieber intel cpu/board. damit laufen beide systeme sauber.

    stell mal was zusammen, und poste das hier bevor du / deine eltern kaufen.


    und ein herzliches :welcome3: auch noch :-)

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin FÄLLT bis auf weiteres AUS!!

  • kexterhack Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem Ryzentosh. Er läuft stabil da Homeoffice 8-9h täglich im professionellen Einsatz.

    Es gibt Issues mit Sleep aber die sind in den Griff zu bekommen und das gibts soweit ich gelesen habe auch unter Intel. Man muss einfach wissen was die Limitationen sind (Virtualization, Adobe Software etc). Die meisten anderen im AMD-OSX Forum scheinen auch zufrieden zu sein.


    Ich bin von einem 2015 iMac mit einem i7 6700K auf meinen Ryzen 3900X umgestiegen. Ich hätte auch etwas von Apple genommen aber dort wird mir immer noch nur die gleiche CPU von 2015 mit mehr Kernen und etwas mehr Takt verkauft. Die neuen 10th Gen brauchen 250 Watt um das gleiche zu leisten wie mein 3900X bei 130 Watt... Auch nicht gerade sehr zufriedenstellend. Vor 2022 ist Intel für mich gestorben.

    AMD Ryzen 9 3900X | AsRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 | Sapphire Radeon RX 5500 XT Pulse 8GB | Corsair MP600 NVMe | Corsair SF600 Platinum | MacOS 10.15.5 | OC 0.5.9

  • Aluveitie

    Danke dir für die Info.

    Würde bei mir relativ Sinn machen es zusammenzulegen. Also meinen AMD und Hacki Rechner.

    Aber ich denke da fehlt mir auch noch Erfahrung für den Fall der Fälle.

    Das Sleep Problem habe ich bei meinem Intel auch.

    Zudem einen leichten Bug, Ruckeln beim Bildschirmschoner für einige Sekunden. Soweit erstmal nichts gravierendes.

    Gruß Kexterhack

  • kexterhack Entschuldige, die Referenz war vor allem auf die Aussage bezogen:

    Quote

    Amd Cpu gehen schon, aber wie einige hier auch schon oft sagten, gibt es bisher niemanden die damit wirklich zufrieden waren.

    Der Rest der Antwort war allgemein gedacht.


    Denke AMD vs Intel sollte nicht einfach so abgetan werden. Beide Seiten haben ihre Nachteile und je nach Anwendung eignet das eine oder andere besser.


    Generell kann ich OpenCore empfehlen da ich persönlich gerne Verstehe was ich mache und auch mit relativ kleinem Aufwand schon ein brauchbares Ergebnis erreicht werden kann. Zudem wird Clover bei AMD nicht mehr weiter gepflegt und OpenCore bleibt mehr oder weniger die einzige Option.

    AMD Ryzen 9 3900X | AsRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 | Sapphire Radeon RX 5500 XT Pulse 8GB | Corsair MP600 NVMe | Corsair SF600 Platinum | MacOS 10.15.5 | OC 0.5.9

  • Ich finde halt Ryzon besser da ich momentan ein Angebot da hätte wo der i3 30-40 Euro teurer ist und da ist mir der mehr Aufwand dann doch lieber. Schon mal danke für die Rückmeldungen und ich meine Aluveitie hat es ja schon geschafft vielleicht könnte dein Theart mir dabei helfen da dieser finde ich gut ist.

  • TomSuperHero Bei Fragen gibts jederzeit Hilfe, entweder hier oder drüben in der AMD Community.


    Als Startpunkt würde ich dir diesen Guide empfehlen: https://dortania.github.io/OpenCore-Desktop-Guide/

    Dort findest du alles was du brauchst inkl. Schritt-für-Schritt Anleitung wie du alles auf deinen Rechner konfigurierst.


    Bevor du kaufst hilft diese Seite https://dortania.github.io/GPU-Buyers-Guide/

    Und mal deine Konfiguration hier zur Prüfung posten.

    AMD Ryzen 9 3900X | AsRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 | Sapphire Radeon RX 5500 XT Pulse 8GB | Corsair MP600 NVMe | Corsair SF600 Platinum | MacOS 10.15.5 | OC 0.5.9

  • Danke für die schnelle Rückmeldung ich werde versuchen heute gegen Abend so schreiben welche Komponenten ich verwenden werde oder vorhabe zu verwenden

  • TomSuperHero

    Changed the title of the thread from “Allgemeine Fragen” to “Mein erster Hackintosh”.