{Gelöst} Installer hängt bei jeder Menge ++++ Zeichen (ASRock B75M-DSG)

  • Guten Abend,


    in Vorbereitung auf das morgige Treffen in Essen habe ich heute den PC meiner Frau aus dem schweren Fractal Design Define R4 in ein deutlich leichteres (und damit morgen besser zu transportierendes) BeQuiet-Gehäuse verfrachtet, den RAM erweitert, eine neue SSD eingebaut und - naja - gedacht ich fange schonmal mit der Installation des Basis-Systems an. Leider bleibt der Installer bei der langen Reihe +-Zeichen hängen:


    Hier mal die Hardware:
    - ASRock B75M-DSG
    - Intel Core i5 2680P
    - 16GB RAM (Kingston)
    - Radeon HD 6850 (sollte ja OOB laufen)


    anbei der EFI-Ordner:
    EFI.zip


    PS. Ich dachte mir, wenn ich schonmal einen installationsfähigen Stick fertig bekomme, spare ich morgen etwas Zeit ;)


    Über Ideen, woran es liegen könnte, würde ich mich natürlich freuen :) Ich habe diverse Kombinationen von iMac 13,2 bis 18,3 durchprobiert.

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, Sapphire Radeon HD6850 (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Hanami Spielekiste

    AMD Ryzen 7 2700x, MSI Gaming Pro, 32 GB RAM, MSI Gaming X 1070 Ti, Samsung EVO 970 m.2 500 GB, Dell 27" @ 1440p, 10GBit/s Mellanox PCIe, Win 10


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone SE (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

  • - Intel Core i5 2680P


    Da stimmt was nicht, die CPU gibt es nicht auf ark.intel.com ? :/


    Lief die Möhre denn vorher mit OS X oder macOS und wie war es da mit Clover beim Start vom OS?

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Eigentlich immer ein AptioFix Thema...
    Versuch es mal damit: EFI.zip

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Da hatte ich wohl einen Zahlendreher im Kopf ;)


    Es ist die i5 2380P.


    Bisher habe ich auf dem Board noch kein System versucht zu installieren - ist der PC meiner Frau die irgendwie (nach iPhone & Apple Watch) kein Bock mehr auf Win 10 hat.


    ---
    @griven Danke! Habe ich direkt mal probiert, nun habe ich einige andere Infos, aber wieder hängt er nach den +-Zeichen.

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, Sapphire Radeon HD6850 (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Hanami Spielekiste

    AMD Ryzen 7 2700x, MSI Gaming Pro, 32 GB RAM, MSI Gaming X 1070 Ti, Samsung EVO 970 m.2 500 GB, Dell 27" @ 1440p, 10GBit/s Mellanox PCIe, Win 10


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone SE (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

  • geht es hier um HighSierra, oder um welches macOS?
    Wenn HS dann fehlt die APFS.EFI in driver.
    Installationen würde ich generell immer ohne FakeSMCSensoren machen.
    CPUFriend.kext würde ich auch erst mal weg lassen und den Codec Comander. Minimal halten das ganze... :)

  • Das ja ein Verbose Output der ganz anderen Art, habe ich so noch nie gesehen bei einem ASRock Board, keine Ahnung was da schief läuft.

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • @Dr.Stein Wollte eigentlich auf HFS+ installieren statt APFS und daher habe ich die Unsolid.kext reingeworfen (falsch gedacht evtl.?). Ich räume mal aus und teste ;)


    PS. Und ja, High Sierra.


    @derHackfan Kenne ich auch noch nicht, ist aber auch mein erster Stick mit 10.13.4 als Installer (und ja, die .IA... Datei habe ich im Root Verzeichnis entfernt).

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, Sapphire Radeon HD6850 (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Hanami Spielekiste

    AMD Ryzen 7 2700x, MSI Gaming Pro, 32 GB RAM, MSI Gaming X 1070 Ti, Samsung EVO 970 m.2 500 GB, Dell 27" @ 1440p, 10GBit/s Mellanox PCIe, Win 10


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone SE (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

  • Der apfs.treiber wird ja trotzdem benötigt. Unsoilt convertiert das dann ja... wenn ich das so richtig verstanden habe.

  • Mache mal den aktuellen Clover 4439 drauf, mit dem alten 4359 geht es nicht mehr.

  • Ahhh! Ok - dann muss ich mal auf die Suche begeben, wo ich die herbekomme.

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, Sapphire Radeon HD6850 (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Hanami Spielekiste

    AMD Ryzen 7 2700x, MSI Gaming Pro, 32 GB RAM, MSI Gaming X 1070 Ti, Samsung EVO 970 m.2 500 GB, Dell 27" @ 1440p, 10GBit/s Mellanox PCIe, Win 10


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone SE (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

  • Ok - ich habe mal alles neu verpackt:


    - Clover 4439
    - kext-Ordner aufgeräumt
    - apfs.efi unter drivers64UEFI
    - nur AptioMemoryFix.efi drin keine anderen aus dem Bereich


    Leider mit dem identischen Bootfehler.
    EFI.zip

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, Sapphire Radeon HD6850 (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Hanami Spielekiste

    AMD Ryzen 7 2700x, MSI Gaming Pro, 32 GB RAM, MSI Gaming X 1070 Ti, Samsung EVO 970 m.2 500 GB, Dell 27" @ 1440p, 10GBit/s Mellanox PCIe, Win 10


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone SE (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

  • Lilukext schon neu drin?

    Dateien

    • Lilu.kext.zip

      (47,77 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Yep :/ schon drin.


    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, Sapphire Radeon HD6850 (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Hanami Spielekiste

    AMD Ryzen 7 2700x, MSI Gaming Pro, 32 GB RAM, MSI Gaming X 1070 Ti, Samsung EVO 970 m.2 500 GB, Dell 27" @ 1440p, 10GBit/s Mellanox PCIe, Win 10


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone SE (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

  • Der apfs.treiber wird ja trotzdem benötigt.


    Nö. :D
    Entweder APFS.efi in Driver oder UnSolid.kext in Other, natürlich kannst du beides (gleichzeitig) ablegen, aber wenn du gar kein APFS Format haben möchtest dann kann man ihn auch entfernen.
    Ich persönlich stehe voll auf UnSolid.kext und habe meine APFS Installationen aufgelöst. :thumbup:

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Das ist die neuste Version, mach die mal rein. Dazu mal die config.plist und benenne die config_clover.plist mal in config_clover.plist.bak um, damit das plist am Ende verschwindet.

    Dateien

    • config.plist

      (20,85 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Nimm mal Slide=0 mit in die Bootargs auf soweit nicht schon geschehen und den Verbose Mode raus...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • @ebs Ok - habe ich eingebaut.
    @griven Habe die beiden Änderungen mal in die config.plist von ebs übernommen.


    Bootet nun ins Apple-Logo, der Stick verhält sich aber nach einigen Sekunden stickum :/


    Soll ich mal ein paar Fotos vom BIOS posten? Vielleicht liegt ja da der Hase im Pfeffer.


    KORREKTUR, hatte wohl nicht gespeichert, die config.plist:


    Mit dart=0 slide=0 -v


    Mit dart=0 slide=0
    Apple-Logo, Verbotschild, Reboot

    Kurumi iMac 13,1
    Intel Core i7 3770k, ASRock B75 Pro3, 32 GB RAM, Sapphire Radeon HD6850 (OOB), Samsung EVO 850 250 GB, Dell 27" @ 1440p, High Sierra @ HFS+


    Hanami Spielekiste

    AMD Ryzen 7 2700x, MSI Gaming Pro, 32 GB RAM, MSI Gaming X 1070 Ti, Samsung EVO 970 m.2 500 GB, Dell 27" @ 1440p, 10GBit/s Mellanox PCIe, Win 10


    Wakamatsu MacBook Pro 9,2 auf Lenovo ThinkPad x230
    Intel Core i5 3320M, 8 GB RAM, Samsung EVO 850 250 GB, 12,5" IPS, High Sierra @ APFS


    Apple Spielzeug
    iPhone SE (privat), iPhone 6S (dienstlich), iPad Pro 2017

    Einmal editiert, zuletzt von klein2 ()

  • Dann solltest du mal im -v Modus Booten.
    Dann sehen wir wo es hängt