OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Ganz deiner Meinung henties . Und wenn man sich dann in so einem 'Zwischenschritt' zwischen 2 tatsächlichen Releases mit seiner config befindet, und es wurden in der gleichnamigen Version Dinge geändert oder gelöscht, und das besagte Tool ist dann auf die korrekte Release Version angepasst, dann kommt es zu diesen Unstimmigkeiten und Meldungen beim booten.... obwohl der User doch der Meinung ist, er habe eine released Version installiert.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Eine Frage habe ich aber dennoch: so schaut meine config-plist an betreffender Stelle aus.


    Wie müsste der Eintrag gesetzt werden, damit der Hinweis ausbleibt?


    'Zwischenschritt' zwischen 2 tatsächlichen Releases

    Zwischenschritte mache ich trotz fortgeschrittenem Alter noch nicht. ;) Immer schön ein vollwertiger Schritt/Release nach dem anderen.


    Ich martere derzeit mein Gehirn, ob ich seit dem 27.10.20 was geändert habe, meine aber nein.

    Gruß

    LOM



  • Das wissen wir eben nicht, Claus, da wir nicht wissen, von welchem Datum dein 'angebliches' Release ist, bzw ob es sich tatsächlich um ein Release handelt oder ob es nur ein Nightly ist. Was gut möglich wäre, wenn's von Dortania kommt - siehe oben meinen Beitrag. Am besten die 'echte' Release Version mit KU runterladen und die dort enthaltene Sample.plist mit deiner eigenen config vergleichen und abstimmen. Im selben Zug dann auch die bootx64.efi, OpenCore.efi und alle Treiber tauschen und auf den gleichen Stand bringen.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • badbrain warum "Biggrin" , willste mich veräppeln?


    karacho es ist alles Release, wenn Du es als Release in den Einstellungen des Compilers als Release deklarierst. So lang du selbst keinen Code für das Debugging mit einbindest ist alles Release. Egal woher du den Source hast.

    Debug-Release? Machen wir jetzt Neuwortfindungen?

    Public-Release? Schon mal gehört.

    Public-Debug? :think:

    Na ja, egal!

  • da wir nicht wissen, von welchem Datum dein 'angebliches' Release ist

    Das kann ich Dir sagen: am 18.10.20 habe ich das Paket heruntergeladen und es ist defintiv eine Release und keine Nightly o. Ä. .

    Quelle wie von theCurseOfHackintosh & badbrain angegeben und ich habe mich ausschließlich aus dem Paket bedient.

    Ich fürchte, wir werden es nicht herausbekommen. So sei es denn. ;)

    Gruß

    LOM



  • Zu diesem Zeitpunkt gab es hier: https://github.com/acidanthera/OpenCorePkg/releases/ aber noch gar kein OC 0.6.3. Kann es sein, dass du die Version hier: https://dortania.github.io/builds/ geladen hast?

    Es scheint dann so gewsen zu sein, wie ich es oben beschrieben habe.

  • Da bist du auf dem Holzweg Claus. Wenn das Datum stimmt was du angegeben hast, dann benutzt du immer noch eine Nightly und keine Release Version.

    Und wenn du jetzt her gehst und bei Dortania wieder was runter lädst, weisst du auch nicht zu 💯 was du dann bekommst. Nutze den KU und lade dir die 'normale' Version runter, nicht die Nightly, denn die ist schon bei 064. Und dann mach es einfach so und gleiche deine eigene config mit der heruntergeladen Sample ab

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • bluebyte nun nicht ganz richtig deine aussage.

    DEBUG : Meint eine Version die um Code vervollständigt ist um Fehler auszumerzen (Debuggen), der Code ist etwas anders da hier wie bei OC bestimmte Funktionen zur Überwachung konfiguriert werden können (ErrorLogging z.b.). Geht auch, allerdings nur eingeschränkt im Release.


    RELEASE: Fertig Kompilierte Version (meint nicht die den End zustand einer Version, da an dieser in Bezug auf OC meist noch gearbeitet wird), ohne das ganze Debugging gedöhns, wird auch ein wenig im Code anders sein beim fertig kompilierten Code. Hat aber auch nichts mit der fertigen End Version gemein.


    Jede Kompilierte Version spuckt eine DEBUG und eine RELEASE Version aus, was aber nicht bedeutet das diese auch das fertige End Produkt darstellen.


    Ach kleiner Nachtrag um völlige Verwirrung zu stiften:

    OpenCore ist ein Rolling Release, was bedeutet das aufgrund des stetigen Developings immer wieder Funktionen hinzugefügt oder gestrichen werden.


    Um noch eines drauf zu legen, KEIN OpenCore Release ist ein MasterRelease oder ein fertiges Endprodukt.


    Das es bestimmte Releases gibt (wie aktuell 0.6.3) ist ein reines Goodie der Entwickler um es den versiertem Endbenutzer so einfach wie möglich zu machen.


    Stellt allerdings auch kein fertiges Produkt sondern eher jeweils ein (aus User Sicht) milestone dar.

  • LuckyOldMan Deine Annahme das es am 18.10.20 ein opencore release gab stimmt nicht.

    Opencore 0.6.2 wurde von den Entwicklern am 5.10.20 und opencore 0.6.3 am 2.11.20 , freigegeben.

    Alles andere, inklusive dein sogenanntes opencore vom 18.10.20, ist keine offiziell freigegebene opencore Version, ausser wenn du am 18.10.20 die freigegebenen opencore 0.6.2 Version vom 5.10.20 runtergeladen hattest, aber dadurch das es bei dir um opencore 0.6.3 geht, das es ja an diesen Tagen "offiziell" ja noch nicht mal gab, kann ich nicht anders als zu der Schlussfolgerung kommen das du bei dir mit einen "in between" in der Luft frei hängendes opencore, zu tun hasst, mit allen Risieken die damit verbunden sind.


    Alles Detective Arbeit von Sherlock Holmes, sicherheitshalber habe ich auch seinen Schwager, Herlock

    Sholmes zu Rate gezogen, der meine Schlussfolgerung bestätigte.


    Zur Orientierung und zum Nachprüfen alles vorhanden unter:


    https://github.com/acidanthera/opencorepkg/releases


    Gruesse Henties

  • Tja - dann hat sich die kriminalistische Recherche ja gelohnt - vielen Dank!

    Dann kann es ja nur so gewesen sein, dass ich meiner sonstigen Quelle untreu geworden bin.


    Ich würde mir allerdings wünschen, dass mit den Begrifflichkeiten etwas differenzierter umgegangen wird, damit auch weniger Erfahrene damit klar kommen, denn das Bild weist die 063 als Release aus. Was unter der Haube steckt, weiß dann nur der Schöpfer.

    Gruß

    LOM



  • Ich habe das in meinen Beiträgen weiter oben schon ziemlich gut erklärt, glaube ich zumindest, evtl hatte ich auch nur die falsche Wortwahl. Aber dein Statement jetzt dazu...Hut ab henties

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • LuckyOldMan Habe Schwierigkeiten mit den "Begrifflichkeiten etwas differenzierter" umzugehen. Mir steht nur

    die Wortwahl zur Verfügung die durch die Entwickler selber, und ins besondere diejenigen die sich um die Ausgezeichnete opencore Dokumentation kümmern, zur Verfügung, alles andere an Wortwahl, wuerde meines Erachtens, zu noch grösseren "Missverständnissen" führen wie bereits Erlebt.

    In den Angehefteten Ausszug, der Dortania Dokumentation, wird spezifisch von "Releases" die jeden ersten Montag im Monat freigegeben werden, hingewiesen, daran sollten wir uns alle halten ansonsten generieren wir ein Wirrwarr in dem sich letztendlich keiner mehr zurechtfinden wird und kann, auch nicht ein Herlock Sholmes.:think:


    Grussse Henties

  • henties

    ich erkenne die Problematik durchaus, aber wie zu sehen war, wird Vieles Release benannt, wo aber Außenstehende nicht wissen, was es wirklich ist.


    Ich werde jedenfalls meine vorliegenden OC-Versionen im Archiv löschen, neu auffüllen bzw. mich nur noch aus besagter Quelle bedienen. Desweiteren werde ich erst nach Bekanntgabe einer neuen Version bzw. entsprechend Deiner Zeitangabe "erster Montag im Monat" aktiv werden.

    Zu guter Letzt wird meine 063 nochmal neu aufgesetzt.


    Ich danke allen Beteiligten. ;)

    Gruß

    LOM



  • Nu isses wech! ;)

    Gruß

    LOM



  • LuckyOldMan Fantastisch das es jetzt endlich bei dir geklappt hat.


    Gruesse Henties

  • henties


    Danke, aber da ist nichts Fantastisches dran. ;)


    Ich hatte mir mal meinen 063-Backup-Stick für Notfälle hergenommen, der ja zur gleichen Zeit wie der 063-Haupt-Bootstick erstellt wurde und - oh Wunder - der hatte diese Meldung nicht.


    Das bestätigt zunächst Eure These, dass da am Haupt-Bootstick doch etwas geändert worden sein muss und dadurch die Gemengelage entstanden ist, erklärt aber auch, wieso am Backup-Stick Alles passt, weil es dort keinen Eintrag "ForceResolution" gibt.


    Also habe ich es mir heute am späten Abend mal leicht gemacht und einfach via Editor den fraglichen Eintrag entfernt. So ist zunächst Ruhe und bis zum nächsten Termin "erster Montag im Monat" ist es auch nicht mehr so lang hin. ;)

    Gruß

    LOM



  • die config.plist muss zur opencore.efi und der boot64dxe.efi passen. Sonst unbequeme Einträge löschen wie Vorredner schon geschrieben. LuckyOldMan

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119, BS 11.1 (20C5048k) OC 0.6.2

  • wie Vorredner schon geschrieben

    Wenn Du mit Vorredner dessen Beitrag vor Deinem meinst: der hat den unbequemen Eintrag schon gelöscht. ;) Aber Danke dennoch.

    Gruß

    LOM



  • LuckyOldMan Komm hier nicht mehr mit, falls ich als den Vorredner gemeint war kann ich versichern nichts gelöscht zu haben. :bahnhof:


    Gruesse Henties

  • henties


    Alles gut! ;)

    Ich habe auch nur spekuliert, wer mit Vorredner gemeint gewesen sein könnte und bezog es einfach mal auf mich, zumal ich das in # 5.177 Empfohlene genau in # 5.176 als erfolgt beschrieben habe.

    Gruß

    LOM