Ein alter Bekannter (Dell 5289)

  • Mein Dell will nachdem es beim Support war mal wieder nicht Booten....

    Folgendes Problem:

    Im safe Mode kann ich ohne Probleme Booten,

    Nehm ich -x wieder raus stürzt der Boot ab....

    Habt ihr lösungsideen?

    Absturz sehr früh nur so als Info, ist irgendwas defekt? Weil im safemode laufen Ja trackpad und co nicht...

    Sind die womöglich die Fehlerquelle?

    MFG

  • Hast du mal einen Screenshot oder Video?

  • Ich probiere es aktuell einen guten zu machen, die Meldung ist so kurz da..

  • Okay damit kann man so rein gar nichts anfangen 😓

    Es gibt einen Kernel Patch der wieder einen vernünftigen Panik Report erzeugt den solltest Du mal einfügen:


    Anschließend noch die Flags keepsyms=1 und debug=0x100 als Boot-Args mitgeben und wir werden sehen wo es hakt ;)

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Wo muss ic den denn genau einfügen?

    Ist ne Sache, die ich bisher noch nicht machen musste...

    MFG

  • Die Einträge kommen nach "Kernel und Kext Patches" in der config.plist und sollten letztendlich so aussehen:

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.6 | Clover

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.6 | Clover

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | Windows

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.6


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Kann man denn mit dieser Fehlermeldung mehr anfangen?

  • So nach dem Stammtisch nähern wir uns langsam einer Lösung:

    Problem liegt in den Kexts...

    Wenn der VoodooI2C mit seinem ganzen Gefolge deaktiviert wird, läuft der boot...

    Leider gibt es auch keine Updates...

    Kann man da irgendwas umpacken, damit das ganze läuft?


    Edit:

    es ist der GPIO kext....

    wenn der draußen ist läuft es (abgesehen von Touch und Trackpad)


    Kann man das irgendwie zurecht patchen?


    Ich habe noch nen Bug gefunden:

    1: wenn ich Netzteil einstecke/ abziehen bleibt das Notebook stehen

    2: Der USB C hub fungiert nur als display Adapter, usb und Netzwerk gehen nicht, internes USB läuft...


    Liegt das Vielleicht am Selben Problem wie auch das nicht laufende Trackpad??

    MFG

    Edited once, last by tjard.frischling ().

  • Moin,

    nachdem mein X230 auf der Beta läuft hat mich das Hackintosh-Fieber wieder gepackt und ich würde hier auch gerne weitermachen, da der Dell unterwegs praktischer ist als das dicke X230....

    Hat jemand eine Idee und könnte mir helfen?

    Das Thema 10.14 hab ich ohne hin vorerst aufgegeben, da ich mit div Leuten daran wochenlang verzweifelt habe..

    Was mich aktuell interessiert wäre GPIO neu patchen um Trackpad+Touch nutzen zu können (war damals die geniale Leistung von anonymous writer , wäre SUPI DUPI wenn du mir nochmal helfen könntest)

    Sowie einen Gedanken wie man die Probleme mit den USB-C Ports fixen kann

    :groesten::groesten:

    MFG

    Edited once, last by tjard.frischling ().