OpenCore Configurator: [Neues Projekt]

  • Hier ein neues Update für OC Version 0.6.0.

    Files

    imac151.jpgiMac20,1 Z490 Gaming X | i5-10500 4,5GHz | 16GB DDR4 | AMD RX 560 4GB | 10.15.7 | OpenCore 0.6.3
    imac151.jpgiMac15,1 Z97MX-Gaming5 | i5-4690K 3,9GHz | 16GB DDR3 | HD4600 1,5GB | 10.15.7 | OpenCore 0.6.3

    imac142.jpgiMac14,2 Z97MX-Gaming5 | i5-4460 3,40GHz | 16GB DDR3 | HD4600 1,5GB | 10.15.7 | OpenCore 0.6.2
    imac142.jpgiMac14,2 Z97M-D3H | i7-4790K 3,6GHz | 16GB DDR3 | HD4600 1,5GB | 10.15.7 | OpenCore 0.5.4

    Echte Macs:

    MacBookPro10,1 | I7-3720QM | 16GB DDR3 | GeForce GT 650M | 10.15.2

  • Hier ein neues Update für OC Version 0.6.0.

    Wie erklärt sich dann das Bild: "0.5.9. Release Configuration"?


    Gruß

    LOM



  • In den Preferences von OCC kann man was umstellen:


  • Preferences von OCC

    Du bist ein Fuchs! ;)

    Gruß

    LOM



  • Unterdessen unterstützt der Configurator 2.15.2.0 offiziell die aktuellen OC-Versionen 0.6.2 und 0.6.3.

    I

    ch versteh ja, dass die Open Source-Entwickler sich über dieses grafisch basierte Tool ärgern, weil es den einen oder anderen Fehler in der Config-Liste eben nicht richtig ausbügelt. Und eigentlich geht auch nur 0.6.2 oder 0.6.3. Aber stattdessen über 80 Seiten Handbuch?

    Files


    :hackintosh:

  • Ich nutze sowohl den OCC als auch den PlistEdit bei der Erstellung meiner OC-Sticks - PlistEdit dient hierbei als Nachkontrolle des OCC. Bislang konnte ich noch kein "Zerschießen" feststellen.

    Es gab/gibt auch einen Clover Configurator, den alle Welt lange und erfolgreich genutzt hat. Warum also nicht auch beim OC-Bootloader? ;)

    Das entbindet den Anwender ja nicht von der Notwendigkeit, sich darüber zu informieren, was er wo anhakt. Es ist ein Werkzeug zur etwas leichteren Zubereitung (m)einer config.plist.

    Einzig die Tatsache, dass im Gegensatz zum CC beim OCC die in der config.plist bereits durch die Erst-Konfiguration verankerte Symbios beim erneuten Aufruf derselben nicht angezeigt wird, ist m. E. ein Manko.

    Gruß

    LOM