AMD oder Intel?

  • Ich bin auch grad dabei die Hardware zusammen zu stellen für mein erstes Hackintosh set up und die Intel oder AMD Frage stelle ich mir auch.


    -Habe aber gelesen das Intel und AMD ein Patentabkommen haben somit stelle ich mir die Frage ob da so große Unterschiede zwischen den beiden Herstellern liegt?


    -Ich als Anfänger würde intuitiv zu Intel greifen da Apple die selbe CPU nutzt..


    Dnl falls du die Programme "ready to start" auf dem Rechner hast, könntest du mal berichten? Bin unentschlossen bezüglich der CPU+Mainboard Wahl, AMD hat ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Was mir aber bei steigenden Nachteilen in der Zukunft auch nichts bringen würde.

    Edited once, last by PineApple ().

  • Die Ryzen 4000 ist gerade getestet worden. Mehr als Doppel so effizient wie die Intel 8Core


    A67vzwippAwKsqdXGaNhb5-1745-80.png


    Da braucht man vermutlich neue Patches

    - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZEN - - - - - - - - - - - - - -

  • Von Renders per Watt hat man wenig, wenn der Rechner nicht geil läuft. So was ist nur für Windows relevant.


    Abgesehen davon ist diese Statistik auch nicht sonderlich "neutral", wenn da schmalspur i5 gegen eine 8 Kern-CPU antreten dürfen… ;)


    Das so zu vergleichen und darzustellen ist in etwas so, als würde man einen Golf und einen Porsche in eine 0-100 kmH Beschleunfigungsrennen gegeneinadeer antreten lassen… aber sieht halt gut aus, für AMD. Warum taucht da bspw. kein i9 auf?


    Aber viel wichtiger: Leute die Hackintoshes für kreative Zwecke nutze, fahren mit Intel CPUs sicherer, dann macOS ist für die instruction sets von Intel CPUs entwickelt und optimiert – nicht für AMD.

  • AMD übernimmt ja auch beim 4000 vermutlich mehr Intel Instruktion Set Klick Hab mich da jetzt nicht genauer eingelesen.


    Die von THG haben schon schon genau drauf geachtet, nicht Apfel mit Birnen zu vergleichen. Gleiche Kernzahl beim i7-10700F. Auch der Verbrauch unter Maximallast ist über doppelt so hoch.


    Die i9 ist ja da auch nicht effizienter. Im Gegenteil. Bei hardwareluxx, war son vergleich, da hatte die 3990x eine noch viel höhere Effizienz wie die Comet Lake-S sockel 1200.

    - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZEN - - - - - - - - - - - - - -

  • In welchem Szenario? Der 3990X zieht locker 400-450 Watt.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Cinebench https://www.hardwareluxx.de/in…00k-im-test.html?start=12


    Beim Test von THG hat die 3990X ohne übertakten maximal 282 Watt verbraucht.

    - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZEN - - - - - - - - - - - - - -



  • 500 Watt bei einem Stock 3175X?

    Ich hab von den Chips einige besessen und keiner hat 500 Watt stock gezogen...

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • 318 sind aber auch nicht von schlechten Eltern, übertaktet, bis 792 sage nicht ich, sondern schreibt THG. irgendwas muss da dran sein wenn alle Zeitungen so hohe Verbräuche messen. https://cdn.mos.cms.futurecdn.…vHRLJB3qsKMWh-1745-80.png


    Aus dem Intel-"Lager", von Igor hab ich da jetzt nichts gefunden.

    - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZEN - - - - - - - - - - - - - -

  • Wenn man den Multi hochreist und alles auf Auto lässt, dann sollte man sich nicht wundern. Zum Overclocking gehört mehr dazu.


    Ich habe meinen 3175X ebenfalls übertaktet und ich hatte bei 4,5 GHz nie über 550 Watt bei aktivem Turbo.


    Stock 300-320 Watt


    Ist aber eh nicht das Thema, sondern die Aussage das ein 3990X effizienter ist als die 10th Gen, was völliger Schwachsinn ist, da er eben 450 Watt durch die Dose zieht ohne Overclocking.


    Die 280 Watt erreicht er nur wenn der Turbo deaktiviert wird und das hat mit real live bedingungen überhaupt keine Gemeinsamkeiten.


    Ich habe den Chip selber getestet bei einem Kollegen und nicht irgendwelche Reviews gelesen.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited 2 times, last by DSM2 ().

  • Rekorde Brechen - Xeon W-3175X Extrem Übertakten

    https://www.youtube.com/watch?v=ghzwq0k8s3o&feature=youtu.be


    Bilder und Zitate daraus zusammengefasst, mir könnten da auch Fehler unterlaufen sind, ist halt nicht einfach nur copy und paste:


    Quote

    4700 MHz, Cinebench 6531 cb, 820 Watt, die vom Netzteil zur CPU geliefert werden.

    Quote

    cb 7442cb., 5,1 GHz, 960 Watt Leistungsaufnahme, und da sieht man schon der 28-Kerner ist absolut krank, was die Leistungsaufnahme der CPU betrifft. 5,5 GHz, cb 8024, bei 5,5 GHz Leistungsaufnahme von über 1000 Watt, Und bei 5,6 Ghz haben wir leider einen Bluescreen. Das haben wir dann später noch mal probiert …mit mehr Spannung ,mit 1,45 Volt, das ist dann deutlich mehr, das sehen wir jetzt auch direkt mal an der Leistungsaufnahme., bei der Strommess-Zange,

    Quote

    da landen wir dann bei der Strommess-Zange bei 5,5 GHz und 1,45 Volt, bei über 1200 Watt, (1225 Watt auf dem Bild) die über die CPU Spannungswandler gezogen werden. das ist mit Abstand das höchste und krasseste was ich in meiner ganzen Laufbahn als Exteme-Overclocker gesehen habe.

    - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZEN - - - - - - - - - - - - - -

  • Ich kenne sowohl die Resultate als auch die CPU und man sollte die nicht auf alle 3175X CPUs anwenden und kann man auch nicht, erst recht keinen ES vs Retail.

    Jedes Sample ist unterschiedlich, mein Retail 3175X liefert deutlich bessere Ergebnisse als der ES aus dem Video, welcher ganz nebenbei bemerkt mir gehört hat.

    Das Sample war keinesfalls ein gutes Exemplar und hat auch beim Overclocking mächtig zicken gemacht.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich kann die Gefühle verstehen


    amyvd8p_700b_241008.jpg


    Bildquelle: https://www.overclockers.at/pr…est_254751?postid=4006821


    EDIT 5.9.2020

    Beschreibt die Gefühle von Intels Firmenzentrale. Die sie dazu verleitet haben, immer kurz bevor AMD einer völlig überlegene CPU rausbringt, schnell noch eine übertaktete alte 14nm auf dem Markt zu werfen. Kurz vorm Ryzen-Refresh 2020 neuer Sockel 1200. Mit CPUs die einen aberwitzigen Verbrauch von bis zu 300 Watt haben.


    EDIT 8.9.2020

    Interessant, hier schreibt Hardwareluxx dass die Effizient die i7-7700K minimal besser ist als bei der Skylake.

    Und in dem Test ist die i7-7700K deutlich effizienter als die i9-10900K.


    Fortschritte bei der Effizienz seit 2015 nicht wirklich erkennbar. Ist ja auch immer noch 14nm. Nur Takt und Anzahl der Kerne erhöht, und den Stromverbrauch expandiert. Nur bei ein paar CPUs, die i3-10100 ist etwa 22 Prozent effektiver als die 6700K.


    AMD ist mit dem Ryzen 2 Jahre später bei 14nm eingestiegen:

    2017 -> 14nm

    2018 -> 12nm

    2019 -> 7nm

    2020 -> …



    EDIT 10.9.2020

    3990X Workstation

    CBR20_575px.gif

    - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZEN - - - - - - - - - - - - - -

    Edited 6 times, last by ralf. ().

  • Das wäre das letzte was in meinem Fall zutreffen würde. :D

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich kann die Gefühle verstehen

    Was für Gefühle, nur weil AMD jetzt mal ein bisschen Aufschwung hat, Schaut man sich AMD mal an, erst kopieren sie das CPU Design von IBM und in der Zen3 Version kommen einige Intel Funktionen dazu, kurz gesagt ein zusammen gewürfelter CPU aus Intel und IBM.

    Schaut man mal was Intel schon 2012 raus gebracht hat mit ihren Co Prozessorkarten, da muss AMD erst mal hin kommen, eine x86 CPU mit SMT4.

    2013 hatte ich ein Intel Dual Sockel System mit zwei Xeon Phi in Aktion gesehen, es wurde ein Bild mit dem Tool Keyshot gerendert, daneben ein ähnliches mit zwei Nvidia Quadro Karten und Bunkspeed, das Xeon Phi System hat das Quadro System ganz schön alt aussehen lassen in der Geschwindigkeit, selbes Bild haben sie gerendert.


    Das dumme ist Zen3 wird nicht mehr so günstig werden, da AMD auch schon Höhenflüge bekommt und dann ist das gejammere wieder groß, wieso sind die jetzt so Teuer und so weiter und sofort, ist ja alles schon bekannt.

    Früher oder später haben beide irgend wann das selbe Layout und ähnliche Preise, dann zählt nur noch welche Firma man unterstützen will.

    Wenn bis dahin Apple noch Intel verbaut, dann ist für Hackintosh eh schon klar was man kauft.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700 8C/16T

    GPU: MSI RTX 2070 + Gigayte RX 560 + Intel UHD 630

    MB: Gigabyte Z490M

    RAM: G.Skill RipJaws V 32GB Kit DDR4-3200

    OS: Catalina / Big Sur DP6 / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.1

    Edited once, last by Bob-Schmu ().

  • effizienter ist als die 10th Gen, was völliger Schwachsinn ist,

    Wenn du glaubst dass eine 14nm effizienter als eine 7nm sein kann, kannst du das ja gerne mal vorrechnen. Aber mit Zahlen denen ich vertraue.


    Bedenke dass jede CPU anders ausfällt, jede Plattform anders ist. Bei 64 Kernen machen kleine Spannungsänderungen gewaltige Unterschiede aus.


    Wie du oben nachlesen konntest meinte ich Sockel1200, i9. Und wenn man es oben nicht raus lesen konnte meinte ich trotzdem die i9-10900K.


    Es gibt natürlich eine ganze Menge Anwendungen, bei denen die i9-10900K besser ist, also Games, aber ich meinte schon eher, Anwendungen die die volle Leistung nutzen.


    Und die Meinung anderer als geisteskrank darzustellen fällt nach meiner Ansicht unter


    § 185 Beleidigung


    - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZEN - - - - - - - - - - - - - -

    Edited once, last by ralf. ().

  • Bob-Schmu Du bist dir schon bewusst das Intel CPUs den AMD64 Chipsatz verwenden?

    AMD Ryzen 9 3900X | AsRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 | Corsair MP600 M.2 NVMe | Sapphire Pulse RX 5500 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | MacOS 11.0 | OC 0.6.0 Snapshot

    Ryzen MacPro Thread | Github repo | Gitee Repo

  • Also langsam komme ich mir hier wie im Kindergarten vor....


    ralf.


    Wenn ich jemanden als Geisteskrank bezeichnen wollen würde oder beleidigen, dann würde ich das gerade aus machen und auch so schreiben. Schwachsinn hat auch andere Definitionen als "nur" eine Geisteskrankheit, wenn dir das nicht bewusst ist, tut es mir leid.


    Zum Thema Effizienz: ich muss hier nichts vor Rechnen, wir haben das mit ner Zange im Betrieb gemessen und die traumwerte die viele als "Fakten" bezeichnen kommen nur hin wenn die CPU ohne boost läuft. Ob man hierbei den 32 Core oder 64 Core nimmt spielt keine Rolle. Der Verbrauch ist einfach höher, wie man da von einer "besseren" Effizienz gegenüber einer 10th gen CPU sprechen kann ist mir schleierhaft.


    Du kannst ja genau wie wir Geld in die Hand nehmen, dass ganze ordern, auslesen und dann selber feststellen das es nicht aufgeht.


    Falls du weiteren Rede bedarf hast, kannst du dich gerne per PN melden.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • @Aluveitie Macht es nicht, da Intel seinen eigen entwickelten intel64 nutzt, sind beide zu einander Kompatibel aber mehr auch nicht.

    Damals war Intel Marktführer und du glaubst das ein Marktführer von einem Konkurrent was nimmt, der nicht mal Konkurrenzfähig ist, eher nicht.

    Wenn du schon in der Geschichte zurück gehen willst, dann sollten sich so wohl AMD als auch Intel bei IBM bedanken, weil beide Firmen haben von dieser Firma ordentlich Abgekupfert.

    IBM hatte damals schon eine 64Bit Architektur, da war an AMD und Intel noch nicht mal zu denken.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700 8C/16T

    GPU: MSI RTX 2070 + Gigayte RX 560 + Intel UHD 630

    MB: Gigabyte Z490M

    RAM: G.Skill RipJaws V 32GB Kit DDR4-3200

    OS: Catalina / Big Sur DP6 / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.1

    Edited once, last by Bob-Schmu ().

  • Bob-Schmu du schmeisst hier mit ziemlich viel Halbwissen um dich herum. IA-64 ist das Instruction set von Intels Itanium CPUs und hat rein gar nichts damit zu tun.
    Ich baue seit dem Pentium 2 PCs zusammen und hab das alles direkt mitverfolgt, Intel wollte Itanium als Ersatz von x86 bringen aber AMD war schneller mit AMD64. Intel musste einfach nachziehen um nicht den Zug zu verpassen.


    AMD und Intel haben cross-licensing deal, beide verwenden Technologien des anderen, deswegen verwendet Intel ja AMD64. Vieleicht solltest du die Geschichte nochmal nachlesen...

    AMD Ryzen 9 3900X | AsRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 | Corsair MP600 M.2 NVMe | Sapphire Pulse RX 5500 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | MacOS 11.0 | OC 0.6.0 Snapshot

    Ryzen MacPro Thread | Github repo | Gitee Repo