HS auf ASUS H81M Plus

  • iwie komme ich nicht weiter, High Sierra wird installiert und nach nem Neuboot erscheint wieder das Boodmenü von Clover, sehe aber nicht die HD nur wieder den Stick.
    Wenn ich mit F8 im Bootmenü die Festplatte wähle geht der PC iwann automatisch ins Bios und bootet nicht das macOS. GTX 760 oob ist übrigends im PC eingebaut und auch damit am Monitor angeschlossen.


    Edit:
    Jetzt habe ich mal die Festplatte nicht in APFS formatiert, jetzt funktioniert es. Allerdings nicht APFS sondern Mac OS Extended.


    Im Netz ist der Hack noch nicht, da ich erst noch die Sereinnummer ändern muss, Sound scheint nicht zu funktioniern und Danke @jboeren für deine EFI :)

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

    6 Mal editiert, zuletzt von user232 ()

  • Du schreibst festplatte (keine ssd) und apfs: das passt nicht zusammen. festplatte=mac os extended, ssd = apfs.


    seriennummer brauchst du nu für imessage und facetime.


    Funktioniert sound?

    Gruß
    Jan

  • ach so da gibts Unterschied, ne der Hack hat jetzt eine HDD drin, dachte da geht auch APFS
    Sound habe ich nur in der Syteminformation nachgeguckt, da steht keine Soundkarte drin, also weiter habe ich bis jetzt noch nichts genau ausprobiert nur ob er bootet und was in den Sysinfos steht.

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

  • Am besten zuerst testen was alles schon funktioniert und was noch nicht! Sound sollte eigentlicht funktionieren wenn du meine EFI benutzt...

    Gruß
    Jan

  • ja ich nutze deine EFI, kein Sound über Klinke, unter Ausgabegeräte steht auch nix, ist leer

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

  • Wenn du APFS Volumes nicht siehst, dann wird die apfs.efi im EFI Ordner fehlen. Falls du die noch nicht hast kannst du sie dir u.a. auch hiermit holen:


    Kext Updater

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!




  • Wie sieht es aus bei config.plist --- devices --- audio ?

  • Ich habe den Thread mal getrennt da es jetzt ja um eine Clean-Install geht und nicht mehr um eine Netzwerkkarte.


    Gruß Mocca55

    iMac9,1|Intel Pentium E5400 @ 2.50Ghz|GeForce GT530 1GB|3GB DDR2|OSX 10.11.6 El Capitan auf 500GB WD Green |Clover r4411
    iMac14,1|Intel Xeon W3550 @ 3.07Ghz|nVidia Quadro FX1800 768MB|4GB DDR3|OSX 10.13.6 High Sierra auf 240GB SSD |Clover r4449
    iMac14,2
    |Intel Core i7-2600k @ 3.40Ghz|
    MSI R9 270X 2GB|2x 4GB Samsung DDR3|OSX 10.13.6 Sierra + 10.14. Mojave auf 120GB Thoshiba A100 SSD|Win7 64bit auf SSD Samsung Evo 850|Clover r4411
    MacBookPro6,1|i3 330M @ 2.13 Ghz|ATI Radeon HD 5650|2x 2GB RAM DDR3|10.13.6 High Sierra|250GB SanDisk SSD|Cloverr4449

    ———>Kein Support über Privatnachrichten<———

  • Ich habe jetzt mal folgendes gemacht:
    1.Efi von JBOEREN nochmal eingesetzt, jetzt stehen auch die Audiodevices drin, kA was vorher schiefgelaufen ist
    2. Danach habe ich mit Kextupdater alles aktualisiert
    3. iMessage funktioniert lt dieser Anleitung jetzt auch


    Problem:
    momentan keine feststellbar

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

    8 Mal editiert, zuletzt von user232 ()

  • Problem:
    Wegen sleep wurde der MAC neugestartet. Kann man die Fehlerursache iwie eingrenzen bzw. was könnte ich verändern um dieses zu Problem beheben?

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

  • Vielleicht findest du etwas im Log?


    Hier ist Sleep abgeschaltet. Wenn er eingeschaltet ist läuft er 24/7.


    Bin gerade dabei das 10.13.5 update zu installieren.

    Gruß
    Jan

  • ich habe schon 10.13.5 drauf, bin aber der Meinung gewesen, dass dieses Problem zuvor nicht auftrat. Da ich diesen Hack momentan nur als Spielzeug verwende kann ich mich auch irren, dass es evtl schon früher auftrat, ich seh mir demnächst mal das log an und poste es hier.

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

  • Ich benutze diesen Hack auch nur zu spielen/testen. Bis jetzt gabs nichts zu meckern... Abwarten!

    Gruß
    Jan

  • doch wieder "Bei Sleep Wake Failure ist ein Problem aufgetreten", der Bericht ist ewig lang, wie sollte man den am besten auswerten

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

    2 Mal editiert, zuletzt von user232 ()

  • Wie kann ich das hier testen?

    Gruß
    Jan

  • Wie meinst du das?
    Was soll ich tun?

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

    Einmal editiert, zuletzt von user232 ()

  • Wie entdecke ich ob hier das gleiche problem ist

    Gruß
    Jan

  • Den Hackintosh booten und bei Energie nur das Häkchen setzen "Wenn möglich, Ruhestand für Festplatten aktivieren" die anderen leer lassen.
    Der Schieberegler ist bei mir auf 2 Minunten eingestellt. Einfach über Nacht laufen lassen.

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

    2 Mal editiert, zuletzt von user232 ()

  • Morgenabend starte ich den Testvorgang!


    Edit:


    Test gestartet!


    Fazit:


    @user232 Es stimmt! Wenn man nur das 2. Häckchen setzt stürtzt das system ab. Wenn nu das 1. 3. und 5. Häckchen setzt funktioniert das system wunderbar hier.

    Gruß
    Jan

    2 Mal editiert, zuletzt von jboeren ()

  • Aber Haken Nr.1 sollte raus, sonst geht er nicht in en Ruhemodus, tu ich ihn raus dann wieder gleiches Problem.

    Multi-Boot-System:
    1. macOS + VMs (Windows 10, Windows XP, Windows 98, Snow Leopard, Linux Mint)
    2. Windows 10

    3. Xubuntu

    Einmal editiert, zuletzt von user232 ()