SMBIOS - Frage (Es ändern sich ja gelegentlich gewisse eingeschliffene Vorgehensweisen)

  • Also Status Quo ist iMac19,1 + IGPU an?

    Bei mir mehr oder weniger. Ich habe sie zwar deaktiviert allerdings wird sie bei mir noch erkannt. Sie wird auch ab und zu mal verwendet.


    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


    CustoMac [iMac19,1] - macOS 10.14.5 (18F132)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                         Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

    iDevice - iOS 13

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • CMMChris Ach so, dieses "laufen lassen" erscheint mir mehr wie ein refresh.
    Alonso, SMBIOS iMac19,1 IGPU = enabled und bleibt bei einem refresh im Intel Power Gadget unbeeindruckt, demnach ausschließlich mit der Radeon Pro.
    Und was kann ich jetzt damit anfangen?


    Sei höflich und bescheiden, vervollkommnene deinen Charakter, sei geduldig und beherrscht, sei gerecht und hilfsbereit, sei mutig.

  • Un!x Wenn sie auftaucht ist sie nicht deaktiviert.

    derHackfan was du damit anfangen kannst habe ich in Beitrag 18 Absatz 2 geschrieben.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris Ich hatte sie im BIOS aber deaktiviert und den PEG Modus aktiv.

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


    CustoMac [iMac19,1] - macOS 10.14.5 (18F132)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A | BIOS: 2401
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover Nightly
                                         Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.4
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

    iDevice - iOS 13

    iPhone 8+ | iPad Pro 11" 2.Gen
  • CMMChris Habe ich gelesen, aber erkläre es mir bitte noch ein mal (in einfachen Worten), was soll ich damit anfangen und wozu brauche ich das?
    Ich stehe hier gerade wie ein Thor hinter dem Thor der dem Thor folgt... :?:


    Sei höflich und bescheiden, vervollkommnene deinen Charakter, sei geduldig und beherrscht, sei gerecht und hilfsbereit, sei mutig.

  • Die Frage ist ob es ohne iMacPro1,1 SMBIOS glitchfrei funktioniert. Vor der letzten 10.14.5 Beta und auch mit meiner Dummy Kext unter 10.14.4 war das nämlich nicht der Fall.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Sollte die IGPU tot bleiben, dann kannst du mal fleißig Videos mit VideoProc konvertieren

    Ok, ich denke dass ich dir jetzt folgen kann, danke.
    Wo bekomme ich dieses Material her, gibt es da einen Schnelltest oder ein Demo Video welches ich verwenden könnte, in meinem Haushalt gibt es im Grunde nur Gartenarbeit. :)


    Edit: Hier mal zwei Screenshot wegen dem Validieren, läuft mit OpenCore und Clover wobei letzterer (plötzlich) kein Sleep mehr kann, das ist in der Tat mal eine Überraschung.


    Mir scheint sich da eine Tendenz abzuzeichnen, das gehört aber in einen anderen Thread...


    Sei höflich und bescheiden, vervollkommnene deinen Charakter, sei geduldig und beherrscht, sei gerecht und hilfsbereit, sei mutig.

    Edited once, last by derHackfan: Edit eingefügt... ().

  • Ich habe Testclips auf meinem GDrive moment...

    Edit: https://drive.google.com/open?…hi_-9kxbEBiwZTc_BnhoyRGwA

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Super! :thumbup:
    Morgen Abend dann weiter im diesem Theater, nach der nächsten Maus...



    Danke dir.

    Gruß


    Edit: Habe das ganze mal auf die Schnelle getestet, keine Glitches im Videomaterial beim Abspielen oder Encoding, heute Abend dann noch mal ganz in Ruhe.


    Sei höflich und bescheiden, vervollkommnene deinen Charakter, sei geduldig und beherrscht, sei gerecht und hilfsbereit, sei mutig.

    Edited once, last by derHackfan: Edit eingefügt ().

  • derHackfan Mit welchem SMBIOS und iGPU aus oder an hast du es fehlerfrei abspielen und encoden können?


    CMMChris Danke für die Test-Files.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Doctor Plagiat Habe ich im Beitrag Nr. 22 geschrieben -> Klick egal welches Video ich abspiele es gibt keine Glitches.


    Sei höflich und bescheiden, vervollkommnene deinen Charakter, sei geduldig und beherrscht, sei gerecht und hilfsbereit, sei mutig.

  • Klingt gut, könntet ihr dann auch noch mit anderen SMBIOS Varianten testen (MacMini8,1; iMac18,3...). Wenn es da auch keine Probleme gibt hat Apple offenbar endlich einen vollständigen Mechanismus zur Hardware Erkennung implementiert.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • In meinem Fall habe ich jetzt erst mal nur alle Videos mit dem SMBIOS iMac19,1 angesehen, egal ob QuickTime Player oder VLC, da lüpt alles einwandfrei über die Bühne und es gibt keine Glitches.
    Den Rest teste ich dann Step by Step... :)


    Sei höflich und bescheiden, vervollkommnene deinen Charakter, sei geduldig und beherrscht, sei gerecht und hilfsbereit, sei mutig.

  • Ich bin ja momentan noch auf 18,3 mit aktivierter connectorless iGPU. Alles wird fehlerfrei abgespielt mit IINA.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Beim Encoding traten in der Vergangenheit meistens die Probleme auf. Am besten fuer entsprechende Tests auch die IGPU mal komplett deaktivieren um ganz sicher zu sein, dass sie auch wirklich nicht angesprochen werden kann.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Mit deaktivierter iGPU habe ich in VideoProc keine Hardwarebeschleunigung (h264 und HEVC).

    Das Umwandeln des h264-4k-Videos hat da etwas länger gedauert. Ich habe ein 720p-File erstellt, welches fehlerfrei abgespielt werden konnte.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Am besten fuer entsprechende Tests auch die IGPU mal komplett deaktivieren

    Meine zeigt definitiv eine Nulllinie. [hehee]


    Sei höflich und bescheiden, vervollkommnene deinen Charakter, sei geduldig und beherrscht, sei gerecht und hilfsbereit, sei mutig.

  • Doctor Plagiat Unter 10.14.5 keine Beschleunigung ohne IGPU? Dann stimmt da was nicht bei dir!

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Mir ist gerade noch eingefallen, dass ich gestern mit iMac19,1 und deaktivierter iGPU in VideoProc Hardwarebeschleunigung hatte. Angezeigt wurde die UHD630 und die war definitiv deaktiviert. Sie wurde im Systemprofiler nicht angezeigt.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

    Edited once, last by Doctor Plagiat: Sorry, die Aussage ist falsch, da ist mir ein Fehler unterlaufen. ().

  • Also die ASRock Krankheit wo die IGPU nie wirklich gekillt wird. Das erklaert aber nicht warum VideoProc unter 18,3 kein gruenes Licht gibt.

    LG Chris


    Meine Hardware: