X299 Board, i9 9980XE, 2x Radeon VII, Wasserkühlung

  • Bin gerade dabei, ein neues System zusammenzustellen. Dazu fallen mir noch einige Fragen ein.

    Für übertaktete CPU und zwei Radeon VII möchte ich insgesamt drei 480er Radiatoren einsetzen, alle komplett in einem Kreislauf.

    • Push/Pull – welche Lüfter auf 480er Radiator? Kein RGB (wenn nun nicht anders machbar, dann von mir aus), aber was ist da gut?

    • Es wären dann allein für die Wasserkühlung 24 Lüfter. Wo und wie schliesse ich die an? Möchte keine separate Steuerung nutzen, kann man die irgendwie zusammen "verknoten"?


    • Mit welchen großzügig bemessenen Leistungsbedarf (Netzteil) darf ich rechnen? CPU übertaktet, wei Grafikkarten, zusätzliche Netzwerkkarte, Thunderbolt3-Karte, NVMe und zwei Sata-SSDs.


    Gehäuse soll das hier sein: https://www.caseking.de/raijin…ss-showcase-gert-061.html

    Quote

    An der Rückseite des Mainboard-Trays sind Halterungen für insgesamt zwei ATX-Netzteile, die entweder zwei Systeme oder ein System und zusätzliche Grafikkarten mit Strom versorgen können.

    Wie würde das gehen mit zwei Netzteilen, und wie würde ich dann den Leistungsbedarf setzen? Ein Netzteil würde dann ans Board gehen, das zweite nur für Grafikkarten? Muss das zweite dann "überbrückt" werden, weil sonst läuft das nicht an (keine Verbindung zum Mainboard)? Und wenn die Grafikkarten nix zu tun haben, dann ist das Netzteil komplett unterfordert, wäre das schädlich?

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Push Pull würde ich bei dem Case jetzt nicht unbedingt als notwendig ansehen, auch je nachdem wo das ganze stehen soll.


    Als Lüfter würde ich dir die Noiseblocker B12-PS empfehlen: https://www.caseking.de/noiseb…YC_DaWwkryRkaAuskEALw_wcB


    Zwecks anschließen wäre bei der Menge an Lüftern, eigentlich die beste Lösung eine Steuerung in PCIe Form, alleine schon weil du sonst eh alle zusätzlichen Lüfteradapter mit Molex koppeln musst, wobei du auch für die Steuerung Y Kabel benötigst, dann aber ohne zusätzlichen Molex Anschluss.




    https://www.caseking.de/lamptr…lot-schwarz-luls-275.html


    https://www.amazon.de/dp/B0151…_r_mt_awd_s_B-4aDbVENC8Q0


    Ist auch was Drehzahlen angeht deutlich besser steuerbar auch wenn fest vorgegeben.


    Sonst musst du sowas nutzen :


    https://www.caseking.de/ek-wat…fter-80-cm-waek-1370.html


    Netzteil: Selbst Stock würdest du mindestens 1200 Watt brauchen, mein Tipp nimm ein einziges Netzteil in 1600 Watt, so ersparst du dir unnötigen Lärm und musst nichts Brücken bzw zusammen verlinken was übrigens nicht mit jedem Netzteil geht, jedenfalls nicht ohne Nachteile für das gebrückte Netzteil.


    https://www.caseking.de/corsai…t6jIVK91_ZsIaAldyEALw_wcB

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Zur Steuerung würde ich für die Lüfter nen Aqua Computer Quadro empfehlen. Der kann 25W pro Kanal PWM auf 4 Kanälen. Und auch noch steuern über Wassertemperatur. Was echt gut ist...

  • Aquaero wird schwierig ohne mount Möglichkeit.


    Der Lamptron ist PCIe und hat 36 Watt pro Kanal.


    Edit: ach du meinst den kleinen Adapter... Sorry mein Fehler...

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Habe jetzt vielleicht alles zusammen, 10gbit Ethernetkarte und Thunderboltkarte kaufe ich woanders.

    Sage/10 ist es nun doch nicht geworden, auch das Köpfen der CPU inkl. "Skylake-X Die Frame" wurde beerdigt.


    Das mit der zusätzlichen Lüftersteuerung verstehe ich nicht, bin aber auch vielleicht etwas blöd. Da gibt es etwas mit USB und extra Software, aber ich nutze kein Windows, sondern macOS. Und Drehpotentiometer? Ich will doch nix einstellen, wüsste ja auch nicht was?

    Vielleicht denke ich zu einfach: Ich habe jetzt EINE Y-Weiche die auf je ein Lüfterhub verzweigt. Von dort aus werden mit reichlich Verlängerung die 12 Lüfter alle gleich betrieben. Ein Anschluss vom Mainboard reicht dann dazu. Oder anders? :)


    Hier meine Liste:

    Files

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Das Netzteil ist etwas zu schwach auf der Brust, Stock Settings wären ja schon 1100 Watt und das ohne die ganze restliche Peripherie,

    etwas Luft solltest du dort auch lassen zumal du ja auch noch vor hast zu übertakten.

    Wie bereits gesagt würde ich schon was dickeres nehmen minimum 1300 Watt wobei es preislich kaum unterschied macht zu 1500/1600Watt.


    Naja Köpfen wäre beim Skylake Refresh gar nicht möglich gewesen daher auch verständlich...


    Mit dem Lamptron Hub kann man das natürlich auch machen :)

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ok, neues Netzteil. Und eine Möglichkeit, das Kühlwasser abzulassen. Habe ich etwas vergessen?

    Files

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Zusätzlich brauchst du noch das :

    1x https://www.caseking.de/bitspo…-matt-black-waad-201.html sonst bekommst du den Absperrhahn nicht drauf geschraubt.

    Optional kannst du noch für den Absperrhahn einen Verschlussstopfen rauf drehen ist aber kein muss : https://www.caseking.de/ek-wat…ll-schwarz-waek-1343.html

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ah, danke. Eigentlich wollte ich nach dem Verteiler noch bissel Schlauch lassen und am Ende den Absperrhahn ran. Zum bequem im Eimer legen.

    Kann man ja dekorativ aufrollen und mit Kabelbinder am Gehäuse fixieren. Geht natürlich auch umgekehrt. Hahn am Verteiler, dann Schlauch ran. :)

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Hey Nico. Was macht eigentlioch dein System? Bist du eigentlich auf das Asus Prime X299-Deluxe II ausgewichen, oder blieb es beim "Alten"?

  • Gehe jetzt in Urlaub, wird Ende Oktober entschieden. Ob X299 oder C621 Hackintosh, oder doch neuer MacPro.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Dann wünsche ich dir einen schönen Urlaub! Perfektes Wetter um den Drachen steigen zu lassen.

    Hat sonst jemand Erfahrungen mit dem Deluxe II?

  • Was genau möchtest du wissen?

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Da bin ich aber auch gespannt!


    Wobei mein Video/Frading -Hackie erstmal bleibt - bis mind. nächstes Jahr Sommer.


    Aber allein die 2x Radeon VII fände ich spannend.

    Viele Tests (sind natürlich nicht für jeden Anwendungsfall praxisrelevant) sprechen von wenig bis sehr wenig Zugewinn durch die zweite GPU.

    https://www.pugetsystems.com/l…II-16GB-Performance-1382/

    iMacPro 1.1 - MacOS 10.14.6 - Asus Prime X299 Deluxe - i7940x - 64GB DDR4 - 2x Radeon VII - Thunderbolt Titan Ridge

  • Läuft es? Bzw. gibt es EFIs, an denen man sich orientieren kann, wenn man nicht bei Null starten möchte.

  • jan2ooo ich kann dir nicht sagen ob es irgendwo EFI's gibt aber grundsätzlich habe ich mit diesem Board gearbeitet.


    An sich nichts besonderes :)

    Weicht nicht sonderlich von anderen X299 ab.


    ACPI einwenig anders sonst selber Käse...


    Achja der Aquantia Chipsatz funktioniert übrigens nicht... Wenn du ein ordentliches Board haben willst, rate ich eher zum Sage 10/G, ich habe sehr viele X299 gebaut, meiner Meinung nach das beste Board auf dem Markt.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Achja der Aquantia Chipsatz funktioniert übrigens nicht... Wenn du ein ordentliches Board haben willst, rate ich eher zum Sage 10/G, ich habe sehr viele X299 gebaut, meiner Meinung nach das beste Board auf dem Markt.

    Und eines der teuersten x299 Boards. Ich gucke ja immer ob ich irgendwo ein Schnäppchen finde, um ein potentes System aufzubauen. Fehlender onboard 5/10G Support wäre nicht so tragisch, das könnte ggf. über eine Addon Karte gelöst werden. Aber ich glaube ich würde für ein weiteres System doch wieder auf dem z390 Chipsatz aufbauen und mich mit acht Kernen zufrieden geben. Aber danke erst einmal für die Info!


    Habt einen schönen Tag.

  • Beim Sage 10/G brauchst du keine Karte für 300 Euro (zwei 10G Ports Onboard), was mitunter einer der großen Vorteile ist, wenn man darauf angewiesen ist.


    Davon abgesehen 24 Stunden Austausch Service was kein anderer Hersteller anbietet und das über die komplette Garantiezeit.



    Der Austausch erfolgt übrigens vorab! Das defekte Board muss man dann innerhalb von 14 Tagen an Asus zurück schicken, natürlich nicht auf eigene Kosten und es wird entweder abgeholt oder man bringt es vorfrankiert selbst zur Post.


    Sowie viele weitere Punkte, egal ob die Overclockinggeschichten, Spannungswandlerkühlung und und und, wenn du das berücksichtigst dann ist das gar nicht mehr so teuer wie du denkst.


    Ebenfalls einen schönen Tag!

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!