Hackintosh 2020 ausschließlich Musik Studio ABLETON

  • Guten Morgen !


    ich bin neu hier und habe einige Tage mich reingelesen und jetzt den Mut, mal meine Anfrage zu schreiben!


    Ich habe ebenfalls den Thread vo chaivar gelesen und finde sein System schon super gut! Dennoch habe ich ein paar andere Fragen:

    Mein rausgesuchtes Hackintosh-System:


    Intel i9-9900K Coffee Lake Lga1151

    ASUS ROG Strix Z390-E Gaming LGA1151

    Corsair Hydro H60 Wasserkühlung

    Crucial Ballistix Sport LT Desktop Gaming Speicher Kit (2666 MHz, DDR4, DRAM, 64GB , 4x16GB)
Corsair RM650x PC-Netzteil (Voll-Modulares Kabelmanagement, 80 Plus Gold, 650 Watt, EU)

    Corsair Carbide Series 275R Gaming-PC-Gehäuse (ATX Mid-Tower)

    Sapphire 11266-36-20G Pulse Radeon RX 570 GDDR5

    WiFi-/Bluetooth-Karte: Fenvi T919


    Fragen:


    1. Da ich ausschließlich mit Ableton 10 arbeite, brauche ich eigentlich keine 8 GB Graphik, gibt es da eine Alternative, mit vielleicht 4GB (Preissache)
    2. Gibt es auch eine Möglichkeit, Thunderbolt 2 / 3 PCI Karten zu installieren?
    3. Welche Installation von Mojave (Ableton läuft dort stabil) würdet ihr mir da empfehlen?



    SSD Karte(n) werde ich noch hinzufügen. HDD für Audio Dateien. Da habe ich noch alte zu Hause rumfahren!

    Audio Interface geht über USB.



    Tausend Dank für Eure Zeit und Unterstützung!


    OrXeSy

    -



    iMac20,2


    OpenCore 0.6.2

    MacOS Catalina 10.15.7

  • OrXeSY

    Changed the title of the thread from “Hackintosh 2020 ausschließlich Musik Studio” to “Hackintosh 2020 ausschließlich Musik Studio ABLETON”.
  • Wie meinst du die dritte Frage?

    Mojave ist mMn. ein allgemein stabiles System, da kannst du jegliche Version nehmen. Es empfiehlt sich natürlich die letzte Version zu nehmen, da dort alle Bugfixes und Sicherheitsupdates enthalten sind.


    Kannst natürlich auch auf Catalina gehen, bei mir läuft das ohne Probleme. Hab aber gehört das einige Musik-Producer wohl Probleme damit hatten.


    Also Bootloader würde ich OpenCore nehmen. Kannst natürlich auch Clover nehmen (ist mMn. komplizierter). Ist einfach nur persönliche Präferenz.

    Bei der Grafikkarte würde ich gar nicht zu sehr sparen. Klar, als Musik-Producer brauchst du keine 8 GB, aber die Erfahrungen zeigen, dass die RX 570 / 580 ziemlich gute Karten sind.

    Also ich würde bei dieser Karte bleiben.
    Kannst dich bei den Karten ja anhand der originalen Mac Pro Konfiguration orientieren.

    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi


    iMac15,1: MSI B85M-E45 - Intel Core i5 3,2GHz - 16GB DDR3 - RX460 4GB - 275GB Crucial M300 - 240GB Kingston A400
     MacBookPro9,2:
    HP EliteBook 8470p - Intel Core I5 3,2GHz - 8GB DDR3 - Intel HD400 - 120GB Sandisk SSD-Plus

     MacBook7,1: Apple MacBook - Intel Core 2 Duo 2,4 - 9GB DDR3 - nVidia GeForce 320M - 120GB Sandisk SSD-Plus

    MacBookPro3,1: Apple MacBook Pro 17" - Intel Core 2 Duo 2,4 - 4 GB DDR2 - nVidia GeForce 8600GT - 240GB Kingston-A400


    uV2SMdZ.png

  • @OrXeSY hier https://geizhals.de/?cat=WL-919268 mal ein ganz anderer Vorschlag.

    Bei dem ASUS ROG Strix Z390-E Gaming lässt sich keine Karte unter bringen da ihr der Thunderbolt-Header fehlt.

    Schau dir mal das LGA1200 System an, andere die hier Musik machen haben ähnliches, ist halt ein iMac2020 Clone.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700 8C/16T

    GPU: MSI RTX 2070 + Gigayte RX 560 + Intel UHD 630

    MB: Gigabyte Z490M

    RAM: G.Skill RipJaws V 32GB Kit DDR4-3200

    OS: Catalina / Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.2

  • Danke dir für die schnelle Antwort.


    Genau, ich meinte den Bootloader...danke dir dafür!

    LGA 1200 System check ich mal aus. Und melde mich!


    iMac2020 klingt auch schon gut! MacPro ist halt nochmal ne Nr höher - vorallem wegen RAM oder?


    Bob-Schmu

    MEGA! danke dir für den Link!


    check das heute Mittag mal



    Liebe Grüße

    -



    iMac20,2


    OpenCore 0.6.2

    MacOS Catalina 10.15.7

  • Mac Pro hat ECC RAM, wie bei XEON Prozessoren üblich.


    Im Endeffekt kannst du jedes SMBIOS nehmen, der Rechner wird starten. Dafür brauchst du nicht zwingend einen XEON Core oder ECC RAM.


    Wird natürlich einige geben die sagen, dass das nicht geht oder man es nicht machen soll.


    Ich betreibe mit meinem Core i5 schon lange einen iMac Pro, weil irgendwie habe ich nur damit HEVC Video Encoding.

    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi


    iMac15,1: MSI B85M-E45 - Intel Core i5 3,2GHz - 16GB DDR3 - RX460 4GB - 275GB Crucial M300 - 240GB Kingston A400
     MacBookPro9,2:
    HP EliteBook 8470p - Intel Core I5 3,2GHz - 8GB DDR3 - Intel HD400 - 120GB Sandisk SSD-Plus

     MacBook7,1: Apple MacBook - Intel Core 2 Duo 2,4 - 9GB DDR3 - nVidia GeForce 320M - 120GB Sandisk SSD-Plus

    MacBookPro3,1: Apple MacBook Pro 17" - Intel Core 2 Duo 2,4 - 4 GB DDR2 - nVidia GeForce 8600GT - 240GB Kingston-A400


    uV2SMdZ.png

  • iMac2020 klingt auch schon gut! MacPro ist halt nochmal ne Nr höher - vorallem wegen RAM oder?

    In einem Z390 oder Z490 MB kannst du 128GB RAM verbauen, das reicht locker aus.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700 8C/16T

    GPU: MSI RTX 2070 + Gigayte RX 560 + Intel UHD 630

    MB: Gigabyte Z490M

    RAM: G.Skill RipJaws V 32GB Kit DDR4-3200

    OS: Catalina / Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.2

  • @OrXeSY hier https://geizhals.de/?cat=WL-919268 mal ein ganz anderer Vorschlag.

    Bei dem ASUS ROG Strix Z390-E Gaming lässt sich keine Karte unter bringen da ihr der Thunderbolt-Header fehlt.

    Schau dir mal das LGA1200 System an, andere die hier Musik machen haben ähnliches, ist halt ein iMac2020 Clone.


    Die Hackintosh Liste ist mega gut!

    ich glaube die würde ich einfach direkt besgellen...:)

    Da ist ja alles mit dabei.

    GraKa würd ich doch eine 8GB nehmen. Vorsorge...

    -



    iMac20,2


    OpenCore 0.6.2

    MacOS Catalina 10.15.7

    Edited once, last by g-force ().

  • Wenn du noch nicht so vetraut bist mit dem Hackintosh Thema dann empfehle ich dir JimSalabim

    sein Build, lies wirklich mal den Designare Thread,

    da kannst du nichts falsch machen.


    lg

  • @5T33Z0 nicht zufrieden mit deinem 10850K?

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700 8C/16T

    GPU: MSI RTX 2070 + Gigayte RX 560 + Intel UHD 630

    MB: Gigabyte Z490M

    RAM: G.Skill RipJaws V 32GB Kit DDR4-3200

    OS: Catalina / Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.2

  • I9 9900k z390 Designare Gigabyte (2x thunderbolt 3)Ports Grafik würde ich ne min. Vega nehmen aber Geschmacksache. Kannst dich auch an den WS \ WX Karten bedienen die sind günstig in der Börse. Kommen dem Mac ziemlich nah. Aber wie gesagt ist ne Frage des Geldbeutels und Geschmacks. Speicher 64-128 gb 3600er und zum starten ne m2. Als Datengrab sata ssds im raid? Damit kannst du ordentlich arbeiten. Und läuft in der Zusammenstellung 1a dank @JimSalabims Arbeit

  • I9 9900k z390 Designare Gigabyte (2x thunderbolt 3)Ports Grafik würde ich ne min. Vega nehmen aber Geschmacksache. Kannst dich auch an den WS \ WX Karten bedienen die sind günstig in der Börse. Kommen dem Mac ziemlich nah. Aber wie gesagt ist ne Frage des Geldbeutels und Geschmacks. Speicher 64-128 gb 3600er und zum starten ne m2. Als Datengrab sata ssds im raid? Damit kannst du ordentlich arbeiten. Und läuft in der Zusammenstellung 1a dank @JimSalabims Arbeit

    Ich sehe gerade, du hast genau fast die gleiche Hardware wie ich...

    Meine Teile sind nun bestellt und hoffe sie kommen vor dem Wochenende, dann kann es losgehen!


    Gigabyte Z490 Aorus Elite AC

    Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz So.1200 WOF

    Arctic Liquid Freezer II 280

    64GB (2x 32768MB) Patriot PC3200

    8GB MSI Radeon RX 580 Armor 8G OC Aktiv PCIe 3.0

    Seasonic Focus GX 650W ATX 2.4

    MQUPIN fenvi T919 Wireless Karte

    Samsung MZ-76E1T0B/EU 860 EVO

    be quiet! Silent Base 601

    -



    iMac20,2


    OpenCore 0.6.2

    MacOS Catalina 10.15.7

  • @OrXeSY fast die gleiche ist wohl etwas übertrieben. bis auf CPU und Fenvi Karte eigentlich sonst nichts....[hehee]


    Als Ausgangsbasis nimmst du die Efi von SchmockLord. Darauf kannst du aufbauen. Entferne den Teil für die RX 5700XT. Den brauchst du nicht. Inwiefern Sleep etc bei dir funktioniert...mag ich jetzt mal bezweifeln. Ideal wäre du erstellst dir deine Efi von Grundauf neu. Pöh a Pöh....! Die Unterschiede dürften schon beachtlich sein beim Board.

  • Die CPU und den Kühler habe ich auch… leider habe ich keinen Platz für 'nen 360er Radiator. Falls Du Platz haben solltest, tausch den Kühler besser um gegen eine 360er Variante. Unter Vollast wird die CPU mit der 280er AIO nämlich zu heiß.

  • Die CPU und den Kühler habe ich auch… leider habe ich keinen Platz für 'nen 360er Radiator. Falls Du Platz haben solltest, tausch den Kühler besser um gegen eine 360er Variante. Unter Vollast wird die CPU mit der 280er AIO nämlich zu heiß.

    ich hab ein relativ großes Case glaube ich...

    shit - hab ich übersehen...

    ich bestell den dann einfach mal...zurückgeben geht ja immer


    Erdenwind Inc. ja du hast ja recht :)

    habe eben den Prozessor und den Z490 Chipsatz gesehen.


    Danke dir aber für den Tip...


    ich bin gerade dabei, mir eine EFI von grund auf zu bauen.

    -



    iMac20,2


    OpenCore 0.6.2

    MacOS Catalina 10.15.7

  • besser custom...musst ja nicht übertreiben. Ich werd im nächsten Build auch von Intern auf Externe Kühlung switchen. Mo-Ra3 oder so mal schauen. Aber die 280er reicht glaube ich nicht. Ich hab mit CPU und Grafik und 2 x PCI Express NVMEs gekühlt ca. 32 -33 normal bei 4 grossen Radis, 3 aktiv mit Lüfter 2 Passiv.Laut Infos hier ist das wohl auch mehr als ausreichend.Aber würd ich lieber auf Nummer Sichergehen. CPU kostet ja auch massig Knete.

  • OrXeSY Also ich kann dir nur abraten ein anderes Board zu nehmen. Nimm das Vision D. Das Board ist entscheidend für die Config. Anderer RAM, andere CPU, andere GPU. Alles nicht so schlimm. Aber das Board ist definitiv ein Unterschied. Das kann Tage dauern meine Config für das Vision D auf dein Board zu übertragen. Vor allem für einen Anfänger. Auch wenn die Dokumentation von Dortania so gut ist, wie wir sie nie hatten.

    My Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCnohQxGguJlqTeOsZUl3E4A


    Desktop: Gigabyte Z490 Vision-D | Intel i9-10900k@5.2Ghz bei 1.35V| AsRock Phantom Gaming Radeon VII | 64GB RAM TridentZ 36000Mhz | 1TB Samsung 960 EVO für macOS | 1TB Samsung 970 EVO für Windows 10 | 2TB Intel 660p als ExFat für Windows/Mac


    Laptop: MacBook Pro 16 Base Model

  • Also ich kann dir nur abraten ein anderes Board zu nehmen.

    Wo zu soll er das Vision D nehmen, bloß wegen deiner config?

    Dann müssen ja alle anderen MB Probleme machen und nicht richtig funktionieren, hier gibt es so viele LGA2066 User die diese TB3 Karte in ihrem System nutzen, meckern diese herum, nein, außerdem kann er die Karte in jedem neuen System mit benutzen.

    Sollte die Karte mal defekt sein, zurück auf Garantie und er kann sein System weiter verwenden, fällt dein TB3 aus, musst du das ganze MB ausbauen und ein Ersatz haben oder halt warten bis das MB zurück ist, er kann munter weiter arbeiten ohne das er das MB ausbauen muss.

    Wessen Lösung ist jetzt die bessere.

    Vom Verlust bei einem Verkauf reden wir erst gar nicht, doch reden wir, Apple macht ja noch eine Runde LGA1700, was meinst du was dein MB dann noch Wert ist, die Hälfte wenn es hoch kommt, wenn er die Hälfte verliert, sind es bei ihm nur 90 Euro bei dir 150 und er kann die TB3 Karte dann immer noch für sein neues System verwenden.^^


    @OrXeSY


    Da du ja deine Intel WIFI/BT Karte nicht nutzen willst, gib es die Möglichkeit zum ausbauen.



    Rot für die Abdeckung blau für die Karte selbst.

    Die Karte in die MB Box wieder rein und beim Verkauf wieder einsetzen.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700 8C/16T

    GPU: MSI RTX 2070 + Gigayte RX 560 + Intel UHD 630

    MB: Gigabyte Z490M

    RAM: G.Skill RipJaws V 32GB Kit DDR4-3200

    OS: Catalina / Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.2

    Edited 2 times, last by Bob-Schmu ().

  • @bobschmu

    Du, es war nur ein Rat. Wenn er ein anderes Board nehmen und seine config von Null aufbauen will, dann feel free. Aber ich hab jetzt schon häufiger Leute gehabt die dachten, dass es doch nicht so einen Unterschied macht welches Board sie nehmen, Hauptsache ist Z490. Für die das auch gleichzeitig der erste Hacki ist. Und dann aber die Configs von Leuten mit anderen Z490 übernehmen wollten und komplett unterschätzt haben, was das für ein Aufwand ist. Und manche machen es nur, weil Board X 30 EUR billiger war als Board Y.

    My Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCnohQxGguJlqTeOsZUl3E4A


    Desktop: Gigabyte Z490 Vision-D | Intel i9-10900k@5.2Ghz bei 1.35V| AsRock Phantom Gaming Radeon VII | 64GB RAM TridentZ 36000Mhz | 1TB Samsung 960 EVO für macOS | 1TB Samsung 970 EVO für Windows 10 | 2TB Intel 660p als ExFat für Windows/Mac


    Laptop: MacBook Pro 16 Base Model