Posts by burzlbaum

    Ich danke euch für eure Hilfe! VPN war leider vom Anbieter aus nicht möglich.


    Wir haben es jetzt so gelöst:


    Option Fax an Arzt in der Software speichert jetzt ein PDF das wird auf den Mac schnell rüber gezogen und in die App Faxbot gezogen dann Nummer des Arztes rein und fertig.


    Nicht so mega intuitiv aber besser als vorher da wurde nämlich das Fax ausgedruckt eingescant als Bild und dann in der Fritzbox versendet 😄

    ozw00d sowas und der Richtung habe ich befürchtet.

    ich würde ihr gerne vorschlagen einfach einen Mini Pc als „Server“ irgendwo hinzustellen der dann auch physisch mit dem Drucker verbunden ist und sie auf das ganze virtuelle Gedöns verzichtet. Und dann eben wie gewohnt auf das Gerät per rdp etc. zugreifen.


    Finde das ist eine gute Idee, bin mir nur nicht sicher, ob das auch so klappt. Weiß nicht was es dort für Möglichkeiten gibt. Aber das wäre eine Überlegung Wert, danke.

    vpn - drucker dann normal über netzwerk ansprechen.

    Hallo eine Freundin von mir hat ein sehr spezielles Problem und ich finde keine vernünftige Antwort bei meiner Online Recherche. Hier findet sich meiner Einschätzung nach die größte Anhäufung von übergreifendem Mac und Windows Wissen.


    Sie verwendet einen Mac und hat zusammen mit einer Praxissoftware eine virtuelle Windows Maschine gemietet (wollte möglichst nichts selbst warten müssen).


    In ihrer Praxis steht ein Multifunktionsdrucker. Aktuell arbeitet sie also mit dem RD auf der virtuellen Maschine und loggt sich sich zum Faxen in die Fritzbox ein. Nicht sonderlich intuitiv. Lieber würde sie einfach aus dem Programm heraus Faxen.


    Nun wissen wir alle, dass Drucker Ars…… sind und das durchschleifen des Druckauftrages klappt wohl mal und mal nicht. Der Support der Software ist wenig hilfreich, weil offiziell der Remote via Mac nicht supported wird.


    Ich hoffe darauf, dass man auch den Fax-Auftrag durchschleifen kann wenn der passende Treiber auf dem Remote Gerät liegt. Aber klappt das wirklich? Fahre nächste Woche mal hin und sehe mir das an. Wäre gut, wenn’s dann auch klappt wie ich mir das vorstelle.


    Also mein Gedanke:

    In den Einstellungen von RD die Drucker Nutzung erlauben (falls noch nicht aktiv).

    Drucker / Fax Treiber des Gerätes in der Praxis auch auf der virtuellen Maschine installieren.

    Dort dann beim Drucken das Fax wählen. Nummer eingeben - fertig!


    Was denkt ihr? Klappt das? Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?


    Vielen Dank

    Richtig! Zudem sind die Lieferketten wohl auch durch Corona limitiert worden.


    Und auch die gestiegene Bastelfreude von Privatpersonen, die im letzten Jahr viel Zeit zuhause verbringen mussten sorgt für Engpässe.


    Sind also viele Faktoren die da zusammen kommen.

    Also es stand bereits auf 1.


    Habe jetzt mal in der config im DSDT Bereich die Änderungen vorgenommen wie von 5T33Z0 auf dem Bild beschrieben und damit scheint es jetzt gerade deutlich ruhiger zu sein! Die Lüfter sind beim Start kurz etwas lauter gewesen und beim normalen Nutzen, wie ich das vorher auch gemacht habe sind die Lüfter zwar dauerhaft hörbar aber sehr moderat!


    Vielen Dank euch allen!Mit dem Ergebnis komme ich gut klar. Dann muss ich mich jetzt wohl mal demnächst mit OpenCore auseinandersetzen. Clover und Big Sur hat hier wie gesagt noch nicht gewollt. Das war auf meinem alten Desktop ein bisschen einfacher.

    Hallo ich habe einen neuen Dienstlaptop erhalten, den ich auch privat nutzen darf.


    Also gleich mal getestet ob macOS läuft. Catalina ging mit Alxxx Clover Ordner super schnell. Bekomme damit und den Anpassungen für Big Sur selbiges noch nicht zum laufen, aber da wollte ich mich dann eh mal mit OC auseinandersetzen.


    Nun mir ist aufgefallen, dass der Lüfter sehr laut ist. Ein Blick in IPG zeigte schnell, dass der Prozessor wohl bereits bei der kleinsten Anforderung sofort auf max. springt und dementsprechend die Lüfter laut werden. Unter Windows ist er angenehm leise!


    Das Notebook ist ein

    Terra Mobile 1550 (1220633)

    • CPU: Intel Core i5-8265U, 4x 1.60GHz
    • 8GB Ram
    • WIFI gegen DW1560 getauscht
    • macOS läuft auf einer eigenen SSD von Sandisk


    Ich würde mich freuen wenn jemand eine Idee hat. Ich hänge mal den Clover Ordner an.


    Als ich hier getippt habe ist er übrigens wieder schön leise geworden. Das Handybild zeigt bei vermeintlich keiner Last der Screenshot jetzt den Wert beim Tippen.


    Danke schon mal :)




    Läuft perfekt! Alle Ports inklusive Gehäuse werden ordentlich erkannt. Ein 2.0 Gehäuseport wird in Hackintool immer noch nicht angezeigt aber er funktioniert also egal :)


    Vielen Dank! Genau rechtzeitig. Morgen soll der PC verschenkt werden. Etwas gutes hat der Fehler auch, ich habe mich viel mehr mit Open Core auseinander gesetzt, als ich es wahrscheinlich ohne das Problem getan hätte ;)

    Meine EFI sieht so aus. Habe diese auch nur übernommen und nicht selbst geschrieben. Funktioniert mit identischer Hardware aber wohl an anderer Stelle gut. Ich vermute, der Fehler liegt irgendwo beim Mapping aber ich bekomme es alleine leider nicht hin.

    Files

    • EFI 2.zip

      (3.07 MB, downloaded 72 times, last: )

    Krass Deejay das wäre für mich keine Lösung ich bin mir sicher, auch meine Schwägerin die den Hack bekommen soll wird davon nicht so begeistert sein xD


    ein USB 3.0 Hub wird übrigens problemlos erkannt. Sobald ich aber da einen der anderen USB3 Sticks stecke läuft nichts. Und im Hackintool selbst wird mir auch nur angezeigt, dass etwas im HS und nicht im SS Port steckt. In wie fern das normal ist, weiß ich nicht.

    Puh, also ich komme leider mit den USB Ports nicht wirklich weiter. Verschiedene meiner USB3 Sticks werden an den hinteren USB3 Anschlüssen nicht erkannt! Ein Gehäuse Anschluss vorne geht, dafür geht der andere gar nicht. Bzw. Geht schon, wird aber nichts im Hackintool angezeigt. Das ist sehr seltsam.


    Habe versucht übers Hackintool eine neue USBPorts.kext zu erstellen mit nur 15 Anschlüssen und alles schön betitelt. Trotzdem funktionieren bei mir die USB3 Ports nur mit USB2 Sticks. Also sie sind nicht nur langsam sondern sie wollen meine usb3 Sticks nicht mal lesen. Strom haben sie aber. Das war wohl auch der Grund dafür, dass meine Installation nur am USB 2 Anschluss ging.


    Hat da jemand eine Idee dazu? Ich hänge mal meine leicht geänderte EFI an. Ist im Grunde die 1.1 mit eigenen SMBIOS Daten sonst kaum etwas geändert XHCI auf false (testweise) nach erstellen einer neuen USBPorts.kext hatte aber auch nichts gebracht. Die USBPorts.kext ist auch meine eigene. Rest sollte ziemlich so sein, wie es war. Mit dem Ordner 1.1 klappt es aber auch "Vanilla" leider nicht.


    Habe mal ein paar Screenshots mit angehängt. Daumen Drück xD

    Hatte gesehen, dass in der Fehlermeldung etwas von nvme fix stand. Hab keine nvme und das jetzt mal rausgenommen sowohl die Kext als auch den Bereich in der config.


    Und die angebotenen EFIs sind doch für die Hardware deiner Frau oder? Könnte natürlich mal probieren meine Fenvi rauszunehmen und zu schauen ob’s daran liegt.


    Diese Meldung bekomme ich jetzt nach entfernen der nvme Einträge

    Hi ich habe exakt die gleiche Hardware wie MPC561 und bin dennoch über einige Probleme gestoßen. Sowohl mit EFI 1.1 als auch 1.0 getestet.


    Habe natürlich alle Einstellungen wie auf den Bildern im Bios vorgenommen.

    - dann ist er nicht bis ins Installationsmenu gebootet.

    - also zu meiner bereits geänderten BSM SN und SmUUID auch noch -v zu den boot-arg der plist hinzugefügt damit ich weiß, was denn das Problem war

    - Antwort dann mit google schnell gefunden. USB3 Port wollte wohl nicht. Am USB2 Port ging es dann problemlos durch.

    - Nach dem Restart aber plötzlich kein HDMI Signal mehr. Bissl gegoogelt. Könnte auch ein Phänomen sein, dass alte Monitore mit modernen IGPUs nicht wollen. - Kurzer test an meinem 4K Bildschirm - Tatsächlich da gehts...

    - Aber leider immer nur ein Restart nach einer kurzen Fehlermeldung (Stichwort: Big Sur - Boot loop)

    - Dann mich erinnert vielleicht sollte ich mal ein Bios Update machen also auf die Version F5c geupdatet. Damit ging dann auch die EFI nicht mehr.

    - Also altes Bios F3 wieder drauf kam auch wieder zum Bootmenu mit der Option auf Installieren von Stick oder Install auf SSD fortführen. Letzteres führ wieder zum Bootloop. Ersteres führt zur Installation. Führe ich diese erneut durch komme ich wieder zum Bootloop xD


    Vielleicht kann ja jemand etwas mit meinem Screenshot anfangen. Würde mich sehr freuen!


    Schöne Grüße


    Martin

    Also jetzt geht alles prima auch sleep scheint zu funktionieren.


    habe aber doch noch ein Problem. Bekomme die Meldung, Meine Festplatte sei nicht kompatibel.


    habe über das Problem schon einige Male gelesen. Da ging es oft um Ausflüge zu irgendwelchen Beta Versionen und dann wieder zurück. Habe aber jetzt keine wirkliche Lösung für mich gefunden.

    Habt ihr dazu Ideen?

    Hallo liebe Community,


    ich habe vor einiger Zeit eine nvme aus meinem Hackbook mit Adapter ins MacBook Air meiner Frau gepackt. Läuft auch alles prima. Als ich neulich mal meine Big Sur Installation auf der externen Festplatte gestartet habe hat sich danach Clover irgendwie in den Autostart gehängt. Da hatte ich wohl die EFI nicht gelöscht als ich die Nvme eingebaut habe. Habe das wieder umstellen können. Aber überlege jetzt wie ich das dauerhaft entferne.


    Kann ich gefahrlos alle Inhalte von der EFI löschen? Oder startet dann das MacBook evtl auch nicht mehr? Die EFI liegt doch beim Original nochmal wo anders oder?


    Danke

    Das hat auch nichts gebracht. Aber ich habe mir die Fehlermeldung nochmal genau angesehen. Da steht groß/Kleinschreibung...


    mich habe mal nachgesehen. Warum auch immer aber meine SSD war nicht als apfs sondern apfs groß/Kleinschreibung formatiert und das mag OneDrive und einige andere Apps wohl nicht.


    Nochmal Backup gemacht und werde eine neue Installation testen.

    Arkturus das erklärt natürlich die vielen Kexte :)

    Laut meiner Information braucht man OCQuirks.efi seit Clover v5125 nicht mehr. Ich schau mir deine Einstellungen in der config nochmal genauer an. Danke


    Alien

    wenn ich den OneDrive Ordner aus meinem User/Name/ Ordner reinschiebe kommt der Output den ich angehängt habe.


    Wenn ich meinen user/Name Ordner reinziehe kommt folgendes:


    drwx------@ 7 MeinNAME staff 224 27 Dez 21:15 OneDrive