Sleep->Wake = Crash bzw. Reboot

  • @enjoylinus Nicht wirklich... Aber freut mich auch!


    @user-michi Ich schau mir am WE mal deinen IOReg an...

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.


  • @user-michi Ich schau mir am WE mal deinen IOReg an...


    Super, das freut mich. Zur Info. Heute schon drei mal den Hack aus dem Schlaf geholt ohne Absturz. Will aber noch nichts heißen.


    Was mir sonst immer aufgefallen ist. Meine Magic Maus und Tastatur ist über einen USB Dongle verbunden. Nach einem Absturz
    funktioniert die Verbindung nicht mehr. Erst nach einem händischen Neustart. Vielleicht hat es etwas mit dem Dongle zu tun?


    Gruß

    Hackintosh System 1 - Gigabyte GA-Z87M-D3H (Clover) - Intel Xeon E3-1230 v3 - 32GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 - ASUS 670 GTX - 840 EVO - OS X 10.13.3
    Hackintosh System 2 - Foxconn G31MG-S (Clover) -
    Intel C2D E8500 3,16GHz - 4 GB 800 MHz DDR2 - AMD Radeon HD 6450 - 850 EVO - OS X 10.11.4

    MacBook Air -
    1,7 GHz Intel Core i7 - 4 GB 1600 MHz DDR3 - Intel HD Graphics 5000 1536 MB



  • Ich fall vom Glauben ab!!!
    Gerade zu Hause angekommen und den Hack völlig unverändert angeschlossen.
    Ich habe es nun zwei Mal binnen weniger Minuten probiert. JEDES Aufwecken
    ergab einen Absturz!
    Seltsamer Weise kann ich den Rechner nun noch nicht mal mehr über die Tastatur oder die Maus aufwecken,
    sondern ich muss den Powerbutton drücken.
    Bis heute morgen ging das?!?!
    Ich meine, das gibt's doch nicht?!?!

  • Ich fall vom Glauben ab!!!
    Seltsamer Weise kann ich den Rechner nun noch nicht mal mehr über die Tastatur oder die Maus aufwecken,
    sondern ich muss den Powerbutton drücken.


    Hmmm hast du auch einen bluetooth Dongle? Konnte bei mir vor oder nach Absturz Verbindungsprobleme feststellen.

    Hackintosh System 1 - Gigabyte GA-Z87M-D3H (Clover) - Intel Xeon E3-1230 v3 - 32GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 - ASUS 670 GTX - 840 EVO - OS X 10.13.3
    Hackintosh System 2 - Foxconn G31MG-S (Clover) -
    Intel C2D E8500 3,16GHz - 4 GB 800 MHz DDR2 - AMD Radeon HD 6450 - 850 EVO - OS X 10.11.4

    MacBook Air -
    1,7 GHz Intel Core i7 - 4 GB 1600 MHz DDR3 - Intel HD Graphics 5000 1536 MB



  • Kleine Frage:


    Wie funktioniert Sleep Modus bei einem Hacki? Ich mein der Kasten muss ja weiter laufen.



    MfG

  • Hmmm hast du auch einen bluetooth Dongle? Konnte bei mir vor oder nach Absturz Verbindungsprobleme feststellen.


    Negativ, im Moment benutze ich keinen Bluetooth Dongle. Ich habe allerdings eine Karte, die natively von OSX unterstützt wird.


    Kleine Frage:
    Wie funktioniert Sleep Modus bei einem Hacki? Ich mein der Kasten muss ja weiter laufen.


    Sorry, die Frage verstehe ich nicht ganz. Wir sprechen vom Standby-Modus, so, wie du ihn auch von gewöhnlichen Windowsrechnern kennst.

  • @enjoylinus :keinkommentar: :thumpsdown::cursing::wallbash:
    Mach mal einen NVRam reset... Das gibts doch echt nicht!!!
    Und falls du das Prozedere noch nie gemacht hast noch folgendes:




    @user-michi Um welches System genau handelt es sich?
    Außerdem bitte keinen IOReg.txt sondern einen IORegistryExplorer (Programm) - Dump... Sonst krieg ich leider Augenkrebs :D
    Und bitte noch die Ausgabe von

    Code
    1. pmset -g

    hier direkt ins Forum.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • @kuckkuck Es geht um das erste System in meiner Signatur.


    pmset -g



    Im Anhang nun hoffentlich das Richtige.
    Zur Info. Hatte heute sogar den Fall, dass mein Hack einfach unter der Arbeit ausgegangen ist und einen Neustart hingelegt hat.
    Die Neustarts nach dem Sleep nach wie vor.

    Dateien

    • MISC.ioreg.zip

      (3,23 MB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hackintosh System 1 - Gigabyte GA-Z87M-D3H (Clover) - Intel Xeon E3-1230 v3 - 32GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 - ASUS 670 GTX - 840 EVO - OS X 10.13.3
    Hackintosh System 2 - Foxconn G31MG-S (Clover) -
    Intel C2D E8500 3,16GHz - 4 GB 800 MHz DDR2 - AMD Radeon HD 6450 - 850 EVO - OS X 10.11.4

    MacBook Air -
    1,7 GHz Intel Core i7 - 4 GB 1600 MHz DDR3 - Intel HD Graphics 5000 1536 MB



  • kuckuck, du bringst es auf den Punkt ;(:wallbash:


    Nochmal ein paar Hintergrundinformationen:
    Zum Test des Sleep – Wake – Problems habe ich meinen Rechner extra unter der Woche an meinen Arbeitsplatz mitgenommen. Nachdem mir kuckuck einige Dateien (überwiegend SSDTs) hat zukommen lassen, war es mir möglich den Hacki in einem 48-stündigen Zeitraum ca. 30 – 50 Mal ohne Probleme aufzuwecken.
    Er ist dabei NICHT ein einziges Mal abgestürzt!


    Heute Mittag schließe ich ihn wieder zu Hause an und gleich beim ersten Mal Aufwecken ist der Rechner abgestürzt. Natürlich habe ich weiter probiert und von ca. 7 Mal Aufwecken ist er 6 Mal abgestürzt. Verändert habe ich, außer der geographischen Lage, überhaupt nichts und die Stromrechnung bei der anderen Adresse wird ebenfalls pünktlich bezahlt ;)


    Der einzige Unterschied ist, dass ich bei der Verkabelung wieder beide Bildschirme angeschlossen habe. Das fällt mir gerade ein – aber könnte es daran liegen?!


    Noch etwas ist mehr als komisch!
    Wie bereits berichtet, kann ich den Rechner nun nicht mehr über die Tastatur oder oder die Maus aufwecken. Das hat bis gestern auch geklappt und ich habe in Sachen Software überhaupt nichts mehr verändert.


    Wenn ich es nicht schon vorher war, dann bin ich spätestens jetzt mit meinem Latein am Ende. Ich meine, die Fehler sind absolut nicht nachvollziehbar und jetzt kommen auch noch neue Probleme hinzu.


    Mach mal einen NVRam reset... Das gibts doch echt nicht!!!
    Und falls du das Prozedere noch nie gemacht hast noch folgendes:


    Beim NVRAM Reset wird die Config.plist neu eingelesen, oder?
    Sämtliche DSDTs und SSDTs werden immer aus dem Ordner heraus geladen, richtig?


    Das Sleepimage habe ich bereits vor einiger Zeit gelöscht, neu erstellt und schreibgeschützt gemacht.

  • Beim NVRAM Reset wird die Config.plist neu eingelesen, oder?
    Sämtliche DSDTs und SSDTs werden immer aus dem Ordner heraus geladen, richtig?


    So ist es, nur dass es unter Oz keine config sondern eine Defaults.plist gibt ;)


    Naja, probier es doch mal mit nur einem Bildschirm, also möglichst exakt so wie in der Arbeit...


    Mein Latein war auch schon lange am Ende, das mit den SSDTs war nur noch so die letzte Hoffnung auf ein eventuelles Fünkchen Glück...


    Wenn das an der GPU liegt kann ich da leider nichts tun, an den Nvidia Treibern ist nichts zu rütteln, erst recht nicht durch mich. Hatte noch nie eine Nvidia in einem Hacky...


    Wenn das ein Hardware Defekt ist, ist das genauso schwer rauszufinden, erst recht welche Hardware genau defekt ist. Würde sich aber durch Windows testen lassen. Funktioniert dort Sleep, sollte es auch beim Hacky gehen können.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Ja richtig, Defaults.plist, meinte ich ;-)


    Das mit dem Bildschirm werde ich gleich morgen früh testen.


    Mein Latein war auch schon lange am Ende, das mit den SSDTs war nur noch so die letzte Hoffnung auf ein eventuelles Fünkchen Glück...


    Bauh! Das klingt nicht gut...


    Eigentlich glaube ich nicht, dass es an der GPU liegt, da ja viele User Nvidia benutzen...


    Ein typischer Hardwaredefekt kennzeichnet sich ja häufig durch Abstürze; dann sind bspw. Elkos defekt und könnten die Spannung nicht mehr richtig halten.


    Komisch ist, dass der Rechner sonst einwandfrei 'schnurrt' und eigentlich nie abstürzt oder hängen bleibt.


    Dann wiederum gibt es ja noch weitere Menschen in der Community, die über ziemlich identische Probleme klagen. Kaum vorstellbar, dass die auch alle den selben Hardwarefehler haben.


    Kerl, ich verstehe das nicht!

  • @enjoylinus


    Da du ja scheinbar nur eine einzige Änderung hattest und dies der zweite Monitor ist, könnte dir die Info vielleicht helfen.
    Ich habe sogar drei Monitore angeschlossen. Vielleicht liegt es daran?

    Hackintosh System 1 - Gigabyte GA-Z87M-D3H (Clover) - Intel Xeon E3-1230 v3 - 32GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 - ASUS 670 GTX - 840 EVO - OS X 10.13.3
    Hackintosh System 2 - Foxconn G31MG-S (Clover) -
    Intel C2D E8500 3,16GHz - 4 GB 800 MHz DDR2 - AMD Radeon HD 6450 - 850 EVO - OS X 10.11.4

    MacBook Air -
    1,7 GHz Intel Core i7 - 4 GB 1600 MHz DDR3 - Intel HD Graphics 5000 1536 MB



  • @user-michi


    Dank für die Info!


    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Hardware Problem ist.
    Es muss irgendeine Konfiguration in Sachen Hardware und/oder Software sein, die nur wenige Nutzer verwenden.


    Die von mir verwendete Hardware ist keineswegs speziell und sollte sich verhältnismäßig gut eignen für einen Hacki.
    Da sollten andere Leute eigentlich viel mehr Probleme haben...


    Ich teste derweil mit nur einem angeschlossenen Bildschirm.


    Wie ist denn bei dir die Lage?


    Seit wann hast du eigentlich das Problem?

  • "Hackintosh System 1 - Gigabyte GA-Z87M-D3H (Clover) - Intel Xeon E3-1230 v3 - 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 - ASUS 670 GTX - 840 EVO - OS X 10.13"


    Clover... Was hast du für ACPI Patches gesetzt? Oder benutzt du eine Custom DSDT?


    @enjoylinus Schick mir mal bitte einen aktuellen IOReg.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Hallo,


    ich bräuchte auch eventuell Hilfe zum "Sleep"
    Ich hab mir ne alte Kiste zusammengebastelt (High Sierra 10.13.1) war mal ein x3812 Acer mit einem DIG43 l Eup DDR II Sockel 775 (Intel)
    läuft an sich Super Top! bis auf den Sleep Modus.


    Sobald ich den Rechner in den Ruhezustand schicke fährt dieser nach kurzer Zeit runter! Allerdings beim aufwachen druck auf Tastatur/Maus kommt starte/bootet er neu.
    Den Rechner habe ich an meinen TV über HDMI angeschlossen, der Sound kommt über den HDMIaudio.kext, allerdings werden mir die restlichen Ausgabe des Sounds nicht angezeigt obwohl AppleALC.kext im Ordner Other vorhanden ist.


    Ich habe die Configplist und DSDT angehängt.
    Gruss Andreas





    config.plistDSDT.aml

    Gigabyte GA-Z87-D3HP - Intel Core i7 4790K - Gigabyte Radeon RX 560 GAMING OC 4G (rev. 2.0) - Toshiba SSD 500 GB. Speicher 16 GB 1600 MHz DDR3 HYPERX. - WI-FI /Bluetooth 4.0 BCM943602CS.


    Gigabyte GA-H270N-WiFi - Intel Core i5-7400 (3.00GHz / 6MB - HyperX Predator DDR4 8GB 2400MHz, CL12 - WIFI/BT. M.2. DELL DW 1560 BCM94352Z

  • Ich bin nicht wirklich ein Fan davon, dass sich hier immer mehr Leute anhängen. Hier geht es eigentlich immernoch um @enjoylinus. Kapern hier immer mehr Leute den Thread, führt das auf Dauer eher dazu, dass die Qualität des supports deutlich sinkt. Erst recht wenn ich hier alleine 3 Leute mit ähnlichen, aber doch unterschiedlichen Problemen gleichzeitig versuche zu verpflegen...


    Anyway, probiers mal mit der DSDT @schmalen
    Nur zur Info, die ist nicht ausgiebig gepatcht. Das sind nur immer Tests ob die eingebauten Patches bereits das gewünschte herbeiführen :)

    Dateien

    • DSDT.aml

      (26,2 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Was hast du für ACPI Patches gesetzt? Oder benutzt du eine Custom DSDT?


    Puh sorry aber das übersteigt meinen Horizont. Mir hat damals @al6042 bei der Einrichtung des Clover geholfen.
    Die DSDT hat auch er überarbeitet.


    Wie kann ich das mit den Patches herausfinden?


    EDIT: Im Anhang die ACPI Einträge aus dem Clover Configurator.

  • Dafür bräuchte ich deine config.plist und DSDT...

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Dafür bräuchte ich deine config.plist und DSDT...


    :bitte:


    :danke2:

    Dateien

    • DSDT.aml

      (55,88 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • config.plist

      (5,36 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hackintosh System 1 - Gigabyte GA-Z87M-D3H (Clover) - Intel Xeon E3-1230 v3 - 32GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 - ASUS 670 GTX - 840 EVO - OS X 10.13.3
    Hackintosh System 2 - Foxconn G31MG-S (Clover) -
    Intel C2D E8500 3,16GHz - 4 GB 800 MHz DDR2 - AMD Radeon HD 6450 - 850 EVO - OS X 10.11.4

    MacBook Air -
    1,7 GHz Intel Core i7 - 4 GB 1600 MHz DDR3 - Intel HD Graphics 5000 1536 MB



  • Ich bin nicht wirklich ein Fan davon, dass sich hier immer mehr Leute anhängen


    Kein Problem, so war es auch nicht gedacht den Thread zu "Kapern", war eben nur der Meinung das es um "Fast" die gleichen Problemchen handelte.
    Hab nun einen weiteren eröffnet


    Gruss
    Andreas

    Gigabyte GA-Z87-D3HP - Intel Core i7 4790K - Gigabyte Radeon RX 560 GAMING OC 4G (rev. 2.0) - Toshiba SSD 500 GB. Speicher 16 GB 1600 MHz DDR3 HYPERX. - WI-FI /Bluetooth 4.0 BCM943602CS.


    Gigabyte GA-H270N-WiFi - Intel Core i5-7400 (3.00GHz / 6MB - HyperX Predator DDR4 8GB 2400MHz, CL12 - WIFI/BT. M.2. DELL DW 1560 BCM94352Z