Asus Prime X299-Deluxe II

  • apfelnico : Bei mir haben beide Kexte leider nichts gebracht. Aber der Rechner ist ja auch sonst noch nicht wirklich fertig.

    Über das BIOS ist alles angeschaltet, aber der schnelle Port leuchtet nur, bevor das BIOS startet, wenn der Rechner läuft, ist er aus..

    Files


    :hackintosh:

  • Hallo apfelnico


    Hab den Adapter jetzt wieder zum Leben erweckt (Power trennen und warten,Power einschalten, Powerbutton lange drücken) und beide kexte probiert. Ohne Erfolg. Allerdings ist meine Firmware jetzt 3.1.90. Vorher war es 3.0.33. Ich werde am Wochenende nochmal mit verschiedenen Firmware(n) probieren. Soll ich eventuell noch etwas anderes probieren?

    Danke nochmal für Deine Mühe.

    Gruss

    SX1


    PS: Sollten wir vielleicht einen neuen Thread erstellen?

  • MacGrummel sx1


    Dann funktionieren die beiden leider nicht.

    Anbei noch einmal die unbearbeiteten originalen Kexte (einmal die Vorlage von Apple für den 5Gbit AQC107, einmal von Marvel für AQC111U (USB)).

    Und noch ein letzter Versuch meinerseits, etwas lauffähiges aus beiden zu stricken (die einzelne "pacific.kext"):

    Files

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

    Edited once, last by apfelnico ().

  • Hi apfelnico


    die kext geht leider auch nicht. Was ich aber gesehen hab ist, dass in der Info.plist von Deiner kext auch noch idVendor und idProduct vom USB Adapter drin stehen.

    Hab dann testhalber mal

    idVendor=7530 und

    idProduct=4529

    gesetzt. Auch kein Erfolg... Nun ist ja die Anbindung über PCI auch eine andere als über USB. Im Linux Treiber wird das ja berücksichtigt. Ich hab ja keine Ahnung von OSX Treibern, aber wenn in dem AQC111U OSX Treiber (pacific) die PCI Anbindung nicht verlinked ist, so wie im AQC107 Treiber (atlantic), dann gibts da wohl eher keine Chance, oder was meint Ihr? Oder gibt es jemanden der aus dem AQC111C Linux Treiber eine kext machen kann. Sorry für mein (wenn-überhaupt)-Halbwissen.


    Gruss

    Sven

  • Bei mir auch kein Erfolg. Aber mir ist da noch etwas aufgefallen: der Intel I219V2 - Anschluss wird im BIOS mit MAC-Adresse aufgeführt, der 5Gbit-Anschluss nicht. Obwohl er komplett angeschaltet ist und auch leuchtet, wenn der Rechner schläft. Ich durchsuche da mal das BIOS, seltsam, seltsam!


    :hackintosh:

  • Hi MacGrummel


    und was vermutest Du, hat das zu bedeuten/zur Folge?

    Wo hast Du das im Bios entdeckt?


    Magst Du vielleicht auch mal die angehängte kext probieren. Ich meine ich hatte damit schon mit der originalen ASUS PRime X299DII AQC111C Firmware den AQC111 unter System Information PCI gelistet gesehen. Kann sein, dass ich schon paranoid bin. Möchte aber auch nicht unbedingt schon wieder die Firmware flashen.

  • Ich hab Deinen Neuen ausprobiert ohne Erfolg. Im Systemreport von unserem Kext-Updater ist die Schnittstelle allerdings vorhanden: 1D6A/11B1/02/02/Aquantia Corp. AQC111 NBase-T/IEEE 802.3bz Ethernet Controller (AQtion)

    Wieso meine FireWire-PCI-e-Karte nicht erkannt wird, ist mir allerdings genauso schleierhaft. Und die steht ganz genauso ohne Anschluss auch noch im Apple-Systembericht unter PCI.

    Files


    :hackintosh:

  • Ist der Systembericht von Apple? Ich dachte der wird vom Kext-Updater generiert und der holt sich anhand der PCI ID's die Bezeichnungen dazu? Auch im Hackintool stehen ja alle Devices mit Bezeichnung auch wenn keine Treiber geladen sind. In der IOReg stehen hingegen die Bezeichnungen erst wenn die Treiber geladen sind.

    Meine ASUS PCI Karte:

    Der Onboard AQC111C:


    Bezüglich des AQC111C und AQC111U denke ich , dass die Treiber des USB Adapters andere sind, sogar , dass der am USB angeschlossenen Network-Controller ein anderer ist (Die VendorID von diesem ist nicht die von Aquantia). Übrigens kann ich die VendorID 0x2ECA vom USB-Adapter in keiner Database finden. Ausserdem ist die Firmware vom AQC111C im selben Bundle wie die vom AQC107. Die Firmware für die beiden USB Adapter ist in einem anderen Bundle. Die Windows-Treiber sind für AQC107 die gleichen wie für AQC111C. Für die USB Adapter gibt es hingegen extra Treiber. Ich denke , es könnte eher klappen die AppleEthernetAquantiaAqtion.kext anzupassen als die pacific.kext. Und jetzt spinne ich mal weiter: Vielleicht ist ja der AQC111C hardwaremässig sogar gleich dem AQC107 und nur über die Firmware 10G geblockt.

    DSM2, apfelnico : kann man nicht die DeviceID vom AQC111C faken? Das würde ich ja nochmal bei mir probieren, könntet Ihr mir eventuell sagen , wie man das macht?


    Gruss

    SX1

    Edited 5 times, last by sx1 ().

  • sx1
    Muss man nicht faken, du kannst die „pci1d6a11b1“ zusätzlich in der Kext eintragen. Die restlichen Adressen raus und den „Probe Score“ raufsetzen.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Danke apfelnico, ich werd noch ein bisschen rumspielen. Hatte mir den Linux Treiber angeschaut und da wird soweit ich das überblicke unterschiedlich verzweigt je nach device. Hatte die Befürchtung , dass das im executable der kext dann auch passiert...

  • sx1
    Ah, verstehe. Natürlich kann man auch die Adressen faken. Bin gerade am iPhone, geht nicht aus dem Kopf. Melde mich gleich noch mal mit einer SSDT. Mal zum Rechner wackeln.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • easy apfelnico, muss auch gleich weg... Wäre aber super, wenn Du Zeit hast...

  • sx1

    hier die Adressen, worauf die original Apple-Kext matcht:


    Und hier die SSDT, die den AQC111C per _DSM-Methode beschreibt. Die kannst du bearbeiten, du siehst "vendor-id" etc, dort kannst du andere Werte eintragen. Vielleicht reicht aber auch unten der Parameter "compatible", um die Kext zum laden zu bringen.

    Files

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Update:

    Das sieht jetzt schonmal ein bisschen besser aus:


    Aber der Treiber wird noch nicht geladen, ich muss mal schauen ob ich in den logs was finde.

    Update:Hab jetzt die DeviceID und die SubID umgesetzt:


    Treiber wird aber noch nicht geladen, ich spiel mal weiter:



    Es wird jetzt versucht die Apple Firmware zu laden, da gibt es aber Fehler, ich weiss nur nicht , ob das für den Onboard gemacht wird oder für meine PCI Karte, Die PCI Karte hat Firmware 3.0.33, der Onboard Adapter nach dem Firmware Upgrade 3.1.90:


    2020-02-08 11:51:44.452504+0100 localhost kernel[0]: (AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware) <AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware`AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware::probe(IOService*, int*)> AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware::probe:

    2020-02-08 11:51:44.452835+0100 localhost kernel[0]: (AppleEthernetAquantiaAqtion) <AppleEthernetAquantiaAqtion`AppleEthernetAquantiaAqtionFirmwareInterface::compareFirmwareVersion(fw_ver_s)> AppleEthernetAquantiaAqtionFirmwareInterface::compareFirmwareVersion: 3.0.33 / 2.11.9

    2020-02-08 11:51:44.453318+0100 localhost kernel[0]: (AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware) <AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware`AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware::start(IOService*)> AssertMacros: isNewer, file: /BuildRoot/Library/Caches/com.apple.xbs/Sources/AppleEthernetAquantiaAqtion/AppleEthernetAquantiaAqtion-89/AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware/AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware.cpp, line: 201, value: 0

    2020-02-08 11:51:44.453319+0100 localhost kernel[0]: (AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware) <AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware`AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware::start(IOService*)> AppleEthernetAquantiaAqtionFirmware::start: no update required

    2020-02-08 11:51:44.453758+0100 localhost kernel[0]: (AppleEthernetAquantiaAqtion) <AppleEthernetAquantiaAqtion`AppleEthernetAquantiaAqtion::notifyFwUploadCompleted()> AppleEthernetAquantiaAqtion::notifyFwUploadCompleted:635: completed fw upload


    Update: Ich hab jetzt die ID's in der angehängten aml (Deine) mal auf Device 0x91b1 geändert. Der ist im Firmware Upgrade Package in der selben Gruppe , wie der 0x11b2. Ist aber von der AppleEthernetAquantiaAqtion.kext unterstützt. Hilft nichts... , vieleicht kannst Du MacGrummel ja mal die SDT-AQC111C.aml testen. Du hast ja noch Firmware 3.0.33 drauf. Vielleicht liegt es ja daran.

    Die updatedata.xml ist die vom Firmware Package und nur zur Info angehängt.


    apfelnico

    Ich hab mir noch mal die Aquantia SSDT von KGP angeschaut, da sind noch zusätzlicher zu Deiner die Scopes

    SL09 und PEGP drin. Meinst Du das könnte noch damit zusammenhängen, dass kein Treiber geladen wird?

  • Nein, das hat damit überhaupt nichts zu tun. KGP erreicht damit lediglich, dass das originale Device via _STA Methode „stillgelegt“ wird. Und da auch noch ein anderes Device sich im selben Scope befindet, muss auch das dann deaktiviert werden. Wozu das? Damit er ein eigenes „neues“ Device an alter Stelle dort anlegen kann „ETH2“ oder ähnlich.
    Leider hat er nie verstanden, wann man das machen kann und wann man besser andere Techniken anwendet (ACPI renaming, oder auf IORegistry-Ebene).
    Sein Vorgehen kann viele existierende Abhängigkeiten zerstören, dazu muss man auch mal in die DSDT und weitere Tables schauen.


    Kurz: Für die Beschreibung des Controllers und injekten der Parameter reicht das so völlig aus, auch für das Ändern der IDs - dafür war das ja gedacht.


    Apples Treiber ist halt nicht kompatibel zu dieser Hardware. Und im Treiber gibt es ja keinen Match zu einem bestimmten Device mit Namen „XXXX“, der matcht nur auf die Device- und Vendor-ID.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Bin immer dankbar für Deine/Eure Erklärungen. Das hilft mir am Anfang eines langen Weges Stück für Stück das komplexe Thema besser zu verstehen.

    Ist auch nicht so, dass ich nicht bereit wäre mir theoretische Grundlagen per googlen und lesen anzueignen, aber es wird nunmal auch viel geschrieben und es gleicht fast ein bisschen einer Lotterie da das Richtige herauszupicken. Wenn Ihr also da paar Links für mich hättet, wäre ich froh.

    So Themenbereiche die mir einfallen, wären UEFI-Boot-ACPI-Kernel-IOReg.

    Wahrscheinlich ist auch der Treiber nicht kompatibel,hab aber eben trotzdem noch Hoffnung, da dieser bei mir verbaute Aquantia 11b1 mit derselben Firmware geflashed wird wie der 91b1, der eben in der Info.plist von der Apple-Aquantia kext gelistet ist.

    Ich hab jetzt schon mal versucht das log zu durchforsten , ob ich da irgendwie erkennen kann, ob und was passiert mit dem Aquantia, stosse aber immer nur auf den Output von Deiner SSDT. Wahrscheinlich mache ich da was falsch oder schaue an den falschen Stellen, vielleicht muss da auch erst irgendwie irgendwo ein debug eingeschaltet werden. Ich wäre also auch froh da noch ein paar Tipps zu bekommen, muss keine langer Text sein, Stichpunkte reichen, belese mich dann auch selber.

    Danke und Gruss

    SX1

    Edited once, last by sx1 ().