Wie macht ihr VPN?

  • Habe mal Opera-VPN ausprobiert, aber damit bekomme ich die Fehlermeldung "kein Internet".


    Macht ihr alles mit VPN und funktioniert das genau so gut wie ohne VPN ?

    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    HackBook Pro | Lenovo t430 | I5-3320M | 8G | HD 1600 x 900 |10.14.

    NUC7I3BNH

  • Ich nutze VPN mit meiner Fritzbox. Selbst aus China konnte ich damit vom Hackbook oder iPhone auf die Fritzbox zugreifen.

    > IPSec (Internet Protocol Security) umfasst eine Reihe von Sicherheitsprotokollen.


    Dazu benötigt man aber keine extra Software. Geht alles über die Standard Tool.

    https://support.apple.com/kb/P…locale=de_LU&locale=de_LU

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Hallo,


    ich nutze aktuell NordVPN über deren App. Das funktioniert richtig gut, ansonsten habe ich immer .ovpn Dateien über Viscosity genutzt.

    Wurde Opera VPN nicht eingestellt? Oder galt das nur den Mobilen Apps?!

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.3 (18D42)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover [nightly]
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.3
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.3
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.1.1

    iPhone 8+ | iPad Air
  • Un!x Jau, wurde eingestellt. Weiss ich schon mal woran es liegt.


    Bin bei Unitymedia und habe die Connectbox. Da soll es ja Probleme wegen IPv4 und IPV6 geben.

    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    HackBook Pro | Lenovo t430 | I5-3320M | 8G | HD 1600 x 900 |10.14.

    NUC7I3BNH

  • Ich habe den OpenVPN-Server auf meinem DD-WRT-Router installiert. Auf den Mac-Clients Tunnelblick, auf iOS OpenVPN als Client.

    New working horse: Gigabyte GA-Z170MX Gaming 5 (BIOS F22f), i5 6600K@4GHz, Gigabyte RX460 4GB, 32 GB Ballistix Sport LT 2400 MHz, Samsung 850 Pro, TP-Link TL-WDN4800, Jonsbo UMX3, macOS 10.12.6, Clover


    Front room brain: Mac mini 2014, 4GB RAM, 256GB SSD, macOS 10.12.6


    Outdoor buddy: MacBook Air 2012 11", 4GB RAM, 128GB SSD, macOS 10.13.6

  • Ich verwende VyprVPN über deren App, funktioniert gut und ist auch günstig(3,96€ pro Monat).


    Als kostenlose Alternative gäbe es Hotspot-Shield und BetterWeb.


    LG. WasserBlau (Christian)

    Nie wieder Windows. :nowin:

  • Vpn server zuhause

    Vpn client über NordVPN


    Beides sind Raspberry Pi computer!

    Gruß
    Jan

  • jboeren kannst du nicht auch ohne Raspberry Pi NordVPN nutzen?

    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    HackBook Pro | Lenovo t430 | I5-3320M | 8G | HD 1600 x 900 |10.14.

    NUC7I3BNH

  • eltanque

    Wegen IPv6 und 4 .... du wirst doch bestimmt dieses mistige Dual Stack Lite haben. Frag bei UM an ob sich dich auf Dual Stack umstellen. Bei mir haben sie es damals kostenlos gemacht auf Anfrage.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Sascha_77 das war ein guter Tipp! Ich habe die Wahl zwischen doppeltem powerupload für 2,99 pro Monat oder telefoncomfort mit fritzbox für 4.99 pro Monat um dual stack zu bekommen. ist ja dann nicht teurer, als VPN von Anbietern.


    Vielen Dank für alle Antworten.

    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    HackBook Pro | Lenovo t430 | I5-3320M | 8G | HD 1600 x 900 |10.14.

    NUC7I3BNH

  • eltanque Doch! Kann ich! Aber dan muss jedes gerät seinen eigenen Mist ausbuddeln.... Jetzt macht ein Raspberry die Arbeit für alle gleichzeitig.

    Gruß
    Jan

  • Hab das noch nicht ganz kapiert. Braucht man immer einen Anbieter, um mit VPN ins Internet zu kommen? Und Dualstack benötigt man nur für einen VPN von unterwegs nach hause ?

    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    HackBook Pro | Lenovo t430 | I5-3320M | 8G | HD 1600 x 900 |10.14.

    NUC7I3BNH

  • Nein man kann das auch selber hosten. Somit ist man, wenn man Unterwegs, ist über den Internetanschluss von zu Hause unterwegs als wie wenn man zu Hause vor dem Rechner sitzen würde. Und man kann auf das heimische Netzwerk zugreifen (AFP, SMB, etc etc).


    Die meisten Leute die einen VPN Anbieter benutzen tun das deshalb damit sie fast anonym im Internet unterwegs sein können. Ich sage bewusst "fast". 100%ige Anonymität gibt es nicht. Theor. könnte man auch das zurückverfolgen. Allerdings ist der Aufwand dafür um einiges höher. Die VPN Anbieter werben zwar damit das nichts mitgeloggt wird. Kann man jetzt glauben ... muss man aber nicht.


    Wegen Dual Stack ... Du bist mit dem Handy im Mobilfunk via IPv4 im Netz. Da Dual Stack Lite aber den großen Nachteil hat, dass die IPv4-Adresse noch von zig tausend anderen Usern ebenfalls benutzt wird. Man teilt sich sozusagen eine IP mit vielen Leuten. Somit ist es nat. auch nicht mehr möglich diese IPv4 Adresse auf dein Gerät zu hause zeigen zu lassen, da sie nicht exklusiv von dir verwendet wird. Anders bei IPv6. Damit hat jedes Gerät eine eiinzigartige Adresse. Nutzt dir aber nichts, da du mit dem Handy über IPv4 unterwegs bist. Ergo: Du kannst auf dein Heimnetzwerk nicht zugreifen da IPv4 nicht auf IPv6 direkt verbinden kann. Daher ist Dual Stack Lite für alle die irgendwelche Services zu Hause laufen haben auf die sie von aussen im Mobilfunktnetz zugreifen möchten ziemlich suboptimal. Mit dem Lite hat man wenn man so will eine kastrierte Internetleitung.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Der Zugriff vom Handy auf das Heimnetzwerk geht ja auch über Quickconnect. Ist wohl nicht so sicher wie VPN ?


    Bei der Auswahl der VPN-Anbieter gibt es ja auch einiges zu beachten

    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    HackBook Pro | Lenovo t430 | I5-3320M | 8G | HD 1600 x 900 |10.14.

    NUC7I3BNH

  • Ich benutze NordVPN weil die nichts mit Europa oder Amerika zu tun haben.

    Gruß
    Jan

  • jboeren Bin mit denen auch echt zufrieden. Bezahlst du Monatlich oder hast du was dickeres abgeschlossen? Hatte mir bei StackSocial 2 Jahre für 70€ gekauft. Und bin jetzt nach einem halben Jahr echt komplett auf die umgestiegen. Die Apps sind auch super. Und vor allem kommen meine 100mbit komplett an.

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.3 (18D42)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover [nightly]
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.3
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.3
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.1.1

    iPhone 8+ | iPad Air
  • Un!x Habe 2 jahres Abo auf einmal gekauft. Das war extrem billig. Es gibt nix wegen der zu meckern. Deshalb bin ich komplett rüber! Geschwindigkeitsverluste gibt es kaum. Habe ne “feste” leitung über NordVPN zu Deutschland weil eure Mediatheke und Sender Apps beim Apple TV sonst nicht funktionieren. Funktioniert super!

    Gruß
    Jan

  • Bin seit Jahren mit Cyberghost unterwegs. An Probleme kann ich mich nicht erinnern.

    • FANLESS II 500/600 Watt Netzteil Platinum 0dB(A)!
    • ASRock Z370 Pro4
    • intel Core i5-8400
    • 32GB DDR4-2133 Crucial 4x8GB
    • SSD SATA3 1000GB Samsung 850 EVO
    • LG GH-24NS DVD-Brenner
    • SAPPHIRE PULSE Radeon™ RX 570 8GD5
    • onBoard HD-Sound 6/8Kanal
    • Card Reader intern
    • Dual BOOT mit WIN10 Pro
  • lifesupporter CyberGhost... da kannste den VPN ja gleich weglassen :totlachen:


    jboeren Und dann nicht mal den Rundfunkbeitrag zahlen tz tz tz :muha:

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMac18,3] - macOS 10.14.3 (18D42)
    Mainboard: Asus Prime B360M-A
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover [nightly]
                                          Real Mac
    MacBook Pro 15" Late 2015 | macOS 10.14.3
    MacBook Pro 13" Late 2014 | macOS 10.14.3
    MacBook Pro 13" Late 2011 | macOS 10.12.6

     iDevice - iOS 12.1.1

    iPhone 8+ | iPad Air
  • Un!x Sssssssst! :keinkommentar::ichsagnichts:


    Übrigens.... Dienste wie TVNow darf ich als Ausländer nicht Abonieren.... :(

    Gruß
    Jan