Erster Hackintosh mit ASUS ROG 390z Maximus Hero XI

  • Hallo,


    danke erstmal für die viele Hilfe die man hier im Forum nachlesen kann.


    Ich habe in den letzten Tagen folgendes System aufgesetzt mit Hilfe dieses Fourm's:


    ASUS ROG 390Z Maximus Hero XI

    i5-9600k ->5 GHZ all Cores AVX OFFset 2

    Sapphire Radeon RX580

    Samsung 970 evo Plus (nach Firmware Udate zum laufen bekommen :wallbash:)

    G. Skill Trident 32GB auf 3000 MHZ

    Speedlink 7411-BK -> OOB mit Einschränkungen (keine Bios Unterstützung, kein Continuity)

    Kraken X72 -> CPU Fan Header disabled, Radiator Fans werden complete von der Kranken gesteuert -> läuft im Silent Modus -> Anzeige via https://github.com/matryer/bitbar



    Funktionierend:

    - Mojave

    - I Message, Kalender etc

    - Bluetooth Tastatur

    - LAN Karte

    - Sound

    - alle USB platze

    - Sound Klinke Ausgang funktioniert

    - KrakenX72 überwachen -> install Liquidctl mit Libusb in pip3 auslesen Wasser Temperatur KrakenX72 und FanRpm


    - Continuity

    - RGB Steuerung ->war mir aber bewußt mit Windows Boot möglich

    -


    Ich habe einfach aus einem Thread, aus dem Forum, die EFI-Datei benutzt, diese ist aber von einem Gigabyte Designare Z390 von JimSalabim.


    Jetzt bin ich im Post Installation prozess.


    Dort steht das man eine DSDT unter ACPI einfügen sollte. Bei mir ist zur Zeit keine hinterlegt, in der EFI von JimSalabim

    ist von Gigabyte Desginare eines hinterlegt.


    Dazu auch meine Fragen. Muss ich dort eine DSDT Datei hinterlegen? Genauso wie SSDT?

    Gibt es zufällig eine vorkonfigurierte oder muss ich die selbst via Maciasl erstellen?

    Oder ist das nicht so wichtig?


    Im Anhang mein EFI Folder.


    Nachträglich meine vorerst Finale Version mit Datumsangabe, ohne SMBIOS Argumente müssen selbst erzeugt werden.


    Danke! :)

  • Hi!

    Mein EFI-Ordner ist für dein System nicht ideal eingestellt. Einige Sachen solltest du in der config.plist (mit Clover Configurator öffnen) auf jeden Fall ändern:

    • Lösche unter "CPU" bei "Type" den Eintrag "0x1005" (der ist dafür da, dass ein Intel i9 9900K richtig angezeigt wird, und den hast du ja nicht)
    • Lösche unter "Devices" bei "Properties" den Eintrag "PciRoot(0x0)/Pci(0x1,0x0)/Pci(0x0,0x0)/Pci(0x0,0x0)/Pci(0x0,0x0)". Der enthält eine (ohnehin nicht mehr benötigte) Lüftersteuerung für eine Vega 64, ist also für deine RX580 nicht passend. Das System regelt das jetzt von selbst.
    • Wähle unter "SMBIOS" ein anderes Modell aus der Liste aus (rechts sind zwei kleine Pfeile, mit denen sich die Liste öffnet). "iMac18,2" könnte am passendsten sein. Bitte unbedingt dort auswählen und nicht einfach manuell als Product Name eintragen, da sich auch andere Werte ändern müssen.

    Außerdem ist im Ordner ACPI/patched die Datei "SSDT-Z390-DESIGNARE-TB3HP-V4.aml" zu löschen (die ist fürs Thunderbolt vom Designare-Board).

    Die Datei "SSDT-UIAC-DESIGNARE-Z390-V6" definiert die USB-Anschlüsse des Designare-Boards. Die muss also auch raus und mit einer, die für dein Board passt, ausgetauscht werden.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD: 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)

  • Hallo,


    Danke, ich habe die Sachen die du angesprochen hast geändert.


    Wie erstelle ich mir eine eigene SSDT?

  • Auf die schnelle hab ich diese SSDT für die USB-Anschlüsse deines Boards gefunden: https://github.com/davdmrgn/AS…r/EFI/CLOVER/ACPI/patched
    Als Anmerkung heißt es dort: "In this configuration, the 2 rear black USB ports, USB 3.0 Gen2 motherboard header, and one of the USB 2.0 headers are not enabled in order to stay within macOS's 15-port limit."

    Vielleicht findest du dort grundsätzlich noch gute Hinweise für die Hackintosh-Konfiguration im Zusammenhang mit deinem Mainboard.


    Selber machen kann man die SSDT für die USB-Ports so: https://www.travelertechie.com…ix-usb-rehabmans-way.html


    Läuft das System denn ansonsten schon?

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD: 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)

  • Hey danke für deine Mühe :thumbup:

    Ich habe gestern meine USB-Ports nach der uia_exclude Variante konfiguriert.


    Außerdem mir mit Maciasl die USB Sektion angeschaut, aber mich ohne Grundwissen daran nicht versucht.


    Was meinst du, läuft stabiler in bezug auf Updates uia_exclude oder SSDT.


    Ja System läuft vorrerst:

    Sound konfiguriert

    USB vorerst

    Lan-Karte

    I-Message dienst, Kalender etc


    Ich bin gerade am suchen ob ich eine Bcm94360Cs2 Karte auf einen M.2 M-key stecken kann oder ich mir einfach einen Bluetooth Dongle besorge.

    PCI-e Karte kommt nicht in Frage, da ich meine Grafikkarte vertikal eingesetzt habe und somit kein Platz mehr ist.


    Was hast du für eine WIFI/Bluetooth variante oder hast du die onboard Karte bei dir zum laufen bekommen?


    Ich habe mir einen neuen Bildchirm gekauft den https://www.msi.com/Monitor/Optix-MAG271CQR

    leider sehen Farben und Konturen unecht aus, auch Umrandungen der Fenster ist dort eine Pixelbreite, die verschiedene Farbtöne vom Hintergrundbild annimmt.


    Als Vergleich habe ich habe einen alten Imac 2011 daneben stehen, dass sind Welten zwischen den Bildschirmen.


    Was hast du für einen Bildschirm?


    Sonst die nächsten Fragen ergeben sich wahrscheihnlich wenn ich weiter vorran komme.

    Edited once, last by razor144 ().

  • Sorry, dass es etwas gedauert hat! Bei mir laufen bisher alle Updates stabil (hab eine SSDT für USB, aber das macht normalerweise überhaupt keinen Unterschied, weil das System ja beim Updaten eh nicht in den EFI-Ordner, wo die Hardware konfiguriert ist, eingreift – allerdings kenne ich mich mit dem Thema SSDTs oder anderen Varianten nicht näher aus).


    Du meinst, statt der integrierten WLAN-/Bluetooth-Karte einfach die Bcm94360Cs2 draufstecken? Ich glaube, das funktioniert nicht – das ist ein anderer Anschluss, soweit ich weiß.


    Ich hab für WLAN/Bluetooth eine Fenvi T919 (PCIe), die läuft out of the box.


    Ich hab diesen Bildschirm hier und bin äußerst zufrieden:

    LG 27UD69P-W

    https://www.amazon.de/gp/product/B07287G8BJ/


    Ich hatte davor einen 2015er 27-Zoll-iMac, kenne also den Vergleich. Natürlich kommt der LG da auch nicht ganz ran, das ist schon klar ;-) Aber ich vermisse den iMac-Bildschirm kein bisschen, der LG ist super, besonders zu dem Preis.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD: 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)

  • Ach kein Problem, kann eh nur Abends an dem Projekt weiter machen.Dann belasse ich es vorerst, bei der uia_exclude Variante.


    Mhmm okay, ja das hab ich mir schon fast gedacht naja dann muss es wohl ein Dongle werden.


    Ich hab diesen hier gefunden der Grundlegende Verfügbarkeit für W-lan und Bluetooth mit sich bringt, auf W-lan leg ich jetzt keine sehr großen Wert, da immer per Lan verbunden sein wird.

    https://www.amazon.co.uk/dp/B0…sw_r_cp_api_OBDBBbF3B7144

    Oder es wird nur ein Bluetooth Dongle.


    Mhmm muss mich erstmal dran gewöhnen, oder Umtauschen :D


    Danke dir.

  • Zu dem von dir genannten gibt es nur einen WLAN-Treiber für macOS, aber keinen für Bluetooth, und ich hab auch schon entsprechend Beiträge gesehen, wo Leute berichten, dass damit am Hackintosh wohl auch nur WLAN geht (auch wenn die Beiträge zwei Jahre alt waren) – wie dem auch sei, auf der Herstellerseite gibt’s für macOS keinen Bluetooth-Treiber.


    Einfache Bluetooth-Dongles gibt es ja genügend. Du musst ohne WLAN-Karte nur damit leben, dass dann halt kein Airdrop, Handoff und Continuity funktionieren.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD: 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)

  • Der Edimax Dongle funktioniert nur zu 50% laut Bluetooth mit Stick


    Ich habe jetzt diese Variante hier gefunden:

    Adapter:

    https://www.ebay.de/itm/Wirele…=p2385738.m4383.l4275.c10


    mit folgender Karte:

    https://www.ebay.de/p/Broadcom…26282073?iid=183548942032


    Antennen:

    https://www.aliexpress.com/item/32565955869.html


    Die werde ich mir dann mal bestellen.


    Aber vorerst werde ich den USB Bluetooth Dongle benutzen:

    Speedlink SL-7411-BK / BT 4.0 USB Nano Stick

  • Die Broadcom BCM943602CS hat an meinem Hackintosh ständig plötzliche Abstürze verursacht. Bei manchen läuft sie anscheinend gut, bei anderen nicht. Nachdem ich sie mit der Fenvi T919 ausgetauscht habe, sind die Abstürze sofort verschwunden.

    Die BCM94360CS2 (also nicht 2CS!) scheint auch überall gut zu laufen, ebenso wie die BCM94360CD (der auch die Fenvi T919 entspricht).

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD: 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)

  • Heute ist der Dongle angekommen, leider war mir nicht bewußt das natürlich keine Treiber im Bios für USB geladen werden :oops:


    Naja die anderen Sachen sind bestellt mit der CS2 am Ende werde ich dann probieren. wenn die da sind aber das dauert noch ein Monat.


    Hab jetzt noch Windows installiert.

    CPU auf 5 GHZ übertaktet auf allen Cores -> Läuft Stabil mit prime 95 30min getestet mit und ohne AVX mit 12k FFT's

    Ram Profil angepasst


    Versuche jetzt noch die Kraken unter MACOS anzeigen zu lassen und Werte auslesen zu lassen nach dieser Anleitung -> https://www.reddit.com/r/hacki…_water_coolers_and_macos/

    -> hat funktioniert musste nur noch libUSB für python installieren.


    Was noch ansteht Backup auf NAS spielen sowie Daten von alten Mac rüberspielen

    Testen von Backup Lösung


    Aber sollte ja kein Problem sein, wird eigentlich durch die Einstellungen aus Windows geregelt sein.

    Edited once, last by razor144 ().

  • Ja, genau mit liquidctl sollte das mit der Kraken funktionieren.

    Die Einstellungen aus Windows werden nicht einfach übernommen – nur die Beleuchtung. Können sie sie auch nicht, weil unter Windows ja eine Software läuft, die die Pumpe aktiv steuert. Deshalb brauchst du ja das Skript und liquidctl. Ansonsten läuft die Pumpe unter macOS einfach konstant auf derselben Geschwindigkeit und reagiert überhaupt nicht auf die CPU-Temperatur.

    Die Alphacool Eisbaer Wasserkühlungen lassen sich dagegen übers Bios steuern, die wären den Kraken-Teilen gegenüber insofern zu bevorzugen.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD: 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)

  • Alles klar danke, ja ist mir jetzt auch aufgefallen nachdem ich heute noch ein paar Test's gemacht habe.^^


    Ich habe jetzt noch eine Anzeige unter macOs eingefügt die mir die aktuelle Temperatur in der Statusleiste anzeigt via https://github.com/matryer/bitbar



    Jetzt muss ich mir noch die Kraken konfigurieren.

  • Leider hat sich in den letzten Tagen ein anderes Problem aufgetan.


    Die Sapphiere Nitro+ RX580 lite retail Grafikkarte hört sich sobald die ein bisschen wärmer wird ca 65 °C mit 1900rpm wie ein Staubsaugroboter an und unter Volllast 75°C 2400rpm wie ein richtiger Staubsauger aus 5m Entfernung. Anpassung der Lüfterkurve hat zur Folge das die Karte 90 Grad warm wird und ich dann den Test abbreche.

    Auch der Silent Modus überzeugt mich nicht da die Karte dann 85 Grad warm wird unter Volllast, aber sich mit 1600rpm dreht. Die wird im SIlent Modus auch runtergetaktet sowie ein Energiesparmodus eingeschaltet.


    Jetzt bin ich am überlegen die zurückzuschicken. Laut Testberichten soll die unter Last mit eine der leisesten RX 580 sein mit 38 Db, leider bestätigt sich dies bei mir nicht.


    Ich muss auch sagen ich bin relativ Lautstärke empfindlich. Also der Rechner darf zu hören sein nur sollte ich nicht mit Over Ear Kopfhörern ein Hintergrund Staubsauger hören wollen.


    Habt ihr/du ein Modell was ihr da empfehlen könnt?

  • Ich hab die Nitro+ RX570+ gekauft eben weil sie in diversen Tests als eine der leisesten dargestellt wurde. Das stimmt nicht so ganz. Die Lüfter haben Kugellager, und die kann man definitiv nicht als leise bezeichnen. Dazu tendieren die Lüfter auch zu Anlaufgeräuschen, so eine Art Brummen.

    By Alpha01

  • razor144 wenn du ein leises und gleichzeitig kühles System haben möchtest, solltest du dir vielleicht Gedanken über eine Custom Wasserkühlung machen.


    Damit sind sogar Ultra Silent Systeme möglich.

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • Mhmm wenn Costum Wasserkühlungen nicht so Preisintensiv wären :/ https://geizhals.de/?cat=WL-1216287

    Könnte man da noch etwas dran ändern?

    - 2 Radiatoren damit die Lüfter nicht über 900rpm laufen müssen

    - Fittinge sind nur als grobe Anzahl drin


    Für Silent wäre es mir es fast wert, wenn ich nicht auch schon die Kraken eingebaut hätte...Aber dann wäre es auch Sinnvoll auf eine Vega 64 zu gehen oder?

    Habe auch noch das Kit hier gefunden https://www.arctic.ac/de_de/ax4.html ...Aber ob dies dann wirklich leiser ist?

  • Bin grad unterwegs...


    Lüfter brauchst du keine ? ;)

    Kann ich dir nahelegen und du wirst sie 100% nicht bereuen: B12-1 - https://www.caseking.de/noiseb…b12-1-120mm-luno-052.html

    Hatte davon schon mal 19 Stück verbaut und du hörst keinen Mucks von der Kiste.


    Rest schaue ich mir später an, sobald ich etwas mehr Zeit habe.


    Vega macht je nachdem was du machst Sinn, aktuell gibt es glaube ich auch keinen Waterblock für die 590, jedenfalls wenn ich's richtig in Erinnerung habe.

    Muss ich später mal nachschauen wie der aktuelle Stand der Dinge ist diesbezüglich.


    EDIT: Du irritierst mich einwenig und zwar steht in deinem Profil RX 590 in dem Post oben aber 580!

    Was hast du den nun wirklich verbaut von beidem ?

    Für die RX 590 gibt es einen Waterblock aber dieser ist nur für Asus Rog Variante sowie die XFX Variante!


    Für die 580 gibt es hier einen Waterblock: https://ezmodding.com/A-SP58PLAT-X


    Dein Arctic link ist fehlerhaft aber ich wüsste eh keine gute Kühllösung von denen bis auf die Kühlpaste oder das Reinigungsmittel.


    Welches Gehäuse nutzt du ?

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Ja das war wohl ein Tippfehler im Profil, die Grafikkarte ist eine Sapphire nitro+ RX580.


    In dem Thread hing noch das nächste Wort mit dran, hab es nochmal aktualisiert und hier der Link über Mindfactory falls es immer noch nicht klappen sollte:

    https://www.mindfactory.de/pro…800001-GBA01-_956978.html


    Gehäuse ist ein NZXT H700. Also genug Platz.

    Hatte bei der Planung schon in betracht gezogen, das System auf Wasserkühlung zu bauen, aber eigentlich erst im laufe des nächsten Jahres. Vielleicht werde ich es vorziehen.


    Danke für deine Unterstützung :thumbup:

  • Also der Arctic Kühler ist nicht zu gebrauchen, nimm einfach den Wasserblock den ich gepostet habe für deine Nitro+ und gut ist.

    Anstelle des Normalen CPU Waterblocks würde ich an deiner Stelle gleich zum Monoblock greifen:


    https://geizhals.de/ek-water-b…b-monoblock-a2042364.html


    Dann entsprechend 120mm Lüfter für den 360mm Radiator :

    https://www.caseking.de/noiseb…b12-1-120mm-luno-052.html


    140mm Lüfter für deinen 280mm Radiator:

    https://www.caseking.de/noiseb…b14-1-140mm-luno-059.html


    Wobei ich an deiner stelle schauen würde ob nicht wirklich zwei 360mm gleichzeitig passen.

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN