Hackintosh MSI Z490 Tomahawk + i7 10700K BigSur läuft.

  • Wenn du vom Stick startest müsste dein Bootmenü bzw der OpenCore Picker zu sehen sein. Welche Einträge hast du da?

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • dort gab es den Recovery Stick (external) dann MacInstaller und ein weiteres ich konnte es nicht lesen, der Marker war auf Macinstaller (mitte) platziert und hat dann automatisch gestartet und bin im Recovery gelandet. jetzt mach ich grad erneut die Installation ca. 25min ... noch

  • MacInstaller, damit starten, dann gehts weiter. Nach jedem Neustart damit weiter bis der Eintrag weg ist. Dann sollte da Big Sur stehen, damit kommst du dann ins System

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Ok der Recovery ist grade durchgelaufen bis kurz vor schluss dann wieder in den Boot screen bzw. zur auswahl hab den mac installer wieder genommen wie du grade geschrieben hast.



    Jetzt lande ich aber automatisch wieder im Recovery Screen




    ich denke so auf die schnelle wird das heute nix mehr.
    Ich danke dir nochmal ganz herzlich !! absolut Mega geil von dir der Support für einen Neuling wie mich. :danke:

    Da ich morgen früh raus muss zur Arbeit bin schwing ich mich jetzt ins bett.

    Wünsche noch einen schönen abend und gute nacht

  • Versuch mal Option 3, Reset NVRam. Dann startet er neu, dann wieder Install MacOS wählen

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Nightflyer - hab das jetzt nochmal getestet hat leider nicht funktioniert.


    ich hab jetzt noch weiter versuche mit cataline getätigt, leider ohne erfolg.
    ebenso wieder den BootStick mit Big Sur versehen was zu erst bis zur Installation lief. das funktioniert auch soweit wieder.

    Allerdings immer noch der gleiche Fehler.

    die Installation läuft bis ca. 11-10 min vor Fertig, das sind im Ladebalken ca. 68-70% würde ich schätzen. Hier startet der Rechner neu und landet wieder im Recovery Screen wo ich Disk Utility ode Reinstall macOS Big Sur auswählen kann. Terminal lässt sich von hier auhc aufrufen.

    Neustat und Reset NVRam hilft leider auhc nicht.


    Hat jemand eine idee?

    hab hier im forum ein Beitrag gefunden das es wohl klappt wenn nur eine Sata platte angeschlossen ist, das verusche ich jetzt nochmal.




    Hat leider auch nicht geholfen :/

    Während der installation bei ca. 40-45% bildschirm schwarz rechner lief und stick war am arbeiten aber bild bleibt schwarz. noch kurz von displayport auf hdmi am zweitmonitor gewechselt leider ohne erfolg...


    bin gefrustet :( kann nicht pennen und mit hacki löufts auch noch nicht :(

    Edited 3 times, last by Tom2021 ().

  • Efi hier hochladen... wir sind ja keine Hellseher was du bei der Konfiguration falsch gemacht hast.

  • Anbei die config.plist von mir.
    Würd mich freuen wenn ihr was findet woran es liegt.

    hatte es ja bereits nochmal versucht mit der installation ohne die 2te Sata also nur die eine 250gb ssd angeschlossen im rechner. Da kam dann nur noch der Blackscreen.

    gesamte EFI ordner vom Bootstick als Zip ebenfalls im Anhang. ist die selbe config.plist drin.

    Files

    • config.plist

      (13.76 kB, downloaded 7 times, last: )
    • Tom_EFI.7z

      (7.04 MB, downloaded 6 times, last: )

    Edited once, last by Tom2021 ().

  • Du hast in deiner config nur einen Eintrag in ACPI

    Laut dem Dortania Guide solle da mehr sein

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Warum nicht einfach anhand des DSM2 Guides und der Ergänzung für die IGPU?

    In der EFI ist für letztere nach wie vor nichts hinterlegt...

    Mal abseits von dem ein oder anderem Fehler hier und da...

    Edited once, last by RME ().

  • Hey Danke für euer Feedback

    ich hatte die Efi von einem von github bzw. hier übernommen wurde mir hier empfohlen weil es sich um genau das selbe mainboard und cpu handelt.


    ich schau mir den guide nochmal an von dortania.


    danke

    RME Mal abseits von dem ein oder anderem Fehler hier und da..
    wo und was ist dir denn aufgefallen könntest du mir hier weiterhelfen?


    ich schau jetzt nochmal bei dortania drüber nach einstellungen etc. die ACPI wurden im hochgelobten beginner guide aber auch raus gelöscht so das nur noch die BASIS-SSDT drin steht ?!


    ich kriegs einfach nicht hin :(
    habe die ACPIs oben angepasst stimmt soweit alles wieder

    die iGPU wieder aktiviert mit dortania guide


    Komme in den Recoverymodus. Festplatte Alle Anzeigen Lösche ich und erstelle eine neue mit MacJournaled etc. pp. alles wie im Guide und dennoch bei der Installation bricht er bei 12minuten restzeit ab und das wars. Lande wieder im Recovery
    NVRam Rest bringt auch keine hilfe leider.


    Habt ihr noch ideen? ich häng hier nochmal den EFI ordner an.

    Wenn jemand lust hat und nochmal rein schauen mag und mir Feedback geben möchte.

    Ich danke euch.

    Oder muss ich die Dateien irgendwie noch woanders hinkopieren aufm stick? oder Fehlt mir da was bei der Efi?
    Diese BASIS-SSDT wird die benötigt oder nicht? laut Guide ja (aber die anderen ACPIs nicht) und wenn ich die vorgefertigte Z490 Tomahawk Dateien nehme sind die ACPIs drinne aber die Basis-SSDT nicht ?!

    ist verwirrend hab auch glaube ich schon jede variante auf die ACPIs bezogen durch.

    Files

    • EFI.rar

      (8.13 MB, downloaded 4 times, last: )

    Edited 2 times, last by Tom2021 ().

  • Warum nicht einfach anhand des DSM2 Guides und der Ergänzung für die IGPU?

    Der User DSM2 hat sich aus diesem Forum zurückgezogen und seine Guides werden nicht aktualisiert.

  • Sehe das Problem nicht. Die Settings in OpenCore und Kexte bleiben die selben für dieses Board.


    Den Kext Updater zu nutzen ist ebenfalls keine Raketenwissenschaft. Oder etwa doch ? g-force

  • Man muß nicht Wernher von Braun sein, um Zusammenhänge zu erkennen. RME

  • Kennst Du doch, Du bist doch schon fast 2 Jahre hier angemeldet, vergessen?

  • Stiller Leser trifft es wohl eher. Da du mich anscheinend aber stalkst, wirst du ja auch wissen das meine Aktivität lange her ist.


    Errinerst mich aber an den Grund für meine Inaktivität hier in dieser Community. Scheint sich nicht viel verändert zu haben.

  • Männers ich bin ja echt Dankbar für eure hilfe bisher aber sowas hilft mir grade null weiter :/


    zu RME - ich kenne nicht alle User hier und wisste nicht das du mit DSM2 einen User meisnt der hier eine Guide verfasst hat. Die Guides sind allerdings auch immer ziemlich das gleiche. Stickerstellen in verschiedenen Variationen (habe ich gemacht) der einzige der bei mir Bootet ist der aktuelle mit dem BigSur Recovery. Kexte Acpis plist editieren alles immer das gleiche oder nicht? nur mit eben anderen einstellungen / konfigs.



    Nun hatte ich ja die Plist hier gepostet und hab mich heute komplett durch dortania gelesen mit den ganzen einträgen in der Plist und diese die ich nun drinne habe sollten laut dortania passen und funktionieren genau so wie die dateien und werte bereits auf anderen Z490 Board (Msi z490 Mag Tomahawk Files von github) funktioneren.



    mein Alternativ versuch mit Catalina hat nicht geklappt. Finde dort nur anmeitungen via Clover dann fehlen mir aber die Files etc die ich benötige weil open core files nicht für clover geeigent sind.


    kann mir jemand ein catalina recovery ur verfügung stellen welches ich mit etcher auf meinen stick kriege. dann müsste ich nur meinen Efi Ordner im nachgang rein schieben und könnte damit testen.


    Besten Dank


    Gruss

    Tom

  • kann mir jemand ein catalina recovery ur verfügung stellen

    Das wird niemand machen weil es gegen die Forenregeln wäre.

    Warum auch, das Recovery Image kannst du doch mit gibmacos oder mit BDU laden.

    Und warum jetzt Catalina? Wenn Big Sur mit deiner EFI nicht klappt wird es mit Catalina auch nicht klappen.

    Ich an deiner Stelle würde nochmal bei Null anfangen und die EFI selbst erstellen.

    Im Dortania Guide hast du alles genau beschrieben.

    Ich halte von dem Übernehmen von vorgefertigten EFIs eh nichts. Auch wenn sie erstmal funktionieren, beim ersten Problem das auftaucht, möglicherweise nach einem Update kannst du dir nicht selbst helfen weil dir das notwendige Wissen fehlt.

    Ich hab, als ich auf Open Core umgestiegen bin auch etliche Versuche gebraucht, bis ich endlich installieren konnte. Aber nur dadurch lernt man.

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Den richtigen Weg habe ich bereits in Post 2 !!! aufgezeigt. Ich bin dann mal hier raus.