OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Den Pfad hab ich mir dann einfach aufgeschrieben

    Mit ls fs0: (ls fs1: , ls fs2 usw) herausfinden welches eure EFI Partition ist...und mal angenommen sie ist fs0:, dann...


    cd fs0:EFI

    map > map.txt


    Nach dem starten von macOS findet ihr in eurem EFI Ordner die Datei map.txt mit allen Pfadangaben.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Kann man die Auflösung in der shell ändern? oder Seitenweise anzeigen lassen?


    Sorry - zu langsam


    karacho Danke :-)

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • Kurze Frage: Bei der 0.5.4er Release heißt es:

    Added AppleSmcIoprotocol support (replaces VirtualSmc UEFI driver)


    Kann man die VirtualSmc.efi jetzt rausschmeißen? Falls ja was muss man sonst noch evt. machen?

    Mainboard: Z390-F, CPU: Intel 9900k, RAM: 64 GB G.Skill SniperX 3600 Mhz, SSD: 2x 970 Evo Plus 512GB, 2x 860 Evo 1 TB, Grafikkarte: MSI AMD Radeon RX 5700 XT Gaming X OC

  • karacho was mache ich falsch?

  • karacho wo ist den dann die EFI Partition (Windows) wahrscheinlich irgendwo bei der "GPT" aber welche, glaub brauche ne neue Brille;-))









    StevePeter

    gebe zuerst z.B. FS1:

    dann cd EFI etc...


    .]

    * To change volumes with cd will not work!! For example:

    fs0:\efi\tools\> cd fs1:\ !!!! will not work !!!!

    must first type fs1: then cd to desired directory

  • Bei der 0.5.4er Release heißt es: Added AppleSmcIo protocol support (replaces VirtualSmc UEFI driver)

    Kann man die VirtualSmc.efi jetzt rausschmeißen? Falls ja was muss man sonst noch evt. machen?

    Ja, sollte raus. Bedingung ist, OpenCore sowie VirtualSmc.kext sind auf dem neuesten Stand. Wenn man die Kext neu kompiliert, dann wird nun (seit der Zeit) auch keine "VirtualSmc.efi" erstellt.


    Edit: in der Version 0.5.5 heißt es:

    "This protocol replaces legacy VirtualSmc UEFI driver, and is compatible with any SMC kernel extension. However, in case FakeSMC kernel extension is used, manual NVRAM key variable addition may be needed."

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • So Wifi & BT funktioniert jetzt über den OC/kexts/ Ordner.

    Habe lediglich die BrcmFirmwareData.kext entfernt danach ging es :)


    Jetzt benötige ich noch etwas Unterstützung mit dem Handoff funktioniert immer noch nicht.

    Kext für die Wifi + BT Broadcom Karte sind alle geladen. Siehe auch Screenshots.

    Müsste ich die SIP Prüfung wieder einschalten oder hat dies kein Einfluss?


    Vielen Dank im Voraus

  • Wenn ich meine config.plist direkt auf der EFI-Partition bearbeiten will, bekomme ich nach kurzer Zeit folgende Meldung:

    Wenn ich dann auf "Unlock" drücke, kommt folgendes:


    Ich muss die config.plist also immer z. B. auf den Schreibtisch kopieren, dort bearbeiten und dann wieder auf die EFI-Partition schieben. Ist das normal? Bei Clover ging das immer problemlos direkt auf der EFI-Partition.


    Das Problem tritt unabhängig davon auf, ob ich die Datei mit Xcode oder einem anderen Programm bearbeite. Beim Versuch zu speichern, wird grundsätzlich ein Fehler gemeldet.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • JimSalabim Schau mal nach, ob die evtl. gesperrt ist (siehe Screenshot). Wenn nicht gesperrt, probiere mal folgendes im Terminal.


    chflags -R nouchg /Volumes/EFI/EFI


    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Wenn ich meine config.plist direkt auf der EFI-Partition bearbeiten will, bekomme ich nach kurzer Zeit folgende Meldung:

    Das Problem kenne ich auch.

    Mit freundlichen Grüßen! Jens!


    Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem!


    Hardware:

  • karacho Nein, ist nicht gesperrt. Der Terminal-Befehl bringt leider auch keine Änderung.

    Ich kann immer exakt eine Änderung erfolgreich speichern, danach kommt die Meldung. Sobald die Datei auf dem Schreibtisch liegt, lässt sie sich problemlos bearbeiten.


    Wenn ich eine Textdatei auf die EFI-Partition ziehe und sie bearbeiten will, kommt sofort folgende Meldung:

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Ich denke mal über das Terminal oder den Kextupdater, so mache ich es zumindest, dann kann man eine Weile die config.plist bearbeiten der entsprechende Editor

    (X-Code oder plistEdit Pro) macht auch 1 bis 3 Mal Autosave wenn man was ändert an der Datei und dann kommt die Fehlermeldung!


    sorry JimSalabim wenn ich gerade dazwischen grätsche.

    Mit freundlichen Grüßen! Jens!


    Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem!


    Hardware:

  • Normalerweise mounte ich über ein Applescript (das aber quasi auch übers Terminal mountet), aber es macht keinen Unterschied, ob ich stattdessen über den Kext Updater oder Clover Configurator oder sonstiges mounte.
    Es betrifft jetzt übrigens auch die Clover-EFI-Partition. Kann das mit der aktivierten SIP zusammenhängen?

    locojens Genau, das ist offensichtlich exakt dasselbe Problem.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Meine SIP ist immer aktiviert, aber sowas hatte ich noch nicht. :/ Außer ab und zu mal 'ne Meldung, dass Änderungen nicht Rückgängig gemacht werden können. Ich mounte nur mit KU aus der Menüleiste. Muss dafür auch kein Passwort eingeben, da ich KU bei der Installation oder einem Update 'immer erlauben' erteilt habe. Ob es nun daran liegt kann ich euch nicht sagen. Einen Versuch ist es aber Wert.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • KU läuft bei mir auch wie bei Dir karacho trotzdem taucht der Fehler auch mit dem auf.


    Mit freundlichen Grüßen! Jens!


    Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem!


    Hardware:

  • locojens Seit wann hast du das Problem? Mir ist es jetzt erst seit gestern, nach dem Update auf macOS 10.15.3 aufgefallen. Hab davor aber auch nur Clover benutzt. Wenn ich mit Clover boote, habe ich aber jetzt dasselbe Problem.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung