Board erkennt nach Wechsel auf OpenCore keine NMVe boot optionen

  • Beim Wechsel von Clover auf OpenCore 0.6.3 hat sich zuerst die m.2 ssd mit meiner Windows Partition verabschiedet und nachdem ich im Bios versucht habe die Bootreihenfolge zu ändern, konnte auch nicht mehr auf die MacOS Partition zugegriffen werden. Efi von der MacOS ssd und usb stick sind identisch, aber wenn der usb stick angesteckt wird, kann der PC davon booten. Kennt jemand solch ein Problem? Es wirkt so, als könne das Board nicht mehr mit NMVe SSDs umgehen. Oder macht OpenCore crazy dinge mit den Boot efis anderer partitionen?


    Board: Asus Z-390-e

  • Mehrfach ? Was soll das bringen ? Er kann die solange nicht laden solange diese als EFI folder betitelt mit vollständigem Inhalt drin hängt.

    Davon mal abgesehen: Ist die Festplatte auf der macOS installiert wurde, die erste in der Bootreihenfolge ?

    Von welchen anderen EFIs anderer Partitionen sprichst du im ersten Post?

  • Doppelherz Du hast es doch selbst geschrieben:

    Quote


    hat sich zuerst die m.2 ssd mit meiner Windows Partition verabschiedet

    Also ist deine m2.ssd kaputt und du musst eine neue kaufen. Außer natürlich, dass du das anders gemeint hast.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v063, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

    Edited once, last by Wolfe ().

  • Mehrfach ? Was soll das bringen ?


    Ich habe einen frühen, bootbaren Stand von openCore als backup gesichert gehabt und konnte so zwischen dem fast perfekten efi vom usb stick und einem backup, welches circa ne Stunde her war, wechseln, nur um zu schauen, ob denn irgendeine opencore config damit zusammen hängt.


    Also ist deine m2.ssd kaputt und du musst eine neue kaufen.


    Das glaube ich eben nicht, denn ich kann die m.2 ssd zumindest unter bios > advanced > nvme configuration erkennen und mit hilfe des usb sticks bin ich im macos meiner anderen m.2ssd und darüber kann ich zum beispiel über opencore configurator erkennen, dass beide ssds noch ihre efi partitionen haben. Bzw. im Festplattendienstprogramm sind auch beide ssds zu sehen. Die efi partition vom mac kann ich dann auch mounten und die ist identisch mit dem usb stick. Das verstehe ich dann eben nicht.



    Unter MacOS sieht halt alles irgendwie noirmal aus, ich finde jedenfalls keinen Hinweis auf etwas merkwürdiges. Ich versuche mal ein paar Screenshots im BIOS zu machen



    Im Bios wird die macOS SSD zwei mal angezeigt und nur eine davon kann ausgewählt werden. Wenn die ssd dann an der boot prio ganz oebn ist, dann bootet der wieder ins uefi bios und zeigt alle boot optionen blank an.


    EDIT:


    Ich habe etwas noch schrägeres feststellen dürfen. Immerhin habe ich nun hinbekommen, dass wieder von der macOS EFI gebootet wird. Also, ich habe mein BIOS sicherheitshalber aktualisiert. Dabei gingen natürlich alles BIOS Einstellungen flöten. Zum Glück wusste ich grob, was ich vorher ausgewählt hatte und konnte die Einstellungen schnell wieder herstellen. Doch in der Boot-Configuration habe ich nichts verändert. Was war? Ich konnte wieder booten ohne USB Stick. Leider war da dann der häßliche Boot Screen von Asus. Also nochmal in die BIOS Einstellungen gegangen und die Boot-Config angepasst, gespeichert, neustart und zack, war ich wieder in der BIOS Dauerschleifenhölle. Ich war aber in der Lage bei Boot-Override die SSD direkt auszuwählen und konnte dadurch von der macOS EFI booten. Im OpenCore Boot GUI habe ich spaßeshalber mal den nvram resettet und nach einem neustart lief alles wieder reibungslos durch zum macOS anmeldebildschirm. Ich war etwas verwirrt, also habe ich das SPiel wiederholt, nur um sicher zu gehen, dass ich nicht komplett bescheuert bin. Also im Bios auf Boot -> Boot Configuration und dort irgendwas banales verändert, neustart - zack - wieder im Bios. Über Boot Override ssd gebootet, nvram resettet, neustart und es läuft. Das ist mir echt zu schräg, aber naja, nun habe ich den wichtigsten fehler schon mal beseitigt und ich weiß jetzt, dass ich im bios die boot optionen nicht mehr anfassen darf :D Allerdings weiß ich immer noch nicht, wie ich Windows wieder zum Leben erwecken kann :(


    Geht das überhaupt so? Dass ich Windows auf der zweiten ssd über opencore booten könnte? Oder muss ich Windows nochmal neu installieren, über apple boot camp?

  • Ich habe über ein Windows Installationsmedium versucht, die Windows SSD zu retten, aber es blieb mir nur die Möglichkeit des erneuten installierens. Nachdem Windows also auf der ssd neu installiert wurde, hat sich Windows ganz frech das efi von der anderen ssd gekrallt und es überschrieben. Ich hatte mich ausgeschlossen und bootete nur noch ins windows. Ich hab über das bios die reihenfolge ändern wollen, dass ich auch vom usb stick booten kann, kein erfolg. ich bin über die software easyUefi gestolpert und habe verzweifelt versucht damit die boot reihenfolge zu ändern. nichts. Immerhin konnte ich mir noch über diskpart anschauen, dass beide ssds in gpt modus sind, falls das wem was bringt :D Darüber konnte ich jedenfalls die efi partition als laufwerk einbinden und mein efi backup wieder drüber bügeln. Danach kam wieder der gleiche spaß, dass ich nur noch ins bios kam bis ich den nvram resettet habe. Nun bootet er wieder brav ins macOS, aber ich habe wieder wie zu Beginn des Tages eine nutzlose Windows SSD im PC...


    Ich weiß nicht mal wonach ich suchen soll oder was für suchbegriffe ich brauche. Es wirkt so, als wenn erst die beiden SSDs mit ihren EFI Partitionen einen Machtkampf hatten und nun habe ich nur noch eine EFI Partiition, auf der nur noch Mac gebootet werden kann. Wie habt ihr denn mit opencore windows installiert? Ich hätte ja angenommen, dass ich mit dem windows installationsmedium dann irgendwie auswählen kann, dass er die zweite ssd nehmen soll und auch da brav sein efi drauf bügelt und beide ssds in optimaler koexistenz die besten freunde werden können. Irgendwas hab ich falsch gemacht. Hilfe :D