Bin Neu hier Möchte einen IMAC PRO Killer Bauen

  • Bin ahnungslos wer kann mir helfen? habe Ahnung mit Pc zusammen bauen allerdings ein hackintosh ist für mich ne andere Nummer da bin ich noch ratlos wie in Sachen welche teile ich verwenden darf und software über Hilfe wäre ich froh

    Mit freundlichen Grüßen Andreas

  • :welcome2:in denn :hackintosh:


    Was darf für dich der Spaß kosten.

    Was willst du da mit machen Videoschnitt oder Audio Production ;)


    Wann das alles geklärt ist kommt die Entscheidung

    ob Intel oder AMD willst .

  • also ich mache mit dem Rechner video sowie audio und es soll gleichzeitig auch win 10 drauf zum separat booten kosten soll das sage mal zwischen 1500 und 3500 habe einen iMac gehabt der leider Schrot war jetzt habe ich ein MacBook Pro 2018 der mit extern ultrawilde Monitor betrieben wird es soll im hackintosh auf jeden fall genug ssd Speicher rein mindestens 32 gb Ram und mindestens 8gb Grafik und es soll Mojave drauf da ich dieses auch auf meinem macbook derzeit habe.

    and kenne ich von früher und denke das ist ne gute wahl also an Grafik und Prozessor weis ich noch nicht genau habe einiges gehört jetzt von Ryzen diese marke gab es früher noch nicht soll aber gut sein und alles soll wenns geht auf mindestens 8 kerne oder mehr laufen mit 4-5ghz und Ram sollten 3200-3600 MHz haben für die Kühlung habe ich gesehen die corsair Wasserkühlung Intel ist aber auch gut bin mir aber nicht sicher ob i7 oder i9 will halt das maximale rausholen

  • Erstmal willkommen.


    Liest sich aber echt schwer so ohne Satzzeichen und Absatz. Bitte den text etwas lese freundlicher formatieren. Danke.



    Zum Einen, frage ob Z390 oder X299?


    Daraus entstehende dann ob 9900K oder 79xx oder 99xx i9 Prozessoren, je nachdem wie viele Lanes und CPU Kerne du brauchst.


    AMD Grafik ist Pflicht.


    Kühlen kannst du nur den 9900K adäquat mit einer All-in-One Wasserkühlung, ab den Sockel 2011 Prozessoren ist quasi Custom Wasserkühlung Pflicht.


    32GB RAM sind easy.


    Also eine Frage der Plattform.


    Von AMD rate ich mal ab, aber wirst auch Befürworter finden. Intel ist halt eher am Original und daher „leichter“ zu bauen.

  • das weis ich noch nicht. Sind motherboard und Prozessor den relevant für die Installation von Mojave oder kann ich x beliebiges mainboard und cpu nehmen? Ram ist ja nochmal egal werden ja nur eingesteckt oder kann es da auch passieren das Mojave vom hackintosh die nicht findet? sorry kenne das nur so wie beim win Rechner Bauteile kaufen zusammen bauen win und Treiber installieren fertig


    Bin dadurch zum hackintosh gekommen aber das video ist ja 12 Monate her und es gibt mit Sicherheit auch bessere und schnellere teile

  • Was ist dein Budget? Welcher Einsatzzweck?

    Eventuell auch mal Gedanken machen ob es nicht sinnvoller ist, dass ganze von jemandem bauen zu lassen der sich im Hackintosh Bereich auskennt.


    Ich bin persönlich aktuell voll ausgelastet aber bin nicht der einzige im Forum, der gegen Gebühr das ganze vollständig baut und in Betrieb nimmt.


    Du kannst es aber natürlich auch selbst versuchen und sicherlich wird dir jemand unter die Arme greifen, wenn es Probleme gibt.

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.0 (19A558d)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Hallo AndreasBo


    Einfach zusammenbauen und Mac und Treiber darauf und los ist bei einen Hackintosh nicht.


    Genauso dein Wunsch einen iMacPro Killer für 1500-3500 Euro zu bauen (Letzteres kommt der Sache aber schon sehr nahe)


    Hier empfehle ich dir stark dich erstmal in der Wiki einzulesen.


    Wenn du auf die x299 Plattform setzen willst empfehle ich dir sehr stark erstmal ein kleines Übungssystem zu bauen da die x299 Plattform doch sehr Wartungsintensiv seien können.


    Allgemein da wir nicht wissen was du damit machen möchtest würde ich dir jetzt zb den 8700k oder den 9900k empfehlen dazu ein nettes Ram Kit nach Belieben so wie eine nette m.2 SSD.


    Dazu eine Vega 64 und ein Schönes BeQuet Netzteil (DarkPower Pro sehr zu empfehlen), so wie ein Asus Prime oder Gigabyte Mainboard und fertig ist dein Hackintosh den du sehr einfach und schnell so wie Pflegeleicht betreiben kannst.



    Des Weiteren möchte ich mich meinen Vorrednern anschliessen

    Erstmal willkommen.


    Liest sich aber echt schwer so ohne Satzzeichen und Absatz. Bitte den text etwas lese freundlicher formatieren. Danke.

    Aber einmal zum abschluss ein Hackintosh ist KEINE TurnKey Lösung !!!!


    Hier ist es wichtig das man bereit ist sich in der Materie einzuarbeiten und auch gewillt ist nicht gerade wenig Zeit zu investieren.





    Also wichtig wäre zu wissen was du mit deinen Mac machen möchtest, wo du Hinwillst und wie lange du mit der Hardware planst.


    Es ist auch nicht falsch zu wissen was du unter Windows machen willst.

    Hast du schon eine OSX Lizens?


    Hast du eine möglichkeit einen Installstick zu erstellen usw. ?


    All diese fragen werden die auch in der Wiki entgegen kommen daher empfehle ich dir wärmstens fange in der Wiki an les dich ein und stelle fragen wenn du nicht weiter kommst



    Gruß Kay

  • hi Kay stick erstellen und das andere ist kein ding mir geht es um die teile die ich verwenden kann wie mainboard Prozessor Grafikkarte kann ich die Vega 64 nehmen Ram ist simpel sowie die ssd. wenn ich ja die teile habe kann an der Einstellung und Installation gehen preis spielt keine große rolle habe mich auch oft im netz umgesehen für teile aber es ist so viel das mann garnicht weis was mann am besten nimmt. der hackintosh den in baue sollte nur besser oder schneller sein wie der iMac pro

  • bisschen offtopic, aber für dein Budget direkt ein MacPro 5,1 2009 kaufen, gibs bei der bucht und du kannst die ja auch noch aufrüsten. Aber du willst ein Hacki haben würde ich wie alle andren auch dir erstmal alles darüber durchzulesen. AMD GPU ist auf jeden fall pflicht bei dein OS was du drauf haben willst. Vega 64 wäre die beste wahl. Und wie gesagt lass dir denn einfach bauen ist für dich am einfachsten.

  • sido190 Einfach bauen und Hinstellen ist nicht das ziel denn alle spätestens beim ersten update weiß er dann nicht mehr weiter


    AndreasBo wenn du einen iMacPro Killer suchst, muss du noch einiges an Geld darauf legen.


    Leider bist du bis jetzt noch nicht auf die Fragen die ich und auch andere User dir gestellt haben eingegangen so können wir dir dann auch nicht all zu gut weiter Helfen.


    Wir können dir ja nicht in den Kopf gucken.


    Also Noch einmal vom Neuen ;)



  • So meine ich es ja nicht ;), für hin wäre einfacher, ein MacPro5.1 zu kaufen und denn auf Maximum aufzurüsten. Aber wie ihr jeder sagt solange er nix sagt können wir ihn auch nicht helfen.

  • Hast du schon eine OSX Lizens?

    Wo für eine OSX Lizenz?

    Für ein Open Source Darwin, was mit einer Desktop Oberfläche ausgestattet ist?

    https://opensource.apple.com/


    Für was soll jetzt die Lizenz sein, für die Oberfläche?


    Außerdem hat er ja schon ein MacBook und das ist mehr als was andere hier so haben, die einen Hackintosh aufsetzen.


    AndreasBo was für eine Ausstattung hat dein Macbook und wieso nutzt du keine eGPU für dieses, sollte das keine Lösung für dich sein.

    Ein 9900KF CPU mit einem Z390 MB reicht voll kommen aus.

    Edited 2 times, last by rubenszy ().

  • ich habe ein MacBook Pro 2018 mit 6 kerne 2,2ghz 250gb ssd intern 4gb radeon 555 und 16gb Ram ist es den möglich das macbook etwas zu Übertakten? so das mann wenigstens auch mal nen spiel flüssig zocken kann?

    z.b. dauerhaft 4ghz Leistung.

    möchte einen hackintosh bauen der auch mit dem iMac pro konkurriert iOS also Mojave nutze ich zum arbeiten surfen usw und win 10 nutze ich für 2-3 Börsenprogramme würde damit auch gerne mal zocken können ruckelfrei verstehe nicht warum z.b. fortnite auf iPhone oder iPad flüssig läuft und auf einem MacBook Pro nicht noch nicht mal auf niedrigster stufe

    Edited once, last by AndreasBo ().

  • Nein, Übertakten kannst du das Notebook nicht aber du kannst wie schon erwähnt eine eGPU per Thunderbolt anbinden und dadurch mehr Leistung herausholen.


    Zum Beispiel eine Vega64 oder aber Radeon VII.


    Alles was du dafür benötigst ist eine unterstütze GPU + Thunderbolt Case für die GPU sowie Thunderbolt Kabel um dieses am MacBook Pro anzubinden.


    https://www.mindfactory.de/pro…-Graka-slot-_1291979.html

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.0 (19A558d)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • hi rubenszy was meinst mit der Lizenz ich besitze ein MacBook Pro natürlich habe ich da Mojave drauf vorher high sierra


    aber was wäre denn mit der Black Magic egpu ? oder wäre die immer noch langsam weil die hat ja 8gb

  • Also wenn ich schon Macbook Pro und Fortnite lese, bisst du bei Mac ganz falsch. Macbook sind nicht zum "zocken" da sondern zum Arbeiten!. Und eine Black Magic eGPU würde zum zocken rausreichen aber warum AUF ein MAC?. Wäre es dann für dich nicht einfacher ein Ganz NOrmalen High End Desktop PC zu bauen/kaufen und denn dann zum "Zocken" zu benutzen und das Macbook dann einfach als Arbeitstier ?

  • AndreasBo Seit wann ist der verfügbare Speicher aussagekräftiger als der GPU Takt?



    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.0 (19A558d)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • ich nutze ja überwiegend das macbook zum arbeiten hauptsächlich für zuhause und unterwegs und Zuhause nutze ich das nur am externen lg ultrawide Monitor (Bild und Videobearbeitung)und Börsenhandel also praktisch als feststehender Rechner den ich aber wenn ich muss auch mitnehmen kann nur würde mir ja nicht nen extra win Rechner bauen nur zum zocken ich nutze auch win auf dem macbook von daher fehlt etwas power alleine wenn ich mal mit meinem Sohn ne runde zocken möchte ich selbst bin jetzt nicht der große zocker das war ich früher mal aber wenn mann mal möchte weil mein Sohn fragt muss ich ihn vertrösten weil so einfache Sachen wie fortnite oder aber auch andere Sachen wie counterstrike nicht flüssig laufen. und von daher habe ich gedacht als feststehenden Rechner nen hackintosh weil ich den auch immer wieder aufrüsten kann weil ich es nicht mehr einsehe pro 1 tb Speicher 1000 euro extra zu zahlen und auf einen hackintosh kann ich auch beide Systeme laufen lassen und das macbook für unterwegs nehmen


    DSM2 also meinst du ne Vega 64 reicht um genug power zu haben? und die 2,2ghz auf 6 kernen reichen? musst verstehen ich bin damals noch aus der pentium zeit sogar früher noch mit 486er damals war das so da war mann um jede 100mhz dankbar also damals war Prozessorleistung wichtig aber anscheinend müsste ja 2,2 gHz auf 6 Kernen reichen hab nen turboboos bis weis nicht glaube 4,7 oder 4,9ghz

  • AndreasBo


    Warum spendierst Du Deinem Sohn nicht einen eigenen Rechner ?

    Gigabyte Aorus B450 M Ryzen 2600 16 GB DDR4:love:

  • DSM2 also meinst du ne Vega 64 reicht um genug power zu haben? und die 2,2ghz auf 6 kernen reichen? musst verstehen ich bin damals noch aus der pentium zeit sogar früher noch mit 486er damals war das so da war mann um jede 100mhz dankbar also damals war Prozessorleistung wichtig aber anscheinend müsste ja 2,2 kHz auf 6 Kernenergie reichen hab nen turboboos bis weis nicht glaube 4,7 oder 4,9ghz