Low Budget Hackintosh

  • Guten Abend zusammen,


    Ich möchte mir einen Low Budget Mac mini fürs Podcasten zusammenstellen.

    An Hardware habe ich mir bereits folgendes rausgesucht:


    CPU: Intel i3 8100

    Mainboard: AS Rock Fatal1ty x370 Gaming X

    RAM: G Skill Ripjaws V5 16GB

    WLAN Karte: Broadcom BCM943602CS

    Netzteil: LC Power 550w


    Als Gehäuse würde ich ein Mini ITX Gehäuse von Thermaltake nehmen (passt das gewählte Mainboard dort rein?)

    Als SSD würde entweder eine SanDisk x300 oder eine Gigabyte M2 2280 nehmen.


    Passt die Zusammenstellung oder gibt es immer noch was was verbessert werden muss?



  • Netzteil ist absoluter Müll. Hol dir ein Purepower 11 von bequiet.
    Dein Board ist ein AMD-Board. Deine CPU hingegen eine Intel CPU. Das passt nicht.

    Was für Anforderungen hast du an das Board?

    iMac Pro 1,1
    Intel Core i9 9900K
    Gigabyte Z390 M Gaming
    Sapphire RX 580 Nitro+
    Samsung 970 Evo 500GB
    macOS 10.14.5

    Clover 4920

  • Bist du dir ganz sicher mit der Zusammenstellung Intel i3 8100 + ASRock Fatal1ty X370 Gaming X?


    Ein intel CPU passt nicht auf ein AMD x370 Mainboard.


    Was willst du ausgeben für alles und willst du später mal eine GPU verwenden oder nur Office - Media Hack sein?

  • 550 Watt sind ein bisschen überzogen. Da reicht dir n gutes 350 Watt Netzteil locker aus.!

  • Ein beQuiet Netzteil mit 350Watt sollte locker reichen für deinen Rechner,

    was wäre denn dein maximales Budeget, dann können wir dir ja ein bisschen was zusammenstellen.

  • Kazuya91 und rubenszy

    Ich habe das Mainboard und die CPU hier gefunden, deswegen bin ich davon ausgegangen, dass es passt.


    Ansonsten habe ich keine Anforderungen an das Board, zum daddeln habe ich meine KOnsolen. Es soll damit nur der Podcast aufgenommen und geschnitten werden mehr nicht.


    Budget wären 200 bis 250 Euronen.

  • 250 wird es nicht ganz, außer du suchst dir gebrauchte Teile. Ist ein Anhaltspunkt halt für Teile die funktionieren würden.



    In Verwendung mit einem UHD Monitor, Mainboard mit DP Anschluss suchen.

    Edited 3 times, last by rubenszy ().

  • rubenszy vielen dank für den Vorschlag.


    Der Monitor wird ein stinknormaler Monitor, also kein UHD oder so.

  • @marcgo

    Auch dafür ist das Setup vom @rubenszy bestens geeignet.

    Da passen alle Komponenten perfekt zusammen. :)

  • Hallo in die Runde,


    mit dem NUC NUC8i3BEH könnte das doch auch klappen oder habt ihr bedenken? Finde leider nur genau zu diesem Modell nicht wirklich viel.

    Preislich ja fast identisch und man würde man sich das Gehäuse sparen.


    Gruß

    -Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming WIFI

    -Core i7-8700K

    -64 GB Crucial Ballistix

    -Sapphire RX 580 Pulse 8GB

    -BCM943602CS

    -Samsung 970 Pro M2 NVME 1 TB

    -Mojave


    Mein Oldie:

    -MSI P45 Neo3-FR P45

    -Core 2 Duo E7200

    -8 GB Ram

    -GTX 280

    -Sierra

    -Samsung EVO 850 250 GB SSD

  • Der Nuc hat ein zwei Kern Prozessor, das ist nicht wirklich eine Bereicherung.


    Mal als Vergleich


    i3-8100 Mit Mainboard + Zubehöre



    Anständiger NUC, wo man sagen kann der ist nutzbar, wenn man schon Geld ausgibt.



    Nuc ähnliche Variante nur ohne TB 3.



    Vergleich man mal, was man für 500 Euro bekommt würde ich sagen die erste Variante.

    Brauch man TB 3 unbedingt wird es halt 50 Euro Teurer für ein TB 3 Mainboard.

    Edited 2 times, last by rubenszy ().

  • Da hast du natürlich recht! Schöner Vergleich. :danke::dafuer:

    -Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming WIFI

    -Core i7-8700K

    -64 GB Crucial Ballistix

    -Sapphire RX 580 Pulse 8GB

    -BCM943602CS

    -Samsung 970 Pro M2 NVME 1 TB

    -Mojave


    Mein Oldie:

    -MSI P45 Neo3-FR P45

    -Core 2 Duo E7200

    -8 GB Ram

    -GTX 280

    -Sierra

    -Samsung EVO 850 250 GB SSD

  • 250 wird es nicht ganz, außer du suchst dir gebrauchte Teile. Ist ein Anhaltspunkt halt für Teile die funktionieren würden.


    Danke für die Zusammenstellung! Gibt es für das Gigabyte H310N die Möglichkeit Ozmosis drauf zu packen? Ich hab keine Lust mehr auf clover und würde gerne möglichst ohne viel Theater vanilla ein System nutzen.

    Edited once, last by al6042 ().

  • Nope,

    das geht nicht... Ozmosis wird nur für Boards bis zu den H-/Z97-Serien unterstützt.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Oh. Das bedeutet, dass kein Weg an clover vorbei führt?!

  • Aktuell noch nicht...

    Da Clover aber auch viel flexibler ist, kann ich deine Bedenken nicht nachvollziehen.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich stehe eben grade wieder mit meinem clover Thinkpad nach einem Update ohne lauffähiges System da. Ich bin davon ausgegangen, wenn einmal Ozmosis installiert ist, man völlig ohne Probleme Updates usw installieren kann, ohne sich über kexte und clover.pst Gedanken machen zu müssen.

  • @ulli

    Das macht bei Clover und Ozmosis keinen Unterschied. Ich finde OZ sogar noch anstrengender.

    Bei mir laufen Updates über ohne das ich was davon merke. Clover muss halt nur 1x ordentlich eingerichtet werden.

  • Dann werfe ich noch mal den dritten Bootloader ins Rennen. :)

    Klick -> OpenCore UEFI Bootloader


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • ulli

    Auch Ozmosis oder auch das von derHackfan angesprochene OpenCore, wenn es mal massentauglich wird, unterliegt einem andauernden Aktualisierungszwang.

    Gerade wenn es um weitere oder angepasste EFI-Treiber des Bootloaders handelt, muss man hier flexibel sein.

    Da macht die Clover-Variante aktuell noch die beste Figur.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!