Gigabyte Z87X UD3H Clover ... wer kann helfen, benötige EFI das läuft ...

  • Hallo,


    Habe meinen Rechner (Ozmosis) aktualisiert und danach startete er nicht mehr. Ich dachte ich Paste woran es liegt und habe meine NVIDIA Karte ausgebaut und einen älteren 19“ Monitor an die interne dvi angeschlossen. Jetzt sehe ich das Ozmosis BIOS, der Rechner startet und es kommt das Apple Logos mit ladeballem der läuft zu 100% durch es kommt aber kein startbildschirm. Habe auch ein PVRAM Reset ausprobiert und mal spaßeshalber 2h gewartet. Er kommt nicht weiter. Auch von den Platten kommt irgendwann kein Zugriff mehr.


    Ich hätte gedacht das ich bei einer Aktualisierung nichts mehr in Bezug auf efi machen müsste. Sollte ich als nächstes die ssd ausbauen und das efi Auslesen oder habe ich was simples übersehen und mache ggf. alles nur schlimmer?


    Was würdet ihr mir empfehlen?


    Danke und Grüße

  • Was genau hast du aktualisiert?
    Das Ozmosis oder das darauf laufende macOS?

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Sorry sehe gerade dass das unglücklich formuliert ist.


    Also ich habe das OS aktualisiert. Wollte nur nochmal darauf hinweisen, dass ich eine Ozmosis Installation habe. Habe also nichts gemacht außer Aktualisierung zu erlauben. Danach hat der Rechner gebootet. Weil ich dann nur einen kaputten Bildschirm gesehen habe, dachte ich, dass es bestimmt an einem nicht mehr aktuellen NVIDIA Treiber lag. Also NVIDIA Karte raus um dann mit der integrierten Karte zu booten, NVIDIA Treiber aktualisieren und weiter. So mein Plan ... habe aber nichts am efi geändert (könnte die ssd ausbauen und am Laptop lesen, dachte nur dass das alles überflüssig wäre)

  • Na ja... wenn du zu Mojave aktualisiert hast, war das eine Sackgasse, da es keine Nvidia WebDriver dafür gibt.

    Auf der anderen Seite kann es gut sein, dass die SMBIOS-Daten deiner Defaults.plist oder auch die DSDT nicht aktuell genug für Mojave sind.

    Das ist der Grund warum ich hier gerne den Tipp gebe auf Clover als Bootloader auszuweichen...

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Also nochmal genauer ich bin bei High Sierra und habe die aktuellste Version von High Sierra .... also nicht von High Sierra zu Mojave sondern von der bis vor kurzem aktuellen Version zu der aktuellsten.


    Mojave habe ich - wegen der fehlenden Treiber - nicht installiert.

  • Jetzt kommt Licht ins Dunkel... ;)


    Dann solltest du die Kiste mit eingebauter Nvidia-Karte, aber das Boot-Argument "nv_disable=1" in deine Defaults.plist eintragen, booten, den NVRAM resetten und dadurch erneut starten.

    Wenn du dann im System bist, solltest du per Kext-Updater die aktuellste Version des WebDrivers für HS 10.13.6 Build 17G5019 herunterladen und installieren.

    Setzt natürlich voraus, dass dein Build dann auch genau diese Nummer hat.

    Danach das Boot-Arg "nv_disable=1" wieder entfernen, neu starten, den NVRAM nochmals resetten und erneut starten.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Danke ...



    Komme morgen erst dazu, deshalb eine Frage noch: komme ich. Irgendwie an die default list ram oder kann das beim booten eingeben oder muss ich ssd ausbauen und an Notebook anschließen (habe das bisher immer mit sata => USB adapter gemacht, aber vielleicht geht das ja auch einfacher)

  • Wenn das einigermaßen sauber aufgesetzt wurde, hast du eine Defaults.plist im Ordner /EFI/Oz auf der versteckten EFI deiner Systemplatte.

    Wenn du diese also an deinen anderen Mac anschließen kannst, solltest du die Datei direkt bearbeiten können.

    Nach dem wieder einbauen und ersten Start musst du aber trotzdem den NVRAM-Reset durchführen, sonst werden die Änderungen in der Datei nicht eingelesen.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Okay ... mache ich so und die Datei haben ich ...


    Update kommt morgen.

  • Wünsche dir viel Erfolg... :)

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • habe meine NVIDIA Karte ausgebaut

    Also der Versuch mit der Intel HD 4600.

    Jetzt sehe ich das Ozmosis BIOS, der Rechner startet und es kommt das Apple Logos mit ladeballem der läuft zu 100% durch es kommt aber kein startbildschirm.

    Das wundert mich allerdings denn OzmosisDefaults.ffs ist auf iMac14,1 eingestellt und sollte dich auf den Desktop bringen.

    Aber mach erst mal so wie bis jetzt im Thread Verlauf geplant ist, schlimmer und komplizierter kann es immer noch werden, hoffentlich nicht... :)


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Sorry,


    war vor dem Urlaub alles etwas viel. Bin zurück mit vielen tollen Fotos und Filmschnipseln und im Flieger fiel mir ein, dass ich den Hacki ja gar nicht wieder nutzen kann ...


    Mit dem Tipp von al6042 war es aber ein Klacks. Hacki läuft wieder ich kann meine Bilder und Fotos bearbeiten, alles super. Euch frohe Ostern und vielen liebe Dank für dieses tolle Forum und den tollen Support!

  • Hallo,


    leider zu früh gefreut ... der NVIDIA Treiber meldete, dass es eine neue Version gäbe. Installiert, danach Neustart. Es erscheint das Apple Logo aber ein Fortschrittsbalken.


    NVRAM Reset. Apple Logo aber ein Balken. Also SSD wieder an Powerbook angeschlossen, nv_disable=1 ... neustart. Apple Logo aber kein Fortschrittsbalken. NVRAM Reset bringt auch nichts. Auch booten mit Shift führt nur zum Apfel und dann hängt er...

    War leider nur eine kurze Freude ...

    Anbei mein EFI. Habe den Inhalt des Apple Ordners gelöscht, der wird doch on the fly neu erstellt, oder?


    PS: Im Recovery Modus bootet er, die SSD ist von ihrer Laufswerksstruktur her in Ordnung ...

    Files

    • EFI.zip

      (904.19 kB, downloaded 9 times, last: )
  • Ich weiß wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung ....


    Aber ernsthaft: was sollte ich als nächstes versuchen?

  • Boote dich mal im Verbose Mode ein lade ein Bild hoch wo der Hackintosh bei Booten hängen bleibt.


    Gruß Mocca55

    iMac9,1|Intel Pentium E5400 @ 2.50Ghz|GeForce 310 512MB|2GB DDR2|OSX 10.11.6 El Capitan auf 500GB WD Green |Clover -> läuft im Moment als Ubunto Home-Server (Samba-Server)
    iMac14,1|Intel Xeon W3550 @ 3,07Ghz|nVidia Quadro FX1800 768MB|4GB DDR3|10.13.6 High Sierra auf 240GB SSD |10.14.DevBeta Mojave auf HDD|Clover
    iMac14,2
    |Intel Core i7-2600 @ 3.40Ghz|
    MSI R9 270X 2GB|4GB Samsung DDR3|10.14.5 Mojave auf Thoshiba A100 SSD| 10.15beta Catalina auf KingstonA400 SSD|Win7 64bit auf SSD Samsung Evo 850|Clover+OpenCore
    MacBookPro6,1|i3 330M @ 2.13 Ghz|ATI Radeon HD 5650|4GB RAM DDR3|10.13.6 High Sierra|250GB SanDisk SSD|Cloverr

    ———>Kein Support über Privatnachrichten<———

  • Ich habe ja Ozmosis auf dem Rechner der bietet mir im Dialog nur das bootlauferwerk und recovery an. Gibt es einen Trick wie man den im verbose Modus bootet? Aktuell würde mir nur ssd Abstöpseln und die bootargumente in der Plastik eintragen, einfallen ... geht das auch eleganter?


    Danke & Grüße

  • Bei Ozmosis bin ich raus. Aber eventuell kann hier derHackfan weiterhelfen er kennt sich mit Ozmosis gut aus.


    Gruß Mocca55

    iMac9,1|Intel Pentium E5400 @ 2.50Ghz|GeForce 310 512MB|2GB DDR2|OSX 10.11.6 El Capitan auf 500GB WD Green |Clover -> läuft im Moment als Ubunto Home-Server (Samba-Server)
    iMac14,1|Intel Xeon W3550 @ 3,07Ghz|nVidia Quadro FX1800 768MB|4GB DDR3|10.13.6 High Sierra auf 240GB SSD |10.14.DevBeta Mojave auf HDD|Clover
    iMac14,2
    |Intel Core i7-2600 @ 3.40Ghz|
    MSI R9 270X 2GB|4GB Samsung DDR3|10.14.5 Mojave auf Thoshiba A100 SSD| 10.15beta Catalina auf KingstonA400 SSD|Win7 64bit auf SSD Samsung Evo 850|Clover+OpenCore
    MacBookPro6,1|i3 330M @ 2.13 Ghz|ATI Radeon HD 5650|4GB RAM DDR3|10.13.6 High Sierra|250GB SanDisk SSD|Cloverr

    ———>Kein Support über Privatnachrichten<———

  • BSerMann kannst du in das macOS System booten?


    Code
    1. sudo nvram boot-args="-v -xcpm"


    Kannst du in die Recovery booten und im Terminal folgendes eingeben und funktioniert dann der Verbose Mode?


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Also das Terminal im recovery Modus kennt kein Sudo...



    sudo: command not found


    Habe


    Code
    1. nvram boot-args=“-v -xcpm”


    eingegeben ... das nimmt er ohne murren...


    Dann reboot .... alles bleibt schwarz! Also kein apfellogo. Wenn ich dann resette und die ssd boote wird der Bildschirm schwarz. Nvram reset bewirkt wieder den alten Zustand (also apfellogo ohne ladebalken) ...


    Jetzt wo ich das schreibe:


    Wäre es sinnvoll


    Code
    1. nvram boot-args=“-v -xcpm -nv_disable=1”


    Auszuprobieren? Wegen der NVIDIA Karte?