Hilfe gesucht: ASUS Thunderboltex II - Hotplug?

  • Hallo zusammen!


    Ich versuche, an meinem Gigabyte Z490 Aorus Elite AC eine ASUS Thunderboltex II zum Laufen zu bekommen (bzw. das Focusrite Clarett Audio Interface das dranhängt).



    Aktueller Stand Software/OS:

    • Unter Win10 tut alles wunderbar seinen Dienst.
    • Unter macOS findet die Focusrite Software kein unterstütztes device.
    • Der manchmal erwähnte Trick zuerst Win10 dann reboot in macOS ändert nichts.
    • Win10 zeigt mir als "Kinder" der TB2 Controller auch TB1-Controller DSL3510 an - unter PCIROOT(0)#PCI(1B04)#PCI(0000)#PCI(0300)#PCI(0000)
    • macOS erkennt ebendiese nicht - der device tree endet mit PCIROOT(0)#PCI(1B04)#PCI(0000)#PCI(0300)
    • siehe Screenshots für die jeweiligen device trees



    Fragen:

    • Laut diesem Link verwendet apple beim iMac 20 genau diese DSL3510 Chips, nur in der Rev.03 (meine Thunderboltex II: Rev.00). Kann das einen Unterschied machen? Falls ja - kann ich das irgendwie spoofen?
    • Kann es etwas mit dem SMBios zu tun haben, so dass nur bestimmte Modelle diese Treiber laden? Aktuell verwende ich iMacPro1,1
    • Sollten die DSL3510 nicht zumindest als unbekanntes PCI device unter macOS aufscheinen? Bedeutet das, dass die TB5320 TB2 controller vl nicht korrekt arbeiten?
    • Kann ich mir irgendwie PCI Geräte für die kein korrekter Treiber existiert auflisten lassen?
    • Verhält sich OpenCore beim hot reboot anders als Clover? (Im Hinblick darauf, dass in älteren Foren-Einträgen meist clover verwendet wurde und dort manchmal dieser "reboot-trick" (siehe oben) erwähnt wird)
    • Könnte eine Bastelaktion für das Header-Kabel was bringen? (Vorausgesetzt, dass die Anschlüsse überhaupt irgendwie kompatibel sind)



    Hardware & Verbindungen:

    • Thunderboltex II (nicht DUAL) Karte im x4 PCI-Slot
    • Focusrite Clarett mittels original Apple TB Kabel verbunden
    • KEIN TB-Header Kabel (scheint zumindest unter Windows egal zu sein) - der 5-pol Adapter von ASUS passt nicht auf Gigabyte boards
    • Hotplug spielt für mich keine Rolle, es wird immer nur das Focusrite Interface verbunden bleiben



    Warum keine Gigabyte Titan/Alpine Ridge?

    • Aktuell absolut nirgends erhältlich
    • 80€ Karte + 50€ Apple Adapter = 130€
    • Die Thunderboltex II stammt aus meinem alten PC mit ASUS-MB, also 0€


    Würde mich über Support von erfahrenen Hackintoshern freuen!


  • joe2348235

    Changed the title of the thread from “ASUS Thunderboltex II - Funktioniert unter Win10 aber nicht Catalina” to “Hilfe gesucht: ASUS Thunderboltex II - Funktioniert unter Win10 aber nicht Catalina”.
  • Deine Thunderbolt-Karte nutzt den "Intel DSL5320 Falcon Ridge" (Thunderbolt2), diese hat natürlich weitere "Cactus Ridge"-Bridges. Probiere mal die beigefügte SSDT, könnte passen. Nach Neustart mit eingebundener SSDT mach mal nochmal einen Screenshot von IORegistryExplorer …

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico Dateianhang vergessen? Ich sehe keine SSDT... :ichsagnichts:

  • joe2348235 g-force

    Huch, da ist sie … :)

    Files

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico vielen Dank!


    Ich hab' die SSDT mal eingebunden, auf den ersten Blick hat sich mal nicht viel verändert.

    Gibt's bestimmte Logs die hilfreich sein könnten?


    EDIT: Hab noch einige verschiedene Kombinationen von BIOS settings für Thunderbolt ausprobiert, hat aber nichts verändert.

    Selbiges gilt für einen NVRAM reset.

  • joe2348235

    OK, dann eine komplett reduzierte, erst mal nur NHI. Binde die mal ein und nach Neustart wieder Screenshot zurück. SSDT hast du in OpenCore im ACPI-Ordner und in die "config.plist" in der Rubrik ACPI\Add korrekt eingetragen, nehme ich an …

    Files

    • SSDT-TBOLT.aml

      (550 Byte, downloaded 26 times, last: )

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico danke für den support! :)

    Ordner und config habe ich doppelt gecheckt, sollte passen.

    Ich hab' den EFI-Ordner trotzdem einfach mal angehängt (Die Seriennummern habe ich zum Hochladen rausgenommen)


    Hier der aktuelle screenshot, scheint sich nicht viel getan zu haben.

    EDIT: Doch, bei IOPCITunnelControllerID steht jetzt 0x100000324 statt vorher 0x100000325


    hackintosh-forum.de/attachment/142790/

  • joe2348235


    Dann diese, habe unter "RP21" das Device "PXSX" komplett deaktiviert und eine neues "UPSB" geschaffen. Was tut sich nun?

    Files

    • SSDT-TBOLT.aml

      (631 Byte, downloaded 30 times, last: )

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico jetzt wird's unter UPSB angezeigt:



    ADD: Interessant auch der PowerState:

    CurrentPowerState: 0

    DesiredPowerState: 2


  • Ja wunderbar, ist die halbe Miete. Vielleicht heute spät Abend dann die vollständige SSDT.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Wahnsinn, danke dir! :)

  • joe2348235

    probiere mal diese …

    Files

    • SSDT-TBOLT.aml

      (1.05 kB, downloaded 35 times, last: )

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico Danke. Hab die SSDT probiert, auf den ersten Blick seh' ich mal keine Änderung.

    EDIT: Doch, bin wohl schon etwas müde :D


    Hier der Screenshot von NHI0:


    Und hier im Nachtrag DSB1:

  • Unterhalb von UPSB gibt es nun DSB0-DSB4, unter DSB0 gibt es NHI0. Vorher waren es undefinierte "pci-bridges". Natürlich haben die nicht nur einen Namen bekommen, sondern weitere Eigenschaften. Was sagen deine Thunderboltgeräte, geht HotPlug? Wie sieht es im Systembericht/Systeminformationen aus, was wird unter der Sektion "PCI" angezeigt?

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hab's etwas später auch gesehen und oben noch einen IORegistryExplorer Screenshot von DSB1 hinzugefügt.


    Hier Sys-Info PCI:


    Audio-Interface ist angeschlossen, aber nirgends zu sehen.


    Aufgrund des fehlenden Header-Kabels erwarte ich erstmal nicht, dass Hotplug läuft.

    Aber ich werde testweise mein anderes Interface verbinden, mal sehen was passiert.

  • Typ "Unbekannt" ist nicht so prall. Könnte dafür einen Eintrag machen, aber besser ist es, du adaptierst auf deinen Thunderboltheader. Sind doch nur fünf Adern …

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Ja, das sollte ich auf jeden Fall hinkriegen. Sind diese Header-Signale standardisiert (sprich gleich zwischen verschiedenen Herstellern)?

    War mir nicht sicher ob das überhaupt geht auf einem neuen board, das schon auf TB3 ausgerichtet ist.

    ASUS verwendet bei ihrem Stecker ein 2,54 Rastermaß, Gigabyte aussehen nach 2.0, werd da mal Teile besorgen.


    UDPATE1:

    Falls jemand ein ähnliches Problem hat =>Pinout für ASUS gefunden, siehe Anhang. Mal sehen ob sich von Gigabyte auch eines auftreiben lässt.

    Hier noch Info spezifisch zur Kombination von ASUS und Gigabyte Headern (sorry für den Tomaten-Link) und der zugehörige Screenshot im Anhang.


    UPDATE2: Leider hab' ich natürlich genau 4 jumper-drähte zuhause... Hab' dafür ein paar Messungen durchgeführt.

    Sind doch nur fünf Adern …

    Pin 2 macht mich etwas stutzig, hab' extra 3 mal nachgemessen. :/


    apfelnico Wenn du's mit einem Eintrag hinkriegst, dann wär' ich dir natürlich auch super dankbar, würde schon gern Musik machen :P

    Hotplug ist mir vorerst nicht so wichtig, dafür werde ich wohl ohnehin nicht um eine Header-Verbindung herumkommen.


    Wenn ich meinen HwInfo (Win10) Screenshot aus dem OP ansehe, dann sollten auf der nächsten Ebene die TB1 Cactus Ridge DSL3510 Controller kommen (bzw gleich zwei Ebenen (einer noch in der Karte, einer schon im Interface?).



    Echt Hammer von dir, dass du mir da hilfst!

  • joe2348235

    Das "Gigabyte Z490 Aorus Elite AC" hat _ZWEI_ Thunderbolt-Header:


    THB_C1 sollte passen, ich habe doch umgekehrt auch Gigabyte -Controller in Asus-Boards.


    Und ich habe hier direkt vor mir zu liegen, einen alten "ASUS ThunderboltEX II/DUAL". Am Thunderbolt-Controller selbst ist ein etwas anderer Anschluss, aber das Kabel hat am anderen Ende exakt den gleichen Anschluss wie auf den Boards. Da gib es keinen Unterschied. Passt in mein Board, passt überall …


    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico hab' mir heute selbst ein Adapter-Kabel gelötet - und siehe da, mein Focusrite Clarett scheint als PCI Gerät auf.
    Die TB-Statusleuchte am Focusrite Interface kommt jetzt auch unmittelbar nach Power-On, in Windows kam sie bisher, d.h. ohne Header-Kabel (wie auch an meinem macbook), erst nach dem boot. DIe Statusleuchte an der ASUS-Karte leuchtet allerdings trotz des Header-Kabels rot. Interessant finde ich auch, dass in der SystemInformation weder unter PCI, noch unter Thunderbolt etwas zu sehen ist. Im Hackintool taucht das Clarett jedoch auf (siehe Screenshots).


    Und jetzt die gute Nachricht:

    Hab die SSDT wieder rausgenommen und jetzt wird das Interface auch von der Focusrite Software erkannt und läuft.


    Einzig Hotplug versagt mir noch den Dienst. Werde morgen nochmal weiter testen, unter anderem mit der SSDT die du ganz oben gepostet hast.

    Danke für deinen Support, Nico! :)


    Update Tests mit der SSDT-TBOLT3.aml

    Mit dieser SSDT wird das Audio-Interface nach dem Sleep wieder korrekt angesprochen. Ohne SSDT tut sich nach dem Aufwachen Audio-technisch nichts mehr. Hotplug funktioniert leider auch mit SSDT nicht, ist für mich allerdings nicht wirklich relevant.


    Anmerkung zum Adapter (falls das mal jemand nachbauen will)

    Alle Drähte 1:1 durchverbunden, aber Stecker dann umgedreht, d.h. die Verbindungen sind gespiegelt. (1->5, 2->4,...). Anders rum hat der Rechner auch gebootet, allerdings war im IORegistryExplorer alles genau wie vorher (ohne Kabel)

  • apfelnico jetzt bin ich doch auf eine situation gestoßen wo hotplug praktisch wäre (oh mann, hätte ich wissen können...[hust]). Könntest du dir vorstellen, hier nochmal einen Blick in die SSDT zu werfen? [floet]


    Vielen Dank!