Posts by MiChaRiot

    Meint ich lass Cubase in einer VM auf MacOS laufen? Kenn mich in dem Bereich leider kaum aus. Die einzige VM die ich bis dato laufen hatte war damals OSX 10.6 für das erstellen meines ersten Cloversticks.

    Ja schon versucht weiterhin Crashes - hab gerade mal auf Big Sure geswitcht (der Grund warum ich eigentlich auch mein Cubase geupdatet habe) - leider kein Erfolg - sofort absturz.

    Nach weiterer Suche im Internet habe ich sehr viele Post gelesen von Menschen die mit Cubase 11 und Ryzen die selben Probleme bekommen...

    Wenn jemand eine sinnvolle Idee hat ich wäre mehr als Dankbar. Ich produziere schon seite Jahren Musik mit meinen Hackis - und möchte eigentlich nicht zurück auf Windows wechseln :(

    Heyho ihr lieben ich habe ein (für mich sehr großes) Problem mit meinem Ryzentosh.


    Nach einem Update von Cubase 8.5 Pro auf die aktuelle 11 Pro stürzt in Catalina das Programm noch beim öffnen sofort ab. Dabei gibt es folgende Crashmeldung aus:



    liegts am Ryzen? Hat jemand eine Idee was ich machen kann?

    Hey sorry für die späte Meldung war die letzten Tage sehr bussy und bin nicht zum Basteln gekommen.


    Das Problem tritt nun in beiden OS auf (nachdem der Nvidia-Treiber in Windoof installiert war kam es auch hier zu diesen Lüfterproblemen). Könnte also ein Hardwaredefekt sein (wären Grafikkarten nicht gerade so Rar würde ich ihm ja einfach gebracht eine RX 570 oder 580 besorgen). Beim Testen heute ist mir aber auch aufgefallen das die GTX zwar OotB läuft aber der DP nicht funktioniert. Ich arbeite noch nicht solang mit OC gibts da ähnlich wie im Clover gängige Patches die ich für die Kepler probieren kann?


    Bob-Schmu : Magst du mir das Tool kurz erläutern? Hab es unter Windows mal gestartet aber das CMd-Fenster schließt sich sofort wieder (auch wenn ich es als Admin ausführe)


    g-force : das Problem tauchte scheinbar schon auf als sein Hacki noch unter Clover lief, verstaubung etc schließe ich aus - habe zwischenzeitlich das Gehäuse gereinigt und frische Wärmeleitpaste aufgetragen. Unter Last verhält sie sich "normal" keine Abstürze - keine starken Schwankungen in der Drehzahl.


    Offtopic: Ein weiteres Problem ist der Multiboot -> boote ich über OC Windows bekomme ich einen Blackscreen. Boote ich per Bios direkt von der Windows-Platte gehts...


    Fragen über Fragen :think:

    Hi ich habe gerade den Hacki eines Freundes von Clover auf OC umgestellt und stoße dabei auf ein (schon vorher) Vorhandenes Problem. Seine Grafikkarte dreht im 10 Sekundentakt die Lüfter hörbar hoch und danach wieder runter.

    Es ist eine GTX 770 (Gainward Phantom) sie läuft nativ ohne Webtreiber in Catalina.


    Rest des Systems:

    Z97X Gaming 5

    i5 4690K

    16 GB DDR3


    unter Windows lief sie bis jetzt ruhig.

    Cubase und die meisten Plugins laufen nun jedoch hab ich noch ein weiteres Problem, Cubase fängt an beim export immer den ganzen Mac stottern zu lassen. Heiß es exportiert ein paar sekunden - dann freezed der ganze Rechner und nach ein paar Sekunden geht das Spiel von vorne los? Jemand Ideen oder Lösungsvorschläge?

    Auf Big Sur wird leider erst geupdated wenn ich mir ein Cubase Update leiste. Aber ich hab mir letzte Woche eine 6900 XT gekauft könnte also noch ein bisschen dauern.

    Big Sur ist nun wie ich gemerkt habe leider momentan nichts für mich, den es würde heißen das ich meine Cubase 8.5 Pro Lizenz Updaten müsste - Das Programm lässt sich zwar iunstallieren und auch mein Dongle wird erkannt leider stürtzt es aber mit einer Fehlermeldung ab. Anschließend bin ich zurück zu Catalina und habe dort versucht ein paar meiner Plugins zu installieren - jedoch kann ich meine Plugins von Native Instruments nicht mehr installieren - die Installation läuft Problemlos durch die Daten werden auf die Platte geschoben dann taucht jedoch jedesmal am Ende die selbe Fehlermeldung auf:


    Anschließend bin ich noch auf Mojave zurück (darauf lief auch mein alter Hacki mit den selben Programmen) leider bekomme ich auch hier den selben Fehler... ein Ryzentoshproblem? oder etwas das ich evtl. fixen kann?


    PS: auf meinem Macbook (High Sierra) läuft die Installation tadellos.

    Stimmt das Problem mit der Pumpendrehzahl hatte ich auch schon. Allerdings ist die ja meistens am CPU-FAN angeschlossen und so eigentlich immer individuell steuerbar. Die Lüfter des Gehäuses hängen dann halt an anderen FAN-Anschlüssen. Bei Boards mit wenigen Optionen gibts da ja dann immernoch die Möglichkeit einen FAN-Hub zu verwenden.

    Meine Barrow läuft auf 100% und das Geräusch der Pumpe stört in den wenigsten Fällen. Besonders nicht wenn meine MSI RX 580 Armor anfängt zu arbeiten... das Ding ist echt laut...

    Das klingt für mich nach so etwas wie dem "AptioMemoryFix" den gibt es bei Opencore nicht mehr aber ich weiß gerade nicht wie die Funktion bei Opencore heißt.


    Um von Grundauf zu starten solltest du das hier mal durcharbeiten:
    https://dortania.github.io/Ope…D/zen.html#starting-point


    Lass dich nicht abschrecken von der Menge an Text und Schritten es ist alles machbar wenn man sich Schritt für Schritt durcharbeitet.


    Solltest du anschließend Probleme haben dann meld dich einfach.

    Einfach nur mal ein paar Bilder vom aktuellen Arbeitsplatz/Gaminghölle von mir und meiner Frau.


    Links: Mein Hackintosh (+ Windows Gamingrechner der Frau)

    Rechts: Mein GamingSetUp


    Ich weiß RGB ist nicht was für jederman und kann auch nerven - wir sind dem Hype leider irgendwann erlegen ;)


    Die Specs stehen in der Signatur.


    Der M1 kann maximal zwei Bildschirme bedienen. Beim Mac Mini sind es zwei externe und bei den MacBooks ein externer sowie das Interne.

    Mehr Bildschirme sind per DisplayLink Adapter möglich. Die Bildschirme sind dann aber virtuell und werden mit einem Video Stream befeuert statt über die GPU. Das ganze ist also nicht optimal.

    Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm und wäre im moment erstmal noch ein Grund noch ein wenig zu warten.

    Also ich hab mir vorletztes Jahr bei Alliexpress eine Barrow 280er AIO für den Hacki geholt und bis jetzt tut die ihren Job sehr ordentlich! Und das zu einem Preis der fast schon lächerlich ist (damals ca 60 Euro + 5 Euro Versand).

    Auf meinem Hauptsetup sitzt dann aber schon seit Jahren eine Customwasserkühlung (ach da bin ich aus P/L sich mittlerweile sehr viel zu Barrow umgestiegen)

    Das Thema Wasser im Rechner ist immer ein Risiko aber das ist bei weitem nicht so groß wie es immer gemacht wird. Hatte auch schon mehrmals Wasser im Rechner. Beim letzten mal ist nach langer Nutzung (Warum genau auch immer) mir ein Ausgleichsbehälter gerissen und hat getropft. Gemerkt habe ich das aber erst als mein Netzteil ein Notaus vollzog.

    Rechner sauber gemacht, Behälter getauscht - gefreut das alles geht. Wichtig ist für mich dabei auch ein ordentliches Netzteil zu benutzen ich glaube der ein oder andere ChinaBöller hätte mir das System dabei sicher gegrillt.

    Der M1 ist schon ein geiles Stück Hardware und ich verstehe jeden der vom Hacki weg zu nativem Mac wechselt.


    Für mich persönlich gibts momentan jedoch immernoch Gründe warum ich (und der Wechsel wird sicher irgendwann kommen) beim Hackintosh bleibe.


    1. Mein Hacki ist gleichzeitig der Windows GamingPC meiner Frau. Gerade in den aktuellen #stayathome Zeiten ist abendliches im Dischord sitzen und gemeinsam spielen für uns nicht wegzudenken. Ein M1 macht da also absolut wenig Sinn.


    2. Mein Cubase läuft mit einer Vielzahl von Plugins die in nächster Zeit sicher keine M1 Unterstüztung bekommen und da mein Hacki neben ein wenig FinalCut fast ausschließlich dafür herhalten muss ist das nicht ganz Vorstellbar. Klar wird viel Software jetzt angepasst werden und neue Plugins etc. bekommen einen nativen M1 Support, an vielen Stellen würde das aber von mir einen Neukauf bedeuten was einen Wechsel zu AppleSilicon kostspieliger macht als nur der reine Hardwarepreis.


    3. Das EarlyBird Ding. Klar die Teile rennen! Aber ich bin mir sicher Apple wird, bestärkt durch das positive Feedback auf die M1 Chips, in den nächsten Jahren sicher noch das ein oder andere richtig gute Stück Hardware liefern, Dinge verbessern und weitere Fetures bringen. Vllt bekommen sie mich dann also beim M2,3,4... oder so.