Anleitung zum Cloverupdate ?

  • Ich bin noch mit älteren Coverversionen unterwegs z.B. 5099 und möchte diese nun auch mal wieder auf einen neueren Stand bringen.

    Alle Kexte sind dank des Kextupdaters aktuell, wie gehe ich es denn nun am besten an.

    Der Download ist natürlich nicht das Thema und das eigentliche installieren auch nicht,

    aber da sich ja in der Zwischenzeit sehr viel geändert hat und die aktuelleren Versionen auch zusätzlichen Input wie Quirks und Co benötigen

    sollte das natürlich vorher in der config auch entsprechend angepasst werden, denn sonst wird der Rechner sicher nicht mehr starten.

    Und natürlich teste ich das dann erstmal vom Stick, gibt es eine Howto oder einen entsprechenden Link,

    ich sehe leider gerade vor lauter Bäumen den Wald nicht. Die alten Clovianer unter Euch können mir doch bestimmt einen Tip/Link geben?

  • Einen ersten Einstieg in das Update gibt es hier: [GUIDE] Clover updaten (ab v5123) inkl. OpenRuntime und Quirks (UEFI only)

  • Danke griven, genau das suchte ich, Drucker läuft, zumindest die 10 Seiten am Anfang. Fragen kommen dann ev. später.

    Werde mich da mal langsam rantasten und mal schauen ob ich nicht zunächst mal die 5022 nehme um dann den Sprung zu wagen;)

  • [GUIDE] Clover updaten (ab v5123) inkl. OpenRuntime und Quirks (UEFI only)

    Da haste dir aber schneller eine OpenCore Config zusammengeklickt eh man das update von Clover durchgeführt hat.

    Liebe Grüße, alex


     INTEL | MB: GIGABYTE Z390M | CPU: i5 8600 | GPU: MSI Radeon RX 580 + iGPU | RAM: 32GB G.Skill Aegis | macOS: 11.3 (20E232) – (iMac19,1 | OC 0.6.8)


     iDevices | iPhone 11 | iPhone 8 Plus | iPad Pro 12,9" | AirPods 1. Gen | AirPods Pro | Apple Watch S5 44mm

     Mac | MacBook Pro 15” Late 2015 | MacBook Pro 13” Late 2014


  • Wenn das so einfach wäre, wäre ich den Schritt bestimmt schon lange gegangen. Aber ist wie immer, oder wie der Rheinländer sagt, durch ein gebohrtes Loch kann man gut gucken. Wenn ich dann irgendwann den Schritt mal hinter mir habe, die Werkzeuge und OC kenne, dann ist es bestimmt einfach, aber als Blinder, sehe ich das aktuell noch nicht so;)

  • Es gibt nur Vorteile wenn man OC nutzt. Und bei deinem System ist das doch recht einfach. Würde dir eher empfehlen diesen Guide durch zu gehen, als noch mehr Zeit in Clover zu stecken. Lohnt sich auf jeden Fall eher :)


    https://dortania.github.io/OpenCore-Install-Guide/

    Liebe Grüße, alex


     INTEL | MB: GIGABYTE Z390M | CPU: i5 8600 | GPU: MSI Radeon RX 580 + iGPU | RAM: 32GB G.Skill Aegis | macOS: 11.3 (20E232) – (iMac19,1 | OC 0.6.8)


     iDevices | iPhone 11 | iPhone 8 Plus | iPad Pro 12,9" | AirPods 1. Gen | AirPods Pro | Apple Watch S5 44mm

     Mac | MacBook Pro 15” Late 2015 | MacBook Pro 13” Late 2014


  • Thx, aber aktuell bin ich noch auf einem alten Thinkpad T440P unterwegs.

    Wenn ich den Z390 update, dann kommt sicher OC ins Spiel;)


    Bis Bootloader 5119 läuft er noch ohne Änderung.

    Bootloader 5122 und 5123 booten nicht mehr, bzw. hängen sich auf, hier ist dann also Handarbeit angesagt, to be continued;)

  • Wobei Du das T440P auch ohne Bedenken auf OpenCore schwenken kannst canyonwalker ich habe meine beiden Klapptopfs (T430 und Yoga S1) auch mit OpenCore laufen und die Dinger laufen gut damit ;)

  • griven davon das sie bei Dir perfekt laufen bin ich vollkommen überzeugt;)

    Und glaube auch das es der T440P ebenfalls tut, früher oder später!

  • In der Zwischenzeit bin ich bei OC 063 angekommen, dank einer EFI, die ich im Netz fand. Nun steht dann das Update auf 067 der Tage an.

    Clover werde ich dann nicht weiter verfolgen, zumindest nicht auf diesem Rechner und nicht intensiv.

  • Mach doch lieber von Grund auf selber, dann weisst Du das alles anzupassen. Heute Nacht probiert und auf Anhieb Erfolg gehabt. Läuft alles und besser, als mit Clover.