Asus Prime X299-Deluxe II

  • Ist es für Hackentosh zu empfehlen?

    Gibt es unterschieder zur

    Asus Prime X299-Deluxe?


    :welcome::danke: Gigabyte AORUS GA-Z370X Gaming 7:hackintosh:

    Fractal Design Define S2

    i7 8700K

    RX 580 8GB Saphire

    Asus Strix OC Vega 56 8GB

    Corsair Vengeance RGB 16GB (2x8GB) DDR4 3200MHz CMR16GX4M2C3200C16
    Samsung Pro 970 256

    Samsung EV0 970 250 GB

    Samsung 850 Pro 256GB
    Samsung 860 Pro 256
    1TB FP Wester Digital

    Magic Maus


    Mac Book Pro 15 2011

  • Klar, kann man ruhigen Gewissens nehmen.


    Unterschiede gibt es reichlich:


    2 x 8 PIN für CPU was gerade fürs Übertakten relevant sein kann.

    Endlich mal eine anständige VRM Kühlung, ohne Monoblock konnte man das Deluxe (I) vergessen.

    2x Thunderbolt 3 Onboard sowie 2x DisplayPort zum durchschleifen. (Titan Ridge)

    Aquantia AQC111C 5G LAN kam neu hinzu anstelle des 211-AT, ob er an sich läuft, kann ich dir so aber leider nicht sagen, da ich das Board noch nicht verbaut hab.

    Das neue hat ausserdem wie unschwer zu erkennen weniger USB Ports, was man aber durchaus nicht als Nachteil sehen sollte,

    da in aktueller Situation (fehlender Mojave Port Limit Patch) eh Ports wegfallen müssen beim Deluxe (I)...

    Rest ist eher kosmetisch...


    Ich würde eher zum neuen Board raten, da Kinderkrankheiten des Deluxe nicht mehr vorhanden.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited 3 times, last by DSM2 ().

  • Edit by DSM2: Bitte keine Vollzitate! Ein @Usernamehier ist völlig ausreichend um einen User zu markieren.



    Hallo DSM2


    Ich versuche grad mich mit der Implementierung der USB Ports auf meinem Asus Prime X299 Deluxe II durchzukämpfen. Ich weiss nicht ob ich das richtig verstehe:

    Ist es nicht so, dass das Portlimit von 15 pro Controller gilt? Und sind beim Asus Prime X299 Deluxe II nicht einfach nur 2 ASM3142 Controller weniger und die grünen USB Ports an der Rückseite weggelassen worden, die mit diesen 2 ASM3142 Controllern betrieben wurden?

    Ist es so, dass die Implementierungen von z.B. KGP immer nur die Anschlüsse für den internen X299 USB Controller (XHCI) behandeln?

    Und nicht den/die ASM3142(PXSX) Controller, weil die eh keine 15 Ports haben?

    Sorry für die vielen Fragen...

    Kann ich irgendwo ein Diagramm für das Asus Prime X299 Deluxe II finden wo die Anschlüsse mit Portnamen pro Controller aufgelistet sind?

    Mein Bekannter hat ein Asus Prime X299A, von daher, wenn jemand auch mit Diagrammen für das Asus Prime X299A und Asus Prime X299 Deluxe aushelfen könnte , wäre das sehr cool.


    Danke und Gruss

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Limit gilt Pro Controller, Diagramm ist unnötig, es werden alle Controller/USB Ports definiert die auch verwendet bzw vorhanden sind.


    Port Limit Patch für die von dir verwendete macOS Version in der config.plist hinterlegen und anschließend den USB-Custom-Kext Part von meinem Guide durchlesen/befolgen:


    Port Limit

    USB Port Limit Patches (Zusammenfassung)


    Guide

    X299 Tutorial - ASUS WS X299 Sage/10G

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Danke DSM2!


    vor allem das Tutorial X299 Tutorial - ASUS WS X299 Sage/10G ist super. So Infos wie die, dass die gepatchte USBPorts.kext eine Standalone Lösung ist, haben mir gefehlt...

    Das Sage hat keinen zusätzlichen Asmedia Controller oder? Bei meinem Deluxe II scheint der nur den internen Anschluss für Front USB 3.1c zu versorgen, da fehlt mir am Gehäuse (noch) das Kabel um das zu testen und hab dann entsprechend im Hackintool die Info nicht...

    Bei mir krieg ich das hin mit dem checken, welche Ports weggelassen werden können. Um meinem Bekannten remote zu helfen, wäre ein Diagramm für das Prime X299A schon noch hilfreich. Auf der Asus Seite find ich sowas nicht...


    Danke nochmal für die super Hilfe..

  • Bei mir làuft das Board seit der vergangenen Hackcon problemlos im Probebetrieb, weil, ja weil sich manches anders entwickelt, als geplant. Und das Gehäuse noch nicht fertig gebaut ist..

    Die USB-Config über das Hackintool ist bei mir bisher kein Problem, weil ich nur die wenigen Ports auf der Rückseite nutze.


    :hackintosh:

  • MacGrummel

    Läuft auch der Aquantia AQC111?

    Bei mir liefen die USB Ports, die ich benutze auch (Benutze die hinten plus 3-4 Front USB Anschlüsse). Ich wusste nur nicht , dass die gepatchte USBPorts.kext schon genügt, daher hatte ich viel unnötiges im EFI Folder und noch in der config.plist. Interessant war aber auch rauszufinden , dass 3 Ports auf Rückseite über einen Hub am HS06/SS06 hängen. Das heisst ja auch, dass die sich die 5GBit/s teilen müssen, oder?

  • sx1 Nein, Aquantia AQC111 5G Lan funktioniert nicht, mir ist auch keine Lösung aktuell dazu bekannt.

    Kriege in Zusammenhang mit der Cascade Lake X Board Problematik, im laufe des Samstag vormittags das ASUS Prime X299 Edition 30, welches ja ebenfalls den Aquantia AQC111 Onboard hat.

    Wenn ich die Zeit dazu finden sollte und das Board in Betrieb ist, kann ich mir das ja nochmal anschauen und vielleicht finde ich in der Hinsicht auch noch etwas...


    Versprechen kann ich aber nichts!

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • DSM2

    Easy, aber das wäre echt super! Ich hab jetzt noch eine ASUS XG-C100C drin...

    Für den USB Adapter AQC111U gibt es OSX Treiber, sind wahrscheinlich aber nicht hilfreich.

  • Wenn es wirklich für die AQC111U einen Treiber für macOS gibt, ist es durchaus hilfreich für die Aquantia AQC111.

    Sollte man durch ein kleines edit dann zum laufen bringen können...


    Hast du da eine Quelle zu der Angabe in Bezug auf den MacOS Treiber?

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Starte mal bitte Hackintool und dann schließend ins PCI Tab wechseln und unten Rechts auf den Export Button drücken.



    Anschließend die auf dem Desktop erstellte pcidevices.txt hier hochladen.


    Theoretisch könnte es klappen wenn ich die Kext entsprechende editiere.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • DSM2

    Das wäre super!

    pcidevices.txt Asus X299 Deluxe II


    02:00.0 1D6A 11B1 1043 8772 L0 Aquantia Corp. AQC111 NBase-T/IEEE 802.3bz Ethernet Controller [A Network controller Ethernet controller P02@1C,1/D0A8@0 ethernet PciRoot(0x0)/Pci(0x1C,0x1)/Pci(0x0,0x0

    Files

  • Laut Kext fragt er die interne idVendor sowie idProduct als Zahl ab... Ich check das mal ab wenn das Board am start ist.

    Müsste man eventuell mal unter Windows genauer anschauen was da so hinterlegt und geladen ist.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich könnte morgen (heute) vormittag schauen, wenn Du mir schreibst was ich tun kann. Bin jetzt nur noch am tablet. Ich nehme an das dauert länger, oder?

  • Alles gut, wie gesagt ich krieg ja das Board vormittags und schaue mir das dann an sobald ich dafür Zeit hab.


    Hackintosh ist nur ein Hobby für mich und aktuell bin ich ziemlich eingespannt...

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • easy, dann warte ich halt. Läuft ja mit der asus Karte...dann gute Nacht...

  • sx1  DSM2  MacGrummel


    kann einer mal von euch jeweils den einen oder anderen probieren:

    Files

    • AQC111.zip

      (68.48 kB, downloaded 23 times, last: )

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Bei mir wird es noch etwas dauern, Cascade Lake X Boards sind ne harte Nuss.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Sorry, apfelnico , hab ein Firmwareupdate gemacht, ich Trottel! Ich könnte mich ohrfeigen. Jetzt ist der Controller verschwunden. Hab bei Marvel einen Case geöffnet...

  • DSM2

    Added the Label Erledigt