OS X Yosemite und R9 290X

  • Habe jetzt mal die Intel HD 4600 angemacht und das Kabel da reingesteckt. Funktioniert einwandfrei!
    HD 4600 und R9 290X sind unter "Grafik/Monitore" zu finden.


    Problem bei der Sache: kein Programm nutzt jetzt die 290X, überall steht "Intel OpenGL renderer".
    Unter Windows das gleiche.


    Wie kann ich die Leistung der 290X nutzen, und das Bild dann über die iGPU ausgeben?

    HackBook Pro 14": Dell Latitude 5411 / OpenCore / Intel i7 10850H / 16 GB DDR4-2933 RAM / Intel UHD Graphics 630 / 512GB M.2 NVMe SSD

    Gaming: Lian Li PC-O11 Case / MSI MEG X570 ACE Mainboard / AMD Ryzen 9 3900X CPU OC WaKü / 32 GB DDR4-3600 RAM / EVGA RTX 2080 Ti FTW3 OC ASUS ROG RX 6900 XTXH WaKü @ 2850MHz / 2x 1TB Samsung 980 Pro RAID 0

  • möchte mich dieser Frage anschliessen, habe eine 7970 verbaut, unter Grafik / Monitore wird alles angezeigt, aber einige Programme / Benchmarks greifen nur auf die 4600...


    Danke für Eure Hilfe,


    Gruß

    iMac 15,1


    Gigabyte GA-Z87X-OC Z87 1150
    i7 4790K 4.0 GHz
    2x XFX 7970
    Kühler Scythe Mugen 4
    Crucial Ballistix Sport 3x8 GB
    Fractal Design R4
    Transcend TS1TSSD370
    Lepa MaxBron 1000w B1000-MB
    Ethernet Cable
    Digitus FW 800 PCIe ( DS 30203-)
    TP-LINK Archer T8E AC1750 WLAN
    10.12.3 Sierra & Ozmosis F9c


    noch am optimieren


    MAC


    MacBook Pro 13 Retina Anfang 2015
    Mac Mini 1.1 Intel Core Duo 1.66

  • Die Benchmarks greifen vermeintlich auf die Intel HD 4600 zu! Ist aber nicht so! Die Benchmarks sind die, die du auch mit der externen erreichen wirst! Baue die externe mal aus und wiederhole den Benchmarktest und du wirst sehen, das der Test wesentlich schlechtere Werte liefert!
    War bei mir jedenfalls so! Im Benchmark Programm wird zwar die Intel HD angezeigt, die Messung geht aber trotzdem über die externe Grafkkarte!

  • also cinebench greift nur auf die intel iris pro, habe luxmark installiert da kann ich ja auswählen welche gpu und da ist alles ok, nun weiss ich nicht ob final cut dann die amd nutzt, werde mal die tage paar tests machen...

    iMac 15,1


    Gigabyte GA-Z87X-OC Z87 1150
    i7 4790K 4.0 GHz
    2x XFX 7970
    Kühler Scythe Mugen 4
    Crucial Ballistix Sport 3x8 GB
    Fractal Design R4
    Transcend TS1TSSD370
    Lepa MaxBron 1000w B1000-MB
    Ethernet Cable
    Digitus FW 800 PCIe ( DS 30203-)
    TP-LINK Archer T8E AC1750 WLAN
    10.12.3 Sierra & Ozmosis F9c


    noch am optimieren


    MAC


    MacBook Pro 13 Retina Anfang 2015
    Mac Mini 1.1 Intel Core Duo 1.66

  • Habe mir jetzt für 10,85€ + 3€ Versand ein DisplayPort ==> DVI 1m Kabel bestellt. Am DisplayPort soll es ja wunderbar mit 7970/R9 290X gehen. Leider besteht das Problem immer noch: Weißer Screen und/oder flackern!


    Habe das gefunden:


    Wenn man möchte, kann man sich (zumindest bei Clover) noch die ATI Anschlüsse patchen (Aus der AMD8000Controller Kext auslesen) Und für die eigene Karte anpassen. Dann lassen sich auch alle vier Anschlüsse nutzen. Allerdings muss mindestens ein Monitor am DP-Anschluss hängen. Das liegt daran, dass im Treiber (AMD8000Controller) und Framebuffer ("Futomaki") die 290X/7970 zwar mit ihrer Device-ID auftauchen, aber mit 6x Mini DisplayPort, was wohl auf den MacPro zurückzuführen ist. Standardmäßig hat eine 290X aber 2x DVI-D (nicht I), 1x HDMI und 1x DisplayPort. Alle Anschlüsse gehen, aber beim Start nur DP.


    Nur bei mir geht auch DisplayPort nicht. Warum steht in der Systeminfo "AMD Radeon 8xxx" und nicht "Radeon R9 290X" und warum steht unter PCI-Geräte nicht der Framebuffer, sondern einfach nur "AMD,RadeonFramebuffer". Wenn ich die ID der 290X aus dem Treiber entferne steht dort Futomaki, allerdings wird sie dann nicht mehr erkannt (8MB VRAM)


    Kann da jemand helfen?


    Grüße, Felix

    HackBook Pro 14": Dell Latitude 5411 / OpenCore / Intel i7 10850H / 16 GB DDR4-2933 RAM / Intel UHD Graphics 630 / 512GB M.2 NVMe SSD

    Gaming: Lian Li PC-O11 Case / MSI MEG X570 ACE Mainboard / AMD Ryzen 9 3900X CPU OC WaKü / 32 GB DDR4-3600 RAM / EVGA RTX 2080 Ti FTW3 OC ASUS ROG RX 6900 XTXH WaKü @ 2850MHz / 2x 1TB Samsung 980 Pro RAID 0

  • Kannst du bitte mal die Treiber hier versuchen und berichten ob sich was ändert!?

    Files

    • Archive.zip

      (3.45 MB, downloaded 76 times, last: )

    " Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach, kein Support per PN! "

    MacPro6,1
    Mainboard : Gigabyte Z87X-UD3H
    BIOS : Ozmosis
    CPU : Intel i7 4770 @ 3,40Ghz
    Grafik : XFX Radeon HD 6870 900M 1GB
    USB Audio: Terratec AUREON 5.1
    WLAN : PCIe Airport Extreme AW-NE771 ( Atheros 9280 )
    Ram : Corsair Vengeance 16GB Kit DDR3 1600MHz CL9
    SSD: 2 x 120GB SSD Mushkin Chronos Deluxe RAID0

    Geekbench 10.9.x
    Geekbench 10.10.x

  • hatte in der Zwischenzeit im Bios umgestellt, nun ist die Intel HD deaktiviert und die XFX 7970 aktiv, Bild über Mini Displayport und DVI, hdmi nicht aber damit kann ich leben, schaffe es aber auch nicht Bild über Intel und Performance über die AMD...


    Die Karte ist verdammt schnell, bei cinebench sind es etwa 117-120 fps...und wie schon erwähnt Final Cut X rennt :D

    iMac 15,1


    Gigabyte GA-Z87X-OC Z87 1150
    i7 4790K 4.0 GHz
    2x XFX 7970
    Kühler Scythe Mugen 4
    Crucial Ballistix Sport 3x8 GB
    Fractal Design R4
    Transcend TS1TSSD370
    Lepa MaxBron 1000w B1000-MB
    Ethernet Cable
    Digitus FW 800 PCIe ( DS 30203-)
    TP-LINK Archer T8E AC1750 WLAN
    10.12.3 Sierra & Ozmosis F9c


    noch am optimieren


    MAC


    MacBook Pro 13 Retina Anfang 2015
    Mac Mini 1.1 Intel Core Duo 1.66

    Edited once, last by blumarten ().

  • Quote

    TuRock: Kannst du bitte mal die Treiber hier versuchen und berichten ob sich was ändert!?


    Habe die Treiber eben ausprobiert.


    Leider ohne Erfolg, genau das gleiche Problem, und auch keine Änderung am DisplayPort)
    Was erwartest du mit diesem Treiber? Vielleicht habe ich etwas übersehen!


    Grüße
    Apple2403

    HackBook Pro 14": Dell Latitude 5411 / OpenCore / Intel i7 10850H / 16 GB DDR4-2933 RAM / Intel UHD Graphics 630 / 512GB M.2 NVMe SSD

    Gaming: Lian Li PC-O11 Case / MSI MEG X570 ACE Mainboard / AMD Ryzen 9 3900X CPU OC WaKü / 32 GB DDR4-3600 RAM / EVGA RTX 2080 Ti FTW3 OC ASUS ROG RX 6900 XTXH WaKü @ 2850MHz / 2x 1TB Samsung 980 Pro RAID 0

    Edited once, last by MokkaSchnalle ().

  • Ich habe jetzt mal zum testen eine 5770 noch zu der 7970 hinzugefugt, dachte fcx profitiert davon aber leider nutzt fcx anschliessend nur die 5770, die 7970 wird garnicht verwendert, muessen es zwei identische grakas sein?


    Gruss

    iMac 15,1


    Gigabyte GA-Z87X-OC Z87 1150
    i7 4790K 4.0 GHz
    2x XFX 7970
    Kühler Scythe Mugen 4
    Crucial Ballistix Sport 3x8 GB
    Fractal Design R4
    Transcend TS1TSSD370
    Lepa MaxBron 1000w B1000-MB
    Ethernet Cable
    Digitus FW 800 PCIe ( DS 30203-)
    TP-LINK Archer T8E AC1750 WLAN
    10.12.3 Sierra & Ozmosis F9c


    noch am optimieren


    MAC


    MacBook Pro 13 Retina Anfang 2015
    Mac Mini 1.1 Intel Core Duo 1.66

  • Ja, es müssen zumindest Karten aus der selben Serie sein. Also z.B. 7970 und 7950. Sonst können die Karten nicht zusammen arbeiten.

    HackBook Pro 14": Dell Latitude 5411 / OpenCore / Intel i7 10850H / 16 GB DDR4-2933 RAM / Intel UHD Graphics 630 / 512GB M.2 NVMe SSD

    Gaming: Lian Li PC-O11 Case / MSI MEG X570 ACE Mainboard / AMD Ryzen 9 3900X CPU OC WaKü / 32 GB DDR4-3600 RAM / EVGA RTX 2080 Ti FTW3 OC ASUS ROG RX 6900 XTXH WaKü @ 2850MHz / 2x 1TB Samsung 980 Pro RAID 0

  • Danke fuer die info, hast du nun die intel gpu deaktiviert? Sobald ich die aktiviere im bios nutzt mavericks immer die intel.gpu fuer final cut usw..


    Lauft deine 290x unter mavericks?

    iMac 15,1


    Gigabyte GA-Z87X-OC Z87 1150
    i7 4790K 4.0 GHz
    2x XFX 7970
    Kühler Scythe Mugen 4
    Crucial Ballistix Sport 3x8 GB
    Fractal Design R4
    Transcend TS1TSSD370
    Lepa MaxBron 1000w B1000-MB
    Ethernet Cable
    Digitus FW 800 PCIe ( DS 30203-)
    TP-LINK Archer T8E AC1750 WLAN
    10.12.3 Sierra & Ozmosis F9c


    noch am optimieren


    MAC


    MacBook Pro 13 Retina Anfang 2015
    Mac Mini 1.1 Intel Core Duo 1.66

  • Ich habe das Problem jetzt ganz einfach umgangen.
    Habe kostenlos aus der Schule 19" Monitore bekommen. Einen davon habe ich an die Intel HD 4600 über DVI gestopft (Hauptbildschirm für OS X) und den Hauptbildschirm + 19" Nr.2 habe ich an die 290X angeschlossen. (Unter Windows ist dann zum zocken der Hauptbildschirm nutzbar). OS X zeigt beim Start das Bild auf dem Monitor an der iGPU, nach der Eingabe das Passwortes wird ein Anmeldeskript ausgeführt, dass die Monitore an der Radeon neu erkennen lässt (also per Software Kabel ziehen und wieder reinstecken), und siehe da, es lassen sich alle Monitore nutzen.


    Theoretisch könnte man sich die iGPU auch sparen und das Passwort blind eingeben, aber das wollte ich nicht. :D


    Allerdings bin ich immer noch auf der Suche nach einem DSDT Patch, damit es auch mit dem richtigen Framebuffer und dem Namen "AMD Radeon R9 290X" in der Systeminfo geht (Im Moment steht da ja Radeon 8xxx).


    Unter Mavericks läuft die 290X auch, dazu müssen einfach die AMD8000 Kexte aus Yosemite in S/L/E kopiert werden. Habe die Kexte ein paar Seiten zurück schon mal hochgeladen. Ist eine pkg, also einfach installieren.

    HackBook Pro 14": Dell Latitude 5411 / OpenCore / Intel i7 10850H / 16 GB DDR4-2933 RAM / Intel UHD Graphics 630 / 512GB M.2 NVMe SSD

    Gaming: Lian Li PC-O11 Case / MSI MEG X570 ACE Mainboard / AMD Ryzen 9 3900X CPU OC WaKü / 32 GB DDR4-3600 RAM / EVGA RTX 2080 Ti FTW3 OC ASUS ROG RX 6900 XTXH WaKü @ 2850MHz / 2x 1TB Samsung 980 Pro RAID 0

  • was mir nicht gelungen ist, welche GPU Mavericks für Final Cut nutzen soll, aktiviere ich die Intel GPU so wird diese auch unter Final Cut genutzt und dementsprechend merke ich kaum was von meinen zwei 7970...deaktiviere ich diese so läuft alles super, wollte aber die Intel GPU für Airmirroring haben, da dies mit den AMD's und Apple TV nicht geht, oder gibt es hierfür auch einen Patch?


    Danke, gruß

    iMac 15,1


    Gigabyte GA-Z87X-OC Z87 1150
    i7 4790K 4.0 GHz
    2x XFX 7970
    Kühler Scythe Mugen 4
    Crucial Ballistix Sport 3x8 GB
    Fractal Design R4
    Transcend TS1TSSD370
    Lepa MaxBron 1000w B1000-MB
    Ethernet Cable
    Digitus FW 800 PCIe ( DS 30203-)
    TP-LINK Archer T8E AC1750 WLAN
    10.12.3 Sierra & Ozmosis F9c


    noch am optimieren


    MAC


    MacBook Pro 13 Retina Anfang 2015
    Mac Mini 1.1 Intel Core Duo 1.66

  • airparrot kenne ich auch, dachte aber es gibt hier ein Patch im Forum:-)

    iMac 15,1


    Gigabyte GA-Z87X-OC Z87 1150
    i7 4790K 4.0 GHz
    2x XFX 7970
    Kühler Scythe Mugen 4
    Crucial Ballistix Sport 3x8 GB
    Fractal Design R4
    Transcend TS1TSSD370
    Lepa MaxBron 1000w B1000-MB
    Ethernet Cable
    Digitus FW 800 PCIe ( DS 30203-)
    TP-LINK Archer T8E AC1750 WLAN
    10.12.3 Sierra & Ozmosis F9c


    noch am optimieren


    MAC


    MacBook Pro 13 Retina Anfang 2015
    Mac Mini 1.1 Intel Core Duo 1.66

  • Hallo Leute,


    habe die AMD Radeon R9 290X jetzt endlich zum laufen bekommen!
    Voraussetzung ist ein nativer DisplayPort Monitor (DVI auf DisplayPort Adapter gehen nicht) am DisplayPort Anschluss der Grafikkarte.
    Wenn der Monitor über DVI oder VGA angeschlossen wird, kommt nach dem Apfel ein flackerndes Bild.


    Des Weiteren sollte Clover verwendet werden, da es bis jetzt der einzige Bootloader ist, der im nativen UEFI läuft. Ozmosis geht auch, allerdings habe ich für mein GIGABYTE Z97X-UD5H kein stabiles BIOS erstellen können. Außerdem erkennt Ozmosis die 290X nicht korrekt (muss über DSDT gepatcht werden).


    Die Karte bringt im Cinebench R15 132 FPS, was ein sehr gutes Ergebnis darstellt.


    Über diesem Mac:




    Ein Problem habe ich aber noch, weiß aber nicht, ob es mit OS X, Clover oder BIOS zu tun hat!?


    Habe einen 2K Monitor von Dell gekauft.
    Sehr oft, ist dann das GIGABYTE Logo beim Start viel zu groß und BIOS und Boot Menü lassen sich nicht öffnen (Falsche Auflösung?). Clover wird dann auch nicht richtig dargestellt, und OS X zeigt ein schwarzes Bild nach dem Apfel. Wenn das Gigabyte Logo korrekt ist, wird auch Clover in 2560x1440 dargestellt und der Apfel auch. Erst jetzt startet OS X durch.


    Sieht so aus, als würde das BIOS keine 2K unterstützen!?


    Hat noch jemand diese Problem?

    HackBook Pro 14": Dell Latitude 5411 / OpenCore / Intel i7 10850H / 16 GB DDR4-2933 RAM / Intel UHD Graphics 630 / 512GB M.2 NVMe SSD

    Gaming: Lian Li PC-O11 Case / MSI MEG X570 ACE Mainboard / AMD Ryzen 9 3900X CPU OC WaKü / 32 GB DDR4-3600 RAM / EVGA RTX 2080 Ti FTW3 OC ASUS ROG RX 6900 XTXH WaKü @ 2850MHz / 2x 1TB Samsung 980 Pro RAID 0

    Edited once, last by MokkaSchnalle ().

  • Hast Du im Bios den CSM Mode noch aktiv, falls ja schalte den mit der R9 ab, die braucht den nicht. Einmal abgeschaltet sollten diese Probleme nicht mehr auftauchen denn Sowohl das Bios als auch Clover können mit dem GOP Bios der Karte umgehen. Hier scheint es zu einer Überschneidung zwischen CSM und UEFI Mode kommen.

  • Habe ich probiert, immer noch das gleiche Problem, ist wol ein Bug im BIOS, mit 1920x1200 geht alles


    Habe GIGABYTE mal kontaktiert.

    HackBook Pro 14": Dell Latitude 5411 / OpenCore / Intel i7 10850H / 16 GB DDR4-2933 RAM / Intel UHD Graphics 630 / 512GB M.2 NVMe SSD

    Gaming: Lian Li PC-O11 Case / MSI MEG X570 ACE Mainboard / AMD Ryzen 9 3900X CPU OC WaKü / 32 GB DDR4-3600 RAM / EVGA RTX 2080 Ti FTW3 OC ASUS ROG RX 6900 XTXH WaKü @ 2850MHz / 2x 1TB Samsung 980 Pro RAID 0

  • griven

    Added the Label Erledigt