Open Core update von 6.1 auf 6.5 funktioniert nicht

  • Hallo, ich habe einen Hackintosh-Forum mit Catalina und der OC Version 6.1 und wollte jetzt wegen Big Sur auf 6.5 upgraden ( ja auf 6.5 ist Absicht nicht auf 6.6!) Ich habe mein Evi Folder sowie die Configplist mit Hilfe von OC config Compare aktualisiert. Ich habe beim Booten aber einen Fehler (siehe Bild im Anhang) ich habe jetzt erstmal meine alte funktionsfähige Evi mit OC 6.1 draufgezogen ich habe beide Efis (6.1 und 6.5) im Anhang sowie einmal die Sampleplist aus 6.5 vielleicht kann mir da jemand helfen?


    LG

  • Seit OC 0.6.1 ist BigSur bootfähig. Ein OC update ist aber dennoch immer mal wieder ganz gut zu machen. Ich kann dir dazu diesen Beitrag hier empfehlen. Auf diese Weise können eigentlich kaum bis gar keine Fehler passieren. [Sammelthread] MacOS BigSur 11.0 DEV-Beta Erfahrungen

    Evtl. müssen noch AMD patches erneuert/aktualisiert werden, aber da kenn ich mich nicht wirklich aus. Da können dir die AMD Experten vielleicht noch was zu sagen.

    Falls du eine extra Partition oder Platte hast, kannst du das ja auch erstmal testweise installieren.

    Lenovo IdeaPad 3 14 iiL05 // i3-1005G1

  • Schau auch mal nach ob auf der Efi Partition auch ein Ordner EFI ist indem dann die einzelnen Dinge drin stehen.. kleine Ursache große Wirkung und der Fehler sieht genauso aus.. hatte ich neulich peinlicherweise auch beim Neuaufsetzen meines neuen Hackintosh

    Dachzimmer Hackintosh

    Gigabyte B460M DS3H, Intel i5-10400 , 16GB Ram
    interne UHD630
    WD Black SN 750 NVME 500 GB , 500 GB SSD Samsung 850 Pro , Gigabyte Original Bios , Dualboot OSX 11.2, Windows 10 Pro




  • KeinName_exe Die Datei im Boot-Ordner ist nicht die, die zu 0.6.5 gehört. Datum weicht ab


    DRIVERS:

    Drivers > ziemlich viele überflüssige Treiber dirin!

    Drivers > VIrtualsSMC.efi wird von OpenCore nicht verwendet > löschen


    Folgende Dateien bei einem Update ersetzen:


    EFI > BOOT > BOOTx64.efi

    EFI > OC > BOOTSTRAP > Bootstrap.efi (falls im Zielordner vorhanden) ab Version 0.6.6 nicht mehr erforderlich

    EFI > OC > Drivers (nur bereits vorhandene .efi-Dateien ersetzen)

    EFI > TOOLS > Tools im Unterordner ersetzen (sofern vorhanden)

    EFI > OC > OpenCore.efi


    Am besten 0.6.5 OpenCore zip nochmal runterladen und die o.g, Dateien ersetzen, Snapshot der config erstellen Kexts aktualisieren und rebooten. Aktuell ist übrigens 0.6.6

  • 5T33Z0

    Das kann der Fehler sein stimmt habe die Bootdatei noch nicht aktualisiert probiere ich morgen direkt aus und du meintest viele unnötige Treiber welche denn noch außer Virtualsmc? Den Rest habe ich eigentlich geupdatet habe mich an dieses Video gehalten:

    [External Media: https://youtu.be/oMzahVgCTTI]


    LG

    System:

    AMD Ryzen 5 2600

    MSI B450 Gaming Plus

    Gigabyte RX 5600XT

    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro


    BS: Win 10 und Catalina 10.15.7

  • Sorry, dicker, lies lieber meinen Update guide in der Signatur. ;)


    In Drivers müssen in der Regel nur 2 bis 4 Treiber rein:


    OpenRuntime

    HFS+

    AudioDXE (optional, für boot chime)

    OpenCanopy (optional, für Bootpicker GUI)

  • 5T33Z0

    ich habe gerade die Boot datei ausgetauscht und schon war in in OC 6.5 :) aber... nach dem ich mit Catalina gebootet hab freezed der Hacki nach 2 Minuten ich kann ihn dann nur über die Resettaste neustarten, dass war bei OC 6.1 nicht so, könnte das an den Drivern liegen? ISt das bei einem Amd Hacki auch so das die 4 Driver reichen? Ich probiere das mal aus..

    vielen dank


    Edit: Habe jetzt die anderen Driver rausgenommen jetzt Bootet er nicht mehr richtig, also nach ber -v Text einfach ein Blackscreen

    System:

    AMD Ryzen 5 2600

    MSI B450 Gaming Plus

    Gigabyte RX 5600XT

    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro


    BS: Win 10 und Catalina 10.15.7

  • Laut Dortania Guide reichen für Ryzen und Threadripper HFS+ und OpenRuntime.


    Aber geh den Guide nochmal durch. Für AMD benötigt man ja auch noch spezielle Patches die immer mal wieder aktualisiert werden.


    Guck mal in der Configuration.pdf wofür die ganzen Treiber sind und welche du wirklich benötigst


    Check doch die Config noch mal, ob damit soweit alles in Ordnung ist aktuell: https://opencore.slowgeek.com/

  • 5T33Z0

    Da war ich etwas vorschnell es bootet doch mit den 4 Drivern allerdings nach wie vor (nur mit 6.5) den Freeze nach 2 Minuten hast du da noch eine Idee config habe ich durchchecken lassen da sind 2 fahler (siehe Anhang)

  • Naja, es steht ja da: weg mit nullpowermanagement.kext und stattdessen den Quirk DummyPowerManagement unter Kernel > Emulate einschalten.

    Edited once, last by 5T33Z0 ().

  • 5T33Z0

    DummyPower ist schon drin und nullpower war raus muss ich da noch wo anders was ändern? Und könnte das das Freeze Problem beheben?

  • 5T33Z0

    sorry falls das jetzt fragen sind die ich eigentlich wissen müsste...

    ich weiß nicht wie ich die file so runterlade das ich sie mit propertree laden kann, und was genau muss ich da patchen? Bin trotz eigentlich erfolgreichem Hacki noch ziemlich am Anfang...

    System:

    AMD Ryzen 5 2600

    MSI B450 Gaming Plus

    Gigabyte RX 5600XT

    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro


    BS: Win 10 und Catalina 10.15.7

  • 5T33Z0

    Ich weiß wie man die plist bearbeitet habe nur den Download Button nicht gefunden 🙈 habe den kompletten Patch Abschnitt jetzt in meine config ge pastet leider immernoch der freeze

    System:

    AMD Ryzen 5 2600

    MSI B450 Gaming Plus

    Gigabyte RX 5600XT

    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro


    BS: Win 10 und Catalina 10.15.7

  • 5T33Z0 hab ich jetzt auch ich meinte ich habe ihn erst nicht gefunden habe jetzt den patch Abschnitt rüber gezogen aber gleiches Problem…

    System:

    AMD Ryzen 5 2600

    MSI B450 Gaming Plus

    Gigabyte RX 5600XT

    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro


    BS: Win 10 und Catalina 10.15.7

  • danke für deine Mühe 5T33Z0

    Files

    • EFI.zip

      (4.22 MB, downloaded 5 times, last: )

    System:

    AMD Ryzen 5 2600

    MSI B450 Gaming Plus

    Gigabyte RX 5600XT

    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro


    BS: Win 10 und Catalina 10.15.7

  • KeinName_exe


    Changelog:


    - OC Versionsinfos hinzugefügt

    - SSDT-EC0 deaktiviert > Laut Guide nicht benötigt. Bei Bedarf wieder einschalten.

    - SMC Sensor Plugins gelöscht > Für Intel only!

    - AMDSMC gelöscht > Für Notebooks only!

    - Aktuelle Kernel patches für Ryzen eingebaut. Kompatibel bis Big Sur 11.3

    - DummyPowerManagement Quirk aktiviert

    - Kexts geprüft, RealtekRTL8111.kext aktualisiert

    - Tools gelöscht bis auf OpenShell

    - richtigen CSR-Wert für Catalina eingetragen… war der von Clover drin…

    - csr-active-config unter NVRAM > Delete > 7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82 eingetragen.

    - Config bereinigt und Snapshot erstellt

    - Config mit Sample verglichen (OCConfigCompare)


    Ergebnis config check: https://opencore.slowgeek.com/?file=amd065bQ51RF&rs=amd065


    TODOs

    >> Unter PlatformInfo > Generic fehlt die LAN-Adresse.


    Habe extra nicht auf 0.6.6 aktualisiert da Bootstrap aktiviert ist. Muss vor Update erst deaktivert werden und ohne neu gestartet werden. Details bitte im meinem OpenCore Update Guide nachlesen.


    Falls die EFI nicht funktioniert, müsste sich das einer der AMD User ansehen, da ich kein AMD Experte bin. Am besten mit USB Stick ausprobieren. NVRAM Reset durchführen.


    Viel Erfolg

    Files

    Edited once, last by 5T33Z0 ().