Clover sieht keine Laufwerke

  • Habe nach der Anleitung von dieser Seite einen Bootstick für Catalina erstellt, leider sehe ich beim Booten keine Laufwerke und kann nicht instabilen.


    Als Kext ist nur das FAKESMC drauf.


    Was mache ich falsch?

  • Achte darauf, dass im Ordner /EFI/CLOVER/drivers/UEFI folgende .efi-Dateien liegen:

    • ApfsDriverLoader.efi
    • VBoxHfs.efi oder HfsPlus.efi

    Letztere sind für den HFS+ formatierten USB-Stick wichtig, während ersterer im Nachgang für den Zugriff auf die fertige Installation wichtig wird.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Habe Sie nun geshehen, kann aber nicht installieren.. (Passiert nach Eingabe nichts)


    Werde mal nen Stick per Hand ohne dieses Tool erstellen...


    Wobei da ja steht das es dann ein Vanilla stick ist..

  • Von welchem Tool sprichst du?

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Warum ein neuer Thread? Das passt doch hier ran: Bin schon weit gekommen! Doch nun brauche ich Hilfe!


    @al6042 

  • Weil sein hier genanntes Thema nicht zwingend zu dem bereits laufenden System im anderen Thread gehört.

    Er möchte hier nur wissen, warum bei einem neu erstellten Bootstick die bestehenden Partitionen nicht angezeigt werden.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • al6042 Ok, stimmt auch wieder.


    eikman2k Du hast doch bereits eine EFI, die für deinen Hackintosh unter Mojave funktioniert, oder?

  • Ja habe ich, ich kann das System aber nicht updaten...


    Da ich das System mit UNIBEAST (also den Bootstick) erstellt habe, dachte ich es liegt vielleicht daran...


    Wobei ich bei Unibeast nichts hinzugefügt habe, und Multibeast habe ich gar nicht verwendet.


    Ich werde das jetzt mal in meinem Ursprünglichen Post weiterführen!


    Die Partitionen werden mitlerweile angezeigt, aber installieren funktioniert leider nicht.

    Als Tool habe ich TINU benutzt...


    Eigentlich möchte ich mein System nur Updaten, da diese perfekt läuft!

  • Mache bitte einen Test: Boote in den Clover von deinem Stick und starte damit dein Mojave - klappt das?

  • Grad Probiert, wenn ich den Stick reinstecke, dann sieht er die Laufwerke nicht, nehme ich ihn raus und starte neu, nimmt er trotzdem den Loader und ich kann booten, sehe aber nur die Mac OS Platte und auch nicht die 2. die ich habe

  • Er nimmt nicht "trotzdem den Loader", sondern die EFI von der Festplatte wird gestartet (nicht die EFI vom Stick).

    Offenbar fehlen Dir da noch ein paar Grundkenntnisse über die EFI, deren verschiedene mögliche Orte und der Funktion.

    Außerdem kann niemand ahnen, was es mit "der zweiten Platte" auf sich hat - bitte mehr Info!


    Du hast eine EFI auf der Festplatte, die Du mit Clover Configurator mounten kannst. Diese EFI scheint zumindest für Mojave zu funktionieren. Kopiere diese EFI auf deinen Stick oder einen anderen sicheren Ort (möglichst anderer FAT32-Stick, dient als Notfall-Medium. Nun gilt es, deine EFI auf der Festplatte zu aktualisieren (Kexte, Driver und Clover) - das erledigst Du mit dem Kext-Updater.

  • Updates habe schon gemacht.


    Hatte mir ja gedacht die config.plist einfach auf den neuen Stick zu hauen, aber die hatte ich ja mit dem UNIBEAST gemacht, und das soll ich ja vermeiden.


    Mir war nicht klar, das er die Evi sofort vom Stick abändert....

  • Wenn Du die gesamte EFI austauscht, ist ja von dem UNIB....-Kram nichts mehr da. Bitte lies Dir etwas Grundkenntnisse über die EFI an, z:B. hier: 4. Clover EFI Bootloader

  • Die Efi auf meiner Platte ist doch durch unibeast entstanden, diese Version wurde ja mit einem mit Unibeast erstellten USB Stick installiert

  • Wenn du die Apfs und HFSplus Treiber installiert hast, dann drücke mal im Clover Bootmenü die Taste F3

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Ist doch jetzt egal, wie die EFI entstanden ist, Du willst ja Vanilla installieren - dann ist doch alles okay. Nimm die funktionierende EFI als Grundlage und gut.

    Der Unterschied zwischen "Vanilla" und "Biest" liegt darin, daß bei "Biest" einige Kexte direkt in das macOS implementiert werden (S/L/E), bei "Vanilla" (was wir hier möchten) liegen alle Modifikationen (Kexte, Drivers, etc) im Clover.

    Wenn deine "Vanilla"-Installation mit der alten EFI startet, soll es doch okay sein, dein macOS bleibt dann clean.

  • Ok danke das teste ich!

  • So nun bekomme ich den Hackintosh nicht mehr gestartet, einmal den USB Stick rein, Probiert...


    Und nun geht leider gar nichts mehr..... (startet einfach immer neu!

  • eikman2k dann zeig mal ein Bild im Verbosemodus, von der Stelle an der der Reboot einsetzt und stelle die EFI oder Clover mit ein.

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119, BS 11.1 (20C5048k) OC 0.6.2

  • Ich sehe auf dem Bildschirm gar nichts, hatte vorher nur das Apple zeichen...

    Jetzt kommt gar nichts mehr...