nach OpenCore Intel Nuc kaputt?!

  • Guten Tag, nachdem ich versucht habe auf meinem Intel Nuc das bekannte OpenCore drauf zu machen (was nicht funktioniert hat) komme ich nicht mehr auf Windows zurück...



    Immer wenn ich Windows installiert habe startet der PC ganz normal neu um die Installation fortzusetzen, ab "Windows wird Vorbereitet..." kommt ein schwarzes Bild mit einer Nachricht auf Englisch das kein Boot Medium gefunden wurde... ivh hane 3 verschiedene Festplatten versucht, 4 verschiedene USB Sticks mit Windows drauf und mein UEFI 2 mal mithilfe der .bio Datei vom Hersteller auf wiederhergestellt sogar den Ram Slot gewechselt aber immer wieder der gleiche Fehler und wenn ich ein USB anschließe kommt im Bootmanager "Opencore" und nach der Windows Installation kommt im Bootmanager 2 mal meine Festplatte wo Windows drauf ist aber dort steht dann "Windows OS Bootloader" wenn ich eines davon auswähle passiert nichts... ich bin sehr verzweifelt und weiß nivht mehr weiter der Intel Nuc ist gerade einmal 1 Monat alt (bei Mediamarkt gekauft) ich habe sogar versucht mit Diskpart auf meinem Laptop alle Partitionen zu löschen und unter Linux Erase und Security Erase dufchgeführt und ich weiß einfavh nicht mehr was ich tun soll... ich versuche es bereits seit mehr als 3 Tagen ich hoffe auf Informationen und Hilfe über Opencore und wie ich es vom Nuc weg bekomme.


    Vielen dank im voraus.

  • Ja sonst hätte ich die Partitionen nicht löschen können und auf verschiedene Sticks nicht Windows drauf machen können


    PS: Lubuntu konnte ich problemlos installieren nur Windows geht nicht mehr...

  • OK warte kurz ein Versuch unternehmen melde mich gleich

    Formatiere Mal ein USB Stick als fat32 in Windows

    Und kopiere den Inhalt dieser ISO einfach auf den Stick.

    Vielleicht kannst du damit den Windows boot Eintrag neu zuweisen.

    https://drive.google.com/file/…WM_fRshCqOJSxCruFAI/vview

    Installiere dir dazu zb Power ISO und mounte die ISO in das virtuelle Laufwerk

    https://www.poweriso.com/download.php


    PC Neustarten sonnst wird das virtuelle Laufwerk nicht angezeigt.


    Das geht wie bei einer spiele ISO in ein virtuelles DVD Laufwerk von da aus kopierst du einfach den Inhalt komplett auf den Stick


    Danach bootest du von diesem Stick

    Und danach poste Mal ein Foto von den vorhandenen boot Einträgen.


    Das Programm EasyUEFI ist eigentlich selbst erklärent.


    Kann aber nicht versprechen dass es funktioniert.

    Kein Problem helfe gerne 👍

  • Ok. Vielen lieben Dank im voraus von mir für die Zeit und den Versuch mir hierbei zu helfen.


    Ok ich werde es mir mal herunterladen und dann ein Bild von dem Ergebnis machen.

  • Wenn du im EasyUEFI Menü bist klicke rechts auf das Symbol.

    Danach löscht du einfach alle Booteinträge die überflüssig sind.


    Auch den Bootmanager Eintrag

    Danach würde ich versuchen nochmals mit Windows Stick zu installieren.

  • Ok. Es dauert einen Moment bis ich die Dateien mithilfe von PowerISO auf meinen USB entpackt habe. Ich sende gleich ein Bild falls da irgendwelche Informationen stehen oder ich mir nicht ganz sicher bin. Danke!

  • Nein sorry links war schon richtig ! Warte kurz

    So

    Welche Systeme hast du jetzt drauf ?

    Die du benutzt ?

    Noch nichts löschen

    Ziehe alle Sticks raus und lasse nur den fat32 drinnen starte das Programm dann noch Mal neu bitte

    Edit:

    Dann bitte noch Mal ein Foto von den Einträgen.

    Nein die SSD Last du natürlich drine ist doch klar

  • Die eine Festplatte ist meine SSD worauf Ubuntu installiert ist dafür müsste ich erst den Nuc ausschalten und auseinander bauen um die SSD zu entfernen.


    Opencore und Windows Boot Manager bereits entfernt weil ich davhte ich soll Windows danach versuchen zu installieren 🙄😅

  • Ja ok versuche erstmal Windows vom Stick zu installieren.

    Aber schicke erstmal noch ein Bild von den Einträgen

    Warte lieber immer bevor du was machst Frage lieber.

    Deshalb ja die Frage welche Systeme möchtest du benutzen zb windows10

    Und Ubuntu

    Oder Debian mit Windows 10

    Welche jetzt ?

    Wenn nur Windows 10 dann alle anderen Einträge wie


    Debian

    Ubuntu

    Bootmanager

    Löschen

  • Moin,


    ich häng mich hier mal kurz mit rein

    Bin kein Experte, aber hätte ein NVRAM Reste nicht ausgereicht?


    vG

  • Moin,


    ich häng mich hier mal kurz mit rein

    Bin kein Experte, aber hätte ein NVRAM Reste nicht ausgereicht?


    vG

    Ich habe bisher noch nie etwas von NVRAM gehört. 🙄



    Ich versuche es. Dankee!

  • Keine Ahnung SPIDER

    Hättest dich ja Mal früher einklinken können.😂

    Die Windows Bootmanager Einträge gehen bestimmt nicht dadurch weg oder ?

    Glaube eher nicht

    Edit: nvram ist zb für clover und oc das diese Einträge aktuelllisiert werden.

  • halte Dich bitte erst mal an die Unterstützung von blaze1984

    Mein Post war ehr eine Verständnis Frage.


    Tut mir leid, bin gerade erst aufgestanden.

  • SPIDER

    Also denke ich nicht so weit ich mich damit auseinander gesetzt habe ! Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


    Edit: alles gut 👍😎

    Soweit ich weiß macht man ein nvram Reset zb wenn clover bootloader gestartet ist mit der F11 taste auf der Tastatur.

    😉

  • Hmm also OpenCore wird mir zwar nicht mehr angezeigt aber seitdem kriege ich immer wieder den selben Fehler (vor OpenCore funktionierte Windows problemlos)


    Ich habe mal Bilder gemavcht nachdem es Windows vorbereitet wird startet der Nuc neu und es kommt zu dieser Nachricht.


    Edit: Im Bootmanager wird meine Festplatte auch nicht angezeigt?! nur LAN