X299 Tutorial - ASUS WS X299 SAGE/10G (Hilfe und Diskussionen)

  • snake089 Ich habe nochmal das System auseinander gebaut und habe die CPU herausgenommen aus dem Sockel und neu eingesetzt, jetzt erkennt das System wieder 64GB :-) Danke!


    System fährt ohne Probleme hoch, macOS bootet einwandfrei und Geekbench funktioniert auch!

    Ergebnis -> 1163/14572.

    Cinebench habe ich auch direkt mal angeworfen und läuft auch einwandfrei durch.

    Ergebnis ->6570.


    Temps IDLE: 32-35 Grad

    100 % Auslosung: 60-63 Grad


    Sieht also ganz gut aus und ich bin happy!


    Danke ans Forum an der Stelle, eure Tipps haben mir wirklich sehr geholfen!


    Erstmal Frohe Weihnachten an euch alle!


    Mein X299 Build läuft wirklich sehr gut, es gibt nichts was ich zu beanstanden hätte. Die Migration via Time Machine lief auch problemlos ab!


    Heute hatte ich mich mal an einem USB Custom Kext Patch versucht. Habe mit Hackintool gearbeitet, wirklich sehr zu empfehlen.

    Ich habe mich von einigen Ports getrennt und habe mit einem USB 2. 0 + 3.0 Stick die Ports "getestet". Anschließend habe ich den USB-Kext und die SSDT-Dateien erstellt, habe dann die SSDT-EC in den Clover-ACPI->patched Folder gelegt, die USBPorts.kext habe ich den Clover->Kext->other Folder gelegt und zum Schluss die USBInject.all gelöscht. Soweit so gut!


    Ich habe die Fenvi T919 PCI-E Karte, diese habe ich über den USB 3.0 Header meines Mainboard verbunden. Die Karte wird nicht erkannt, obwohl der Port aktiv ist und auf internal, USB2 und USB3 gesetzt wurde.

    Benutze ich den USBinjectall.kext wird die Karte einwandfrei erkannt und funktioniert OOB.


    Unabhängig der Fenvi Problematik, funktioniert die Variante mit dem USB Custom Patch. Alle Ports funktionieren, so wie ich Sie konfiguriert habe und einige sind einfach inaktiv. USB-Maus, Tastatur und externe Speichermedien funktionieren. DIe Fenvi via Bluetooth leider nicht? :(


    Weiß da jemand eine Lösung?

  • Hi. Ich habe mich anhand des Tutorials doch noch mit einem X299 System anfreunden können und mir folgendes bestellt:

    ASUS WS X299 SAGE/10G

    i9 10980XE

    8 x HyperX DIMM 16 GB DDR4-3466


    Wie bekannt, ist die 10980XE CPU nicht lieferbar. Aber angeblich soll es im Januar soweit sein. Ich habe gewaltig mit dem 3570X geliebäugelt, aber leider läuft der noch nicht als Hackintosh und ich setzte auch Parallels ein. Auch ein C621 System hätte mir gefallen. Aber die möglichen Boards waren mir dann doch zu exotisch.


    Bei der Gelegenheit wollte ich mich auch kurz vorstellen. Ich komme aus dem Taunus und besitze seid 2012 ein X79 System mit 3930K CPU, All Core @ 4.2GHz (6 Kern Sandy Bridge EP). Ich setzte und setze das System täglich nur unter MacOS (Derzeit Mojave) ein. Nicht einmal wurde Windows gebootet. Die Installations- und Konfigurations- Informationen habe ich mir bisher nach und nach aus verschiedenen englischsprachigen Foren zusammen gesucht. Bei der Suche nach einem möglichen Nachfolgersystem bin ich wieder auf dieses Forum gestoßen. Der Mac Pro ist mir einfach zu teuer und die Singe Core Leistung ist auch nicht unbedingt die Beste.


    Ich werde berichten wie bei mir die Installation gelaufen ist. Meine grösste Sorge ist Sleep und USB.

  • Wenn du mit meinem Guide arbeitest wirst du keinerlei Probleme haben.


    Bei mir lief alles ohne wenn und aber vernünftig. Beamer


    Welche GPU planst du?

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Hi an alle.


    Meine ASUS Thunderbolt Karte wird unter MacOS noch nicht erkannt, dafür aber unter Windows.

    Im Bios ist alles aktiviert.

    Kann vielleicht daran liegen das ich die Sichtbarkeit der PCIe Karten unter MacOS noch nicht eingerichtet habe.

    Kommt noch.

    Hab in dem Zusammenhang ein Problem.

    Ich habe den Monitor: LG UltraFine 5K Display von Apple bei mir am MacBook Pro im Einsatz,

    und bekomme den nicht an dem Asus X299 Mainbord zum laufen.

    Selbst beim Starten sehe ich nix vom Bios Menü.


    Hat jemand ein Tipp welches Zubehör / Adapter ich brauche das daß Ding läuft?


    Netten Gruß aus dem Norden.

  • Hast du die Thunderbolt SSDT in den ACPI Patched folder hinterlegt?


    Wie genau hast du den Monitor verbunden?

  • Hi DSM2

    deine Datei hab ich in der EFI hinterlegt.

    Sie wird aber trotzdem nicht bei dem RP05 Anschluss erkannt.


    Den Monitor hab ich einmal über ein HDMI Kabel, auf Typ C an der Radeon probiert,

    und direkt an der Thunderbolt Karte mit dem Original Thunderboldkabel 3 vom Monitor angeschlossen.

    Bleibt aber alles Schwarz.

    Wie gesagt: Auch direkt nach dem Starten. Kein Signal.

  • Hast du einen NVRAM Reset mit F11 durchgeführt und anschließend rebootet ?

    Irgendwas anderes an die Thunderbolt Karte angeschlossen und mit ioregistryexplorer gegengeprüft ?

    Welches Adapter Kabel von Thunderbolt auf HDMI hast du benutzt ? Am besten verlinken!


    Ein Thunderbolt Kabel von der Thunderbolt Karte zum Display kann kein Videosignal übertragen.

    Du musst es erst durchschleifen, aus diesem Grund hast du die ganzen Kabel bei der Thunderbolt Karte dabei.

    Eine Thunderbolt Karte kann sich nicht einfach mal ein Signal über den Slot ziehen weil einfach eine GPU verbaut ist.


    Mini-DisplayPort In in Port 1 der Thunderbolt Karte einstecken, das Display Port Ende wiederum in den DisplayPort Out deiner GPU,

    anschließend Thunderbolt Kabel von der Titan Ridge zum Monitor anschließen.

    Edited 2 times, last by DSM2 ().

  • Hi DSM2


    ein NVRAM Reset hatte ich mit F11 gemacht. (Boot Cloover wird dann ganz weis)

    Im ioregistryexplorer taucht meine Karte bei dem Eintrag RP05 leider nicht auf.

    Macht das vielleicht ein Unterschied weil ich diese Karte hier benutze: https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

    und nicht die von dir vorgeschlagene Titan Ridge?


    Als HDMI Kabel hab ich das hier direkt von der Radeon an den Monitor angeschlossen.

    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

    Bleibt aber alles schwarz.


    Ich habe hier noch ein Eizo Monitor, der mit einem HDMI auf DVI Kabel mit der Radeon verbunden ist.

    Da funktioniert alles.


    Ich bekomme bloss nicht den 5K LG Monitor zum laufen.


    Bei der Thunderbolt Karte war ein kurzes DisplayPort auf Mini DisplayPort Kabel dabei.

    Das hab ich mit der Radeon verbunden, und dann das Original Thunderbolt Kabel von dem LG Monitor

    in die Asus Karte gesteckt. Kein Signal.


    Anbei ein Foto von meinen angeschlossenen Kabel.

  • Empfehlenswert ist schon die Gigabyte Titan Ridge. Hat auch zwei Thunderbolt-Ports gegenüber Asus. Die Asus-Karte läuft grundsätzlich auch. Hat den älteren Falcon-Ridge drin, ist auch kompatibel.


    Nur mit Hotplug läuft es dort etwas anders. Zum einen wird auch eine SSDT gebraucht, zum anderen muss alles korrekt im BIOS eingestellt werden und dann zum Schluss, wenn alles läuft, das Thunderbolt-Header-Kabel abgezogen werden.

    Aber wenn die derzeit noch gar nicht auftaucht in der IORegistry, dann ist‘s grundsätzlich noch nicht richtig konfiguriert.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hi apfelnico


    habe heute auch gesehen das die Titan Ridge doch besser ist.

    Wenn die wieder verfügbar ist, werde ich wohl durch tauschen.

    Bis dahin teste ich noch ein wenig.


    Im Bios ist alles nach DSM2 Tutorial richtig eingestellt.

    Unter Windows läuft sie ja auch.

  • Dann wird die doch auch in der IORegistry zu sehen sein? Kannst du das File aus IORegistryExplorer mal schicken? Reinschauen kann ich derzeit nicht, bin unterwegs und nur per iPhone im Netz.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Dandy676 Unter RP05 ist deine AlpineRidge Basierte Karte zu sehen....

    Die SSDT wird aber nicht geladen...



    Edited 2 times, last by DSM2 ().

  • Moin DSM2

    vielen Dank für deine Hilfe. Ich hab jetzt aber alles am laufen.

    Das Hauptproblem war, das ich zwei HDD's an den SATA-Steckplätzen 7 und 8 hatte.

    Die haben wohl die Thunderboldkarte komplett blockiert.

    Hab die mal abgezogen, und neu gestartet, schon funktionierte die Karte.

    Ich musste dann in der SSDT meiner Adresse hinterlegen, (_SB_.PC00.RP05).

    jetzt wird sie auch in der Systemeinstellung angezeigt.

    Das einzige Manko was ich jetzt noch habe ist, wenn ich das Netzteil ausschalte, wird die Karte nicht mehr erkannt.

    Ich muss dann erst mit Windows starten, und dann mit MacOS. Dann ist sie wieder da.

    Na egal. Heute kommt meine Titan Ridge. Dann wird alles besser ;-)

    Trotzdem Danke.


    Ich hab da aber noch ein anderes kleines Problem.

    Wenn ich eine Datei von meinem Server auf den Mac übertrage, wird der Netzwerk-Trafik nicht richtig angezeigt.

    (siehe Foto)

    Hast du vielleicht ein Tipp woran das liegt?

  • Ups, überflogen auf die schnelle aber gar nicht gesehen das der Pfad abweicht.


    Welche Bios Version ist drauf?


    Bezüglich ausschalten des Netzteils und Thunderbolt:

    Das ist kein Problem sondern normal, sobald du komplett alles vom Strom nimmst, muss neu initialisiert werden beim Boot.


    Sprich ein NVRAM Reset und dann läuft das wieder, verstehe nur nicht, wofür du das Ding komplett vom Strom nimmst?


    Lass doch das Netzteil einfach an, verbraucht doch eh nichts wenn er aus ist.


    Bezüglich Traffic Anzeige kann ich dir nichts sagen, wäre ja eher eine Frage an den entsprechenden Software Developer und nicht an mich. ;)

    Edited 2 times, last by DSM2 ().

  • Hi DSM2


    wenn ich auf dem Mainboard etwas an- oder abstecke, schalte ich lieber immer den gesamten Strom aus.

    Sicher ist sicher ;-)


    Ich habe die Biosversion 2002 auf dem Board.


    Wenn du dein Tutorial überarbeitest, kann du bitte auch bei dem Befehl: 1) sudo apt install net-tools - ein s mit anhängen.


    Ich habe auch noch ein anderes System-Tool im Einsatz. Da wird der gleiche falsche Wert beim Trafik angezeigt.

    Hatte gedacht das man das irgendwo auf den Netzwerkkarte umstellen kann.

    Ist aber nicht ganz so wichtig.


    Kann ich hier irgendwo eine Spende für deine sehr gute Arbeit abgeben?

    Ich bin nicht so oft in Foren unterwegs. Deswegen frag ich mal.

  • Beim ab und anstecken von PCI Karten sollte man das auch.


    Werde ich machen!

    Danke für den Hinweis bezüglich Tippfehler und freut mich übrigens das dir mein Guide geholfen hat.


    Bezüglich Spende:


    http://paypal.me/hckntsh und danke dafür!


    Wie hast du eigentlich das Netzwerk konfiguriert ? Hast du unter Netzwerk/Ethernet/Hardware/Geschwindigkeit konfiguriert ? Dandy676

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Hey leute,


    hab ein x299 Sage/10G mit 2002 Bios und MSR Lock Disabled und X550 ist schon gepatched auf 0a00.


    Versuche Catalina 10.15.2 zu installieren, aber krieg KP direkt am Anfang.


    Anbei mein EFI Ordner (Clover 5103 aus dem Tutorial Thread) und das Video von dem KP. Kommt direkt nach dem CPU detect, also irgendwas mit SMC?


    Danke für die Hilfe

  • Bios Settings laut Guide eingestellt ? TSCAdjustReset.kext für deine CPU konfiguriert ?

    Das beste Bios für das Sage war übrigens die 0501, da wurde teils mit neueren Versionen nur verschlimmbessert.

    Wie stellst du dir eigentlich die Nutzung von USBInjectAll vor wenn du keine Port Limit Patches aktiv hast ?

    Für die Nutzung von USBInjectAll sind die Port Limit Patches relevant.

  • Hab das neuste BIOS drauf, weil sonst ich nicht mit der 5700 XT da rein komme. Kein Bild nach Enf. Könntest du dein Setting fürs Bios teilen, also exportieren?


    Hast du Catalina bei dir laufen?