{Gelöst} Installer hängt bei jeder Menge ++++ Zeichen (ASRock B75M-DSG)

  • Genau, woran hat es denn gelegen bzw. was hat vorher nicht gepasst? :D

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

  • Das lag am Grafikkarten-DJ... :D

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 | Clover 4700

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 | Clover 4700

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Der legt nichts auf sondern steckt eher mal was rein ^^
    Des Rätsels Lösung war ein Clear CMOS anschließend hat der AptioMemoryFix artig seinen Dienst verrichtet. Der Rechner läuft nun auf 10.13.4 mit allem was so laufen muss.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Unbedingt hat sie sich gelohnt die Kiste rennt richtig gut :D


    Und wir haben auch wieder was gelernt wenn sich alle AptioFixe verweigern kann es durchaus ein guter Ratgeber sein mal ein Clear CMOS zu machen um dem Rechner die Chance zu geben mit einem sauberen Stand anzufangen. Gerade wenn man mit viel unterschiedlicher Hardware experimentiert scheint der CMOS nach und nach voll zu laufen was anscheinend zu Problemen mit der Memory Map führt. Das ganze ist auch nicht auf meinem Mist gewachsen sondern ich habe es vor einiger Zeit im Zusammenhang mit einem X99 Brett und ähnlichen Problemen mit dem Aptiofix gelesen hier hat dann letztlich auch ein CMOS Reset zum Ziel geführt. Das Verhalten hatte sich in dem Fall sogar reproduzieren lassen. CMOS Reset und System lief anschließend mehrfach Karten getauscht und/oder umgesteckt und irgendwann war das Fehlerbild wieder da es konnte kein genügend großer Block geräumt werden. Wie auch immer hat Spaß gemacht darüber zu hirnen :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Ich freue mich für @klein2 und @griven bei diesem Ergebnis, lasst es euch gut gehen, angenehmen Abend noch. :D

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

  • Naja wir sind ja längst alle wieder daheim :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Juhu! Die "ZICKE" läuft (wenn sie auch kein echter Chuck Norris ist ;) ).


    Vielen vielen Dank an @griven & @al6042 für Eure Hilfe. Wer hätte gedacht, dass ein einfacher Jumper des Rätsels Lösung ist. Die "ZICKE" hat den Heimweg gut überstanden und ich richte gerade im heimischen "Home Office" den Account für meine Frau ein. Ich bin wirklich sehr sehr happy, dass es doch noch geklappt hat!


    ---
    Wir haben eben begonnen das macOS einzurichten, alles rennt wie es soll, außer iMessage - da bekommen wir "Bei der Aktivierung ist ein Fehler aufgetreten. Versuche es erneut", was dann aber nichts bringt. Gestern hatte ich es mit meinem iMessage/Apple ID versucht und das klappt prima. Ihr Account ist relativ neu (hatten den vorher geteilt, aber dank Familienfreigaben und eben iMessage, haben wir das nun getrennt).


    Hat da jemand ne Idee, woran das liegen kann bzw. wie man das beheben kann?

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, EVGA GTX 760/2GB (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone 8 (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

    2 Mal editiert, zuletzt von klein2 ()

  • Erinnert mich irgendwie an unseren gestrigen Dialog zu den UUIDs, oder? ;)

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 | Clover 4700

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 | Clover 4700

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • In der Tat :D


    2 Faktor Auth & CC sind aktiv/hinterlegt. Hmm.. naja mal schauen. Ist jetzt nicht irre wichtig. Generell ist die Begeisterung groß ;)


    ---


    Da habe ich mich wohl etwas zu früh gefreut. Der Rechner ist eben komplett eingefroren, Maus hing, Tastatur auch. Half nur Reset. Kann ich irgendwo die Logs einsehen?

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, EVGA GTX 760/2GB (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone 8 (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

    Einmal editiert, zuletzt von klein2 ()

  • In der Console sieht man doch das Log :P

    Gruß CrusadeGT


    iMac 14.2

    GigaByte GA-B85M-D3H|Intel i7 4790K|16GB DDR3 1333Mhz|Sapphire RX580 Pulse 8GB|120 GB Sandisk SSD Plus

    MacBook Pro 7.1

    Lenovo Thinkpad T61 |T9500 2,6Ghz|2GB Ram|nVidia Quadro NVS140m|120 GB Sandisk SSD Plus