Osx auf Thinkpad x220

  • Intel® HD-Grafik 3000 also max Sierra oder High Sierra

    Mit freundlichen Grüßen! Jens!


    Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem!


    Hardware:

  • so... X220 sitzt neben mir mit gebootetem highsierra, bis auf den bluetooth, der nach sleep/wake verschwunden ist, funktioniert alles.

    die kexte sind jetzt neuer, clover 5070, und alle anpassungen stecken in der dsdt - könnte man mal in die config.plist und ssdts verfrachten, wär komfortabler.. geht aber auch so. der kleine hat eine atheroswlankarte verbaut (compatible-eintrag in der dsdt) und ein modbios im wanst.


    EDIT: hab eben noch mal in den efiordner reingeguckt - schmeiss bitte den whatevergreen.kext noch aus CLOVER/kexts/other raus (verschieb nach off) das hatte ich vergessen vom bootstick auf den ordner im archiv zu übertragen. sorry...

    Files

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin GEHT WIEDER LOS!! nächster termin 19. oder 26.8.2020 19.00 (ankündigung kommt noch ;))

  • Probier doch bitte mal meine EFI

    Files

    • EFI.zip

      (3.84 MB, downloaded 7 times, last: )

    Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 120 GB SSD / Catalina 10.15.6 und BigSur 11.0 Beta 4 / Clover und OpenCore


    Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G10021)/ Clover und OpenCore

  • habe ich gemacht und bekam das.



    Aber Leute, ich fand den Fehler. Ich googlte ja nebenbei und fand heraus, dass Mac Osx iwie mit 2 Ram Riegeln nicht klar kommt? Keine Ahnung ob das stimmt.

    Baute einen aus und die Dateien von grt funktionierten. Ich kam bis zum Installer von Osx.


    Soweit so gut. Ich nehme mal an, dass ich per Ethernetkabel eine Recovery Installation hinbekommen sollte (möchte die Wlan Karte nicht tauschen und mir lieber einen Stick besorgen).


    Ich habe derzeit ein Dualboot aus Win 7 & Debian und möchte ein Dual Boot Win 7 und Osx. Muss also nun zuerst das Bios auf UEFI stellen und eine Windows 7 Stick für Uefi vorbereiten ( sprich von meiner 120Gb Platte ist es meine ich, 50 Gb für Windows und den restlichen Platz für Osx behalten). Funktioniert das so?

  • OK, dann erkennt OpenCore nicht deinen USB Stick mit dem Installer darauf.


    Ich habe leider noch nie unter Windows einen Bootstick für MacOS erstellt. Unter MacOS könnte ich dir jetzt sagen was zu tun ist.


    Bitte gleich noch mal alle deine Bios einstellungen hiermit ab:


    Press F1 at startup to adjust the BIOS settings as follows:

    – Restart > Load Setup Defaults

    – Config > Power > Power On with AC Attach > Disabled

    – Config > Serial ATA (SATA) > SATA Controller Mode Option > AHCI

    – Security > Memory protection > Execution Prevention > Enabled

    – Startup > UEFI/Legacy Boot > Both (wobei ich hier glaube ich auf UEFI only stehen habe, kann ich aber heute abend gerne noch mal schauen)


    Bzgl des USB Sticks müsste dir hier jemand anderes helfen. Aber sobald der richtig erstellt wurde(mit einer richtigen EFI Partition und einer Install High Sierra Partition) sollte das Ding dann laufen. Meine EFI muss dann nur in die EFI Partition kopiert werden.


    Bzgl DualBoot empfehle ich dir den folgenden Link http://x220.mcdonnelltech.com/dual-boot-one-drive/


    Damit habe ich das damals bei meinem X220 auch gemacht

    Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 120 GB SSD / Catalina 10.15.6 und BigSur 11.0 Beta 4 / Clover und OpenCore


    Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G10021)/ Clover und OpenCore

    Edited 2 times, last by schabulske ().

  • das mit den 2 riegeln stimmt so nicht, in meinem x220 sind 2x 4gb drin, in einem T420 (bis auf die grösse baugleich) waren sogar 2 unterschiedliche drin, einmal 2, einmal 4. da würde ich eher auf einen defekten riegel tippen.

    120 gb sind ziemlich knapp.. das kann eng werden. warum keine msata-ssd zusätzlich?

    ob win7 so ohne weiteres im uefimodus installiert werden kann, weiss ich nicht, ich hab nur mal eine alte win7 von legacy auf uefi umgestellt. ich ging oben von win 10 aus.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin GEHT WIEDER LOS!! nächster termin 19. oder 26.8.2020 19.00 (ankündigung kommt noch ;))

  • Also der Installer läuft gerade testweise Mal auf meiner 2. SSD. Den 4gb RAM Riegel mag er irgendwie nicht. Schauen wir später mal. Hatte 1x 2gb 1x4gb drin. Gleiche MHz Zahl wenn ich wählen darf nehme ich lieber den 4gb Riegel.. muss ich nach der Installation noch etwas machen oder werden die Texte und bootloader automatisch installiert?




    Zum RAM also unter Windows und Debian hat er beide erkannt und benutzt

  • danach musst du die versteckte efi-partition der ssd mounten (kextupdater.app, cloverconfigurator.app oder espmounterpro.app können das), und den efi-ordner dorthin kopieren. damit wär die installation dann erledigt.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin GEHT WIEDER LOS!! nächster termin 19. oder 26.8.2020 19.00 (ankündigung kommt noch ;))

  • Ok Mal schauen ob ich das so hinbekomme. Glaub habe das schonmal in einem Video gesehen.


    Und clover selbst als bootloader ist überflüssig? Oder installiert er sich selbst?


    Glaub ich mach nach der Installation Mal den 2. Riegel rein bzw tausche die Mal.

  • Der Ordner beinhaltet Clover, bei uefi kann man die Dateien einfach rüber kopieren


    Nach der Installation musst du die EFI Partition deiner SSD mounten und den EFI Ordner vom Stick darauf kopieren

    Mac Pro - Gigabyte GA-H87-D3H - i7-4790K 4.40 GHz - HD Graphics 4600 - 4 x 8 Gb DDR3-RAM - OS X 10.9.5 - MacOS 10.15
    Power Mac - Foxconn G31MG-S - Core 2 Duo E8500 3.17 GHz - 2 x 2 Gb DDR2-RAM - ATI HD6450 1GB - OS X 10.9.5 - OS X 10.11.6

    ThinkPad T450

    ThinkPad X240
    iMac 27" (Late 2015) - Mac mini Server (Late 2012)

  • Bin mit dem Rest gerade ein wenig überfordert. Also es startete, bin gerade hier auf Sierra am schreiben. Habe mir auch Kextupdater und Clover heruntergeladen...

    Nur blicke da gerade nicht so recht durch, wie ich die EFI der SSD mounten kann. Achja gerade den 4gb Riegel eingesetzt Kernel Panik. Auch als ich wieder nur den 2gb drin habe -.-



    Irgendwie kann ich nichts neues hier posten. Es hat nu jedenfalls geklappt (hab Bios mal auf die Standardeinstellungen gesetzt). Windows 7 wurde per GPT und Uefi installiert. Danach Osx.

    Das Ding ist zuerst fand Clover Windows 7 nicht mehr. Das habe ich durch dieses Video beheben können. Es bootet nur leider nicht. Was kann ich da tun?

  • auf deine eigenen beiträge kannst du erst nach 24h antworten, bis dahin musst du deinen letzten beitrag bearbeiten. das ist der spamschutz der forensoftware. aber das hast du ja bereits selbst rausgekriegt.

    also... zum läptop:

    eigentlich sind die T/X ?20 thinkpads die kooperativsten häckbooks, die mir bisher untergekommen sind, und eigentlich sollte deins mit dem efi-ordner ohne zu zicken ins macos booten. 2gb sind aber entschieden zu wenig, mindestens 4 sollten es sein, besser wären 8, wenn man noch sinnvoll arbeiten will.

    den 4er mag es gar nicht? vielleicht solltest du mal mit einem livelinux einen memtest durchlaufen lassen.

    und die bioseinstellungen sollten wir auch mal über die bereits gesagten einstellungen hinaus abgleichen (fotos?)

    wie sieht jetzt nach der windows installation die plattenstruktur aus, und was ist in dem efi-ordner jetzt drin?

    beim cloverconfigurator gibts in der seitenleiste unten einen punkt "efis mounten", der zeigt dann links die vorhandenen efis an, und bietet mounten an.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin GEHT WIEDER LOS!! nächster termin 19. oder 26.8.2020 19.00 (ankündigung kommt noch ;))

  • Okay, ich habe hinbekommen. Danke dir.

  • Habe noch eine letzte Frage. Welchen externen Usb Stick könnt ihr empfehlen? Mein Budget wäre so 15 Euro. Ja, ich habe das mit den Dell Karten gelesen, nur wollte ich mir ohnehin einen Wlan Stick kaufen.


    Hat verschiedene Gründe:

    1. Traue ich mich da nicht so recht dran

    2. Selbst wenn mir OSX irgendwann nicht mehr zusagt, kann ich den am Desktop verwenden (Katzen beißen meine Kabel immer durch)

    3. das ThinkPad ist nun schon sehr alt und würde iwann auf ein Xiaomi Mi Air umsteigen.


    Mir ist Langlebigkeit wichtig. Die Bewertungen sagen eigentlich immer aus, dass so 20% unzufrieden sind und meinen die Sticks wären schrott. Aus dem Grund ist eine Auswahl für mich schwierig. Der Laptop/PC ist i.d.R so gute 5-8 Meter vom Router entfernt.

    Bringt einer mit einer Antenne besseren Empfang als einer ohne?

  • (Katzen beißen meine Kabel immer durch)

    kenn ich.... mein tip: kabel oben verlegen. kann man dann auch noch als wäscheleine verwenden....

    ich hatte mehrere sticks am start, tp-link war einer, die anderen noname, alles nano-sticks (müsste ich ausgraben, und gucken, was das für welche sind). ging, allerdings war die reichweite um einiges geringer, als mit interner karte. und wirklich glücklich war ich mit keinem der sticks.

    unter highsierra funktionieren übrigens auch noch atheroskarten, die kriegt man quasi hinterhergeworfen. BT ist im X220 von der wlankarte getrennt, der steckplatz ist noch ein minipcie, passende karten sind für ein paar groschen zu haben. ein funktionierendes modbios hab ich liegen.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin GEHT WIEDER LOS!! nächster termin 19. oder 26.8.2020 19.00 (ankündigung kommt noch ;))

  • Mhh… welche Atheos zum Beispiel? vllt schaue ich mir das dann doch mal an. Hab nur iwie Angst Bios oder das Board bzw die Kabel zu rippen.

  • die minipcie-karten haben noch die etwas grösseren anschlüsse. da geht man vorsichtig mit dem fingernagel dran, und drückt das kabel möglichst senkrecht nach oben. und retour: flach drauflegen, vorsichtig drücken, wenns einrastet ist alles gut. lupenbrille ist fein bei sowas.


    wg. kompatiblen karten guckst du HIER

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin GEHT WIEDER LOS!! nächster termin 19. oder 26.8.2020 19.00 (ankündigung kommt noch ;))

  • Also ich find die verglichen mit den Sticks echt teuer. Glaub da spar ich mir das Risiko und Versuchs mit einem Stick. Falls nicht gefällt, Amazon Retoure ^^

  • hä????

    KLIKK KLIKK KLIKK und die sollte auch gehen KLIKK .... alle unter oder um 10 eus.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    nächster Termin: stammtisch in berlin GEHT WIEDER LOS!! nächster termin 19. oder 26.8.2020 19.00 (ankündigung kommt noch ;))