WLAN Stick USB

  • Ich suche einen WLAN Stick, der eine anständige Reichweite hat. Bis Jetzt habe ich den Edimax EW-7811Un Stick verwendet, jedoch verliert er häufig die Verbindung. Ich habe 2 Stück aber beide sind gleich schlecht. Jetzt habe ich mir einen solchen Stick gekauft: https://www.sitecom.com/de/wi-…ter-ac600/wla-3100/p/1635
    Ich habe ihn unter Sierra aber nicht zum laufen gebracht. Vielleicht ist er nicht kompatibel? Ich habe die Utility installiert und neu gestartet, Stick hineingesteckt, gewartet, auf das Utility Symbol geklickt, aber es öffnete sich kein Fenster, auch in den Netzwerkeinstellungen nichts. Am USB Bus wird er als "WIFI" erkannt.
    Nun suche ich einen WLAN Stick, nicht zu teuer, den man bei Media Markt oä. kaufen kann.
    Der TP600AC TP-Link sollte anschließend laufen. Erfahrungen?

    Edited once, last by NobodyDE ().

  • Laut Hersteller ist da bei OS X Mavericks 10.9.0 - 10.9.5 schluß mit der Unterstützung.



    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Aha. Danke. Deshalb. Ich habe mich schon gewundert, warum da kein 10.9+ steht. Ich habe aber gedacht, dass das trotzdem klappt.

  • Der hier ist vielleicht ... LogiLink WL0151 USB 2.0 Micro Adapter ... bei Mode Markt und Co. erhältlich.


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Der Vorteil von deinem LogiLink ist das er auch noch Windows 2000 und XP unterstütz. Ich war schon lange auf der Suche nach einem Wlanstick für mein dualboot Win2000 / Sierra Rechner und habe lange nichts gefunden :totlachen:

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


  • Mit Media Markt kann ich Dir nicht helfen, aber auf Amazon habe diesen Stick gekauft und mit folgender Software läuft es ganz wunderbar unter Sierra.

    GA-H77M-D3H mit Ozmosis 1479, Intel i5 2500, 8 GB RAM, SSD, GTX 750 , Yosemite
    DELL T20 (Xeon E3-1225 v3)
    Thinkpad X230, i5-3320m, El Capitan

  • Der hier ist vielleicht ... LogiLink WL0151 USB 2.0 Micro Adapter ... bei Mode Markt und Co. erhältlich.


    Ich habe ihn leider nicht im MediaMarkt gefunden. Habe ihn aber über Amazon bestellt. Ich melde mich dann wenn ich es ausprobiert habe.
    So jetzt habe ich den 0151 gekauft und mithilfe der Wireless Utility für 10.11 Installiert. Klappt momentan gut. :danke:
    BearExtender Methode hat nicht funktioniert: Das Symbol war zwar in der Infoleiste zu sehen aber BearExtender ließ sich nicht öffnen (auch nicht als root). Durch einen Klick auf "Open BearExtender" oÄ hat sich auch nach einiger Zeit nichts getan. Also habe ich einfach den Installer von der mitgelieferten CD für OS X 10.11 laufen gelassen und die Utility installiert.
    Der Installer funktioniert auch unter macOS 10.12

    Edited 4 times, last by NobodyDE ().

  • Einfach nur den BearExtender installieren geht ja auch nicht, man muss auch den Kext aus dem Anhang installieren, dann öffnet sich auch das Utility wieder.


    Egal, Hauptsache es läuft jetzt oder besser gesagt es funkt jetzt. :D


    Danke für die Rückmeldung.


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Ich weiß, ist hier nicht die Frage nach gewesen, aber ich schmeiß es trotzdem in den Raum.


    Warum versuchst du es nicht mit einer macOS kompatiblen internen WiFi Karte?


    Ich weiß, WiFi USB Sticks kosten nur knapp über 10,-€ aber wenn du schon den 3ten oder 4ten gekauft hast, hast du dann schon mehr Geld ausgegeben als eine interne WiFi Karte kosten würde.

    Mein System (iMac13,2):

    ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Mojave 10.14.6 Catalina 10.15.0 (19A487I) & Windows10 Pro x64 v1803 | UEFI Clover r5045


    Discord-Server.png
    nio.png

  • Ich weiß, ist hier nicht die Frage nach gewesen, aber ich schmeiß es trotzdem in den Raum.


    Warum versuchst du es nicht mit einer macOS kompatiblen internen WiFi Karte?


    Ich weiß, WiFi USB Sticks kosten nur knapp über 10,-€ aber wenn du schon den 3ten oder 4ten gekauft hast, hast du dann schon mehr Geld ausgegeben als eine interne WiFi Karte kosten würde.


    Ich habe einen Laptop (mit Garantie) und ich habe den Kext über die Utility installiert. Ich will die Garantie nicht verlieren, wenn ich die Intel integrierte WLAN/ BT Kombi austausche...

  • Wenn es dir um die Garanti geht, dann schmeiß mal ganz schnell wier OSX von dem Notebook runter! Wenn dir was an dem Gerät kaputt geht werden die sich viel eher quer stellen weil du ein Hardware fremdes OS benutzt hast, anstatt das sie was sagen weil du eine andere WiFi Karte eingebaut hast, die ja für Notebooks gedacht ist.


    denk mal drüber nach: wenn du eine andere WiFi Karte verbaut hast & das Notebook wirklich mal defekt ist, baust vor der Reparatur schnell die alte WiFi Karte ein & gut ist. Denkst du vor der Reparatur setzen die sich 3 Stunden hin & kontrollieren ob du den RAM/HDD aufgerüstet oder die WiFi Karte ausgetauscht hattest? Nur um dann sagen zu können, "nee Reparatur is nicht" du hattest die HDD gegen eine SSD ausgetauscht!


    ich hatte mir auch im Sep. ein Notebook gekauft & das erste was ich gemacht habe war, DVD Laufwerk raus durch SSD ersetzt, Ram aufgerüstet & WiFi Karte getauscht. :D


    P,S, Wenn sie dir die Reparatur innerhalb der gesetzlichen Gewehrleitung (2 Jahre) verweigern müssen sie dir nachweisen das du den Schaden verursacht hast. Einfach behaupten du hast die WiFi Karte getauscht & deswegen ist die CPU abgeraucht ist da nicht.


    Wenn du jedoch dir ein als Office Notebook ausgewiesenen Recvhner kaufst & dann da drauf die allerneusten Spiele spielst, ja das ist ein Grund dir die Reparatur zu verweigern, weil du das Gerät außerhalb seiner Spezifikationen verwendet & den defekt verursacht hast.

    Mein System (iMac13,2):

    ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Mojave 10.14.6 Catalina 10.15.0 (19A487I) & Windows10 Pro x64 v1803 | UEFI Clover r5045


    Discord-Server.png
    nio.png

    Edited 2 times, last by Nio82 ().

  • Hmm. Da hast du Recht. Aber momentan ist Windows noch mein Hauptsystem (Auch weil ich denke, dass der HDMI Port an der Grafikkarte hängt.) Dadurch bleibe ich vorerst bei der USB Lösung. Auch würde ich gerne Intel Widi bzw Miracast (Windows Konkurrenz zu AirPlay) behalten. Kann die AirPort Karte das? Und ich weiß nicht ob da 2 WLAN Karten reinpassen in den Laptop.

  • Eigentlich sollte nur eine WLAN Karte passen, entweder Intel (Microsoft) oder Apple (OS X und vielleicht OOB), so viel Platz hast du im Notebook auch nicht.


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • @NobodyDE


    Ich versteh jetzt gerade den Zusammenhang mit WiFi & HDMI nicht so ganz. ?(


    Damit du das mit der internen WiFi Karte richtig verstehst. Es geht mir nicht darum eine Apple WiFi Karte in ein Windows Notebook einzubauen. Die passen sowieso nicht rein, Apple hat einen Standard für die Steckplätze. Es geht darum die Intel Karte durch eine andere Karte aus der Windows Welt zu ersetzen, die auch mit macOS kompatibel ist. Beispielsweise von Broadcom eine BCM94352Z, BCM943602BAED oder BCM94352HMB. Die funktionieren sowohl mit Windows als auch macOS. Die Karten funktionieren unter Windows wie die Intel Karten auch & unter macOS genau so wie die Apple Karten (was bei der USB Lösung ja oft nicht der Fall ist).


    Wenn du meine Signatur ansiehst wirst du so eine Karte bei meinem Dell bemerken BCM94352Z & diese hat sogar eine Dell Teile Nr. DW1560! Also soll mir mal einer im Gewährleistungsfall sagen, Reparatur gibts nicht wegen der getauschten WiFi Karte!

    Mein System (iMac13,2):

    ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Mojave 10.14.6 Catalina 10.15.0 (19A487I) & Windows10 Pro x64 v1803 | UEFI Clover r5045


    Discord-Server.png
    nio.png

  • WiFi hat mit HDMI in der Tat nichts zutun. Aber momentan läuft macOS bei mir eh auf einem Stick, nicht auf der HDD. Fand ich einfacher und Windows läuft bei mir UEFI -> Clover passt vielleicht nicht auf die EFI Partition. Mein HDMI Problem: wenn HDMI nicht funktioniert dann ist z.B. Eine PowerPoint Präsentation unmöglich, was für mich wichtig ist.
    Klar per Dual Boot ist viel möglich aber mein Produktivsystem bleibt bis auf weiteres Windows. macOS nutze ich eigentlich primär um z.B. Swift zu lernen bzw. Sachen zu machen die unter Windows nicht funktionieren. Ich habe noch ein MacBook rumstehen, aber das ist echt lahm geworden, und im Vergleich schlechter.
    Xcode braucht zwar nicht so viel Rechenleistung aber MacOS ist auf dem Hackintosh viel flüssiger und es macht mehr Spaß als auf dem echten Mac. Also brauche ich WiFi nicht unbedingt onboard, da Xcode auch offline läuft and auch mit einem USB Adapter funktioniert.


    Eine VM hatte ich auch mal, aber die Geschwindigkeit war schlecht, … Und es war halt eine VM.


    Zurück zum Thema: klar ist eine OOTB integrierte Karte, die z.B. Handoff kann gut und praktischer aber wenn ich einen 100% Hackintosh brauche, dann würde ich mir den komplett selber zusammen stellen und wahrscheinlich dann deine Karte nehmen.

    Edited 3 times, last by NobodyDE ().

  • OK wenn du macOS nur auf einen USB Stick installiert hast & nicht planst einen HDD Dualboot zu machen, macht eine andere WiFi Karte natürlich keinen Sinn. MacOS auf USB Stick installieren als laufendes System, bin ich bis jetzt noch gar nicht drauf gekommen.


    Fand ich einfacher und Windows läuft bei mir UEFI -> Clover passt vielleicht nicht auf die EFI Partition.


    Genau da gehört Clover hin & wird auch nur dorthin Installiert. Eine EFI Partition ist 200MB groß & bietet damit genügend Platz für Clover. Meiner Clover hier am Rechner hat gerade mal eine Größe von 9MB & da sind die für den Hacki benötigten Kexte schon mit drine.


    Wenn HDMI nicht funktioniert kann man da auch noch was in Clover einstellen oder zur Not mit einer gepatchten DSDT.aml was machen.


    VMs sind an sich eine feine Sache, wenn man einen dafür geeigneten Rechner hat. Das ist bei den meisten Notebooks eben nicht der Fall weil die weniger Leistung als ein Desktop Rechner haben. Und dann macht das Arbeiten in einer VM eben auch keinen Spaß. Wir hatten hier im Forum mal ein Thema wo es darum ging wie viele VMs man schafft, mit seinem Rechner, gleichzeitig laufen zu lassen.

    Mein System (iMac13,2):

    ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Mojave 10.14.6 Catalina 10.15.0 (19A487I) & Windows10 Pro x64 v1803 | UEFI Clover r5045


    Discord-Server.png
    nio.png


  • Wenn HDMI nicht funktioniert kann man da auch noch was in Clover einstellen oder zur Not mit einer gepatchten DSDT.aml was machen.


    Das klingt spannend. Es ist jetzt wahrscheinlich Off Topic aber: kann das klappen? Ich habe eine NVIDIA eingebaute Grafikkarte und Intel HD Graphics. Die NVIDIA wird wahrscheinlich von macOS nicht supportet und ich weiß nicht, wo der HDMI Port dranhängt. Wahrscheinlich an der 940M. Ich hatte vor einigen Tagen mal in den Toneinstellungen irgendwas mit HDMI. Das war aber nach dem Neustart leider weg. Ich habe den Laptop mal an einen TV angeschlossen aber der meinte es gäbe kein Signal von der Quelle, auch als HDMI in den Toneinstellungen erkannt wurde.
    Edit: Ich hänge mal meinen EFI Ordner an.

    Files

    • EFI.zip

      (22.61 MB, downloaded 21 times, last: )

    Edited once, last by NobodyDE ().

  • Das ist eine interessante Frage...
    Da macOS tatsächlich die Optimus-Technologie auf Laptops nicht unterstützt wirst du mit Nvidia 940M nichts machen können.
    Für die HD520 gibt es aber eine Reihe von Lösungsansätzen, welche direkt in der config.plist unter "KextsToPatch" und unter "AddProperties" eingetragen werden können.


    Letztere können auch direkt in eine bestehende, gepatchte DSDT eingebaut und um die HDMI-Audio-Funktion erweitert werden.


    Eventuell muss noch Rehabmans FakePCIID/FakePCIID_Intel_HD_Graphics Kext-Kombi eingesetzt werden.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited once, last by al6042 ().

  • @al6042 Danke! Ich glaube ich hatte diese Informationen schon in meiner config eingetragen. Das interessante ist, dass wenn ich mit einem Gerät, das über HDMI angeschlossen ist in den Toneinstellungen den HDMI Output sehe
    Aber am TV: Kein Ton / Bild nur das hier:
    Wenn ich ohne HDMI Boote, dann wird der Audioausgang auch nicht gezeigt. Mein EFI Ordner ist oben im Anhang.

  • griven

    Added the Label Erledigt
  • Soo. Nun habe ich nach einiger Zeit macOS 10.14.3 installiert. Die Software von der CD verändert am System gefühlt gar nichts mehr...

    Deshalb habe ich https://github.com/chris1111/Wireless-USB-Adapter-Clover installiert. Nachdem ich nun den Stick eingesteckt habe, werden die Netzwerke angezeigt; wenn ich mich aber mit einem Netzwerk verbinde, friert das komplette System ein. Gibt es alternative Treiber bzw. eine neue Wifi Utility irgendwo?


    Referenz:

    http://www.logilink.com/media/datasheets/WL0151A.pdf