ZOTAC ZBOX Magnus One Hackintoshable?

  • Hallo alle :),


    Ich benutze den Übersetzer ins Deutsche, aber ich hoffe, Sie verstehen mich :).


    Ist der Zotac Magnus One Computer für einen Hackintosh geeignet? Spezifikation:

    Prozessor: Intel Core i7-10700 (8 Kerne / 16 Threads, bis zu 4,8 GHz)

    DDR4 G.SKILL F4-2666C19D-64GRS 64 GB Arbeitsspeicher

    Motherboard-Chipsatz: Intel H470

    Grafik: Integrierte Intel UHD 630

    WIFI DW1560 DW 1560 BCM94352Z (ersetzt)


    UTBMap
    https://files.fm/u/zzw4nst5y

    Port list

    https://files.fm/u/m8tk28z38


    Grüße

  • :welcome3:


    Ja das sieht sehr gut aus um einen Hackintosh draus zu machen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Versuche es mal mit dem OpenCore Guide https://dortania.github.io/Ope…e.html#desktop-comet-lake


    Dies hier ist wichtig wenn du HDMI benutzt .

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0

  • Hahahah, nicht so eifach!

    Einfach - ist relativ. Die Frage war, ob es möglich ist. Und hier sage ich auch, sollte ähnlich den Nuc´s als MacMini funktionieren.

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Big Sur, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2

  • Was hat der Exoten Status mit den Komponenten zu tun ?


    Basierend auf den Komponenten gibt es mehr als genug Hackintosh Builds.

  • @ NERD Sachen die selten vorkommen kann man als exotisch benennen. Ich meine da den Rechner nicht die Komponenten. Was du schreibst ist nicht hilfreich, da mir das bekannt ist und ich glaube auch jedem auf diesem Forum. Und falls du deine Genialität beweisen willst, kannst du doch eine EFI bauen und hier posten.

  • mobodick ???


    First of all : Quoting posts only inflates the thread unnecessarily.


    It is more than enough to tag a user with @usernamehere.


    besides from that I don’t get what you want from me.


    If German is not your native language, feel free to write in English. This is more useful than using any translator. I do not understand your message and you probably also don’t understood what I wrote.


    Altemirabelle Mein Hinweis war mehr als deutlich genug und beantwortet die Frage des Threaderstellers.

    Während du etwas von Exoten und wenig Erfahrung damit erzählst. Es ist ein 470 Chipsatz, zu hauf unterwegs, keine Raketenwissenschaft.


    Beweisen muss ich niemandem was! Hab ich schon lange… seit wann baue ich EFIs für andere ?

  • So, nun hoffe ich, dass Ihr mit Eurem kleinen unnötigen Disput nicht den Themenersteller verschreckt habt. Aber hier ist es nicht anders, als anderswo, da wo es Menschen gibt, da menschelt es eben.


    Deshalb zurück zum Thema.


    megatapety Du kannst es mit Deinem Zotac wagen. Grundsätzlich solltest Du hier MacOS gut zum Laufen bekommen und mit den I7-Prozessor (Notebook-Prozessor) sollte er auch flott genug und für alle Alltagsaufgaben völlig ausreichend sein.

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Big Sur, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2