Neuinstallation nach Systemproblemen

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich im März erfolgreich meinen 1. Hackintosh auf die Beine gestellt hatte, sammelten sich dann doch die Probleme. Er frierte nach unterschiedlich langer Zeit ein oder ich konnte ihn nicht aus dem Screensaver-Modus wecken usw. Nun war es soweit und ich konnte gar nicht mehr starten.


    Gerade habe ich folgenden Zustand: Bootfähige EFI auf externer Festplatte. Wenn die interne SSD ausgebaut ist, bekomme ich den Apple Startbildschirm. Interne SSD mit allen Daten und Programmen läuft also nicht. Diese sind aber auf Time Machine Backup gesichert.


    Nun habe ich einen Knoten im Gehirn, wie ich am besten fortfahre. Die interne SSD im Bios neu formatieren und dann alle Programme und Daten neu aufspielen? Oder gibt es keine andere Möglichkeit?

  • Das befürchte ich ja auch, nur wie gehe ich jetzt vor?

  • Hast du noch eine weitere SSD, extern geht auch, um das Backup aufzuspielen? Wenn ja, versuch das mal.

    Und hast du deine MacOS-SSD schonmal mit dem Festplattendienstprogramm geprüft (Erste Hilfe) ?


    Deinen EFI Ordner solltest du auch mal hochladen als zip-Archiv

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • hast du deinen Install Stick nicht mehr?

    Damit könntest du das Backup ausführen.

    Wenn du keinen hast, dann erstmal hier weiter


    Beginner's Guide - der Einstieg in das Hackintosh-Universum

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Doch habe den Install Stick noch bzw. habe eine externe Platte mit der ich booten kann, solange die alte SSD nicht installiert ist. Bekomme dann den Anmeldebildschirm. Nur habe ich danach einen Knoten im Gehirn. Die alte EFI und Programme/Daten sind auf einer SSD, an die ich ja nicht rankomme. Wie soll ich nun vorgehen?

  • was kann ich machen, wenn weg....

    Die SSD im Bios formatieren, alles neu installieren, Programme neu drauf. Die Daten bekomme ich über das alte Time Machine Backup drauf?

  • Hallo zusammen,

    Da dies ja heute Dein erster Thread ist, möchte ich Dich im Hackintosh-Forum herzlich willkommen heißen und wünsche Dir einen erfolgreichen Verlauf bzgl. Rechner. :)

    Gruß

    LOM



  • Danke LOM für die nette Begrüßung und guten Wünsche

  • ich will damit ausdrücken, wenn eine ssd kaputt ist und nicht mehr darauf zugegriffen werden kann, ist es anders als bei scheibenlaufwerken ala konventioneller hdd, nicht möglich via recover.y-software doppelt gemoppelt- daten wieder herzustellen.

    daher ist bei solchen kombinationen eine backuplösung via "normaler" scheibenfestplatte ,- bzw. cloud?, notwendig


    was meinst du übrigens mit "startbildschirm"? den anmelde-login-screen?

    lg und auch ein :welcome3:


    edit-etwas genauer formuliert

  • Ich hatte angefügte Fehlermeldungen. Kann die SSD leider auch nicht an anderem Rechner testen.

    Wie komme ich nun weiter?

  • Hast du dich hier schonmal umgeschaut?


    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger Clover-EFI-Ordner zum Download


    Oder hier für Open Core, für einen Neuinstallation würde ich dir das empfehlen

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • es gibt doch sata zu usb adapter, msata, m.2 zu usb, und auch nvme zu usb adapter. da kommt die fragwürdige platte rein und wird extern angeschlossen, wenn der rechner mit dem alternativsystem gestartet ist.

    und zum testen der platte auf hardwarefehler eignet sich z.b. liveubuntu bestens. platte drinlassen, ubuntu-live vom usbstick starten, und gucken, was die platte hat.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 21.10.2020

  • ich ging davon aus, das nicht jeder die sachen hat

    Das ist das Problem, viele fangen mit dem Hacki an und haben nicht mal einen zweiten USB Stick


    grt

    nicht jeder, besonders Anfänger ist so gut bestückt wie du als alte Häsin

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • danke grt und apfel-baum

    ich hole mir einen Adapter m.2 zu usb und schaue dann mal nach. Außerdem noch eine SSD 860 Evo als Systemlaufwerk. Die NVME Platte soll ja nicht prickelnd dafür sein.

  • naja, war ja eher ein tipp, was man sich so für eventuelle notfälle kaufen könnte, um kränkelnde rechner verarzten zu können ;-)

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 21.10.2020

  • Die NVME Platte soll ja nicht prickelnd dafür sein.

    Ich hab eine 960 EVO und und eine 970 EVO als Systemplatten.

    Nie Probleme damit gehabt. Problematisch sind wohl die 970 EVO Plus. Die brauchen eventuell ein Firmwareupdate. Sollten aber inzwischen schon alle damit ausgeliefert werden

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme