Anleitung: OS X auf VMWare ESXi 7 installieren ohne Unlocker

  • Hallo zusammen,


    hier ist eine Anleitung, OS X auf ESXi 7 zu installieren. Diese kommt ohne den Unlocker Patch aus , den es für ESXi gibt. Das System bleibt dann in diesem Fall komplett unberührt, so dass es dann auch keine Probleme mit Patches für ESXi gibt.

    Leider habe ich es noch nicht hinbekommen, dass das Setup mit einer selbst erstellen ISO bootet. Der Installer findet beim Booten das CD Laufwerk nicht.

    Deshalb habe ich den Installer auf einen USB Stick erstellt, wie man es auch macht bei einer PC/Laptop Installation und dann direkt an den ESXi Host angeschlossen und dann an die VM durchgereicht.

    Der Bootloader ist in diesem Fall OpenCore.


    Gemacht habe ich das ganze mit Catalina, andere OS X Versionen habe ich noch nicht getestet.


    Es wird benötigt:


    1. ESXi 7 Host

    2. USB Stick, auf dem der OS X Installer installiert wird.

    3. Die EFI vmdk aus dem Anhang. Damit die Dateien entpackt werden kann, muss die Endung .zip entfernt werden. mit 7-Zip sollte sich diese dann entfernen lassen (Habe die Anleitung mit Windows erstellt, werde dies dann noch anpassen, damit dies auch auf OS X geht.)

    4. OS X Catalina.

    Der Installer kann mit folgenden Befehl geladen werden auf einem bestehenden OS X System: softwareupdate --fetch-full-installer --full-installer-version 10.15.6


    1. USB Stick erstellen:

    Ich habe mit dem Festplattendienstprogramm den USB Stick mit HFS+ formatiert und habe diesen den Namen "test" gegeben. Mit folgendem Befehl habe ich dann USB Stick beschrieben: sudo "/Applications/Install macOS Catalina.app/Contents/Resources/createinstallmedia" --volume /Volumes/test

    Wenn dies erfolgreich gelaufen ist, kann der Stick dann entfernt werden und am ESXi Host angeschlossen werden.


    2. VM Erstellung:

    Mit dem Button VM erstellen/registrieren eine neue VM erstellen und einen beliebigen Namen vergeben. Bei "Gastbetriebssystemfamilie" MAC OS auswählen und bei "Version des Gastbetriebssystems" "Apple MAC OS 10.15 (64 Bit)".

    Danach den entsprechenden Datastore auswählen und im nächsten Fenster dann die Hardwareeinstellungen entsprechend anpassen. je nachdem was ihr für eine Hardware habt.

    In meinem Fall habe ich bei CPU 4 Kerne genommen, bei RAM 8GB und als HDD Größe 80GB.

    Der USB Stick muss dann über "Anderes Gerät hinzufügen -> USB-Gerät hinzugefügt werden." Es erscheint dann ein neues Feld mit dem Namen "USB-Gerät 1" und im Dropdown Menü sollte euer USB Stick erscheinen. Diesen auswählen und den Wizard dann fortsetzen, bis die VM erstellt wird.


    3. EFI HDD anhängen:

    Im Anhang habe ich die EFI hochgeladen, die ich zum Booten verwendet habe. Diese muss der VM noch angefügt werden. Diese muss noch auf den ESXi Datastore hochgeladen werden. Am besten in den Ordner packen, in dem auch die VM gespeichert ist. Dies geht, in dem man die VM auswählt und klickt auf Bearbeiten -> Festplatte hinzufügen -> Vorhandene Festplatte und diese dann auswählt, an dem Pfad in dem diese gespeichert wurde.


    4. VM Booten und installieren:

    Wenn alles richtig gemacht wurde, sollte das OpenCore Boot Menü erscheinen. Dort wählt Ihr dann die Option aus OS X Catalina zu installieren. Dies sollte dann sauber in den OS X Installer booten und ihr könnt dann OS X ganz normal installieren, wie sonst auch. Es kann evtl. sein, dass manchmal die Tasteneingaben verzögert reagieren.

    Wenn die Installation sauber durchgelaufen ist und Ihr den Einrichtungswizard abgeschlossen habt, kann OS X verwendet.


    Damit die VM aber korrekt läuft, sollten noch die VMWare Tools installiert werden. Diese sollten sich über Google finden lassen. Ich weis nicht, ob ich dies hier verlinken darf.

    Wenn Ihr bereits eine installierte VMWare Fusion Installation habt, können die VMWare Tools auch daraus extrahiert und in der VM installiert werden können.


    Ich hoffe das ich nichts vergessen habe und ihr bei euch auf ESXi dann auch OS X installieren könnt, ohne dass der Host selber modifiziert werden muss.


    Screenshots habe ich noch angehängt.


    Mit folgender Hostwarehardware habe ich getestet:

    HP Proliant 380p Gen8

    CPU: Intel Xeon CPU E5-2650 v2 2.60GHz


    Ich hoffe das die Anleitung so weit verständlich ist und es vielleicht dem ein oder anderen weiterhilft, dies auch mal auszuprobieren.


    Gruss

    hitman20

  • Vielen lieben Dank!!!

    Hat bei mir direkt OOTB funktioniert. Ich hatte auch schon die Idee das endlich mal mit OpenCore zu regeln. Mit einer "nativen" Installation bin ich auf ESXi 6.7 kläglich gescheitert.


    Lediglich die Auflösung kann ich bei mir nicht hochstellen. Die bleibt bei 1176x871 und das ist teilweise etwas fummelig. Mit dem VMware Panel habe ich es schonmal probiert. Das hat nicht geklappt.


    Läuft bei mir also mit folgender Hardware:

    HPE ML150 Gen9

    Intel Xeon E5-2630V4

    64GB ECC DDR4 2133MHz

    ESXi 6.7U3b

    iMac20,2 | Gigabyte Z490 Gaming X | i9 10900K | 8GB Strix Vega 64 | 32GB DDR4 | EVO Plus 970 1TB | 2 x EVO 850 500GB | macOS 11.2.3 | OpenCore 0.6.6

    MacBookPro14,1 | Acer Aspire 5 (A515-51-592H) | i5 8250U | UHD 620 | 20 GB DDR4 | 2 x 256 GB SSD | BCM94352Z | macOS 11.2 | OpenCore 0.6.7

    HPE ML150 Gen9 | Xeon E5-2630v4 | 128GB ECC DDR4 | 2x EVO 860 1TB + 8x WD RED 4TB | VMWare

  • Freut mich, dass es funktioniert hat. Dann habe ich es ja richtig beschrieben.Ich bekomme es bei mir auch nicht größer als 1024x768. Wenn man sich mit VNC auf den virtuellen MAC verbindet, geht es einigermaßen Vielleicht finde ich noch was dazu.

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: Catalina 10.15.4, OpenCore Version: 0.6.0

  • vielen dank fuer die wegleitung! wenn man VMware Fusion hat kann man die VMware Tools unter dem nachfolgenden pfad finden:


    /Applications/VMware\ Fusion.app/Contents/Library/isoimages


    EDIT:


    um die aufloesung von macOS anzupassen im terminal folgendes kommando absetzen:


    sudo /Library/Application\ Support/VMware\ Tools/vmware-resolutionSet 1920 1080


    funktioniert einwandfrei bei mir (ESXi 6.7U3b mit Catalina 10.15.6)

  • stoneii Welche Version von der VMware Remote Console hast Du installiert? Ich habe bei mir die 11.1.0

    Allerdings habe ich bei mir gerade kein ESXi 7 mehr laufen und kann es deshalb nicht mehr testen. Probleme hatte ich sonst eigentlich keine damit.

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: Catalina 10.15.4, OpenCore Version: 0.6.0

  • Hy Danke für deine Antwort

    Hatte heut Nacht und am Nachmittag Zeit.


    Also der Fehler kommt nur wenn über das VCenter gearbeitet wird.
    lokal über den Host direkt geht es.
    :klatsch:


    was ich nun benötige ist ein iso Image vom aktuellen MacOSX ?

    Den Punkt

    4. OS X Catalina.

    Der Installer kann mit folgenden Befehl geladen werden auf einem bestehenden OS X System: softwareupdate --fetch-full-installer --full-installer-version 10.15.6


    kann ich nicht nutzen da ich kein Mac System gerade bei der Hand habe .


    gibts irgend wo einen Download zu einer iso Datei das ich von diese Installation starten kann...


    Bitte danke



    kurze Info !!!!

    ich habe ein ISO das ich euch gerne geben kann gefunden .

    Selbst erstellen laut Anleitung habe ich auch nicht zusammen gebracht...

  • Leider kann ich die EFI ZIPs nicht entpacken. Diese scheinen defekt zu sein...
    Gibt es hier die Möglichkeit eines Reuploads?


    Grüße

  • Ich kann den ZIP-Fehler bestätigen, die Dateien können unter macOS nicht geöffnet werden.

    Ich kann momentan keine andere Lösung anbieten, als hitman20 um einen Re-Upload zu bitten.

  • Oder einen 3rd Party Entpacker verwenden. Ich selber habe schon die Erfahrung gemacht das das ein oder andere Zip-Archiv nicht mit Bordmitteln zu entpacken ist. Apple scheint auch hier, ebenso wie bei SMB, gerne eigene Brötchen zu backen.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Ich habe es auch schon auf einer Windows Kiste versucht zu extrahieren. Jetzt auch auf meinem Mac noch einmal mit verschiedensten Unzip Programmen. Er bringt immer wieder einen Fehler, dass die Dateien korrupt sind oder Teile fehlen.

  • Wieviel Grafik-RAM steht MacOS in der Virtual Machine (VM) zur Verfügung ?
    Wenn ich auf dem Bild oben richtig sehe, stehen für MacOS nur 128MB Graphic Display zur Verfügung. Das ist sehr wenig. Grafikanwendungen unter MacOS werden in der VM nicht laufen. Kann man diesen Speicher nicht vergrößern ?

  • hausdoerfer  g-force Ich habe die Dateien neu hochgeladen und haben sie mit dem Tool Keka gepackt. Mit The Unarchiver konnte ich die Dateien ohne Fehler entpacken. Vor dem entpacken aber die Dateiendung .txt entfernen, sonst konnte ich die Daten nicht hochladen.


    Sollte es bei euch immer noch nicht gehen, bitte nochmal schreiben.


    Danke.

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: Catalina 10.15.4, OpenCore Version: 0.6.0

    Edited once, last by hitman20 ().

  • Richtig cool! Danke für den Reupload! Es hat funktioniert! Es ist nicht wirklich performant aber auf jeden Fall interessant dass es geklappt hat.

  • Hallo zusammen!


    Ich habe noch einen Lenovo RD-120 Server mit VMware VSphere Hypervisor ESXi 6.5U3 und könnte mir vorstellen diesen ausschließlich mit macOS-Server und einem Klienten zu bespielen. Wie hört sich das für euch an, kann das möglich sein?

  • Bei mir hat das ganze auch mit einer ISO ohne Probleme funktioniert.


    Leider ist das ganze aber nicht so richtig mit vCenter kompatibel:

    - Die VMs muss man direkt auf dem ESXi Host starten, denn vCenter erkennt, dass es keinen Host im Cluster gibt, der OS X VMs ausführen darf

    - Man kann die Laufende VM dementsprechend auch nicht migrieren, da der Zielhost ebenfalls nicht mit OS X kompatibel ist.

  • Ok, danke für diese zusätzliche Info!
    Ich habe den LENO komp. zerlegt und neu zusammen gebaut sowie die letzte aktuelle ESXi installiert. Auf dem Server habe ich entwickelt und schon einiges an großen Infrastrukturen entstehen lassen sowie die dann ins Unternehmen integriert.

    Dachte ich kann evtl. noch mal was anderes witziges draus machen..

    mit jeder Info zum Thema oben geht es aber wohl in eine andere Richtung. Da erwarte ich wohl noch zu viel.. freue mich über eure Anregungen und lese gerne mit, danke euch!

  • MrE10 Wenn ich bei mir unter ESXi 7 im Webinterface eine neue virtuelle Maschine erstelle, kann ich direkt bei Gastbetriebssystemfamile direkt Mac OS auswählen.

    Ich habe Dir auch noch einen Screenshot angehängt, wie es bei mir aussieht.

    Images

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: Catalina 10.15.4, OpenCore Version: 0.6.0